• Matthaeus7

    Bin ich paranoid?

    • Noch keine hilfreichste Antwort.
    Ich kürze die Sache hier einfach mal ab.

    Ich würde alle Leser/innen gerne bitten, das Smartphone unabhängig vom OS
    als Wecker zu nutzen. Hintergrund:
    Es gibt hier eine Diskussion über Iphones.
    GPS und so.

    Ich dachte, Androids sind da anders.

    Also noch einmal von vorne:
    Wecker im Smartphone einstellen auf meinethalben 5 Min. später, dann Smartphone
    ausschalten und sich wundern.

    Das ausgeschaltete Smartphone meldet sich pünktlich (bei mir) und fährt hoch!
    Ist wohlgemerkt ein Billighandy und eben jene sind extrem neugierig, darum bitte
    ich hier um diesen Test.
    Ein ausgeschaltetes Smartphone ist nicht ausgeschaltet, solange der Akku noch drin
    steckt, so wundert es jetzt nicht, dass bei gewissen Modellen der Akku nur unter widrigen
    Umständen ausgebaut werden kann.

    Das ist wie beim Audi A2, wo man für ein Rücklichtwechsel zur Werkstatt fahren musste.

    Bitte nicht liken oder kommentieren, einfach nur prüfen.
    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

    Schönen Abend noch :)
  • "Bin ich paranoid?"

    eindeutige antwort: ja, ein wenig.
    seit der pc in haushalten etabliert wurde ist diese vorgehensweise usus: in der vergangenheit hatten kaum pcs zugang zum internet. deshalb wurde eine kleine batterie eingebaut um uhrzeiten für das bios zu speichern. so konnte man auf diese energieressource zugreifen um zum beispiel seine pc zu bestimmten zeiten hochfahren zu lassen auch wenn er ausgeschaltet war. ähnlich ist es heute noch bei handys. probier mal den akku zu entfernen (falls möglich bei deinem modell) und schalte den wecker an - schließe das stromkabel an. die kondensatoren heutzutage haben eine extrem kleine kapazität, eben weil man davon ausgeht das niemand mehr den akku ausbaut oder ausbauen kann. deshalb wird dieser versuch je nach handymodell nur in kurzen zeitabständen funktionieren. der kondensator wird bewirken das dein handy zum weckzeitpunkt startet und den strom aus der dose zieht.

    sieh es so: diese funktion hat vorteile. das handy ist 'aus' kann aber trotzdem 'geweckt' werden. wenn aber keine primäre stromquelle vorhanden ist wird es danach sofort absaufen. für eine notruffunktion reicht es meistens noch. die 'großen' hersteller haben diese funktion augenscheinlich nicht, weil es eben menschen wie dich gibt, die paranoid sind oder dort eine überwachung der verantwortlichen sehen. allerdings ist diese funktion trotzdem vorhanden wird allerdings nicht offensichtlich.

    ich selber finde diese option vorteilhaft da ich mein handy akkuschonend in der nacht betreiben kann und trotzdem geweckt werde. es steht aber außer frage das diese funktion auch missbraucht werden kann.

    abschließend muss ich sagen dass menschen die paranoid sind oder an gewisse verschwörungstheorien glauben ODER sich sehr gut mit manipulationstechniken auskennen (white hacker) sowieso kein smartphone besitzen (sollten).

    und das audibeispiel kann ich nur bestätigen. nicht umsonst wurde der job des mechanikers nahezu vollständig durch den mechatroniker abgelöst. heute ist es mit ein wenig knowhow und der richtigen software ohne weiteres möglich mehr leistung aus vorhandener hardware herauszukizeln.
    folgende abzeichen von congstar habe ich noch nicht erreicht:
  • Habe es eben ausprobiert :) . Wecker gestellt, Handy ausgeschaltet und gewartet. Mein Handy hat sich nicht eingeschaltet und der Wecker hat zur gewählten Uhrzeit nicht geklingelt.

    Nutze ein Fair Phone 3.
  • Ich mag Tests :D !
    Nutze ein Xiaomi Mi A2 und der Wecker....*wait for it*...hat nicht geklingelt! Ich bin schockiert und überrascht 8o .
    Hab das Feature früher auch gerne genutzt. Sehr praktisch, wenn man unterwegs ist und Akku sparen aber den Wecker nutzen möchte. Wer mich belauscht ist selber schuld ;) , da mach ich mir keine Sorgen.

    Unser gemeinsames Testgerät ist ein Huawei P20 Lite und der Wecker hat einwandfrei funktioniert. Handy ist dafür hochgefahren und auch an geblieben.
    Wissenswertes:
    AGB & Preise / Lieferzeit & Versand / Rufnummernmitnahme / Optionsbuchungen Prepaid / Optionsbuchungen Postpaid / Tarifwechsel / Mobilfunknutzung im Ausland / Alles rund um DSL - Einrichtung & Co
    ______________________________________________________________________________________________
    Bitte hinterlegt eure Kundendaten (vollständiger Name, Rufnummer UND Vertrags- oder Kundennummer) in eurem Benutzerprofil, damit wir schnell helfen können. Alle Infos dazu findet ihr hier.

  • Matthaeus7

    Marshmallow schrieb:

    abschließend muss ich sagen dass menschen die paranoid sind oder an gewisse verschwörungstheorien glauben ODER sich sehr gut mit manipulationstechniken auskennen (white hacker) sowieso kein smartphone besitzen (sollten).

    Moin Marshmallow,

    also ein „WhiteHat“ bin ich grundsätzlich schon, nur die Sache mit dem Hacken
    ist bei mir nicht gegeben.

    Für mich steht Hacker nicht grundsätzlich in negativer Konnotation.
    Hacker wurden so genannt, weil sie in die Tastatur „hackten“ und bis es zur ersten
    leiseren Cherry-Tastatur kam, waren die Tastaturen sehr sehr laut, daher hacken also.

    Und Du glaubst also nicht an Chemtrails und HAARP?

    Ich reiche Dir gerne meine Restrolle Alufolie mit einer Bastelanleitung für eine
    Alu-Mütze...

    ;)

    --
    Hey, heut´ ist Rosenmontag!
    Duftä, duftä, duftä.

    --
    Aber im Ernst:
    Man munkelt, dass auch ausgeschaltete Handies/Smartphones mit GPS-Funktion
    ortbar sind, solange der Akku drin ist. Es ist tatsächlich so , dass ich aufzeigen
    wollte, wie man diverse Features auch missbrauchen kann.
    Mit nem Wecker wird man da nicht viel ausrichten können, aber bei GPS...
  • Matthaeus7 schrieb:

    Und Du glaubst also nicht an cts und HAARP?
    hallo @Matthaeus7

    ich glaube nicht viel. aber ich liebe wissen.

    offtopic: die genannten technologien sind real. das ist fakt. das man mit diesen (nicht mehr allzu neuen technologien) schindluder treiben kann ist mir durchaus klar. aber ich richte mich dabei nicht nach den verschwörungstheroretikern, was passieren KÖNNTE sondern das, was nachweislich passiert. sonnenschein ist an nationalfeiertagen sehr beliebt.

    wo wir beim thema waffe und hacker sind: da mittlerweile sehr viele menschen hochleistungsstarke 'taschencomputer' mit allerlei sensoren, lautsprechern, kameras und microphonen besitzen, macht es viel sinn sich mit den möglichkeiten dieser auseinanderzusetzen. aber ich warne immer davon alles zu pauschalisieren. das volk ist nicht dumm und verfolgt die entwicklung gründlich. hier empfehle ich alle videos der ccc auf zb. youtube. (chaos computer club) - wenn man sich da mal ein paar stunden vorträge ansieht, weiß man auch wo wir stehen.

    in diesem sinne: ein hoch auf die technik.
    sie ist wie magie: es gibt schwarze und weiße - und eine ganz große grauzone :P

    PS: und ja, wenn man ohne meines wissens oder ohne mein zutun eine ortung per gps durchführt und die daten missbraucht, ist das natürlich absolute scheiße. aber wenn ich halbtot am straßenrand liege oder irgendwo im nirgendwo abstürze, fänd ich die möglichkeit schon geil um mein leben zu retten.
    ...es gibt bei dieser technologie eben nicht nur die schwarze oder die weiße seite ;)
    folgende abzeichen von congstar habe ich noch nicht erreicht:
  • Matthaeus7

    Nabend,

    gestern hatte ich meinen Wecker wieder angestellt!
    (Ich hatte frei am Rosenmontag, Rheinland!)
    Dann ausgeschaltet und Akku rausgenommen.
    Akku sofort wieder rein!

    Heute Morgen habe ich verschlafen.

    Und noch einmal, ich bin kein Hacker!
    Aber der Philosophie nach schon.

    Telefonzellen zerstören kann jeder Vollidiot!
    ;)

    --

    Grundsätzlich gilt, Billig-Smartphones sind nicht billig.
    Sie sind besonders neugierig.
    Bei meinem Wiko Harry ist es der Wiko Launcher.

    Ich hätte es schon längst gerootet, aber ich bin pragmatisch faul.

    Ich brauche es ohnehin nur als Router...