• Probleme mit der Rufnummernübernahme

      Hallo,


      obwohl Netzclub mir bestätigt hat, dass die Rufnummernübernahme vorgemerkt wurde, habe ich von Congstar eine Nachricht bekommen, dass diese abgelehnt worden sei.
      Daraufhin habe ich die Mail von Netzclub an Congstar geschickt, jedoch außer der automatischen Eingangsbestätigung keine Reaktion erhalten.


      Der Chatmitarbeiter hat mir auf meine Frage hin mitgeteilt, dass der Vorgang irgendwann bearbeitet würde, er jedoch nicht sagen könne wie lange das dauert.


      Bin schon ziemlich sauer und überlege den Vertrag zu stornieren. Bei meinem Mann hat das von Netzclub zu 1 & 1 nämlich völlig problemlos und superschnell funktioniert.


      Ein Einzelfall scheint das nicht zu sein, hier ein aktueller Fall: Probleme mit der Rufnummernportierung von FONIC zu congstar


      Was nun??? ?(


      Jojokinder

    • Zur hilfreichsten Antwort springen

      obwohl Netzclub mir bestätigt hat, dass die Rufnummernübernahme vorgemerkt wurde, habe ich von Congstar eine Nachricht bekommen, dass diese abgelehnt worden sei

      Hi


      vorgemerkt .... zu welchem Termin??
      vorgemerkt ist noch lange keine Bestätigung!!


      Wenn du bei congstar eine Vertrag mit Rufnummerübernahme beantragst, fragen die sofort nach und dann ist es klar, dass diese abgelehnt wird.


      Wäre besser gewesen, explizit den neuen Vertrag mit Rufnummerübernahme bei congstar zu einen Termin (nach Ablauf des alten Vertrages) zu beantragen.


      aber jetzt .... abwarten und congstar nochmals die Rufnummermitnahme beantragen lassen.



      Was du aber nicht schreibst, warum die Rufnummermitnahme abgelehnt wurde



      Gruß yew

      Hallo Jojokinder,


      ich würde mir gerne mal anschauen wo es hakt. Deine fürs Forenprofil hinterlegte E-Mail-Adresse entspricht aber leider nicht deiner E-Mail-Adresse im meincongstar Kundencenter.
      Wenn du in deinem Forenprofil dieselbe E-Mail-Adresse wie im meincongstar-Bereich angibst, können wir uns deine Daten aufrufen und präziser Auskunft geben (Oben rechts auf deinen Forennamen klicken -> Profil bearbeiten -> Benutzerkonto -> unten die E-Mail-Adresse angleichen.).


      Gruß Bea

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Hallo Bea,


      ich habe die Mailadresse geändert. Toll, wenn Du einmal nachschauen kannst, vielen Dank!


      Hallo yew,


      vielen Dank für Deine Tipps.


      In der Mail von Congstar stand nur "Rufnummernmitnahme abgelehnt wegen fehlender Zustimmung Ihres bisherigen Mobilfunkanbieters". Das stimmt so aber nicht, denn mir gegenüber hat Netzclub hat erklärt, dass sie zustimmen: Schade, dass


      Du NetzClub nicht länger nutzen möchtest. Deine Verzichtserklärung ist bei


      uns eingegangen und wurde bearbeitet. Somit kann Dein neuer Provider die


      Portierungsanfrage per sofort an uns richten.


      Deswegen bin ich ja auch etwas angesäuert, dass Netzclub sagt ok und Congstar schreibt, dass es abgelehnt wurde.
      Das ist widersprüchlich.


      Aber mal schauen, was Bea erreicht.


      Jojokinder

    • Hallo Jojokinder,


      dass Netzclub die Rufnummermitnahme abgelehnt hat liegt daran, dass wir die Rufnummermitnahme am 3.01. angefragt haben und Netzclub die Rufnummer erst am 4.01. zur Portierung freigegeben hat.


      Deine E-Mail liegt den Kollegen in der Rufnummermitnahme vor. Diese werden in Kürze eine neue Anfrage stellen. Sobald wir eine Rückmeldung erhalten haben, wirst du von uns per E-Mail benachrichtigt und dir wird das Datum für die Rufnummermitnahme mitgeteilt.


