• Erlebnisse bei Gongstar oder trotz LTE 50 kein LTE

      Ich bin von Vodafone zu Congstar gewechselt, weil ich immer von der guten Netzqualität und Service gehört habe. Beides kann ich leider nicht bestätigen. Ich glaube ich habe in meinen 20 Jahren Mobilfunk noch nie so eine Unfähigkeit und Inkompetenz erlebt wie in den 6 Tagen, seit dem ich bei Ihrem Unternehmen bin.


      Ich wurde planmäßig am 30.08.2018 portiert. Ich schalte mein iPhone X an und merkte, dass ich kein LTE hatte. Daraufhin rief ich bei euch an.
      Die Aussage der Kollegin war: „Das dauert manchmal 2 Stunden!“
      2 Stunden später- weiterhin kein LTE
      Die nächste Aussage der Hotline - nach den besagten 2 Stunden: „Manchmal dauert es 24 Stunden.“ Also warte ich wieder. Am nächsten Tag rief ich erneut an, da ich immer noch kein LTE hatte. Da wurde mir gesagt: „Das liegt daran, dass ich den Vertrag gekündigt habe, aber das hätte sie an meiner Stelle auch gemacht!“ Mein Gedanke war nur, es sagt viel über ein Unternehmen aus, wenn ein Mitarbeiter an der Servicehotline mir sagt, es wäre besser wenn ich kündige.
      Erstes Fazit: 3 Anrufe innerhalb 24 Stunden und 3 unterschiedliche Aussagen.


      Da ich mich nicht damit abfinden wollte, dass ich kein LTE habe, obwohl ich es bei Vertragsabschluss gebucht hatte, rief ich erneut an, in der Hoffnung, endlich einen kompetenten Mitarbeiter und eine verlässliche Aussage zu bekommen. Die Dame an der Hotline sagte mir, dass die Option am 01.09.2018 aktiviert wird (also erst 2 Tage nach der Portierung. Warum eigentlich verzögert?) Am nächsten Tag, den 01.09.2018, passierte wiederum nichts, kein LTE, keine SMS, einfach nichts.


      Wieder rief ich die Hotline an, da stellte man (endlich) fest, dass es ein Problem gab und die Option irgendwo „hängt“. Sie öffnete ein Ticket und es sollte bald funktionieren. Tags darauf - Sonntag - ging wiederum nichts. Montag Nachmittag rief ich erneut an, es wäre noch in Arbeit und vor Dienstag wird nichts mehr passieren.
      Zweites Fazit: insgesamt 6 Anrufe innerhalb 3 Tagen mit 6 unterschiedlichen Aussagen.


      Als ich am Montag dann doch noch die SMS bekam, dass die LTE Option 50 gebucht sei, freute ich mich, dass es endlich geklappt hat. Die Freude verflog leider sehr schnell, als ich auf mein Handy schaute: 3G und kein LTE. Handy aus Handy an, LTE aus, LTE wieder ein, Netzwerkeinstellungen überprüft: alles passte.
      Also mal wieder Anruf (Nr.7) bei der Hotline. Diesmal wären meine Einstellung falsch (so wurde es mir gesagt). Also alles abgeändert und siehe da - kein LTE.
      Kein LTE obwohl es an dem Standort, an dem ich zu dem Zeitpunkt aufhielt, LTE gibt. Ich weiß das so genau, weil mein Bekannter neben mir saß - gleiches Telefon, nur bei der Telekom direkt.


      Heute früh 04.09.2018) rief ich wieder an, diesmal war die Aussage ich solle mich Gedulden und falls es bis 17:22 Uhr nicht geht sollte ich mich melden. Natürlich ging es wieder nicht also rief ich an. Die Aussagen der Kollegin Übertrafen sogar noch das was ich vorher erlebt habe. „Ich müsse wohl damit Abfinden, dass es bei mir kein LTE gibt und Telekom und Congstar wären 2 Unterschiedliche Netze. Ich wusste gar nicht das wir neben Vodafone, Telekom und o2 noch einen 4. Netz Netzbetreiber haben in Deutschland. Und das spiegelt genau die Qualität des Kundenservice bei Congstar wieder. Falsche Aussagen, einfach Auflegen, hinhalten und belügen weil ich keinen Plan habe oder mir der Kunde einfach egal ist.


      Ich bin es leid!
      Ich bin es leid, euch anzurufen!
      Ich habe es satt, mir immer irgendwas anzuhören, was gar nicht stimmt.
      Mich nervt es, immer wieder hingehalten zu werden und ich bin froh das ich bereits gekündigt habe.
      Ich kann nur jedem abraten, einen Vertrag bei euch zu unterschreiben.

    • Hallo @Franky_traveler und herzlich willkommen im congstar Support Forum!


      Vorab möchte ich mich bei dir stellvertretend für den absolut nicht zufriedenstellenden Kontakt mit unserem Service Team entschuldigen. So wie du das beschreibst, ist das definitiv nicht der Standard, den wir erreichen wollen und auch von uns selbst erwarten. Deinen Unmut kann ich daher absolut nachvollziehen. ?(


      In der Tat nutzt congstar das Mobilfunknetz der deutschen Telekom AG. Aufgrund der von dir gebuchten LTE 50 Option kannst du sowohl 2G- als auch 3G- und LTE-/4G-Mobilfunkverbindungen mit bis zu 50Mbit/s nutzen.


