Hallo,


    seit heute kann ich in der iOS-App (getestet auf mehreren Geräten) meinen congstar wie ich will flex Vertrag bei der Vertragsauswahl nicht mehr auswählen. Alle anderen Verträge (alle Fair Flat) können ohne Probleme ausgewählt werden.


    Hier der Abfragebaum im Einzelnen:


    [*]das verwendete Endgerät mit exakter Betriebssystem-Version: iPhone 11 (und iPad 6) jeweils mit iOS 13.6
    [*]Ist die aktuelle Version der App installiert? (idealerweise: welche Versionsnummer?): Ja, Version 3.3.1
    [*]Ist das Betriebssystem das (vom Werk aus) vorinstallierte? Ja
    [*]Ist der Login ins meincongstar Kundencenter über einen Desktop-PC möglich? Ja, auch der problematische Vertrag ist über die Webseite ohne Probleme möglich. Es betrifft nur die App
    [*]Wie lautet die genaue Fehlermeldung? "HOPPLA! ES IST EIN FEHLER AUFGETRETEN Bitte versuchen Sie es später noch einmal!"
    [*]Was wurde bislang gemacht/getestet? Von der App abgemeldet und wiederangemeldet; iPhone neu gestartet; App gelöscht und neu installiert
    [*]Wurde die App bereits gelöscht und komplett neu installiert? Ja, siehe oben
    [*]Ist ein alternativer Proxy-Server eingestellt? Oder wird ein VPN genutzt? Nein
    [*]eine Liste der installierten AntiViren-Apps: Keine (iOS)



    Ich bitte um Hilfe, bis gestern hat alles noch ohne Probleme funktioniert und es wurde seither auch kein Update der App oder von iOS vorgenommen. Der Fehler betrifft beide von mir genutzten Geräte. Möglicherweise hat sich in meinem Kundenkonto etwas verschluckt?


    Danke für die Hilfe.


    Viele Grüße
    Ephi


    Hallo,
    vielleicht kann mir ja jemand sagen bzw. bestätigen, ob beim Nokia 7.2 und beim Motorola Moto 8 Plus VoLTE/WLANCall mit congstar funktioniert?


    Gruß


    Ich nutze zwar kein Moto 8 plus, habe aber als Zweitgerät ein deutlich älteres Moto C Plus aus dem Jahr 2017, welches ich im 2. Simschacht seit heute mit einem Congstar wie ich will Flex Vertrag nutze. Habe einen Tarifwechsel vom alten 9 Cent Postpaid Tarif gemacht. Im Laufe des Vormittags funktionierte von alleine LTE und auch das VoLTE-Symbol taucht im Display des Moto C Plus auf, ist also auf Anhieb nutzbar, obwohl nur Android 7 installiert ist und das letzte Firmware-Update von Ende 2018 stammt. Motorola scheint von daher mit VoLTE von Congstar keine grundsätzlichen Probleme zu haben. Bezüglich WlanCall kann ich nichts sagen, da das Moto C Plus dies gar nicht unterstützt.

    Hallo @Tatiana


    wie @Unterallgaeuer würde auch ich gerne meinen 9-Cent-Tarif Flex (Rufnummer mit den Endziffern 457) in einen Congstar wie ich will Flex-Tarif umstellen.


    Hierzu habe ich noch eine Frage: Wenn ich diesen Tarifwechsel machen würde, hätte dieser preisliche Auswirkungen auf die an dem 9-Cent-Tarif hängende Partnerkarte (Fair Flat, Rufnummer mit den Endziffern 767)? Ich möchte nämlich den Rabatt bei der Partnerkarte keinesfalls aufgeben. Von daher würde ich dann bei der Hauptkarte von einem Wechsel absehen und es beim 9 Cent Tarif belassen.


    Wäre sehr nett, wenn ein Congstar Mitarbeiter mich hierzu beraten könnte. Meine Kontaktdaten sind hinterlegt.

    @Megara


    Weil die Prepaid-Karte schon gekündigt (und abgeschaltet) ist. Das Problem ist aber nur, dass der Guthabenauszahlungsantrag schon gestellt (und von der Telekom höchstwahrscheinlich schon bearbeitet) wurde. Danach geht eine Portierung nicht mehr.

