Rechnung für Endgerät ist NICHT gleich Auftragsbestätigung

    • [GELÖST]

    Rechnung für Endgerät ist NICHT gleich Auftragsbestätigung

      Der Auftrag wird auch erst final bestätigt, wenn sicher ist das die Anzahlung abgebucht werden konnte und auch wirklich ein Handy existiert, dass verschickt werden konnte. D.h. die bekommst du in 2 Wochen mit der Versandbestätigung und Sendungsnummer des Handys.

      Hallo, nun ich habe die Rechnung für das Gerät erhalten, wer sagt mir denn das ich das Gerät jetzt verbindlich erhalte? Oder zählt jetzt die Rechnung auch als sichere Bestätigung des Vertrages für Sim und Gerät? Wie im zitierten Text wäre ja dann meine Wiederrufsfrist verstrichen und ich hinge im Mobilfunkvertrag ohne Gerät fest falls mit dem Gerät etwas nicht klappt ? Und in Punkt 3 und 4 siehe Screenshot steht es ja auch anders drinn :|

      Bilder

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo barbel1,


      herzlich Willkommen in der Forenwelt von congstar :thumbup: .


      Ich habe zunächst einmal dein Thema in die Handy-Sektion verschoben und den Titel angepasst. So kann es besser von anderen Usern gefunden werden.


      Der Versand der Einmalrechnung für ein Endgerät ist leider noch kein Garant dafür, dass dein Auftrag ausgeführt werden kann. Wie @thunder schon richtig beschrieben hat laufen zwei Wochen lang diverse Prozesse im Hintergrund. Erst wenn du deine Auftragsbestätigung bei Versand des Endgerätes erhältst ist wirklich alles in trockenen Tüchern. Solange du bis dahin von uns nicht anderes hörst solltest du aber davon ausgehen, dass alles klappt :saint: .


      Dein Handy geht übrigens voraussichtlich am 14.11.2019 an die Versandabteilung und wird dann binnen ein bis zwei Tagen versandt. Die Widerrufsfrist beginnt bei Neubestellungen erst ab Erhalt der Ware bzw. ab Vertragsbeginn des Mobilfunkvertrages. Hier brauchst du dir also keine Sorgen machen.


      Ich verstehe allerdings den Zusammenhang zwischen deinem Anliegen und den genannten Punkten im Screenshot nicht so ganz. Du hast dich bei der Bestellung für das Postident Verfahren entschieden. Die Auftragseingangsbestätigung haben wir dir am 06.11.2019 per E-Mail zugesandt. Falls diesbezüglich noch etwas unklar ist werde bitte etwas genauer.


      LG


      Mark

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      • Hallo danke für die Antwort, ja das mit dem Postident stimmt ich hatte das Sofortidentverfahren durchgeführt und heute Erfahren das da wohl was schief gelaufen wäre also ist der Screenshot natürlich hinfällig ;)
      • Nun ist es so das mir der Vertrag und Versand der Simkarte bestätigt wurde nun steht der Tarif als aktiv heisst das dass meine Widerrufsfrist ab heute beginnt?
      • Aber was ist denn mit dem Telefon die einmal Zahlung dafür wurde abgebucht heisst das nun das dass auch klar geht? Denn hierfür habe ich keine Bestätigung bekommen, d.h. sollte sich das hinziehen habe ich nichts bestätigt und die Widerrufsfrist wäre ja dann eventuell trotzdem verstrichen oder? Liebe Grüsse

      Hallo @baerbels1,


      Ach das ist ja schade, dass es mit dem Sofortident nicht geklappt hat :( . Mit dem Postident sollte es jetzt aber reibungslos funktionieren.


      Deine Widerrufsfrist beginnt erst ab Zeitpunkt des Erhalts, wie mein Kollege schon geschrieben hatte.


      Sollte mit dem Versand etwas schief gehen, kannst du selbstverständlich stornieren und wir erstatten dir das Geld das bereist abgebucht wurde, zurück. Die Widerrufsfrist verstreicht dabei nicht, die beginnt wie gesagt erst wenn du das Gerät in der Hand hältst :) .


      Gruß Linda

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Also unabhängig davon das die Simkarte und der dazugehörige Vertrag jetzt schon aktiviert worden? Denn ohne Handy brauch ich ja den Vertrag nicht. Es geht also nicht darum das Gerät zu Widerrufen sondern den Tarif falls mit dem Gerät etwas nicht klappen sollte ;)