Routing Probleme zw. Congstar-Handynetz und Telekom LTE Netz?!

      Hallo!


      Ich habe folgendes Problem. Wenn ich mit meinem iPhone 6 über eine congstar SIM-Karte (AllNetFlat) auf mein NAS zu Hause zugreifen möchte (verbunden über Telekom LTE), dann funktioniert das nicht!


      Stecke ich in das gleiche Handy eine Vodafone SIM-Karte eines Bekannten, dann funktioniert die Verbindung sofort! Auch funktioniert die Verbindung von meinem Firmen-Computer auf das NAS zu Hause ohne Probleme.


      Das Problem liegt also eindeutig darin, dass man vom congstar Handy-Netz keine Verbindung auf ein Gerät im Telekom LTE Netz zugreifen kann!


      Bis vor einiger Zeit konnte ich aber noch vom congstar-Handynetz auf mein NAS zugreifen, als es noch über normales Telekom-DSL mit dem Internet verbunden war. Routing-Probleme vom congstar-Handynetz zum Telekom-LTE-Netz?


      Dem congstar Support habe ich diese Anfrage auch schon geschickt, dort warte ich aber noch auf eine Antwort. Aber vlt. hat hier ja jemand noch eine andere Idee!?


      Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüße,
      Chris

      Nachtrag: Verwende ich die congstar-SIM-Karte meiner Freundin (auch AllNetFlat), dann kommt ebenfalls keine Verbindung zu Stande. Es muss also definitiv etwas zwischen congstar und Telekom LTE sein... :(


      Beim Telekom LTE Stick verwende ich den APN "internet.t-d1.de", da ich ansonsten keine öffentliche IPv4 Adresse bekomme.


      Grüße,
      Chris

      Was meinst du mit "Authentifizierungstyp"? Kann ich grad nicht zuordnen...


      Könnte es vlt. auch sein, dass im Telekom Netz die Geräte untereinander "isoliert" sind? Aber dann könnte ja niemand mit Telekom Handy zu Hause auf sein Telekom LTE zugreifen ?(


      Irgendwas ist da faul...nur was? :?:


      Freundliche Grüße,
      Chris

      Hi!


      Welcher Dienst und welcher Port ist aber irrelevant ;) Auch habe ich das NAS nur als Beispiel aufgeführt - es funktioniert NICHTS von congstar zu Telekom LTE :(


      Egal ob ein Test-Webserver auf Port 80 TCP, oder FTP auf Port 21 TCP oder NAS auf Port 12345 TCP oder Cloud auf Port 23456 TCP oder oder oder oder...


      Wenn ich einen Portscan vom Handy im congstar-Netz mache, dann werden mir die Ports 80 und 8080 als offen angezeigt, diese sind bei mir aber gar nicht offen! Und die Ports die offen sind, werden als geschlossen angezeigt. Also lande ich vermutlich ganz woanders, was aber eigentlich auch nicht sein kann!? Ping funktioniert ebenfalls nicht. Und es ist auch egal, ob ich über eine DNS-Adresse oder direkt die IP auf mein zu Hause zugreifen will.


      Danke und Gruß,
      Chris

      Wenn ich das richtig verstanden habe, hängt deine NAS direkt im Internet bzw. ist per Portweiterleitung direkt mit dem Internet verbunden. Demnach wird auch die Authentifizierung von deiner NAS durchgeführt. Wenn dem so ist, kann ich nur vermuten, dass das eingesetzte Protokoll zu Authentifizierung nicht weitergereicht wird.


      Vielleicht ist dies hier eine Alternative für dich ..


      Wie dem auch sei: Ich verwende grundsätzlich IPSEC um mich mit meinem heimischen Netzwerk zu verbinden. Eine ungleich größere Sicherheit ist der Lohn für diese Mühe. Über diesen Weg jedenfalls kann ich - ganz ohne Portweiterleitungen - jedes Gerät über seine lokale IP im heimischen Netzwerk problemlos erreichen. Ob ich dies über meinen Vertrag bei Mama -T--- oder über jenen bei Congstar mache (Altvertrag mit LTE), klappt das Ganze völlig ohne Probleme.

