Beiträge von Sanchez

    Vielen Dank fürs kümmern!


    Ja, das mit Congstar als Ansprechpartner war mir vor meinem Post klar - aber da wurde ja seitens der Hotline nichts unternommen, deshalb dann mein Post im Tkom hilft Forum und nun hier..


    Aktuell weiß ich leider nicht, wann es mal mit dem Umzug was gibt, von daher zögere ich das mit dem Festnetz vor Ort so lange wie möglich heraus, bevor wir das dann am Ende auch noch doppelt zahlen.. So wie aktuell sowieso schon alles andere (Strom / Gas / usw.). Sind jetzt schon 13 Mon. an der Baustelle dran :D


    Dann harren wir mal der Dinge die da kommen, wobei ja jetzt auch vier Wochen nichts passiert ist. :(

    Hallo @C4sti3l,


    den Thread inkl. den super hilfreichen "Antworten" findest du hier:

    https://telekomhilft.telekom.d…/m-p/6629894#commentslist

    Irgendwann hat sich ja dann (zum Glück) ein Moderator zu Wort gemeldet, daraufhin hatte ich per PN Kontakt mit "Henrick" & "Justina", aber daraus hat sich auch nichts ergeben. Siehe Screenshot.


    Ich habe so langsam das Gefühl, dass einer der umliegenden Masten komplett abgeschaltet / "aufgegeben" wurde, weil ich ja vorher wie gesagt über mehrere Monate (min. 8 Mon.) perfekten Empfang im ganzen Haus und im Garten hatte. Ebenfalls habe ich ja vor dem Kauf & Anbringung des Masts + Kabel extra mittels Verfügbarkeitskarte geprüft, welchen Empfang ich dann (zukünftig) mit 5G hätte. Da stand noch 375 Mbit (5G) für meine Adresse.. jetzt nur noch 75 Mbit mit LTE und gar kein 5G mehr... ?


    VG

    Bisher hat sich leider nichts getan, der Empfang ist unverändert schlecht / gar nicht vorhanden.

    Wirklich schade, werde wohl den Anbieter wechseln müssen & mich auch vom Thema 5G Hybrid verabschieden.

    Die Anbringung des Masts + Kabel für den 5G Empfänger waren dann (zumindest vorerst) ebenfalls umsonst.

    Es gibt zwar keine sofortige Lösung, aber wenigstens wird sich in Zukunft etwas tun

    Alles klar, Danke für die Info.


    Was ich mich nur frage:

    • Wieso lief es von 05 / 2023 bis vor xx Wochen die ganze Zeit perfekt? Ich hatte ja überall Empfang.
    • Und wieso wurde 5G (Verfügbarkeitskarte) komplett entfernt? Bis vor kurzem stand dort wie gesagt noch 375 Mbit, deshalb habe ich mir extra einen Antennenmast aufs Dach schrauben lassen und ein Netzwerkkabel vom Keller bis aufs Dach gelegt, um zum Einzug wieder 5G Hybrid zu buchen.

    VG

    Also rein rechnerisch sind die von dir geschilderten Umstände der Normalzustand vor Ort.

    Das würde mich wirklich stark wundern, da ich das gesamte letzte Jahr mehrfach (circa 30 Mal) aus dem Haus (verschiedene Zimmer) per 5G und LTE via Hotspot gearbeitet habe und nie Probleme hatte (voller Ausschlag und 50 Mbits). Ich habe wie gesagt sogar Videotelefonie betrieben.. aktuell kann man ja kaum telefonieren geschweige denn Webseiten aufrufen.


    Bis vor kurzem stand auf der Abdeckungskarte noch ein anderer Wert. Ich habe das schon mal geprüft, weil ich überlegt habe (wieder) 5G Hybrid zu buchen. Warum sich das jetzt geändert hat, müsste einer von euch erklären - es wundert mich auf jeden Fall sehr stark.


    Anbei der Test von heute morgen (ich habe dank Stau fast 60 Min. zum Haus und dann noch mal 50 Min nach Hause gebraucht [...]).

    3 Tests (morgens

    Dann muss ich morgen früh noch mal hin. Ich wohne halt 30 km entfernt und arbeite auch in Wuppertal. Deshalb gestaltet sich das etwas schwierig.

    Reicht dann der eine Test am Morgen? Durch den schlechten Empfang kann ich nicht vom Haus aus arbeiten, sonst könnte ich auch vor Ort bleiben.

    Darf ich mal nach einer Parallelstraße zu deiner fragen?

    Unser (zukünftiges) Haus liegt im Bereich Stratenweg, Am Hülsfeld, Ringstraße.


