• Hilfreichste Antwort
  • Hallo LUMBU,


    der Legitimations-PIN erleichtert congstar KundInnen in der Tat den Kontakt mit unserem Service. Nach dessen Einrichtung reicht es bereits aus, dich mit deiner Rufnummer und diesem "Legi-PIN" im Service zu melden. Informationen zu dessen Einrichtung findest du auch bereits in diesem Forenbeitrag.


    Andernfalls müsst ihr immer eure Vertrags- oder Kundennummer bereit halten, die sicherlich deutlich schwieriger zu merken ist als die selbstvergebene Zahlenfolge.



    Viele Grüße,


    Gerrit

  • Der Legiminations-Pin ist für den Congstar-Mitarbeiter wie dein Personalausweis und/oder Unterschrift. Er kann dich damit identifizieren. Dies dient deiner Sicherheit, damit nicht weitere Personen Änderungen an deinem Vertrag vornehmen können. Deshalb solltest du diesen Pin auch sicher aufbewahren.

    Grüße
    Butler Parker

    Aber scheinbar ist das bei allen noch nicht angekommen die Legiminations-Pin, war letztens im Chat, und der MA wollte trotz der Legiminations-Pin alle meine daten haben.
    Da frag ich mich, für was ich die überhaupt anlege..

    Grüße Keule


    Wer zum Teufel bin ich..... und wenn wie viele? :D


    cb-tettau.de

  • Der Mitarbeiter wollte wohl auf Nummer sicher gehen. ;)
    Ehrlich gesagt, mir ist es lieber es wird zu viel als zu wenig abgefragt. Ich hatte auch schon den gegenteiligen Fall. Bei einer Hotline wurde ich nur nach meinem Vor.- und Zunamen gefragt. Danach erzählte er mir meine restlichen Daten und ich brauchte sie nur noch bestätigen.

    Grüße
    Butler Parker

  • Meine Bekannte hat eben die Hotline angerufen und kam nach 15 Minuten endlich dran. Ein Mann mit gebrochenem Deutsch forderte sie auf, ihre Pin anzugeben, ohne es ihr zu erklären. Weil sie daher ablehnte und ihre normalen Daten angeben wollte, wurde er frech und legte auf.


    Davor wurde ihr schon auf eine Emailanfrage mit einem Musterbrief geantwortet, der ihr Problem natürlich nicht ansprach. Es werden nämlich weder bei ihr noch bei mir die verbrauchten Minuten angezeigt, weder in der App noch auf der Website.


    Sie hat jetzt die Nase voll und kündigt, da sie auch regelmäßig kaum verstehen kann, was das Gegenüber sagt.


    Mit diesem schlechten Service verjagt ihr zielsicher neue Kunden.


    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas Friedrich

    Hi!


    Ihr habt beide Prepaid, oder? Bei Prepaid ist die Anzeige der Verbrauchsdaten schon länger ein Thema.


    Restminutenanzeige für Prepaid - über Kurzwahl oder USSD Code - Ideensammlung & Umfragen - congstar Support Forum


    1. Bei Problem(en) meldet euch beide in Zukunft immer im Forum, statt per Kontaktformular, es sei denn ihr werdet darum geben das zu tun. Das Kontaktformular ist für diese Anfrage der falsche Kanal.


    2. Um das Problem mit der Verbrauchsanzeige zu lösen wechselt am besten zu Congstar wie ich will, in der Variante flex. Dieser Tarif ist das Postpaid Modell von Prepaid wie ich will.


    3. Sollte deine Bekannte es sich noch mal anders überlegen, soll sie sich am besten im Forum registrieren und hier posten. Sie muss sich aber im Forum mit der gleichen E-Mail Adresse anmelden, wie sie im Kundencenter verwendet wird, damit die Chefs bei Bedarf auch helfen können.


    Grüße.

  • ...und eine harte Drossel bei den mobilen Daten auf eigentlich schon unverschämte 32 KBit im Vergleich zum Prepaid WIW (64 KBit) gibt's außerdem noch obendrauf beim Postpaid WIW...


    Aber ist schon richtig, dass mit der Verbrauchsminutenanzeige können andere Prepaid-Anbieter wirklich sehr viel besser als Congstar. Und dabei gibt's die ja jetzt auch schon zehn Jahre =O


    VG


    Anemonecity

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von anemonecity ()