Festnetztelefonie von Congstar nach 1&1: Verbindungsabbruch nach 15 Minuten

      Hallo,


      vielleicht kann mir hier jemand helfen. Im Internet finde ich leider keine Lösung für das Problem.


      Seit Ende letzter Woche habe ich das Problem, dass ausgehende Telefonate zu 1&1-Anschlüssen nach genau 15 Minuten beendet werden. Zuvor haben diese Telefonate problemlos funktioniert. Konkret äußert sich das so:
      Nach exakt 15 Minuten höre ich den anderen Gesprächsteilnehmer nicht mehr. Wenn ich etwas sage, höre ich mich selbst. Nach weiteren 20-30 Sekunden wird das Telefonat automatisch beendet. Rufe ich direkt danach die Nummer erneut an, passiert das Selbe nach 15 Minuten wieder.
      In der FritzBox finde ich im Telefonie-Ereignisprotokoll keinen Fehler.
      Werde ich von einem 1&1-Anschluss aus angerufen, kann auch über die 15 Minuten hinaus problemlos telefoniert werden.


      Leider konnte ich bisher noch nicht ausprobieren, ob dieses Verhalten nur bei Telefonaten zu 1&1 auftritt, oder ob das auch andere Anbieter betrifft.


      Seit Monaten habe ich keine Einstellungen in der FritzBox geändert. Die Firmware der Fritzbox (7560) ist aktuell, wobei das letzte Update auch mehrere Wochen her ist - daran kann es also auch nicht liegen.


      Zur Vollständigkeit hier auch noch die ausgefüllte Störungsmeldung:
      Was ist gestört ?
      Kein DSL Signal ( ) Telefonie (X) Bandbreite ( ) Abbrüche ( )


      Hat der Anschluss bereits funktioniert?
      Ja(X) Nein ( )


      Funktioniert eine Internetverbindung?
      Ja(X) Nein ( )


      Ist die Leuchtanzeige für DSL-Synchronisation dauernd grün?
      Ja(X) Nein ( )


      Sind alle Geräteverbindungen gesteckt / überprüft?
      Ja(X) Nein ( )


      Gab/Gibt es Bauarbeiten auf der Straße oder im Haus?
      Ja( ) Nein (X)


      Sind Modem / Router dauerhaft eingeschaltet?
      Ja(X) Nein ( )


      Wurde die Konfiguration (ADSL, VDSL) bereits durchgeführt?
      Ja(X) Nein ( )


      Wurde der Router bereits neu gestartet?
      Ja(X) Nein ( )


      Seit wann besteht die Störung?
      Am 22.03.2019 um 15:45 ist es zum ersten mal aufgefallen.


      Gibt es eine Fehlermeldung? Wenn ja was für eine?
      Leider nein.


      Wurde zuvor bereits eine Störung gemeldet?
      Ja( ) Nein (X)


      Welches Routermodell wird benutzt?
      FritzBox 7560


      Ist eine aktuelle Handynummer und E-Mail-Adresse in den Kontaktdaten im meincongstar Bereich hinterlegt?
      E-Mail-Adresse ja, Handynummer nein


      Danke und Viele Grüße
      Lothar

    • Zur hilfreichsten Antwort springen

      Hallo Lothar,


      danke für die ausführliche Schilderung der Störung. Das klingt nach einer ungewöhnlichen Störung. Trotzdem denke ich, dass wir da eine Lösung finden können :) .


      Die Störungsmeldung gebe ich direkt weiter an meine DSL-Kollegen, die sich bei dir melden werden.


      Eine weitere Frage noch: Betrifft es tatsächlich mehrere Anschlüsse bei 1&1 oder geht es nur um einen einzigen Anschluss?


      Gruß Max

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hallo Max,


      danke für die schnelle Antwort sowie das Weiterleiten an die DSL-Kollegen.
      Mit Sicherheit kann ich dieses Verhalten für meinen Anschluss nur für eine 1&1-Nummer bestätigen.


      Dass es mehrere 1&1-Nummern betrifft, kann ich nur vermuten:
      Nach etwas Recherche im Internet habe ich einen Eintrag (von gestern) im O2-Forum gefunden, in dem genau dieses Verhalten zwischen Telekom und 1&1 beobachtet wurde. Zitat:
      "Gestern sprach mich eine Bekannte an. Die hat genau das selbe Problem die letzen Tage gehabt. Sie ist aber mit Ihrem DSL Anschluss bei der Telekom. Das Gespräch wurde zu einem 1und1 Anschluss geführt."


      Gruß
      Lothar

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo nochmal,


      ich wollte kurz Rückmeldung geben.
      Es hat sich heute Vormittag tatsächlich die Congstar-Technik per Mail bei mir mit der Bitte gemeldet, meine FritzBox für mehrere Minuten vom Stromnetz zu trennen.


      Das Problem scheint seitdem tatsächlich behoben zu sein.
      Ob das Trennen vom Stromnetz letztendlich das Problem alleine behoben hat, oder ob hier Seitens Congstar auch etwas umgestellt wurde, kann ich nicht sagen.


      Jedenfalls bin ich froh, dass die Telefonie wieder funktioniert und wollte mich hiermit auch nochmal bedanken.


      Danke und viele Grüße
      Lothar

      Hey lksp1,


      danke für die Rückmeldung und schön, dass alles geklappt hat. Ich werde dein Dankeschön auch an die Kollegen im DSL-Team weitergeben, die werden sich sicher freuen.


      Ich kann aus persönlicher Erfahrung sprechen: Ich hatte auch mal Probleme mit der Telefonie. Diese sind nach Wartungsarbeiten (im weit entfernten Ort) aufgetreten und ich habe es auch erst nach etwa einer Woche gemerkt, da ich mein Haustelefon selten nutze und auch Anrufe eher auf mein Handy eingehen.


      Internet funktionierte einwandfrei. Als ich dann bemerkte, dass die Telefonleitung nicht funktionierte, hab ich den Router auch etwa 15 Minuten vom Strom genommen und danach klappte es.


      Ich hab mir das damals so erklärt, das die Verbindung sich nach den Wartungsarbeiten "verschluckt" hatte. Wie so etwas passiert, kann ich nicht beurteilen, ich hab echt keine Ahnung von der Technik unter der Erde.


      MFG
      Mario J.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube