Homespot offline einrichten

      Hallo zusammen,


      ich bin neu in dem Forum, Congstar Mobil-Kunde und ein halb bewanderter ITler.


      Bekannte von mir möchten zur Überbrückung eines nicht funktionierenden DSL-Anschlusses einen Congstar Homesport Vertrag abschließen.
      Dazu habe ich einige Fragen:


      1. Der "normale" Homesport Vertrag funktioniert auch nur an der angegebenen Adresse bzw. in unmittelbarer Nähe, korrekt?
      Da die Bekannten mit Computern, Routern etc. nicht viel am Hut haben, möchten ich Ihnen gerne helfen, einen LTE-Router entsprechend zu konfigurieren.


      Nun wohne ich in einer anderen Stadt und kann nicht mal so eben dorthin fahren.
      Der Plan ist jetzt, dass ich den LTE-Router mit der SIM-Karte "offline" bei mir zu Hause einrichte und die Bekannten diesen dann an den angegebenen Standort bringen und dort nutzen.
      Ziel soll es sein, dass keinerlei Aktion seitens der Bekannten (außer mit dem WLAN verbinden) notwendig ist.


      2. Würde das so funktionieren?
      3. Kann ich den LTE Router (Wunsch Congstar 1.Gen wegen des Geldes) so konfigurieren (Zugangsdaten eintragen etc.), auch wenn ich mich nicht an dem korrekten vorgegebenen Standort befinde?
      4. Wäre eine LTE-Vebindung / Einwahl möglich?


      Vielen Dank im Voraus!!
      gruß

      Hallo @stede123,


      der von dir erdachte Plan wird so leider nicht funktionieren, da die SIM-Karte tatsächlich nur an der eingetragenen Nutzungsadresse funktioniert.


      An sich ist die Einrichtung eines Homespots aber auch kein Hexenwerk. Hier findest du eine verständliche Anleitung für alle aktuellen Routermodelle. Und wenn dennoch Fragen offen bleiben, stehen wir euch auf allen Servicekanälen hilfreich zur Seite.


      LG


      Mark

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Grundsätzlich sollte sich ein Router auch "offline" einrichten lassen.
      In ähnlicher Form habe ich es auch schon für meine Eltern gehandhabt, die 200 km entfernt wohnen. Allerdings handelte es sich hierbei um einen regulären DSL-Router.


      Router per Post an den Einsatzort geschickt. Meine Mutter hat ihn an den DSL-Anschluss angeschlossen und wenige Minuten darauf konnte sie lossurfen.


      Ich gehe mal davon aus, dass es in ähnlicher Form auch mit dem Homespot möglich ist. Nur eben wie bereits erwähnt >> er wäre am Einrichtungsort offline, da die Simkarte an dieser Adresse nicht funktioniert. Aber nach Zusendung des Homespot an Deine Bekannten sollte er vor Ort dann korrekt arbeiten ...