Frage zur eSim beim Zurücksetzen über Displaysperre

    Frage zur eSim beim Zurücksetzen über Displaysperre

      Ich nutze ein Pixel Handy mit eSim und habe eine Frage zur Sicherheit. Wenn man über das Menü das Handy auf Werkseinstellungen zurücksetzt, hat man ja die Möglichkeit die eSim zu behalten. Wie sieht das denn aus, wenn man das Handy über andere Wege zurücksetzt, z.B. wenn man zu oft die falsche PIN eingibt? Wie sieht das z.B. bei Diebstahl aus? Kann ein Dieb einfach mein Handy zurücksetzen und dann meine eSim nutzen oder kann man die eSim ausschließlich dann behalten, wenn man das Handy "intern" über das Menü zurücksetzt?

    • Zur hilfreichsten Antwort springen

      Hallo Argilla ,


      puh - wenn es jemand wirklich schafft das Gerät soweit zu knacken, dass er es unter Nutzung des Wiederherstellungsfeatures der eSIM auch auf Werkseinstellung zurücksetzen kann, liegt es nahe, dass die eSIM nutzbar bleibt.


      Ich habe die Frage mal intern weitergegeben. Für mich ist das jetzt im ersten Moment sehr theoretisch.


      Wenn ich eine Rückmeldung habe, melde ich mich nochmal zurück.


      Viele Grüße

      Jonathan

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo nochmal Argilla ,


      Rückmeldung ist da:
      Sobald die eSIM Profil Wiederherstellung greift, kann theoretisch auch ein Dritter diese nutzen. Es kommt also für die Sicherheit möglichst darauf an, das Endgerät ausreichend vor Fremdzugriff zu schützen. Du kannst dabei z.B. einfach eine PIN für die eSIM setzen. Und natürlich grundsätzlich sichere Bildschirmsperrcodes oder -muster setzen etc.


      Viele Grüße

      Jonathan

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Eine Pin habe ich mir auch schon eingerichtet zur Sicherheit. Man kann ja auch daneben bei Diebstahl die eSIM sperren lassen. Was ich aber wohl nicht tun werde sondern das iPhone als gestohlen im Wo ist? Netzwerk markieren. Dann kann der Dieb damit nichts anfangen. Müßte die Funktion auch bei Android verfügbar sein?


      Gefährlich sind auch Situationen wo man Fotos mit entsperrten Smartphone macht und es einem entrissen wird. Gang und gäbe ist das in Brasilien habe ich mal gelesen.

      Mit iPhones kenne ich mich nicht aus, aber bei Android gibt es die "Mein Gerät finden" App. Da kann man über sein Google Konto das Handy orten, sperren und auch auf Werkseinstellungen zurücksetzen lassen.


      Nach einem "einfachen" Diebstahl kann man das schnell machen. Aber wenn man ausgeraubt und krankenhausreif geprügelt wird, sieht es leider anders aus. In Bremen gab es vor ein paar Monaten auch einen Fall, wo jemand von einer Gruppe Jugendlicher überfallen wurde und die so lange auf ihn eingeprügelt haben, bis er ihnen die PIN für die Displaysperre gegeben hat. Da nützt einem dann alles nichts mehr. Aber das bleibt hoffentlich ein Ausnahmefall.


      Dann ist es aber zumindest sinnvoll, nicht dauerhaft in allen Apps eingeloggt zu sein, sondern wirklich nur dort, was man gerade braucht.

    • Tatiana

      Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.