Rechnung dann direkt letzte Mahnung erhalten

    Guten Tag zusammen,


    Wie im Titel schon steht habe ich meine Rechnung erhalten und dann eine letzte Mahnung...vorher keine Erinnerung erhalten bezüglich einer Sperre weder per Brief noch über eine Email...der Betrag ist beglichen dennoch frage ich mich ob man die Sperre nun entfernen kann da das Geld normalerweiße schon ersichtlich sein sollte. Bin auf den Anschluss angewiesen und mit einer unangekündigten Sperre nicht vorbereitet. Viele Grüße und hoffe auf eine Antwort

    Guten Tag zusammen,


    Wie im Titel schon steht habe ich meine Rechnung erhalten und dann eine letzte Mahnung...vorher keine Erinnerung erhalten bezüglich einer Sperre weder per Brief noch über eine Email...der Betrag ist beglichen dennoch frage ich mich ob man die Sperre nun entfernen kann da das Geld normalerweiße schon ersichtlich sein sollte. Bin auf den Anschluss angewiesen und mit einer unangekündigten Sperre nicht vorbereitet. Viele Grüße und hoffe auf eine Antwort

    bis der Geldeingang intern verbucht wurde, kann gern mal bis zu Woche Woche vergehen.

    Wenn du heute überwiesen hast, könnte das Geld evtl am Dienstag/Mittwoch schon korrekt zugeordnet sein.


    Über offene Posten sollte normal per Mail hingewiesen werden 🤔

    Hallo manuclone


    ergänze doch bitte noch deinen Namen in den Profildaten, dann schaue ich mir das einmal an.


    Gruß Linda

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Linda hab ich gemacht, danke für den Hinweis


    harob selbst bei Echtzeit? Habe schon mal etwas über Echtzeit an Congstar überwiesen und wenige Minuten später dem Support geschrieben und der Mitarbeiter konnte die Sperrung entfernen...keine Ahnung wie aber es ging


    es geht um eine nicht angekündigte Sperrung...der Betrag war noch offen ja...allerdings eine Sperrung zu vollziehen ohne Ankündigung ist glaub ich nicht okay

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von manuclone () aus folgendem Grund:
    Ein Beitrag von manuclone mit diesem Beitrag zusammengefügt.

    Linda hab ich gemacht, danke für den Hinweis


    harob selbst bei Echtzeit? Habe schon mal etwas über Echtzeit an Congstar überwiesen und wenige Minuten später dem Support geschrieben und der Mitarbeiter konnte die Sperrung entfernen...keine Ahnung wie aber es ging

    es kann, muss aber nicht so schnell gehen.

    In der Regel muss die Buchhaltung erst einen Kontenrundruf machen und alle Bankbuchungen entsprechend zuordnen. Das meiste geht automatisch, aber einiges muss sicherlich händisch kontrolliert/nachgetragen werden.


    Da wurde vermutlich auf Kulanz die Sperre vorzeitig gelöst.

    Werden bspw bei congstar Handys vorzeitig abgelöst, dauert das mehrere Tage bis der Ratenplan beendet wird.

    manuclone


    Also, ich vermute, dass die Höhe des Betrags und der Fakt, dass es diesen Monat schon einmal einen Rückläufer gab, damit zusammenhängen, dass du so schnell die letzte Mahnung erhalten hast. Vorher freischalten kann ich dich nicht, auch wenn du uns die Belege zusendest, da musst du dich leider gedulden bis der Betrag bei uns bearbeitet wird.


    Gruß Linda

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Hallo manuclone ,


    auch wenn du deine Rechnungen letztendlich immer gezahlt hast :thumbup:, ist es leider in den Moneten zuvor regelmäßig zu Zahlungserinnerungen gekommen. Das hatte sich zu einer letzten Mahnung zusammengestaut.


    Danke das du inzwischen eine direkt Überweisung getätigt hast. Auch wenn es schneller ankommt, dauert trotzdem eine Zeit, bis das deinem Kundenkonto zugeordnet und verrechnet wurde.


    Ich verstehe wie ärgerlich es sein kann, besonders wenn man darauf angewiesen ist.

    In deinem Fall kann das vorher aber leider nicht mehr entsperrt werden. Es wird dank deiner Direktüberweisung aber auch bald wieder automatisch entsperrt :).


    Gruß

    Ben

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    die Zahlungen/Mahnungen vorher dürfen allerdings nichts mit der jetzigen Rechnung zu tun haben....es geht rein um diese jetzige Rechnung und das ohne jegliche vorankündigung der Anschluss/Tarif gesperrt wurde...meines wissens nach muss der Anbieter 14 Tage vorher erstmal Bescheid geben und die 1. Mahnung rausschicken bevor es zu einer Sperrung kommen sollte, was seit langem nicht der Fall ist...erstaunlich ist es, dass per Knopfdruck der Anwchluss direkt gesperrt wird aber per Echtzeitüberweisung ewig dauert bis der Anschluss aktiv lst....für mich persönlich ist das sehr steinzeitmässig wenn eine Echtzeitübetweisung in der heutigen Zeit nicht mal direkt ankommt und das system ewig braucht.....diese Zahlungserinnerungen sind entstanden, da alles was per Drittanbieter läuft nicht auf den Monat angerechnet ist....es ist unfassbar ärgerlich mit dem Anbieter, weil die Kommunikation gleich 0 ist und vom Anbieter wie auch Kundenservice die gleiche Antwort kommt...."wir haben sie vorher informiert", nein vor der Sperrung habe ich weder Post noch eine Email erhalten wann was gesperrt wird.

    sehr steinzeitmässig wenn eine Echtzeitübetweisung in der heutigen Zeit nicht mal direkt ankommt und das system ewig braucht

    ich bin beruflich sehr viel in der Industrie unterwegs.

    Es ist durchaus normal, dass Unternehmen zu gewissen Tagen die Buchhaltung durchlaufen lassen. Bei meinem Ex-Ag werden bspw nur alle zwei Wochen Reisekosten abgerechnet.


    Das Geld mag zwar bei congstar auf dem Konto sein, aber es muss eben noch durch die Software deinem Kundenkonto zugeordnet werden. Theoretisch geht das heutzutage in „Echtzeit“. Aber wenn Sperren im Raum stehen, wird da aus (Sicherheits)Gründen auch nochmal ein Mensch einen Blick drauf werfen und die entsprechenden Workflows anstoßen müssen.

    soviel zum Thema alles soll digitalisiert werden 😅 nun gut habe von einem Mitarbeiter den Hinweis bekommen das ich über das Kontaktformular die Bestätigung zusenden soll und dann könnte es entsperrt werden....hoffen das es schnellstmöglich passiert 😌