    An deinem Wohnort wird mir nur eine Störung vom 21.02. angezeigt

    Der Vertrag läuft noch über meine aktuelle Adresse, die Störung besteht an der zukünftigen Adresse. Ich bin gerade unsicher, ob du für 42369 oder für 40629 geschaut hast. (leider habe ich das mit dem "Wohnort" gerade erst gesehen)


    Gestern bin ich nicht mehr dazu gekommen, die Ergebnisse meiner Tests hochzuladen. Das mache ich dann gleich direkt.

    Die Zusammenfassung packe ich mal mit hier rein.




    Getestet wurde jeweils an unterschiedlichen Punkten (in der o.g. Auswertung von unten nach oben)

    1. Einfahrt
    2. Wohnzimmer (zeigt zum Garten)
    3. Kinderzimmer (zeigt zum Garten)
    4. Schlafzimmer (zeigt zur Einfahrt)
    5. Dachgeschoss (zum Garten)

    VG

    An deinem Wohnort wird mir nur eine Störung vom 21.02. angezeigt, die aber angeblich am gleichen Tag noch behoben wurde. Kommt das ungefähr vom Zeitraum hin? Also das erste Auftreten der Probleme?

    Hallo Linda,


    vielen Dank für deine Antwort.

    Das könnte ungefähr hinkommen, ich weiß es aber wie gesagt nicht mehr taggenau...


    In deinem Kundenkonto sehe ich nur einen aktiven Vertrag, die zwei anderen gehören dann wohl anderen Familienmitgliedern?

    Genau, die zwei anderen Verträge / Nummern gehören zu meiner Frau/Schwiegervater. Die Rufnummern (Frau & Schwiegervater) & die genaue Adresse von unserem Haus in 40629 packe ich dann mit in das Kontaktformular.


    Lass uns bitte am Montag Screenshots von Speedtests zukommen, am besten von drei verschiedenen Tageszeiten.

    Speedtests im Haus kann man im Grunde fast vergessen, ich versuche mein Bestes :)

    Meist klappen selbst im Garten die Tests nicht, da man eben null Empfang hat. Wenn mal ein Speedtest "durchgeht" dann ist meist der DL Speed (halbwegs) in Ordnung (20 mbit+), der UL Speed ist dann aber bei ~0.1 Mbit, so als ob der Upload auf ISDN Geschwindigkeit läuft / kaum durch geht. Ggf. ist ja der Mast (vermutlich der Mast auf dem ehemaligen Bundeswehr Gelände :?: ) durch einen der letzten Stürme beschädigt worden bzw. eine Antenne hat sich verdreht o.ä..

    Ich versuche dann morgen die Tests anzufertigen & lade die im Anschluss von zu Hause (Wuppertal) hoch.


    VG

    Hallo zusammen,


    ich habe es schon auf mehreren Wegen (2 x Hotline, 1 x Telekom Forum) versucht zu melden, bisher leider offensichtlich ohne Erfolg.

    Im Telekom Forum wurde ich nur angeblafft, ich solle mich doch an meinen Vertragspartner Congstar wenden, was ja wie gesagt ebenfalls zwei mal nicht von Erfolg gekrönt war. (deshalb der Versuch über das Telekom Forum etwas zu erreichen)


    In der Hotline sagte man mir beim ersten Anruf vor xx Wochen, dass keine Störung vorliegt, was einem nicht hilft, wenn man selbst im Garten keinen Empfang mehr hat.

    Beim zweiten Anruf vor wenigen Wochen wurde mir mitgeteilt, dass eine Störung aufgemacht wurde und ich eine Mail dazu bekomme - auf die Mail warte ich leider immer noch.


    Die Störung dauert aus meiner Sicht jetzt schon ca. 12 Wochen.. man kann weder im Haus noch im Garten wirklich telefonieren (geschweige denn im Internet surfen). Davor habe ich sogar innerhalb des Hauses per Hotspot ohne Probleme gearbeitet oder Videotelefonie über das Handy gemacht - heute kann ich kaum überhaupt einen normalen Anruf aufbauen.


    Ich habe nur noch Empfang, wenn ich in die letzte Ecke meines Gartens gehe, aber das kann ja nicht die Lösung sein. Bis vor xx Wochen lief ja wie gesagt für mehrere Monate alles noch ganz normal. Ich verstehe ja, dass es sich beim Mobilfunknetz um ein Shared Medium handelt, aber das kann nicht 24/7 so stark ausgelastet sein, dass ich kaum einen Balken Empfang habe (davor 4-5 Balken). Wir haben drei Geräte mit Congstar, alle haben diese Probleme (mehrfach neugestartet etc.).


    Könnte sich das Thema (endlich) jemand anschauen?


    Vielen Dank und viele Grüße



    P.S.: Falls das Thema hier falsch sein sollte, bitte verschieben.