🡺Alle Infos zum Cyber Deal 2022 findet ihr hier: Cyber Deal 2022 - Alles was ihr wissen müsst 🡸

Falls ihr Fragen zum Allnet Flat M Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Allnet Flat M
Falls ihr Fragen zum Prepaid Allnet L Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Prepaid Allnet L
  • GentleGreg

    Congstar-Tarife ohne Reize

      Ich bin nun seit April 2013 Kunde bei Congstar und nutze bis heute den Tarif "Surf Flat S" (500 MB Datenvolumen, 9,99 EUR/Monat). In gut drei Monaten läuft mein Vertrag aus und ich bin (leider) unentschlossen, ob ich Congstar weiter die Treue halte. Auf der einen Seite bin ich mit dem Service (Garantiefall wurde sehr schnell abgewickelt) und der Netzabdeckung (habe noch Zugriff auf LTE) zufrieden, aber knapp 10 EUR für 500 MB sind mittlerweile eigentlich ein Armutszeugnis. Heute habe ich entdeckt, dass selbst bei der Telekom ein Tarif mit 750 MB und LTE (!!!) und HotSpot-Flat für 9,95 EUR erhältlich ist. Als ich vor vier Jahren aufgrund der zu hohen Preise von der Telekom zu Congstar wechselte, hätte ich mir nie träumen lassen, dass ich jetzt kurz davor stehe, den umgekehrten Schritt zu machen...


      Von den zahlreichen anderen Anbietern, bei denen es sogar bis zu 3 GB für weniger als 10 EUR im Monat gibt, möchte ich eigentlich gar nicht anfangen.



      Für mich als Nutzer, der eigentlich nur ein hohes Datenvolumen (min. 2 GB) benötigt, KEINE SMS verschickt und auch nur selten telefoniert (da brauche ich also keine Flat), hat Congstar einfach keinen attraktiven Tarife im Angebot.

    • Hilfreichste Antwort
    • Hi!


      Das ist natürlich nicht soooo gut. Wenn LTE eine zwingende Voraussetzung ist, dann wird Congstar nicht das richtige Angebot für dich haben. Dein LTE ist ja eh nur toleriert und könnte jederzeit abgeschaltet werden, ohne Ankündigung.


      Du könntest aber 100 Minuten Sprachflat + 500 MB Datenvolumen buchen, für 10 €. Sollte dir ein solches Angebot zusagen, dann deaktiviere probehalber LTE und stelle auf 3G um, um das Netz in deiner Umgebung zu testen, damit es kein böses erwachen gibt falls Du Congstar die Treue halten willst.


      Siehe hier: https://www.congstar.de/handyt…wie-ich-will/wunschtarif/


      Generell: Immer 'Flex' buchen, also ohne Laufzeit!


      Grüße.

    • Manuel

      Moin Moin, auch wenn es Dir nicht um LTE an sich geht solltest Du folgendes beachten: Bei einem Tarifwechsel fällt LTE auf jeden Fall weg. Da dir LTE anscheinend nicht wichtig erscheint mag es im ersten Moment nicht schlimm sein.


      Allerdings solltest Du den Tip von Zyrous unbedingt beachten und LTE in deinem Telefon testweise für einen längeren Zeitraum deaktivieren. So kannst Du feststellen mit welcher Geschwindigkeit du ohne LTE bei Congstar weiter surfen kannst. In sehr vielen Gebieten hat die Telekom das 3G Netz (UMTS/H/H+) zugunsten von LTE zurückgebaut. Im schlimmsten Fall kannst Du ohne LTE bei Congstar dann nur noch im GSM Netz mit EDGE Geschwindigkeit surfen.


      Aber selbst wenn das 3G Netz jetzt noch bei dir arbeitet kann es in kürze trotzdem zurückgebaut werden.


      mfG Manu

    • GentleGreg

      Ja, das war mir bereits klar, dass LTE bei Tarifwechsel wegfällt. Habe mich jetzt aber doch (blauäugig) für den "wie ich will" (flex) entschieden. Wenn es dann nicht zufriedenstellend laufen sollte (was die Netzabdeckung angeht), dann kann ich congstar immer noch den Rücken kehren - und müsste gezwungenermaßen meine Empfehlungen im Familien-, Freundes- und Verwandtenkreis natürlich auch dementsprechend anpassen...

    • GentleGreg

      Ein weiterer Kritikpunkt neben LTE ist übrigens die kundenunfreundliche Drosselung der Downloadgeschwindigkeit nach Aufbrauch des Datenvolumens auf 32 kbit/s, was praktisch einer Offline-Schaltung gleichkommt. Wieso hat ein "moderner" und "seriöser" Anbieter es nötig, diese steinzeitlichen Beschränkungen bei seinen Kunden durchzusetzen?! Es muss ja nicht die volle Geschwindigkeit (7 bzw. 14 Mbit/s) sein, aber min. 1 Mbit/s sollten es für eine nutzerfreundliche Internetnutzung sein - dafür würde ich sogar ein paar Euro im Monat mehr bezahlen.

    • Panopticon

      Ein weiterer Kritikpunkt neben LTE ist übrigens die kundenunfreundliche Drosselung der Downloadgeschwindigkeit nach Aufbrauch des Datenvolumens auf 32 kbit/s, was praktisch einer Offline-Schaltung gleichkommt. Wieso hat ein "moderner" und "seriöser" Anbieter es nötig, diese steinzeitlichen Beschränkungen bei seinen Kunden durchzusetzen?! Es muss ja nicht die volle Geschwindigkeit (7 bzw. 14 Mbit/s) sein, aber min. 1 Mbit/s sollten es für eine nutzerfreundliche Internetnutzung sein - dafür würde ich sogar ein paar Euro im Monat mehr bezahlen.

      Das gefällt mir auch nicht. In den alten Tarifen hat congstar noch auf 64kbit/s gedrosselt. Damit war Surfen zumindest noch einigermaßen möglich.


      Leider achten nicht viele darauf bei Vertragsbschluss, wenn ich dann sehe wie die Billig Anbieter im blauen Netz Ihre Kunden mit LTE/Allnet Flat unter 10€ locken, dann aber sogar auf 16kbit/s (!) drosseln und diese unsägliche Datenautomatik mit drin haben.

    • Sonnschein11

      Hallo @all,


      ich bin in diesem Forum neu, weil ich gehofft habe, das einer schon was weiß, ab wann man bei Congstar LTE mit bei ist.


      Wie schon weiter oben jemand geschrieben hat, hat die Telekom zugunsten für LTE das mobile Internet e; H; H+ und 3G weiter zurück gebaut.


      Es ist mir auf meiner Arbeit massiv aufgefallen, wo mein Arbeitskollege, der direkt bei der Telekom ist, ganz normal surfen konnte und ich mit Congstar ein "e" stehen hatte. Vor ein paar Wochen hatte ich noch 3G. Das kleine "e" ist noch ok, wenn man seine E-Mails abruft, aber mehr geht da nicht wirklich.


      Da am Freitag unser Internetanbieter (es war der 13te) auch noch seine Dienste eingestellt hat, wollte ich an meinem Telefon den mobilen Hotsport freigeben. Ja, das war es dann auch.


      Kurz um, wenn jemand weiß, wann bei Constar LTE angeboten wird, wäre es super, wenn ich es erfahren kann.


      Sonst muss ich leider auch schleunigst zu der Telekom, damit ich überhaupt noch mobiles Internet habe. :S

    • Sonnschein11

      Eigentlich habe ich mich bei Congstar sehr wohl gefühlt. Mir haben meine 300 Gesprächsminuten völlig gereicht. Sowie meine 600MB mit bis zu 14Mbit/s zum surfen.


      Aber ich brauche leider ein funktionierendes mobiles Internet.


      Nun habe ich einen 24 monatigen Vertrag (MagentaMobil S) an der Backe mit Flat zum telefonieren und SMS. Brauch ich überhaupt nicht, aber ich kann fast überall mobil ins Internet.
      Was für ein Jammer! Aber was will man machen, wenn man in einem Land lebt, wo man, wenn es um mobiles Internet dreht, in der Steinzeit lebt. :S

    • GentleGreg

      Wie ich gestern gesehen habe, gibt es ab Februar 2017 mehr Datenvolumen (und eine höhere max. Downloadrate) bei Congstar (auch für den "wie ich will"-Tarif. Nach all den eher negativen Meldungen und Erfahrungen (insbesondere wegen der LTE-Thematik) ist das wohl ein erster Lichtstrahl am Horizont...

    • -Melanie-

      Hey Wo hast du denn das gelesen, hab ich was verpasst :D

      Wie ich gestern gesehen habe, gibt es ab Februar 2017 mehr Datenvolumen (und eine höhere max. Downloadrate) bei Congstar (auch für den "wie ich will"-Tarif. Nach all den eher negativen Meldungen und Erfahrungen (insbesondere wegen der LTE-Thematik) ist das wohl ein erster Lichtstrahl am Horizont...

    • Manuel

      https://www.teltarif.de/congst…uenstiger/news/67184.html


      Generell sind die höheren Datenraten natürlich mit Vorsicht zu genießen: Wer bei sich vor Ort sowieso kein "schnelles" Netz verfügbar hat, den interessiert es nicht, ob er mit 7, 14 oder 21 Mbit/s unterwegs sein könnte.


      Ganz genau so ist es. So werden leider noch mehr Kunden in die Falle tappen :( Dort wo das Telekom-Netz kein 3G mehr hat gibt auch kein HDPA/HSDPA+ mehr und die Kunden dümpeln dann mit EDGE Geschwindigkeit im Netz. Hier hilft im Freundes- und Bekanntenkreis nur Aufklärung. Der Bruder eines meiner besten Freunde wollte alle Verträge der Familie zu Congstar bringen und hatte alles schon soweit vorbereitet und wollte dann von mir wissen ob er so alles richtig gemacht hatte wegen der Rufnummernmitnahme. Als ich gesehen hatte das es sich bei den neuen Anbieter um Congstar handelt habe ich ihn erstmal aufgeklärt und ihn zusätzlich hier auf das Congstar-Forum verwiesen.
      Ich habe dann gefragt warum er denn unbedingt zu Congstar möchte, seine Antwort lautete wie folgt: Die haben doch ein schnelles Netz und sind fairster Anbieter des Jahres. Da kann er ja nichts falsch machen.


      Nun sieht er es gaaanz anders ohne das ich ihn beeinflusst hatte.

    • -Melanie-

      Ich bin seit gerade eben (SIM Karte aktiviert) wieder "congstar" Kunde und bereue es nicht.
      Hab hier meine Flexibilität die ich brauche und mehr will ich nicht ich bin überall erreichbar und auf hier und da mal nicht sooo schnelles Internet kann ich verzichten da ich mir unterwegs eh keine Videos oder sonst das rein zieh das Mega Daten braucht. Für das was ich mache reicht es locker!
      Achja und hatte bei der "Telekom" auch oft nur "EDGE" oder "3G" soviel zu dem Thema ....