• sko

    Änderung alter Postpaid Tarife bezüglich LTE

      Hallo!


      Bei mir läuft noch ein alter 9 Cent Postpaid tarif mit 1GB Datenvolumen. Da es ja nun scheinbar so ist, dass bei Änderung bzw Neukunden es definitiv kein LTE-Netz mehr gibt, ich mir die Frage stelle, ob Congstar das LTE Netz jetzt bei Bestandskunden auch einfach abschalten wird.
      Noch habe ich LTE, aber ich habe Angst, dass dies irgendwann in naher Zukunft nicht mehr so sein wird. Mir geht es hier nicht um Geschwindigkeit.. habe eh nur die 7m/bit, sondern rein um die Netzabdeckung.

    • Zur hilfreichsten Antwort springen
    • Algernon Moncrieff

      Mmh, das wäre Spekulation. Bislang haben sie es nicht getan (ich denke, dass würde man hier im Forum sozusagen zeitnah mitbekommen ;) ).


      Aber, um mal einen Spekulatius zu knabbern: Warum sollten sie das tun?


      Von sich heraus dürfte die Motivation bei Congstar gering sein. Es gäbe einen riesigen Haufen Kundenbeschwerden und sehr viele unzufriedene Kunden, Beschwerden bei der Bundesnetzagentur und sicher auch eine Anzahl von juristischen Auseinandersetzungen. Das schadet nicht nur dem Ruf des Unternehmens, sondern kostet auch alles ordentlich Geld.


      Der Anstoß LTE abzuschalten könnte also höchstens vom Mutterkonzern kommen. Die Frage wäre, warum BigT das machen sollte. Alle aktuellen Mobilfunktarife Congstars haben kein LTE mehr, sodass eine Konkurrenz zu den eigenen LTE-Produkten nicht mehr besteht. Klar, BigT könnte Congster z. B. die Nutzung des LTE-Netzes in den Alttarifen in Rechnung stellen und so faktisch eine Sperre befördern. Um die LTE-hungrigen Kunden für die hauseigenen Tarife zu gewinnen. Alleine, auch BigT hätte Nachteile, wenn man bei den Altkunden einfach den LTE-Stecker zieht. Zum einem, der Gewinn Congstars würde wie oben beschrieben geschmälert - und lässt sich dann natürlich auch nicht mehr abschöpfen. Zum anderen: Kunden die (sehr) frustriert Congstar den Rücken kehren, wenden sich vielleicht nicht gerade dem verantwortlichen Mutterkonzern zu, sondern gehen zur Konkurrenz.


      Eine bessere Strategie dürfte es da sein, einfach abzuwarten wie sich die Konditionen der alten LTE-fähigen Congstar Tarife im Vergleich zu aktuellen Tarifen immer weiter verschlechtern. Schaut sich der Congstar-Kunde dann nach einem besseren Tarif um und möchte sein D1-LTE behalten, landet er unweigerlich bei BigT.


      Wie geschrieben, das ist natürlich Mutmaßung. Aber ich denke wie geschildert persönlich nicht, dass bei den Alttarifen einfach das LTE abgeschaltet wird.

    • sko

      Danke für deine Einschätzung. LTE war halt offiziell auch schon damals kein Bestandteil der Tarife und ich habe hier vorhin irgendwo von einem Congstar Menschen etwas gelesen, dass vermuten lässt, dass sie dies nun nach und nach abschalten.
      Für mich persönlich gibt es im D1 Netz einfach noch keine vernünftige Alternative... Allnet Flat benötige ich einfach nicht, ich telefoniere nicht so viel. Ich hätte nur gern etwas mehr Datenvolumen (Ich schätze, wenn ich hier auf 2gb update verliere ich sicherlich das LTE...). Aber da ist der Mutterkonzern einfach maßlos überteuert. Warum sollte ich 5-10 Euro im Monat mehr zahlen für etwas, was ich nicht benötige.


      Vielleicht meldet sich ja noch ein Congstar Mitarbeiter und sagt was zu der Sache.

    • Hilfreichste Antwort
    • Hi!


      Die Optionen im 9-CT Tarif dürfen geändert werden. Habe letztens auch von 3GB runter gewechselt auf 1GB und alles blieb beim alten.


      Wenn Du über die 'meincongstar' App buchst, dann wird auch gleichzeitig die bisherige Option gekündigt und die neue gebucht, für einen reibungslosen Ablauf.


      Grüße.

      Ich sehe auch kein Grund, warum congstar die Alttarife anfassen sollte? Bringt doch mehr Ärger wie Nutzen ein 8o . Würde die das tun, würde ich einfach zu Vodafone zurück wechseln. Als die Telekom meinen Entertain Anschluss wegen ISDN beenden wollte, bin ich auch der Kündigung mit Wechsel zu den Roten zuvorgekommen.

    • sko

      Die Roten haben bei mir eigentlich ordentlich versch*... Hatte mit denen wegen einem Handy, welches ständig kaputt ging nur Ärger, weil die sich weigerten, den Vertrag zu wandeln... Erst mit Anwalt hat das dann geklappt. Obwohl ich einen Kumpel bei denen habe und ich die Möglichkeit hätte sämtliche Tarife von denen für nur 50% des eigentlichen Preises zu bekommen.

      Ich bin wegen dem Netz zu congstar gewechselt, dass auch LTE drin war, Glück. Inzwischen hat Vodafone sein Netz aufgerüstet, wäre nicht mehr das Thema. Und da sogar deren Prepaid wie bei der Telekom LTE hat, ja nu. Smartphone ist mir egal, kaufe ich bei Google so. Pixel (XL) ist mir jetzt allerdings zu teuer, da warte ich noch.