• Umzug innerhalb des Hauses

      Hallo,


      derzeit nutze ich einen congstar komplett 2 VDSL flex Anschluss. Mitte August ziehe ich innerhalb des 6-Parteien-Hauses um und würde gerne meinen aktuellen Anschluss weiterhin nutzen. Muss ich den Vertrag komplett kündigen und neu abschließen oder funktioniert es auch, wenn ein Techniker den Anschluss im Keller einfach von der jetzigen Wohnung auf die neue umklemmt?



      mfg

    • Zur hilfreichsten Antwort springen

      Hallo Slurp und willkommen im congstar Forum! :thumbup:


      leider bin ich mir bei der Antwort nicht ganz sicher. Ich habe deine Anfrage einmal an die DSL-Abteilung weitergeleitet. Diese werden sich direkt mit dir in Verbindung setzten. Stelle sicher, dass deine E-Mail-Adresse und Kontaktrufnummer in deinem meincongstar Kundencenter noch aktuell sind, damit die Kollegen dich erreichen können.
      Gib hier gern bescheid, sobald du Rückmeldung erhalten hast.


      Gruß Bea

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Hilfreichste Antwort
    • Danke für die Antwort. Ich wurde mittlerweile seitens Congstar informiert, dass in meinem Fall ebenfalls ein Neuvertrag notwendig ist, ich aber die Anschlussgebühren usw. erstattet bekomme.
      Nun wollte ich einen neuen Vertrag beantragen, komme aber beim Verfügbarkeitscheck nicht über DSL 16MBit hinaus, obwohl ich ja jetzt VDSL 25MBit habe.
      Gibts ne Lösung zu dem Problem bzw. an was liegts?

    • Wen grade kein Port für VDSL mehr frei ist, hast du vermutlich Pech gehabt, auch wenn du selbst grade einen belegst. Die Anschlüsse kontrolliert ja die Telekom, und da ist sie nach meiner Erfahrung genauso flexibel und zuverlässig wie bei Technikerterminen.
      Aber vielleicht kannst du über den Support direkt trotzdem VDSL bestellen, und Sie bekommen es irgendwie hin...

      Hallo Slurp,


      nach Rücksprache mit unserer DSL-Fachabteilung kann ich die Aussage von Thunder bestätigen. Die Verfügbarkeitsprüfung bezieht nicht nur den generellen Ausbaustatus mit ein, sondern auch ob derzeit ein freier Port für deinen Anschluss vorhanden ist und ebenfalls ob ausreichend Kapazitäten für einen weiteren Anschluss vorhanden sind.


      So kann es leider vorkommen, dass ein Anschluss mit VDSL nicht bestellbar ist auch wenn du bereits an derselben Adresse VDSL nutzt.


      Eine Möglichkeit wäre es den aktuellen Anschluss zu kündigen und die Verfügbarkeit noch einmal zu prüfen wenn dein Anschluss abgeschaltet wurde und damit wieder ein freier Port vorhanden ist - ob das jedoch erfolgreich ist, können wir leider nicht versprechen.


      Anbieten können wir in jedem Fall nur Anschlüsse, für die unser Vorleister weitere Kapazitäten vorhanden hat. :/


      Gruß, Max S.

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hi!


      Am einfachsten wäre es ja, eine "vermeintliche Störung" aufzunehmen und der Techniker klemmt im Keller einfach um, was 2 Minuten dauert und dem TE sein VDSL lässt, inklusive seiner Festnetznummer. Eine Kündigung könnte so umgangen werden...


      Offensichtlich sitzt der TE wohl noch auf einem sehr alten Port. Moderne Ports können ADSL2+ und VDSL.


      Grüße.

    • Danke für die Antworten.
      Den Anschluss kündigen und dann erst wieder neu beauftragen ist keine Alternative für mich, ich weiß ja wielange sowas dauert. Und mit der "vermeintlichen Störung" brauche ich auch erst einen Techniker, der sowas macht.
      Ich werd dann wohl das Telekomangebot und die 100,- in Anspruch nehmen, da es hier ja zu funktionieren scheint.


      mfg