Unser Cyber Deal kommt so gut an, dass gerade alle Service Kanäle überlastet sind. Bitte seht davon ab, euch auf mehreren Kanälen gleichzeitig zu melden und bringt einfach etwas Geduld mit. Auch hier im Forum bekommt ihr sicher eure Antwort - es dauert nur etwas länger als ihr es von uns gewohnt seid 😊.
    • [ERFAHRUNGSBERICHT]

    Alphacomm Komfort Aufladefunktion = Abzockfalle ?

      Hallo,
      ich habe bei Congstar, vier Prepaid Karten und benutzte die "Komfort Aufladefunktion" der Firma Alphacomm um 15 Euro aufzuladen.
      So weit so gut. Leider kam es ab und zu vor das das automatische Abbuchen von meinen Girokonto (über das laufen alle meine Geldvorgänge !) aus irgendwelchen technischen Schwierigkeiten nicht funktionierte.
      Dann bekommt man eine mail von Alphacomm mit der Info das es nicht funktioniert hat und es das nächste mal nochmal probiert wird.
      Also Gut kein Thema ...
      Plötzlich bekam ich eine mail von einem Inkassounternehmen, aus Bayern, das ich doch bitte 32,20 Euro bezahlen muss da ich einen Betrag von 15 Euro nicht bezahlt habe. Ich dachte zuerst an eine Betrugs-Email ! Dann rief ich bei Congstar an und frage nach ob irgendwelche Zahlungen offen sind ...
      Nein , alles i.O. aber ich solle doch bitte mal bei der Firma Alphacomm anrufen.
      Gesagt getan und tatsächlich gibt es hier eine offene Rechnung ! wie kann das sein ?
      Wie oben erwähnt bekam ich im Sommer eine e-mail das erstaunlicherweise das Aufladen geklappt hat, jedoch konnte das Geld von Alphacomm nicht eingezogen werden (Warum sollte ich doch bitte bei meiner Bank nachfragen?). Darauf hin wurde von Alphacomm ein Inkassounternehmen beauftragt das Geld "Einzutreiben", das Inkassounternehmen schickte mir eine mail mit Mahnung die bei mir aber irgendwie untergegangen ist ...


      Wie kann das bei Prepaid passieren ?
      Alphacomm ist für mich mit 15 Euro in Vorleistung gegangen da dies technisch sonst nicht anders möglich sei ?


      Auf der congstaraufladen.de Homepage steht das die Firma Alphacomm auf keinen Fall in Vorleistung gehen würde (Paragraph 6), dennoch bin ich in die Falle getappt ...


      Nach zahlreichen e-mail's mit dem Alphacomm Support (First und Second Level) , gebe ich entnervt auf und habe die 32,20 Euro bezahlt.
      Man sei sich keinem Fehlverhalten bewusst. Man kann sich auch nicht erklären warum das abbuchen im letzten halben Jahr vier mal nicht funktioniert hat , wohlgemerkt bei vier verschiedenen telephonnummern ? Ich bin stinksauer und habe alle Bezahlfunktionen der Firma Alphacomm gelöscht.


      Ich verstehe auch nicht das die Telekom solch einen Service von einer Firma mit solchen Geschäftspraktiken nutzt ???


      Falls noch mehrer Kunden so behandelt werden muss das an die Öffentlichkeit bzw. vor Gericht ... so geht's nicht ... Gruß Tobias

      Hallo microaneleonaj,


      tut mir leid, dass du schlechte Erfahren gemacht hast.
      Wir haben keinerlei Einsicht in die Vorgänge und Buchungen von Alphacomm, deswegen kann bei Problemen nur deren Kundenservice weiter helfen.
      Dennoch vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht.


      Besten Gruß Steffi

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hallo,


      mir ist genau dasselbe passiert. Die Aufladung über Alphcomm hat nie funktioniert, in der Regel habe ich dann immer selber überwiesen. Jetzt behauptet Alphacomm ich hätte einen Betrag nicht bezahlt, wobei die Berechtigung zum Einzug ja eigentlich Alphacomm hat und meine Konten immer gedeckt waren.
      Ich wurde vorher nicht von Alphacomm informiert sondern es wurde gleich an eine Inkasso Firma übergeben.
      Es ist auch unverständlich, dass Guthaben auf mein Handy gebucht worden sein soll, ohne dass dieser Betrag vom Konto beglichen wird.
      Kontaktaufnahme war immer über mail, welche dann bei mir im Spam gelandet ist und nur durch Zufall entdeckt wurde.
      Für mich ist das absolute Abzocke und ich bin am Überlegen mir einen anderen Anbieter zu suchen. Das finde ich mehr wie unseriös!

      Hallo @Avena,


      wie meine Kollegin Steffi schon schrieb: "Wir haben keinerlei Einsicht in die Vorgänge und Buchungen von Alphacomm, deswegen kann bei Problemen nur deren Kundenservice weiter helfen."


      Kostenlose Hotline-Rufnummer 0800 7238260 oder per Mail über das Aufladeportal direkt.


      Gruß Patrick

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube