Beiträge von volker1185

    volker1185


    ist das denn der erste Handytarif deiner Tochter? Oder wurde in dem Handy vorher schon eine andere SIM-Karte genutzt? Kann es sein, dass irgendwelche Apps Zugriff auf die Daten haben? Das soll keine Unterstellung sein, nur ein Versuch Licht ins Dunkel zu bringen.


    Gruß Linda


    Ja, erster Tarif. Ja, in dem Handy war meine Simkarte vorher eingelegt. Danach aber komplett reset und google familylink installiert. keine weiteren apps.


    danke für deinen Beitrag. Meine Erfahrung ist jedoch eine andere. Wie bereits mehrfach geschrieben, haben wir sonst in der Familie keinerlei Probleme damit. Lediglich die neu vergebenen Nummern über Congstar laufen unmittelbar seit Nutzung in Spam-Anrufe.


    ist nun wie es ist - DND Modus ist aktiviert. So ist zumindest aktuell Ruhe - jedoch keine Lösung für Dauer. Aber dann ist hoffentl. der Vertrag ausgelaufen und ich kann anderweitig einen neuen abschließen.

    klar, sowas gibt es.


    jedoch extrem auffällig, wenn ich 2x eine Nummr von Congstar zugewiesen bekomme und binnen Stunden die ersten Spam-Anrufen reinkommen. Meine Tochter hat nie ein Telefonat angenommen.

    Wir sprechen auch nicht von phasenweise oder gelegentlich. Permanent sind Anrufe im Display.


    Ich persönlich und auch meine Frau, hatten noch nie derartige Anrufe. Unsere Rufnummer haben wir aber auch zu Congstar portieren lassen.


    Mein Vater ein zwei Verträge abgeschlossen. Vodafone und Drillisch. Keine Probleme mit Spam-Anrufe.

    Das ist keine Lösung! Wieviele Prepaid-Verträge soll ich noch abschließen, bis ich eine Rufnummer von euch erhalte, die nicht von SPAM betroffen ist! Mir entstehen Kosten, Aufwand und Nerven.


    "Du brauchst generell auch nicht den Vertrag zu kündigen, damit du die Rufnummer übertragen lassen kannst, so wie du es bereits getan hast."


    Ich habe den Vertrag nicht gekündigt.


    Ich finde es auch ehrlich gesagt nicht kundenfreundlich von euch, dass ich hier erneut eigenständig tätig werden muss. Ihr teilt mir 2x eine Nummer mit, die SPAM belastet ist. Dafür kann ich nichts - soll aber die Kosten tragen.


    Wir haben drei Verträge bei euch, ihr bietet mir jedoch nicht die entgegenkommende Aufhebung des 5 EUR Vertrages meiner Tochter an, damit ich erneut einen Vertrag abschließen kann. Ich habe dem Kundenservice bereits angeboten, einen höherwertigen Vertrag bei euch abzuschließen - als mein Entgegenkommen. Hatten ihr abgelehnt.


    Aber freut mich für euch, dass ihr wenigstens noch Lachen könnt.


    Zitat

    "Ich fürchte hier kommt u.a. die berühmte Portion Pech dazu 😅."

    Hallo zusammen,


    meine Tochter hat seit einiger Zeit einen Vertrag über mein Konto. Die von Congstar zugewiesene 01 fünf 1 - Telefonnumer hat von Tag 1 Anrufe von Telefonnummern erhalten. Nach Schriftwechsel mit Congstar, bei dem mir zuerst eine neue Telefonnummer in Aussicht gestellt wurde, stellte sich dann heraus, dass ich nur eine neue Nummer generieren kann, wenn ich die alte Nummer per Rufnummermitnahme auf einen Drittanbieter übertragen lassen.

    Dies habe ich dann gemacht und seit gestern eine neue null 151 - Telefonnumer von Congstar erhalten. Keine 2h später hatten wir wieder Anrufe von Telefonnummern im Handy.


    Meine Vermutung ist, dass die generierten 0 eins 51 Telefonnummern von Congstar gespamt werden. Meine Frau und ich sind auch Kunden bei Congstar, haben unsere Telnummern aber damals zu Congstar übertragen lassen.


    Leider bietet Congstar auch keine Sonderkündigung an, sodass ich bei einem anderen Anbieter eine neue Nummer generieren lassen kann. Da ich, dank der o.g. Übertragung der alten Nummer, bereits einen weiteren Vertrag und Kosten habe, möchte ich nun nicht noch einen dritten Vertrag abschließen.


    Ingesamt bin ich ratlos und gleichermaßen unsicher, was die von Congstar generierten Telefonnummern angeht.

    Hier im Forum habe ich jedenfalls gleichlautende Probleme mit Congstar 015eins Nummern gelesen.


    ------

    Nach Absenden der Nachricht wird mir folgende Meldung angezeigt
    Ihre Nachricht enthält folgende zensierte Wörter: 01fünf1 (4×)

    Kurioser kann es nicht mehr werden, Congstar!

    Eigentlich sollte es das Poco x3 können, ist ja gerade mal 1 Jahr alt. Fraglich nur, ob Xiaomi auch Congstar mit eingetragen hat. Der Fehler muss also nicht bei Congstar liegen.

    das mag stimmen.


    aber wenn mir zwei unabhängige mitarbeiter bei xiaomi mitteilen, dass congstar grundsätzlich hinterlegt ist und mein handy VoLTE fähig ist, bin ich mir relativ sicher, dass congstar doch der schuldige ist :-|


    das bestellte mi 11 lite 5g handy ist ebenfalls überfällig und hätte schon geliefert werden sollen.


    alles in allem ein wirklich schlechter start. hätte ich meine rufnummer nicht extra portieren lassen, dann hätte ich widerrufen.

    Okay danke.


    Xiaomi teilte mir eben mit, dass laut deren Messung (weiß nicht genau, was hier auf meinem Gerät ausgelesen werden konnte), bei mir kein Vo ankommt. Handy kann es, xiaomi hat für das Poco x3 die Berechtigung erteilt.

    Dann wiederhole ich mein Eingangspost:


    Lege ich die WinSim Karte ein, kann ich VoLTE / WLAN nutzen. Lege ich die Congstar Simkarte ein, nicht.

    Es kann also nicht an Xiaomi bzw. meinem Handy liegen.


    Gleiches hat mir der Support soeben per Livechat bestätigt. Es liegt definitiv an Congstar.

    Ihr könnt seitens congstar nicht sagen, welche Gerät unterstützt werden? Ist das ernst gemeint?


    Ihr habt es doch selber in der Hand?


    Absolut unverständlich :-|


    Ist denn wenigstens das Xi Mi11 Lite 5G Vo fählig? Das wurde immerhin im Bundle mitverkauft.

    Hallo zusammen,


    ich habe ein Poco X3 NFC und bin seit heute aktiver Kunde mit dem Tarif Allnet Flat M.

    Ich kann kein VoLTE oder VoWIFI auswählen.


    Bis dato war ich bei winsim, damit funktionierte es.