      Viele Grüße,
      Harry

    • Alles wieder zurück, nichts funktioniert. :thumbdown:


      Gestern Abend (07.01.2017) habe ich erneut eine Mitteliung bekommen, dass die Rufnummernübernahme von Netzclub abgelehnt worden sei.
      Das glaube ich einfach nicht, denn Netzclub hat ja per Mail bestätigt, dass die Rufnummernübenrnahme durchgeführt wird, sobald Congstar an Netzclub herantritt.


      Da ich nicht mehr lange warten kann, habe ich den Tarif heute nochmal versucht zu bestellen. 4 Versuche (mit 2 verschiedenen Browsern) endeten mit der Meldung: Fehler aufgetreten. Nicht mal das klappt.


      Entweder Ihr kriegt das morgen auf die Reihe oder ich storniere den Auftrag. Zu so einem Theater habe ich weder Zeit noch Lust.
      Ich bin jetzt echt sauer.


      Und bevor jemand die Schuld bei Netzclub sucht, im Forum gibt es hier es einige Beiträge mit solchen Problemen. Und bei meinem Mann hat ein Wechsel von Netzclub auf Anhieb geklappt. Nur ist der zu 1 & 1 gegangen.



      Jojokinder

    • Hallo Jojokinder,


      bitte kläre nochmal mit deinem Anbieter, zu wann genau die Freigabe geschehen ist und lass dir das nochmals bestätigen. Auf unsere Anfrage der Rufnummer erhalten wir eine eindeutige Absage deines alten Anbieters, dass dort keine Freigabe hinterlegt ist und geklärt werden muss, wie die restliche Laufzeit des Vertrages abgerechnet wird. Das sind die einzigen Informationen, die wir auf unsere Anfrage erhalten. Bitte sprich nochmals mit deinem Altanbieter.


      Gruß
      Kim S. :)

    • Hallo Kim,


      der Anbieter sagt ganz klar, dass die Rufnummernübernahme möglich ist. So wie es in der Mail, die ich an Congstar geschickt habe, drinsteht.
      Mehr erfahre ich nicht.


      Entweder Ihr kriegt es im Laufe des Tages noch hin, ansonsten storniert Ihr bitte den Vertrag sofort. Meine Geduld ist wirklich am Ende.
      Noch nie habe ich so viel Zeit mit einem Mobilfunkanbieter verplempert. ?(


      Jojokinder

    • Hallo LemonSDA, hallo panopticon,


      der Vertrag läuft auf meinen Namen, Name und Adresse sind identisch bei Congstar und Netzclub gespeichert. Auf meine Anfrage hin sagte mir Netzclub lediglich, dass Congstar jederzeit die Rufnummernübernahme beantragen könne. Ein Grund für die Ablehnung wurde trotz Nachfrage nicht genannt, dies könne divese Gründe haben.
      Somit drehe ich mich im Kreis...


      Es sind hier im Forum doch einige User, die Probleme mit der Rufnummernübernahme haben, so dass ich langsam vermute, dass Congstar hier generell ein Problem hat.


      Vielen Dank für Eure Hinweise! :)


      Jojokinder

    • Hallo Jojokinder,


      die E-Mail, die dir gestern geschickt wurde war nur eine automatisch verschickte Errinerung, dass die letzte Anfrage abgelehnt wurde.
      Der Vorgang der aktuell bei den Kollegen in der Rufnummermitnahme liegt wird aktuell noch bearbeitet. Du wirst per E-Mail informiert, sobald wir eine neue Anfrage stellen.


      Viele Grüße,
      Harry

      die E-Mail, die dir gestern geschickt wurde war nur eine automatisch verschickte Errinerung, dass die letzte Anfrage abgelehnt wurde.
      Der Vorgang der aktuell bei den Kollegen in der Rufnummermitnahme liegt wird aktuell noch bearbeitet. Du wirst per E-Mail informiert, sobald wir eine neue Anfrage stellen.

      Hätte mich jetzt auch gewundert, dass die zweite Anfrage (7.1.) so schnell auf die erste Anfrage gefolgt ist (3.1.)


      Jojokinder
      Bitte etwas Geduld und Ruhe. Hektik bringt keinem was.


      Meine immer noch, dass bis Ende der Woche alles passen sollte.



