• Einige Fragen zu einem Neuanschluss VDSL50

      Hallo,


      hatte gerade 13 Jahre Kabelinternet und keinen Festnetztelefonieanschluss mehr und daher keine Ahnung wie was bei DSL gerade läuft.


      Bei mir im Hochhaus haben andere von der Telekom VDSL250/40, daher gehe ich einfach mal davon aus, dass Constars 50/10 auch gehen wird. Verfügbarkeitsprüfung ist auch positiv.


      Nun bleiben ein paar Fragen, die ich noch nicht klären konnte:


      1. Muß ich, um Congstars VDSL beantragen zu können, davor bei der Telekom einen Telefonanschluss beantragen?


      2. Eine Telefondose ist in der Wohnung vorhanden, aber seit zumindest 13 Jahren nicht genutzt worden. Muß der Congstartechniker in meine Wohnung um VDSL zu schalten? (Früher bei DSL war es noch so…). Eine eigene Fritzbox 7590 habe ich bereits hier.


      3. Unser Haus gehört, wie einige tausend andere der Stadt, einer Immobilienheuschrecke.

      In anderen Häusern, in denen ich Leute kenne, wurde vor kurzem Kabelinternet ganz abgestellt (können sie ja, wenn sie das nicht mehr gestatten).

      Kann mein Vermieter bei mir jederzeit auch die Telefonstrippe abstellen und/oder bestimmen, dass zB nur bestimmte Anbieter auf die Telefonstrippe dürfen? Ich hoffe nicht…


      4. Nach welcher Zeit ca. (wirklich nur ganz ungefähr) läuft Congstar-VDSL nach Beantragung?


      Vielen Dank und wirklich das tollste, hilfreichste Forum, das ich je bei einem Anbieter kennenlernen durfte. (Bin mit dem Handy seit Congstarstart absolut zufriedener Kunde und gehe gerade genau aus diesem Grund auch mit VDSL lieber zu Congstar als woanders hin wo ich mich eventuell schwarzärgern kann… (auch wenn ich lieber 250/40 oder 100/40 statt 50/10 hätte. 😉)


      Ach so. Noch eine Frage an andere Congstarkunden. 😉


      Wie zufrieden seid ihr mit dem Congstar-DSL-Support wenn mal etwas nicht läuft?

      Läuft das genauso problemlos und gut wie Congstar-Handygeschichten?


      Und meine allerwichtigste Frage glatt vergessen:


      Ist der VDSL50 Congstar-Anschluss echtes IPv4?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Techno () aus folgendem Grund:
      Ein Beitrag von Techno mit diesem Beitrag zusammengefügt.

    • Hilfreichste Antwort
    • Hey Techno !

      Ich versuch mal dir die Fragen so gut es geht zu beantworten - falls noch etwas offen bleibt, meld dich gerne :) .


      1) Nein, du brauchst für den Vertrag keinen Telefonanschluss bei der Telekom beauftragen.

      2) Leider können wir dir pauschal nicht sagen, ob ein Techniker kommen muss, das wird im Zuge der Bestellungsprüfung entschieden - du wirst dann natürlich auch entsprechend informiert. Deine FritzBox kannst du nutzen :) .

      3) Es könnte sein, dass dein Vermieter das mitbestimmen darf. Da würde ich aber für den Fall der Fälle mal nachfragen, eventuell einfach beim Verbraucherschutz.

      4) du kannst mit + - 14 Tagen rechnen für den ganzen Prozess :) .

      5) congstar bietet nur IPv4 an, kein DSL-Lite oder Dual Stack etc. also keine IPv6 dresse dazu.

      Zu deiner Frage zum Service : du kannst dich über dieselben Kanäle melden, wie auch beim Mobilfunk. In manchen Fällen leiten wir deine Anfrage dann an das DSL-Team weiter. Das läuft also genauso glatt wie jetzt ;) .


      Liebe Grüße Conny

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube