• Bandbreite-Einschränkung seitens Telekom wieder aufheben

      Hallo,
      Meine Eltern (Kundennummer: 2*********) hatten früher analoges Telefonanschluss und DSL-Vertrag bei Telekom.
      Zu dieser Zeit lag die Bandbreite bei circa 7Mbit/s Empfangsrichtung und circa 1-2Mbit/s Senderichtung.
      Telekom hatte nur den DSL-Vertag gekündigt, um uns zur Umstellung auf neue VoIP-Anschluss zu bewegen.
      Woraufhin wir einen Vertrag (congstar komplett 2) mit Congstar abgeschlossen haben.
      Blöderweise habe ich vergessen das analoges Telefonanschluss rechtzeitig zu kündigen.
      Das führte dazu, dass Telekom, einen weiteren zweiten Anschluss im Haus installiert hat, auf diesen läuft jetzt congstar komplett 2.
      Das erste Anschluss ist nach der Kündigung des analogen Telefonanschlusses bei Telekom außer Betrieb gelegt worden.
      Außerdem hat Telekom für den neuen Anschluss nur 2,304 Mbits/s Down und 0,224 Mbit/s freigegeben.
      Die Letungskapazität laut Fritzbox beträgt 7,584 / 1,428 Mbits/s


      Ich habe mich damals bei Congstar beschwert, es gab leider keine Lösung.
      Es sind bestimmt schon mehr als 10 Jahre her. Das Problem hat bis jetzt keinen so richtig interessiert, da die Eltern haupsächlich nur telefonieren.
      Vor kurzem sind meine Eltern Großeltern geworden und wollen Video-Telefonie nutzten. Das geht leider an ihrem Anschluss schlecht.


      Meine Frage an Congstar-Team:
      1. Ist es möglich die Einstellungen (DSLAM-Datenrate?) zurück zu stellen?
      2. würde ein Umstieg von ADSL auf VDSL etwas bringen? Oder bleiben die Einstellungen bei 2,3 / 0,2 Mbit/s


      Ich bedanke mich im Voraus.



      i.A. Andreas Wollmann

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mario J. () aus folgendem Grund:
      Kundennummer entfernt, bitte hier keine persönlichen Daten posten.

    • Zur hilfreichsten Antwort springen

      Hey andreaswollmann,


      willkommen im congstar Support Forum! :thumbup:
      Bitte poste hier keine persönlichen Daten, wie Kundennummern, Rufnummern oder ähnliches. Ich habe die oben genannte Kundennummer entfernt.


      Ich bin bei deiner Frage ehrlich gesagt etwas überfragt. Deine Eltern sollten sich bei den Profis der DSL-Abteilung im Chat (DSL wählen) melden. Die können dann sicher weiterhelfen. Bitte bedenke, das sich der Vertragsinhaber selbst melden muss, damit persönliche und vertragsbezogene Informationen herausgegeben werden können.


      MFG
      Mario J.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hi!


      Insgesamt schaut die Sache sehr schlecht aus. Wenn deine Eltern eine Fritz!Box haben, dann können sie unter http://fritz.box/internet/dsl_overview.lua nach "Annex J" suchen. Hier ein Beispiel:


      Aufgrund deiner Angaben würde ich Annex J vermuten, zum Nachteil deiner Eltern.


      Es würde mich allerdings wundern wenn am Anschluss deiner Eltern VDSL gehen würde. Was aber funktionieren kann wäre bei Congstar eine Umstellung auf Annex B zu beauftragen. Unter Annex B sind die Dämpfungsgrenzen nicht so übertrieben streng. Dazu müssten sich aber deine Eltern bei Congstar melden, über das Kontaktformular.


      Grüße.