      Die ursprüngliche Frage, zu welchem Termin die Freigabe erfolgen soll, hast du eigentlich noch immer nicht beantwortet.



      Gruß yew

    • Hallo yew,


      Deine Frage bezüglich der Terminfreigabe habe ich wohl überlesen, es soll per sofort erfolgen.


      Ich warte nun schon eine ganze Woche und möchte das Smartphone langsam auch mal nutzen.


      Daher habe ich gestern Abend nochmal einen neuen Auftrag eingegeben. Dieser wurde auch bestätigt (Auftragsnummer entfernt). Es kam aber keine Mailbestätigung. Außerdem konnte ich mich beim neu erstellten Konto auch nicht einloggen.
      Daraufhin habe ich nochmal einen Auftrag angelegt (Auftragsnummer entfernt). Auch für diesen Auftrag habe ich keine Bestätigung erhalten. Und ein einloggen ist ebenfalls nichts möglich.


      Wenn trotz Bestätigung mit Auftragsnummer zwei Aufträge im System von Congstar einfach so mir nix dir nix versanden, dann kann ich mir schon vorstellen, dass es technische Probleme mit der Rufnummernübernahme gibt.
      Mein Mann hat im Laufe der Jahre schon divese Anbieter gehabt, aber keinen, der derartige Probleme hat.


      Wielange soll ich noch warten? Im Chat werde ich vertröstet und ich habe keine Lust auf eine Never-Ending-Story. Deswegen liebes Supportteam, bitte klärt die Sache umgehend.

      Zum einen, was mit den beiden obigen Aufträgen passiert ist, zum anderen mit der Rufnummernübernahme.


      Jojokinder


      Edit: Auftragsnummern entfernt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Harry H. ()

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo Jojokinder,


      neue Aufträge kann ich unter deinem Kundenkonto nicht finden. Die Auftragsnummern, die du geposted hast kann ich auch nicht finden.


      Wie schon vor ein paar Tagen gesagt, liegen deine Mails der Abteilung für Rufnummermitnahme vor, die nochmal anfragen wird. Von deiner Seite sind erstmal keine weiteren Schritte nötig. Du wirst per E-Mail informiert, sobald wir eine Rückmeldung bezüglich der neuen Anfrage haben.


      Viele Grüße,
      Harry

      Jojokinder


      Wie viel Aufträge / Verträge willst du bei congstar haben?? Einen oder mehrere?? Warum also so oft wiederholen?


      Laß' congstar mal in Ruhe arbeiten und schieb keine Hektik. Du machst dir deinen Ärger nur selber.


      Eine Rufnummerübernahme dauert immer seine Zeit, vor allem, wenn du sagst, Termin "sofort".



      Klüger wäre es gewesen, einen Termin - sagen wir mal - in 2 oder 3 Wochen als Zielübernahme der Rufnummer zu geben.
      Dann kannst du in Ruhe deinen alten Vertrag nutzen bis zum Termin und congstar hat genügend Zeit, die Rufnummer zu portieren und dir die SIM zuzuschicken.


      .... aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass beim Zuschicken der SIM (vermutlich Postidentverfahren) der nächste Stolperstein liegt.
      Ich kann nicht sagen warum, hab es aber so langsam das Gefühl, wenn ich mir deine Hektik ansehe



      Gruß yew

    • yew:


      Was ich beschrieben habe (versandete Aufträge, keine Rufnummernübernahme trotz korrekter Angaben) ist schon schlimm genug.
      Aber dann sollte man auch als (vielleicht überzeugter) Congstar-Nutzer einfach mal zugeben, dass was im Argen liegt und nicht nur Congstar verteidigen, wie Du es tust.
      Dein letzter Absatz ist eine reine Unterstellung, finde ich nicht nett...
      Ist in diesem Forum nur Jubeln erlaubt?


      Was ich besvchrieben habe, hat auch nichts mit Hektik zu tun, sondern mit Kundenservice. Woanders funktioniers ja auch.
      Und hier gibt es einige Posts, wo die Rufnummernübernahme nciht funktioniert hat.


      @Kundenservice: Wie lange wird es dauern? 1 oder 2 Tage? Oder 1 oder 2 Wochen? ich muss doch mal in etwas wissen, wie und wann es weitergeht. Irgendwann ist die Widerrfusfrist abgelaufen.