congstar komplett 2 - ADSL über Telekom / Telefonie über QSC?

      Hallo zusammen,


      ich habe für meine Mutter einen Neuanschluss mit Tarifpaket „congstar komplett 2“ ausgesucht, der seit 19.11.2018 aktiv ist.


      Den Internetzugang konnte ich leider dauerhaft erst vor einigen Tagen einrichten, das es hier Probleme (wahrscheinlich mit den Zugangsdaten) gab.
      Den Telefonanschluss konnte ich trotz Zweitrouter zum Testen nicht erfolgreich einrichten.


      Da ich gerade vor dem Verfassen dieses Themas noch einmal in das angepinnte Thema Einrichtung: DSL und VoIP einrichten! Routerübersicht und Fremdhardware! geschaut habe, gesehen, dass auf dem Brief, den meine Mutter mit den Vertragsdaten erhalten hat, die DSL-Anmeldedaten dem Telekom-Format entsprechen und für die Telefonie Anmeldedaten gemäß QSC vorhanden sind (tel2). Bevor ich hier weiter einsteige, lautet meine Frage, ob dies so mögich ist? DSL über die Telekom (funktioniert) und Telefonie über QSC?


      Vielen Dank und einen guten Rutsch!


      Gruß
      HeidisSohn

    • Zur hilfreichsten Antwort springen

      Hi!


      Grundsätzlich habe ich hier im Forum noch nie gelesen, dass jemand DSL über die Telekom hat und die Telefonie über QSC.


      Leider hast du vergessen was du für einen Router verwendest. :(
      Ich beschreibe meine Hilfe hier einfach mal für eine Fritz!Box:


      DSL:
      Was steht in http://fritz.box/internet/inetstat_monitor.lua bei "IPv4"?
      verbunden seit*Datum*, xx:xx Uhr, Telekom oder QSC, was steht da?


      Alternativ: https://www.speedreport.de/wie-ist-meine-ip/ ---> was steht bei "Dein Anschluss kommt von:"?


      Telefonie:


      Gehe mal auf: http://fritz.box/fon_num/fon_num_list.lua


      Steht dort schon eine Rufnummer drin? Wenn ja, dann gehe auf "Bearbeiten" (die Grafik links neben dem Kreuz). Ansonsten gehe auf "Neue Rufnummer".


      Je nachdem ob du nun QSC hast, oder Telekom, (bei DSL), musst du deine Zugangsdaten für die Telefonie auch anpassen. Das heißt, hast du Telekom Internet, musst du auch die Telefonie demnach eintragen, für die Telefonie.


      Grüße.

      Hallo Zyrous, hallo zusammen,


      danke für deine Antwort!


      • Als Modemrouter kommt ein TP-Link Archer VR600v (Rev. 2.0) zum Einsatz. Der Vorgänger Archer VR200v (Rev. 1.0) war das Zweitgerät für den Test (dieser läuft schon eine Weile mit Telekom ADSL-/VoIP-Anschluss). Der VR600v wird auch von anderen Congstar-Kunden genutzt.
      • Laut speedreport-Seite ist der Vordienstleister die Deutsche Telekom AG.
      • In der E-Mail von Congstar mit den Vertrags- bzw. Zugangsdaten gibt es für den Internetzugang den Benutzernamen ip/[…]@congstar.de → Telekom-Format; funktioniert.
      • Für die Telefonie stehen für Anschluss-Rufnummer und SIP-Benutzernamen jeweils die Rufnummer inkl. Ortvorwahl ohne Trennzeichen und für den Host tel2.congstar.de → QSC-Format; funktioniert bislang nicht.
      • Das Vetragskennwort wurde zuletzt Weihnachten zurückgesetzt und DSL funktioniert ja auch damit.
      • Es wurden sämtliche Kombinationen von ausprobiert, mit altem Vertragskennwort, mit aktuellem (generischem) Vetrragskennwort, mit Eingabedaten für Telekom (tel.…), mit Eingabedaten für QSC (tel2.…), mit manueller Eingabe aller Daten, mit Vorauswahl von Congstar als (keine Eingabe von SIP-Registrar erforderlich). Leider alles ohne Erfolg.

      Vieileicht ist da ja tatsächlich etwas durcheinandergekommen seitens Congstar, bei den Zugangsdaten und der dahinterstehenden Konfiguration, wenn die DSL- und die Telefonie-Zugangsdaten auf verschiedene Vordienstleister hindeuten?


      Viele Grüße!

      Hallo HeidisSohn,


      danke schon einmal für die ausführlichen Infos. Ich muss ehrlich sagen das ich hier persönlich überfragt bin. Ich habe deine Anfrage jedoch an unsere DSL-Spezialisten weiter gegeben die sich das ansehen werden und mir dann entsprechende Infos zur Verfügung stellen oder dir hier direkt antwortet.


      MFG
      Mario J.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hallo HeidisSohn,


      Ich habe heute vormittag Rückmeldung erhalten, auch die Kollegen wegen der Fremdhardware leider nicht wirklich helfen können.


      Da es sich allerdings um einen TP-Link Archer VR600v handelt kann es für die Einrichtung der Telefonie mit dem alternativen Registrar tel2.congstar.qsc.de getestet werden.


      Bei TP-Link Geräten ist es ähnlich wie mit Speedports. Je nach Auswahl des Anbieters (und der Firmware) ist der Benutzername nur die Rufnummer oder Rufnummer@congstar.de.


      MFG
      Mario J.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo zusammen,


      Danke nochmal für die Rückmeldung.
      Wollte gerade die obigen Werte eintragen.
      Hatte dann aber zunächst das Profil aus dem TP-Link Archer VR600v „Congtar(QSC)“ ausprobiert, nur mit Telefonnummer (mit Vorwahl), SIP-Benutzername (→ Telefonnummer) und zuletzt übersandtem Vertragspasswort. Funktionierte dann, Haken statt X beim Telefoniestatus.


      Welche konkreten Werte im Router für den SIP-Registrar hinterlegt sind, weiß ich nun erstmal nicht. Jedenfalls scheint es die Kombination aus Telekom-Internet und QSC-Telefonie zu geben.


      Ich danke euch jedenfalls für eure Mühe :)


      Gruß
      HS