🡺Alle Infos zum Cyber Deal 2022 findet ihr hier: Cyber Deal 2022 - Alles was ihr wissen müsst 🡸

Falls ihr Fragen zum Allnet Flat M Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Allnet Flat M
Falls ihr Fragen zum Prepaid Allnet L Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Prepaid Allnet L
  • Superschlumpf72

    Hi.. Bin da technisch sicher nicht so weit wie ihr beiden. Heißt das nun, man bekommt mit einer nicht LTE fähigen Sim von Congstar also eine IP aus einem anderen Bereich als mit einer inoffiziell LTE fähigen, auch wenn beide Karten nur im 3g Netz eingebucht sind?
    Dann würde ja quasi die IP der nicht LTE fähigen Karte die Verbindung zur LTE Telekom Sim verhindern.
    Kommt das so ungefähr hin?

    Hallo noch einmal,


    den Fall habe ich nun an unsere Technik weitergeleitet, die die Störung prüft und ggf. mit der Telekom als Netzbetreiber in Kontakt tritt. Bis eine abschließende Rückmeldung vorliegt, kann es leider einige Zeit dauern. Wir bleiben aber am Ball und werden die Sache im Auge behalten.


    Meiner Meinung nach, ist das also eindeutig Sache von congstar entweder selbst das Routing in Ordnung zu bringen, oder wenn ihr keinen Zugriff darauf habt, dann dass ihr eurer Mutterfirma sagt "das und das ist das Problem - bitte löst das".


    Das stimmt absolut, wir wollten mit dem Vorschlag keineswegs die Verantwortung abschieben. Es ist aber in manchen Fällen der schnellere Weg sich direkt bei Telekom zu melden, um dort die mögliche Störung ebenfalls prüfen zu lassen, allein schon weil du auch Kunde der Telekom bist und die Telekom natürlich das Netz betreibt. Wie eben geschrieben sind wir aber an der Sache dran. :)


    Zum eigentlich Problem: Ein interessanter Test wäre noch, ob sich dein Router (bzw. die Dienste dahinter) mit einer älteren, noch nicht LTE-fähigen Telekom Xtra-Karte erreichen lassen. Die sollte ja, ähnlich wie dein aktueller Tarif, nur für das 3G-Netz freigeschaltet sein.


    Viele Grüße,


    Max S.

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Superschlumpf72

    PS: bin grad noch auf dieses Thema hier aus dem Forum gestossen...


    [GELÖST] Zugriff von Congstar auf public IP Call & Surf Comfort via Funk nicht möglich



    Da scheint es um die gleiche Problematik zu gehen... Ursache war dort wohl der verwendete APN.


    Standardeinstellung bei Congstar ist ja wohl internet.telekom und damit gings eben nicht.
    Mit dem anderen APN, der auch für LTE benutzt wird, ging es.


    Da beim iPhone ja der APN für Congstar leider nicht manuell geändert werden kann, wird bei Chris wohl leider internet.telekom genutzt werden, was man am iphone leider aber nicht einsehen kann.
    Bei legro wird evtl. automatisch, falls iPhone, oder von ihm manuell auf Geräten wo es möglich ist der andere APN eingetragen sein.


    legro... Hattest du oben erwähnt, welchen APN du nutzt? Hab es evtl. überlesen...

    Hallo erneut,


    ausgelöst durch den Link, den Superschlumpf gepostet hat noch folgende Frage. Welche Ausgabe zeigt Traceroute?


    Verbinde dazu mal deinen Computer zum Beispiel über einen WLAN-Hotspot mit dem iPhone.


    Unter Linux/BSD/MacOS dann bitte traceroute gefolgt von der betreffenden IP in der Shell ausführen, unter Windows gibst du tracert gefolgt von deiner IP in der Eingabeaufforderung ein. Mach das bitte mit allen verschiedenen Methoden - also wenn möglich auch über die Anschlüsse von denen aus die Verbindung funktioniert.


