🡺Alle Infos zum Cyber Deal 2022 findet ihr hier: Cyber Deal 2022 - Alles was ihr wissen müsst 🡸

Falls ihr Fragen zum Allnet Flat M Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Allnet Flat M
Falls ihr Fragen zum Prepaid Allnet L Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Prepaid Allnet L
  • Blörg

    Prepaid Kündigung - wechsel zu Postpaid, Fragen

      Guten Morgen,


      ich erhielt gestern eine Mail für eine unserer Rufnummern, dass die letzte Aufladung zu lange zurückliegen würde und daher die Karte gekündigt wird, sofern nicht erneut bis zum 05.06.2016 aufgeladen wird.
      Nun las ich hier im Forum, dass man bei Nutzung des postpaid Tarifes von Congstar bei wenig Nutzung nicht rausgeworfen wird.


      Dazu einige Fragen:


      - Ist ein Wechsel von prepaid in postpaid (0€/Monat Tarif) komplett kostenlos?
      - Wird noch vorhandenes Guthaben gutgeschrieben oder beim Wechsel ausbezahlt bzw. ist letzteres möglich?
      - Wenn man nun nur 5SMS/Monat schreiben sollte, bucht Congstar lediglich die angefallenen Kosten von 0,45€ ab oder gibt es irgend eine Mindestgrenze für die Nutzung?
      - Wieso gängelt Congstar prepaid Kunden mit einer anstehenden Kündigung, postpaid Kunden aber nicht? Wo liegt für Congstar der Vorteile? ?(


      Zuletzt noch die Frage, welchen Unterschied es für den Kunden macht, bezüglich prepaid/postpaid. Ist nur das Abrechnungsmodell ein anderes, der Grundtarif von den Kosten/Abrechnungen(surfen/volumen) aber gleich?


      Viele Grüße


      Blörg

    • Algernon Moncrieff

    • Hilfreichste Antwort
    • Moin


      - Ist ein Wechsel von prepaid in postpaid (0€/Monat Tarif) komplett kostenlos?
      Ja, dass ist er. Übrigens auch, wenn du in die Variante ohne Laufzeit wechselst (flex), was ich dann empfehlen würde.


      - Wird noch vorhandenes Guthaben gutgeschrieben oder beim Wechsel ausbezahlt bzw. ist letzteres möglich?
      Das Prepaidrestguthaben taucht auf der ersten Rechnung als Gutschrift auf. Ich habe noch von keinem Fall gehört, bei dem es ausbezahlt wurde; also geht das wahrscheinlich nicht.


      - Wenn man nun nur 5SMS/Monat schreiben sollte, bucht Congstar lediglich die angefallenen Kosten von 0,45€ ab oder gibt es irgend eine Mindestgrenze für die Nutzung?
      Kommt auf den Tarif an ;) Ich vermute, du möchtest in den congstar wie ich will wechseln. Der hat keine Grundgebühr. Wenn du z. B. nur 5 SMS im Monat geschrieben hast, werden nur 0,45€ berechnet und zunächst mit dem Restguthaben verrechnet. Nachdem das aufgebraucht ist, würden die von deinem Konto angebucht.


      - Wieso gängelt Congstar prepaid Kunden mit einer anstehenden Kündigung, postpaid Kunden aber nicht? Wo liegt für Congstar der Vorteile?
      Prepaidkarten kann man (noch?) ohne Identitätsprüfung kaufen. Für eine Jugendfreizeit vor einigen Jahren hatten wir z. B. zehn Prepaidkarten für ein Mr.X-Spiel gekauft. Die Dinger wurden nur für diese Aktion genutzt und kamen danach in die Materialsammlung (wo sie wahrscheinlich bis heute liegen). Problem: die zehn Rufnummern sind wären bis heute vergeben, wenn der Betreiber die nicht irgendwann bei Nichtnutzung kündigen würde. Mit anderen Worten, viele Rufnummern würden bis heute von ungenutzten Karten belegt werden und neu vergebene Rufnummern würden immer länger. Daher werden nicht genutzte Prepaidkarten irgendwann gekündigt und die Rufnummern recycelt. Die "Nichtnutzung" stellt Congstar über die Guthabenaufladung fest (was man gut oder schlecht finden kann).
      Und warum nicht bei Postpaid? Bei Postpaid wird im Zuge eines Tarifwechsels deine Identität mit einem Post-Ident geprüft (Infos hier und hier). Congstar weiß also, dass es dich sozusagen wirklich gibt. Unkündbar ist ein Postpaidtarif übrigens für Congstar auch nicht. Beispielsweise wurden zuletzt die veralteteten Sprechtarife gekündigt - verbunden allerdings mit dem Angebot, in einen aktuellen (und wesentlich besseren) Tarif zu wechseln. Häufig sind diese Formen der Produktbereinigung aber meines Wissens nicht.


      Grüße
      Algernon

    • Algernon Moncrieff

      Zuletzt noch die Frage, welchen Unterschied es für den Kunden macht, bezüglich prepaid/postpaid. Ist nur das Abrechnungsmodell ein anderes, der Grundtarif von den Kosten/Abrechnungen(surfen/volumen) aber gleich?
      Hatte ich übersehen: Ja, der congstar wie ich will entspricht dem Prepaid wie ich will. Unterschiede sind die Messanging-Option, die es beim congstar wie ich will nicht gibt und die stärkere Drosselung nach Verbrauch des Datenvolumens. Freilich wäre beides nur für dich interessant, wenn du ein Smartphone nutzt, dass mobile Daten nutzt. Ansonsten ist noch anders, dass eventuell gebuchte Optionen bei Prepaid genau 30 Tage laufen und bei Postpaid monatsweise (letzteres ist finde ich übersichtlicher). Wenn du aber wegen Wenignutzung gekündigt wurdest, spekuliere ich mal, dass zu deinem Tarif keine Optionen gebucht wurden und du auch keine brauchst. Dann sind alle gerade genannten Unterschiede für dich eher uninteressant.

    • Adrian P.

      Hallo Blörg,


      Tja, Algernon Moncrieff hat jeden weiteren Kommentar von mir überflüssig gemacht. (Danke Dir dafür :thumbup:)


      Wenn du den Tarif wechseln möchtest, kannst du dies entweder über deinen meincongstar Kundencenter tun, oder du meldest dich einfach in unserem Support Chat.
      Die Kolleginnen und Kollegen stellen das dann gerne für dich ein.



      Gruß
      Adrian

    • Blörg

      Vielen Dank für die ausführliche Antwort! :)


      Bekomme ich bei postpaid dann monatlich eine Rechnung per Mail mit dem ggf. noch vorhandenen Guthaben und/oder den entstandenen Kosten?
      Zwecks PostIdent: Wenn ich 3 Rufnummern umstelle, die auf ein Congstar Konto laufen, muss ich das PostIdent Verfahren dann nur einmalig durchlaufen?
      Kann ich die nun "gekündigte" Rufnummern ohne Aufladung noch umstellen?

      Zitat

      Die "Nichtnutzung" stellt Congstar über die Guthabenaufladung fest (was man gut oder schlecht finden kann).

      Schlecht, eine Nutzung würde man ja auch anders ermitteln können.

    • Adrian P.

      Hallo Blörg,


      Zitat

      Bekomme ich bei postpaid dann monatlich eine Rechnung per Mail mit dem ggf. noch vorhandenen Guthaben und/oder den entstandenen Kosten?


      Ja, du bekommst eine monatliche Rechnung. Auch wird dort evtl. übertragenes Restguthaben angezeigt.


      Zitat

      Zwecks PostIdent: Wenn ich 3 Rufnummern umstelle, die auf ein Congstar Konto laufen, muss ich das PostIdent Verfahren dann nur einmalig durchlaufen?


      Ja, das PostIdent Cerfahren wird einmalig durchgeführt.


      Zitat

      Kann ich die nun "gekündigte" Rufnummern ohne Aufladung noch umstellen?


      Ja ist noch möglich. Denn die Rufnummern sind ja noch nicht gekündigt.
      Du bist lediglich darüber informiert das die gekündigt werden, falls du nicht auflädst.


      Ein Tarifwechsel nimmt 14 Tage in Anspruch. Daher hast du noch genügend Zeit diesen durchzuführen.



      Gruß
      Adrian

    • Blörg

      Danke, habe den Wechsel gerade mal angestoßen und schaue wie es läuft.
      Die anderen beiden Nummern kann ich ja später noch umstellen, sollte dann ja "nur online" gehen, wenn das PostIdent dann schon durch ist.

      Hallo Blörg,


      super, dass wir deine Fragen fürs erste aus der Welt schaffen konnten. Sollten neue auftauchen einfach wieder melden :)
      Ich habe das Thema jetzt erstmal als "erledigt" makiert.


      Gruß,
      Bea

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Blörg

      Wir haben nun alle 3 Rufnummern umgestellt, die erste wurde bereits abschließend mit "aktiv" vermerkt.
      Allerdings taucht die Gutschrift des Restguthabens nirgends auf. Wann kommt und die erste Rechnung und kann man das Restguthaben auch irgendwo im Benutzerkonto sehen?


      Kritik:
      Was sehr nervig ist, dass es zu jeder Rufnummer ein Paket zum Identitätsnachweis gibt. Wozu? Alle 3 Rufnummern laufen auf einen Namen, über ein Congstar Konto. Da würde es eine einmalige Überprüfung auch tun ... :|

      Hallo Blörg,


      Rechnungen werden immer Rückwirkend für den Vormonat ausgestellt. Deine erste Rechnung (für den Monat Mai) bekommst so somit im Juni. Auf dieser Rechnung ist dann auch das Restguthaben als Gutschrift zu finden. Sobald alle Tarifwechsel durch sind, kannst du, wenn du nicht so lange warten willst, dir auch im Chat die Beträge bestätigen lassen, die als Restguthaben mitgenommen wurden. Service Chat (täglich 8-22 Uhr)


      Bezüglich des Postidents warst du leider etwas zu voreilig, sobald das Postident durchgeführt wurde, wird dies im Kundenkonto hinterlegt. Da dieses aber beim Start der Tarifwechsel noch nicht vorlag, wird jeder Wechsel auch mit dem Identverfahren durchgeführen.


      Gruß,
      Bea L.

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Blörg

      Hallo Bea,


      danke dir, werde dann einfach die Rechnungen abwarten.
      Mit dem Postident war ich "voreilig", weil auch für die anderen 2 Rufnummern ebenfalls eine Mail bekommen habe.


      Nun denn, dann heißt es nun eben nochmal auf die Post und dann abwarten. :)


      Danke euch für den guten Service und einen guten Start in die neue Woche.


      LG


      Blörg

    • Blörg

      Ich muss das hier leider mal wieder hoch holen. Der Wechsel lief reibungslos, eine Rechnung (mit Gutschrift) habe ich bisher immer noch nicht erhalten.


      Wann kommen die Rechnungen denn normal? Wechseldatum war der 06.05.

      Hallo Blörg,


      das ist leider immer recht unterschiedlich. In der Regel erfolgt die Rechnungserstellung aber Mitte bis Ende des Monats.
      Sobald die Rechnung ausgestellt wurde, wirst du per E-Mail aber auch direkt darüber informiert :)


      Gruß,
      Bea L.

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Online

      Mir ist in der Vergangenheit aufgefallen (bin seit Mitte 2014 bei Congstar), dass Rechnungen in der Regel zwischen dem 10. und 15. des Monats gestellt werden.


      Wenn es in einem Monat jedoch einen Tarif- oder Optionswechsel gab, verschiebt sich das gerne mal zwischen den 15. und 20. des Monats ;)


      Also nur mal als Anhaltspunkt ...

    • Blörg

      Sagt mal, rundet Congstar bei der Übernahme von Guthaben einfach ab? ?(


      Die erste Rechnung kam im Übrigen am 20.06 und es wurde als übernommenes Guthaben 46,40000€ aufgeführt. Ich notierte mir für die 3 Rufnummern vor der Umstellung 48,31€ gesamt. Zwischenzeitlich gingen natürlich Gespräche/SMS ab, wenn auch nur wenige. Datenvolumen geht über keine der Rufnummern, nur SMS/Telefonie, was ja mit 9ct/Min fix ist.


      Egal wie ich rechne, auf Runde 46,40€ kann man von dem Startbetrag her doch gar nicht kommen? :huh:


      Wäre nett, wenn mir jemand vom Service das genauer erklären könnte.

    • Ben H.

      Hallo Blörg,


      Leider kann ich hier im System auch nur erkennen, dass alles fehlerfrei durchgelaufen ist. Wir müssen daher davon ausgehen, dass das Restguthaben korrekt übertragen wurde. Wichtig ist auch, dass der Wechsel ja mindestens 14 Tage benötigt (also ca. 2-3 Wochen zwischen der Bestellung und deiner Notiz und dem Wechsel liegen, vielleicht wurde es eben doch verbraucht). Falls dennoch Bedenken bestehen muss hier eine schriftliche Reklamation eingereicht werden, da wir nicht mehr Daten einsehen können und dies dann durch die Fachatbeilung geklärt werden muss.


      Viele Grüße,
      Ben

    • Blörg

      Hallo Ben,


      das der Betrag niedriger sein muss, als das, was ich mir notierte, ist mir natürlich bewusst.
      Es ging mir nur darum, dass ich vom Ursprungsbetrag nie auf den Endbetrag kommen kann bei immer wieder -0,09ct.
      Es geht einfach nicht auf, rein rechnerisch.


      Beste Grüße,


      Blörg

    • Gerrit N.

      Hallo Blörg,


      hast du denn dir denn auch mit Sicherheit einen korrekten Guthabenstand notiert? War dieser nicht z.B. 48,38€? ?(


      Eine entsprechende Nachfrage müsstest du in der Tat schriftlich an congstar stellen. Dazu kannst du dich gerne auch über das Kontaktformular melden. Digital schriftlich ist also auch in Ordnung. :thumbup:



      Viele Grüße,


      Gerrit