      ___________________________________
      Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5

      Hi!


      Nein, es wird NICHTS "weitergereicht". Um mit IPSec oder was auch immer zu arbeiten, müsste grundsätzlich ja mal eine Verbindung zwischen congstar und Telekom LTE zu Stande kommen, aber das passiert nicht! Egal welches Protokoll oder Port oder whatever. Drücke ich mich so undeutlich aus? :D


      Mal davon abgesehen würde ich normal auf mein VPN (L2TP) zurückgreifen. Aber auch das funktioniert nicht, weil leider, wie gesagt, NICHTS funktioniert von congstar zu Telekom LTE...keine Verbindung, kein Ping, kein Port, kein nichts...


      -Chris-

      Hallo ChrisB1,


      willkommen im congstar Forum.


      Treten bei der Nutzung des mobilen Internets noch andere Probleme auf, oder lassen sich auch andere Dienste nicht nutzen?


      Viele Grüße,


      Max S.

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hallo Max!


      Bis auf die Verbindung zum Telekom LTE gibt es keine Probleme. Alle Apps usw. funktionieren, Internetseiten, ... keine Probleme.


      Das Problem tritt, wie gesagt, auch beim Handy meiner Freundin auf (ebenfalls congstar Kunde). Stecke ich eine Vodafone SIM-Karte in mein Handy, dann funktioniert auch die Verbindung nach Hause zum Telekom LTE.


      Danke und Gruß,
      Chris

    • .. wie gesagt, NICHTS funktioniert von congstar zu Telekom LTE...keine Verbindung, kein Ping, kein Port, kein nichts...

      Irgendwie verstehe ich schon diesen Satz nicht. Nach meinem Verständnis dürftest du dann auch kein Internet auf deinem Handy haben. Bist du sicher, dass dein Tarif überhaupt LTE zulässt? Oder was meinst du überhaupt mit "dem LTE Netz der Telekom"? Heißt das, dass du zuhause ausschließlich über LTE mit dem Internet verbunden bist?

      ___________________________________
      Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5

      Hast es doch verstanden :)


      Zu Hause bin ich über einen LTE Stick mit dem Telekom Netz verbunden. USB LTE Stick steckt in einer Fritzbox. Muss ich momentan so machen, da die Telekom ohne vorherige Ankündigung meinen Anschluss vorzeitig gekündigt hat und der neue Anbieter noch nicht bereit ist. Bzw. die Telekom das noch boykottiert, aber das ist eine andere Geschichte :D


      Vom Handy mit congstar komme ich überall auf Internetseiten und sonstiges, aber nicht zu Hause auf den Router oder sonstiges zu Hause. Die Verbindung zw. congstar und meinem Anschluss zu Hause (mit Telekom LTE), scheint blockiert zu sein.
      Von der Firma aus komme ich zu Hause ohne Probleme auf meinen Router und sonstiges.
      Vom Vodafone-Netz komme ich ebenfalls zu Hause auf meinen Router und sonstiges.


      Gruß,
      Chris

      Hallo ChrisB1,


      bitte testen auch einmal deine congstar SIM-Karte in einem anderen Endgerät. Ist die Verbindung weiterhin nicht möglich?


      Beste Grüße,


      Max S.

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Abend!


      Ping von extern geht allgemein (weder von Handys, noch von Computern oder Server aus) nicht zum WAN-Anschluss nach Hause. Scheint beim Telekom LTE wohl allgemein geblockt zu sein. Aber, wie gesagt, z.B. vom Firmen-Computer oder von meinem Handyy mit Vodafone SIM-Karte, kann ich mich erfolgreich mit allen möglichen Diensten/Geräten zu Hause verbinden.


      Meine congstar SIM-Karte in ein anderes Handy hab ich nicht getestet. Aber da meine Freundin ebenfalls congstar hat und auch nicht mehr auf unsere Dienste/Geräte zu Hause zugreifen kann, kann es nicht am Handy liegen. Und wenn ich in mein Handy eine Vodafone SIM-Karte stecke, dann klappen die Verbindungen ja auch sofort.


      Ich kann also eindeutig das Handy als Fehlerquelle ausschließen und es eindeutig auf das congstar-Netz (in Verbindung mit dem Telekom LTE zu Hause) einkreisen.


      Danke und Grüße,
      Chris

    • Nun gut, bzw. so schlecht, dass der Ping wohl nicht zum Testen verwendet werden kann. Somit kann man deine Vermutung nicht direkt testen, ob der Uugang ins LTE Netz der Telekom nicht geht. Ich verwende hier einen DSL-Anschluss und ebenfalls eine Fritz!Box, da kann ich all dies dezidiert konfigurieren.


      Da also PINGs nicht gehen bleiben mir nur noch Vermutungen ..


      Kannst du einmal die IP-Adressen checken. Vielleicht wird statt IPv4 das neue Protokoll IPv6 verwendet. :S Hiermit eng verbunden ist eine weitere Fehlerquelle, dass nämlich das verwendete Authentifizierungsprotokoll nicht durchgelassen wird. Beispielsweise ist oftmals das GRE Protokoll, das man für PPTP benötigt, blockiert. So ist es mir beispielsweise noch nie gelungen, eine PPTP Verbindung via IPv6 aufzubauen.

      ___________________________________
      Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von legro ()

      Guten Morgen!


      Als ich zu Hause Telekom DSL hatte ging der Ping auch noch, aber beim Telekom LTE nicht mehr.


      IPv6 ist leider auch nicht das Problem. Es wäre sogar schön, wenn ich bei congstar eine IPv6 hätte, weil ich in Zukunft bei MNET ebenfalls IPv6 haben werden und schon zu Hause sehr viel dafür vorbereitet habe bzgl. IPv6 und DNS. Aber grad nochmal getestet, bei congstar bin ich nur über IPv4 online.


      Und beim Telekom LTE bekomme ich nur eine öffentliche IPv4. Was zwar nicht die Lösung des eigentlichen Problems wäre, aber ein möglicher Workaround, wäre einen IPv6 Tunnel von SixXs verwenden und darüber die Verbindung probieren! Gute Idee! Weil auf eine Lösung durch congstar warten...das könnte dauern. Und ein SmartHome nicht richtig übers Handy steuern können, ist kein wirkliches SmartHome......


      Ich probier das gleich mal aus.


      Danke und Gruß,
      Chris

      Da diese Verbindung nicht funktioniert und auch keiner eine Idee zu haben scheint und congstar sich noch nicht gemeldet hat:
      Handy (IPv4) > Telekom LTE (IPv4) > Fritz!Box


      ...will ich versuchen so eine Verbindung zu verwenden:
      Handy (IPv4) > Feste-IP.net (IPv4 - IPv6) > SixXs Tunnel (IPv6) > Fritz!Box


      WENN es funktioniert, könnte ich die paar Wochen/Monate so als Workaround damit leben. Auch wenn ich gerne wüsste, warum congstar oder Telekom die 1. Verbindung blockieren! Ich werde berichten, ob es über den IPv6 Umweg funktioniert.


      -Chris-

    • Wenn es mit IPv4 nicht klappt - so meinen Erfahrungen - dann erst recht nicht mit IPv6. :( Dennoch wünsche ich dir natürlich viel Erfolg.


      Mit welchem Protokoll authentifizierst du dich eigentlich an deinem heimischen Netzwerk? Dass einen generelle Verbindung von Congstar aus ins LTE-Netz der Telekom nicht geht, halte ich eher für unwahrscheinlich, da vermute ich doch eher einen Fehler im Routen der Protokolle.


      Welche Fitz!Box verwendest du eigentlich? Zu Testzwecken könntest du ja einmal eine Verbindung von deinem Handy direkt auf die Fritz!Box einrichten. Hier hat die Fritz!Box ja komfortable Möglichkeiten (HTTPS, VPN/IPSEC). So könnte man ebenfalls testen, ob deine Vermutung stimmen könnte.

      ___________________________________
      Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von legro ()