    Gruß,


    Max S.

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Die Vermutung, dass es sich um ein Routing-Fehler auf IP-Ebene handeln könnte, will mir nicht einleuchten. Die IP-Adresse sollte doch wohl unabhängig von der physikalischen Verbindungsebene erfolgen; beispielsweise wechselt ein Handy desöfteren zwischen 3G und 4G, selbstverständlich ohne dass sich die IP ändert.


    Hier sollten die Fachleute in der Netzwerktechnik sich endlich dem Problem einmal annehmen.

    ___________________________________
    Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5

  • Superschlumpf72

    legro
    Ich sehe das inzwischen auch so wie du, dass es eigentlich nicht an der IP Adresse liegen kann, zumal diese sich ja, wie du ja auch schreibst, beim Wechsel zwischen den Netzen nicht ändert.
    Deine Argumentation bzgl. der APNs verstehe ich jedoch nicht ganz. In dem von mir verlinkten Thema wird ja klar, dass es dort definitiv am APN lag. Und die Problematik ist dort ja quasi gleich wie hier.
    Der von dir am Congstar Handy benutzte APN für LTE bestätigt das sogar noch.
    Der von der versuchte Weg in die andere Richtung, also deine LTE fähigen Sims von Congstar und der Telekom von woanders anzupingen, stellt meiner Meinung nach eine ganz andere Problematik dar. Da geht es um einen Ping, und dann auch noch in die andere Richtung.

  • Die Verwendung der unterschiedlichen APNs hat zunächst nur die Folge, dass öffentliche oder lokale IPs vergeben werden. Im letzten Fall muss der Internet-Zugang dann noch via NAT oder Maskerading gewährleistet werden. Um diese zusätzliche Hürde zu meiden, habe ich den APN internet.t-d1.de verwendet. An welcher Stelle die PINGS blockiert werden, ist mir auch weiterhin nicht klar.

    ___________________________________
    Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5

  • Superschlumpf72

    PS:
    legro
    ...noch zur Ergänzung... In Beitrag Nr. 16 schrieb Chris, dass ein Ping in sein zu Hause LTE grundsätzlich nicht funktioniert. Auch von den Geräten aus, von wo er die Dienste seines zu Hause LTE problemlos erreicht...


    @Chris
    hast du mal versucht, den APN des LTE Sticks zu Hause bzw. der Fritzbox zu ändern auf internet.t-mobile ???
    Wäre evtl. nen Versuch wert, da ja der APN des iPhones mit der Congstar Sim nicht geändert werden kann...
    (Falls du Zugriff auf nen iPad hast... Dort kann man den APN immer ändern)
    Trotzdem glaube ich immer noch, es liegt am APN des iPhones bzw. der Congstar Sim.


    Bzgl. LTE Stick auf 3g zwingen könntest du noch versuchen, den Stick mal am Rechner anzuschließen und über die zugehörige Software des Sticks auf "nur 3g" zu wechseln. Die Software muss das eigentlich können... Und dann den Stick wieder an die Fritzbox hängen in der Hoffnung er bleibt in der "nur 3g" Einstellung.

  • .. hast du mal versucht, den APN des LTE Sticks zu Hause bzw. der Fritzbox zu ändern auf internet.t-mobile ??? ..

    In dem von dir verlinkten Beitrag war die Lösung, den APN internet.t-d1.de zu verwenden. Dies ist jedoch, wie du oben nachlesen kannst, geschehen. Ob jetzt der APN plötzlich die Lösung des Problems sein sollte, wer weiß. Jedenfalls ist's einen Versuch wert.

    ___________________________________
    Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5

  • Superschlumpf72

    In dem von dir verlinkten Beitrag war die Lösung, den APN internet.t-d1.de zu verwenden. Dies ist jedoch, wie du oben nachlesen kannst, geschehen. Ob jetzt der APN plötzlich die Lösung des Problems sein sollte, wer weiß. Jedenfalls ist's einen Versuch wert.