    Du hast scheinbar einen entscheidenden Fehler gemacht: du hast den Antrag auf Erstattung des Restbetrages zu früh gestellt, siehe hier: https://www.telekom.de/hilfe/v…auszahlen?samChecked=true


    „Kann ich meine Rufnummer zum anderen Anbieter mitnehmen, wenn ich das Guthaben schon zurückbekommen habe?
    Nein. Eine Rufnummernmitnahme ist mit Kosten verbunden. Daher können Sie Ihre Nummer nur dann mitnehmen, wenn noch ausreichend Guthaben auf der Karte vorhanden ist.“


    Nach Kündigung der Prepaidkarte und Bestätigung des Kündigungsdatums (im Kundencenter der Telekom zeitnah nach Kündigung einsehbar) kann die Bestellung bei Congstar mit Portierung zum Vertragsende angefragt werden, ein Opt In muss nicht gesetzt werden.


    Erst wenn die Portierung stattgefunden hat, sollte der Antrag auf Auszahlung des Restguthabens erfolgen, weil wenn dieser erstmal bearbeitet ist kein Guthaben für eine Portierungsanfrage mehr vorhanden ist. Damit dürfte Deine Nummer wohl weg sein. Blöd gelaufen.

    Hallo @Usman


    wenn der Betrag mit der nächsten Rechnung verrechnet wird, reicht mir das. Das spart euch ja dann auch einen Überweisungsvorgang und da es ohnehin keine riesige Summe ist wäre das für mich so OK. Danke für Deine Bemühungen :)


    Viele Grüße
    Ephi

    Hallo @Max S.


    leider ist heute genau das passiert, was ich befürchtet habe: ich hatte ja am Wochenende die Einmalrechnung über 17,99 € überwiesen, nachdem du mir gesagt hattest, ich soll das machen und erst zukünftig würden die monatlichen Rechnungen per Einzugsermächtigung eingezogen. Leider hat congstar heute den Rechnungsbetrag mit Einzugsermächtigung nochmals abgebucht, so dass ich die Rechnung jetzt zweimal bezahlt habe. Ich bitte daher um schnellstmögliche Korrektur und eine Gutschrift.


    Vielen Dank.


    Gruß
    Ephi

    @merlin1986
    Genau, schön dich hier auch anzutreffen. War hier längere Zeit nicht mehr aktiv, wechsele jetzt aber mit zwei von drei in der Familie genutzten Verträgen zu congstar (von Telekom Prepaid zu congstar Fair Flat), vor allem wegen VoLTE und WlanCall und natürlich wegen der Allnetflat für Telefonate und SMS zu einem wirklich guten Preis. Bietet für mich mehr als Prepaid beim Original.


    Viele Grüße
    Ephi

    Hallo liebes Congstar Team,


    ich habe gestern den Tile Mate Bluetooth Tracker über mein congstar bestellt und heute die Einmalrechnung über 17,99 € erhalten. Allerdings bin ich mir unsicher, ob ich die Rechnung durch Überweisung begleichen muss (so steht es in der Rechnung) oder ob die Summe per Einzugsermächtigung eingezogen wird. Ich bin mir nämlich relativ sicher, dass bei der Bestellung in mein congstar meine Bankverbindung abgefragt wurde und vorausgefüllt eingetragen war. Ich möchte jedoch ungern in Verzug geraten.


    Könntet ihr mir Klarheit verschaffen? Meine Daten sind hinterlegt. Vielen Dank.


    Gruß
    Ephi

    Hallo alle miteinander,


    im folgenden möchte ich meine Erfahrungen zum Wechsel des Mobilfunkanbieters mit Rufnummernportierung von Aldi Talk zu congstar (Smart M Flex) schildern.


    Das Ergebnis vielleicht vorneweg: Ich bin sehr zufrieden, alles hat problemlos geklappt! :)


    Wir (meine Frau und ich) wollten mit je einer Rufnummer von Aldi Talk zu congstar wechseln. Dabei sollten unsere alten Rufnummern erhalten bleiben. Hintergrund des Wechsels war nicht der Preis unseres alten Anbieters (7,99 € für das Aldi Talk Paket 300 ist ein Top-Preis), sondern die Netzqualität, da gerade bei uns mit dem E-Plus-Netz vor allem in Gebäuden erhebliche Probleme bestehen. Also: Was nützt der beste Tarif, wenn man ihn nicht vernünftig nutzen kann? Da das Telekom-Netz hier sehr gut ausgebaut ist, haben wir uns für congstar entschieden und wollten jeweils den Smart M Flex Tarif.


    Den Wechsel habe ich für beide Smartphones wie folgt vollzogen:


    1. Am 30.11.2014 (Sonntag) haben wir das Formular "Einwilligung zur Rufnummernübernahme" (https://www.alditalk.de/sued/h…_Rufnummernuebernahme.pdf) von der Aldi Talk Homepage ausgefüllt und an die 0331-7 00 31 30 gefaxt. Danach habe ich 25 Euro für die Portierungsgebühr (24,95 €) aufgeladen.


    2. Am 01.12.2014 kam von Aldi Talk eine Eingangsbestätigung des Schreibens per SMS. Die Anfrage würde so schnell wie möglich :rolleyes: bearbeitet.


    3. Am 06.12.2014 (Samstag), so gegen 18.15 Uhr erhielt ich eine weitere SMS von Aldi Talk, dass der Portierungswunsch nunmehr aktiv sei, gleichzeitig wurden die 24,95 € von meinem Guthaben abgezogen. In der Aldi Talk App fand sich nun der Eintrag, dass eine Deaktivierung mit OPT-IN bis 05.01.2015 möglich sei. Bei meiner Frau kam die SMS komischerweise zunächst nicht. Erst am Montagabend (08.12.2014) und nach einem Anruf bei der Hotline von Aldi Talk kam man auch bei meiner Frau dem Portierungswunsch (gültig bis 07.01.2015) nach.


    4. Am 08.12.2014 (gegen 20.00 Uhr) Bestellung des Smart M Flex Tarifs mit Rufnummernmitnahme über die congstar Homepage. Wichtig dabei: Da von Aldi Talk ein OPT-IN mit einem Fenster von einem Monat gesetzt wurde, bei der Rufnummernmitnahme "vorzeitige Portierung" auswählen! Ich erwähne das deshalb, weil congstar hier empfiehlt, bei Rufnummernmitnahmen von Prepaidverträgen immer "Portierung zum Vertragsende" auszuwählen. Zumindest bei Aldi Talk ist auch eine sofortige Rufnummernportierung möglich!


    5. Am 09.12.2014 (früher Morgen) kam von congstar bereits die SMS und auch eine E-Mail, dass die Portierung der Rufnummer zum 16.12.2014 stattfinden wird. Am selben Tag (Nachmittags) kam auch die Auftragsbestätigung per E-Mail. Auch Aldi Talk bestätigte an dem Tag die Portierung zum 16.12.2014 per SMS.


    6. Am 10.12.2014 (10.20 Uhr) trafen die beiden Simkarten von congstar per DHL-Express mit Postident bei uns ein. Und dass, obwohl wir den 2. Vornamen meiner Frau bei der congstar Bestellung nicht angegeben hatten, um die erfolgreiche Portierung nicht zu gefährden (bei Aldi Talk war sie ohne 2. Vornamen geführt). :rolleyes:


    7. Am 15.12.2014 abends vor dem Zubettgehen haben wir die Smartphones ausgeschaltet.


    8. Am 16.12.2014 gegen 7.30 Uhr haben wir die congstar-Simkarten in die Handys eingelegt und diese eingeschaltet. Die Simkarten waren jeweils sofort frei, auch die Rufnummern wurden erfolgreich portiert. Anschließend noch congstar App installiert, Mailbox eingerichtet und was soll ich sagen: Es läuft... :P


    Also: Es hat alles wunderbar funktioniert. Ich hatte mich hier im Forum schon vor der Bestellung eingelesen und hatte die größten Befürchtungen, dass alles reibungslos klappt (Portierung mit exakten Kundendaten, vorzeitige Portierung oder Portierung zum Vertragsende, Postidentverfahren). Im Nachhinein bin ich sehr froh, dass diese Befürchtungen nicht Realität wurden. :thumbup:


    Vielleicht hilft diese Anleitung ja dem einen oder anderen, der auch von Aldi Talk weg möchte...


    Viele Grüße und vielen Dank an congstar für den guten Start :)


    Ephi