    Wo steht oben, dass der APN internet.t-d1.de verwendet wurde? Ich meine eben, dass Chris genau DAS nicht ausprobiert hat, weil es am iPhone nicht zu ändern ist. Er nutzt diesen APN nur im LTE Stick seiner Fritzbox.


    Und bei dir selber, wo ja glücklicherweise dieser APN eingetragen ist, funktionierte die Verbindung zu seiner Fritzbox ja.
    Interessant wäre, ob du seine Fritzbox erreichen kannst, wenn du mit deiner LTE fähigen Congstar Sim mal den APN testweise änderst auf internet.t-mobile


    Also ich hab hier nen iPad Air, wo ich den APN frei eintragen kann und könnte da eine Congstar Prepaid Sim aus meinem iPhone mal reinstecken. Die kann ja auch kein LTE. Alternativ hätte ich noch ne Congstar Postpaid Sim mit 9Cent flex, die LTE kann.
    Wenn du Interesse hast, Chris, schreib mir per PN die Adresse, die ich versuchen soll zu erreichen.

  • Superschlumpf72

    Und ganau HIER liegt das Problem... Denn er nutzt ein iPhone, und da kannst du mit ner Congstar Sim den APN definitiv NICHT ändern und auch nicht sehen, welcher automatisch eingetragen ist.
    Standardmäßig wird aber automatisch internet.t-mobile eingetragen, das kann ich am iPad sehen. Egal ob eine LTE fähige Congstar Sim eingelegt ist oder eine geblockte.
    Wie gesagt, ich fände es einen Versuch wert und hätte hier auch das benötigte Equipment.


    Viel Hoffnung habe ich allerdings nicht, dass der APN alleine etwas bringt... Ich glaube eher die Sim, von der versucht wird, die Fritzbox zu erreichen, muss LTE fähig sein.
    Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

  • .., dass der APN alleine etwas bringt... Ich glaube eher die Sim, von der versucht wird, die Fritzbox zu erreichen, muss LTE fähig sein.

    Das zeigen ja meine Tests doch recht deutlich: Egal welchen APN ich verwendete, ich konnte von Congstar aus den LTE-Anschluss von ChrisB1 erreichen.


    Warten wir also ab, bis sich ChrisB1 wieder meldet.

    ___________________________________
    Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5

  • Superschlumpf72

    Genau, das wird das beste sein...
    War mir nicht klar, dass du beide APNs ausprobiert hattest. Dachte du hättest es NUR mit internet.t-d1.de versucht...
    Dann kann man da also auch schonmal nen Haken dran machen.

    Hallo allerseits!


    Hier ist was los :) Macht doch bitte nicht so ein durcheinander :)


    Also bzgl. APN...ursprünglich bei meinem Router/Telekom LTE war der "normale" APN eingetragen, bei welchem man nur eine NAT-IPv4 bekommt. Diese ist natürlich nur innerhalb vom Telekom-Technik-Netz bekannt und diese IP Adressen, werden korrekterweise untereinander isoliert. Damit ich von extern (Firma) auf z.B. meinen Computer zu Hause wieder zugreifen konnte, musste ich also den APN in der Fritzbox (wie im von Superschlumpf verlinkten Thema beschrieben) auf "internet.t-d1.de" ändern. Von da an hatte ich eine öffentliche externe IPv4 und konnte auch aus der Firma wieder auf meinen Computer usv. zugreifen.
    > Am Handy kann der APN nicht verändert werden (iPhone)! Aber wie ja schon festgestellt wurde, ist der APN am Handy auch irrelevant.


    ABER wie schon X-Mal gesagt klappt das von überall jetzt auch wunderbar mit dem Zugriff, nur nicht von den Handys mit congstar Vertrag.


    Dann bzgl. der IPs mit altem "LTE-Vertrag" und neuem "ohne-LTE-Vertrag". Die Netze (3G, 4G, ...) sind total egal in diesem Fall! Die Unterteilung wird vmtl. nach Vertragstypen gemacht. Also bekommt legro z.B. eine IP aus dem Block 37.80.x.y und ich bekomme eine IP aus dem Block 37.84.x.y. Das Routing im Bereich von legro passt, deshalb kann er auf meinen LTE-Anschluss zugreifen (haben wir getestet). Ich bei meinem Block habe ein Problem im Routing und deshalb komme ich nicht auf meinen Telekom LTE-Anschluss.


    Bitte nehmt es mir nicht übel, aber ich möchte hier nicht eine Fortgeschrittenen-Schulung in Sachen IP-Netzen oder sonstigem geben. Wenn bei euch das Interesse da ist, dann einfach online mal ein wenig recherchieren. Da gibt es viele Seitem im Internet, welche alle möglichen Themen behandeln und Informationen bereitstellen.


    Also bitte kein durcheinander hier rein bringen. Ich bin grad so froh, dass sich endlich um mein Problem gekümmert wird und das Problem wohl auch verstanden wurde! Vielen Dank! :)




    Zur Frage1 von Max: Ich kann leider auch mit keiner alten Xtra-Card dienen, also kann ich das leider auch nicht testen.


    Zur Frage2 von Max: Ich habe meinen Laptop mit dem iPhone gekoppelt und bin damit am Laptop über das iPhone im Internet. Die zugehörige "tracert" zum Telekom-LTE-Anschluss sieht wie folgt aus (37.84.231.x ist die externe öffentliche IP von meinem Telekom LTE Anschluss):


    tracert 37.84.231.x
    1 47 ms 3 ms 1ms 172.20.10.1
    2 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    3 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    4 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    5 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    6 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    7 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.

    ..............


    Gruß,
    Chris

    Ich komme also bis zum Gateway bei congstar (172.20.10.1) und danach weiß der Router bei congstar nicht weiter und es geht nicht weiter. An dieser Stelle stimmt dann das Routing nicht, bzw. es fehlen die entsprechenden Routing-Einträge in der Routing-Tabelle im Router von congstar. Deshalb ...Zeitüberschreitung.


    -Chris-

    Ich sehe gerade, dass ich mit dem IPs durcheinander kam in meinem langen Post eben. Also bitte nicht an den 37.x.x.x IPs in den Beispielen aufhängen.


    Bei congstar (am Handy) habe ich als öffentliche IP aktuell eine 80.187.111.x. Also weiß der congstar Router nicht, wie er von 80.187.111.x zu 37.84.231.x kommen soll. Im Fall von legro weiß der Router wie er von legros IP auf meine Telekom LTE IP kommt. Bei ihm stimmt das Routing, der Routing-Eintrag in der Routing-Tabelle ist vorhanden. Bei mir ist der benötigte Eintrag in der Routing-Tabelle des congstar-Router entweder nicht vorhanden oder falsch.


    -Chris-

  • .. Bitte nehmt es mir nicht übel, aber ich möchte hier nicht eine Fortgeschrittenen-Schulung in Sachen IP-Netzen oder sonstigem geben. ..

    Jetzt hebe bitte nicht ab! :huh:

    Also weiß der congstar Router nicht, wie er von 80.187.111.x zu 37.84.231.x kommen soll.

    Heißt dies, dass dein Mobiltelefon mit Congstar SIM aus dem Adressbereich 80.187.x.y versorgt wird? Dann ist in der Tat das Routing eine mögliche Ursache (aber all dies kann man definitiv nur entscheiden, wenn man die Subnetmask kennt). Dies ist der typische Bereich, aus dem nach meinen Erfahrungen ansonsten bloß die Festnetzanschlüsse versorgt werden.


    Ich werde ebenfalls nochmals eine Routenverfolgung probieren und berichten.

    ___________________________________
    Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5