      Über die generelle Netzverfügbarkeit kannst du dir hier ein Bild beim Netzbetreiber machen. Leider scheint das Netz in deinem Wohnort nicht überall gut erreichbar zu sein. Dies kann auch mit natürlichen Umständen vor Ort, z.B. Bergen oder auch der Bebauung, zusammenhängen. :/



      Viele Grüße


      Gerrit

    • Wenn du nirgendwo LTE hast, ist entweder die Buchung bei Congstar schief gelaufen, oder dein Handy ist falsch eingestellt/unfähig zu LTE, whatever.
      nach deiner Beschreibung würde ich auch weiterhin auf einen Fehler bei bei Congstar tippen. Du könntest allerdings auf Nummer sicher gehen, und mit einem Freund einmal SIM-Karten tauschen.
      Das wäre dann auch der endgültige Beweis.

    • Hallo @Franky_traveler,


      laut deinem Gespräch mit der Fachabteilung solltest du bis allerspätestens morgen früh die LTE-Frequenzen endlich nutzen können. Bitte starte dein Endgerät ggf. kurz erneut. Hier kam es offensichtlich zu einem (weiteren?) Missverständnis.


      Für den Ausfall wurde dir bereits eine Entschädigung in Aussicht gestellt, für die du dich nach Erhalt der zugehörigen Rechnung lediglich kurz erneut bei uns melden müsstest, z.B. im Service Chat (täglich 8-22 Uhr).


      In der Tat würde der von @thunder netterweise vorgeschlagene "Kreuztausch" dabei helfen, die Ursache der Störung weiter einzugrenzen. Im Idealfall testest du dazu deine SIM-Karte kurz im Endgerät eines Freundes und umgekehrt.



      Viele Grüße


      Gerrit

    • Gleiches Ergebniss beim Kreuztausch, kein LTE mit Congstar Karte trotz LTE Option aber LTE Verfügbarkeit mit orginal Telekom Karte! Was nun? Ich finde mich auch „nicht damit ab“ wie die Dame von der Hotline gesagt hat, das die Option bei mir nicht funktioniert. Auch wenn mein Vertrag bereits gekündigt ist und ich ab 1.10 direkt bei der Telekom bin, ich sehe nicht ein 25 Tage ohne LTE zu sein.

    • Hallo Franky-traveler,


      natürlich solltest Du Dich nicht einfach damit abfinden. Ich nehme aber an, dass das Problem technisch inzwischen gelöst ist oder zumindest noch im Laufe des Tages gelöst wird. Auf die Gefahr hin, dass es allmählich nervt, möchte ich Dich bitten, nochmals einen Neustart durchzuführen.
      Wie sieht es dann aus?


      Gruß, Paul H.

    • Für 3€ mehr Leistung zb Mehr Datenvolumen, WLAN Call, Stream On, LTE Full Speed warum soll ich da bei Congstar bleiben. Sorry aber warum soll ich da noch bleiben besonders nach den Erlebnissen.

      ich weiß ja nicht von welchem tarif du bei der telekom quatscht, aber ein prepaidtarif kanns ja nicht sein weil diese kein sreamon haben. und wenn du den magentamobil m meinst mit 5gb das ist auch ein bauernfänger weil der kostet nach 6 monaten knapp 50€ und der kleinere mit 2,5gb nach 6 monaten rund 40€.


      aber wenn du es sowieso dicke hast hol dir doch gleich den magentamobil xl für 80€. da kannste dann 24/7/365 deine daten auf das handy laden und streamen

    • Für 3€ mehr Leistung zb Mehr Datenvolumen, WLAN Call, Stream On, LTE Full Speed warum soll ich da bei Congstar bleiben. Sorry aber warum soll ich da noch bleiben besonders nach den Erlebnissen.

      Wer denkt, dass er für 3€ Aufpreis den Service geboten bekommt, den er hier mit großem Bohey erwartet, der glaubt auch noch an den Rotkäppchen oder Heide :D


      Es sollte jedem klar sein, das bei gewinnorientierten Unternehmen bei diesen Grundgebühren auch mal was auf der Strecke bleibt, und das ist in der Regel der Service. Das ist so, das sollte man wissen, da braucht man nachher auch keine 3 Fässer aufzumachen. Selbst wenn Du 50€ im Monat für ein Komplettpaket abdrückst, wirst Du keine VIP-Behandlung bekommen. Und dass es vor 30 Jahren einfacher war, als vielleicht nur eine Bürokraft über deinem Problem saß und diese einem Techniker die Bearbeitung weitergeleitet hatte, das wird Dir, hoffe ich, auch bewusst sein.


      Du beschwerst Dich ja auch nicht, wenn Dein Nachbar bei nem Flug in der Businessclass eine bessere Leistung erhält als Du bei nem Flug mit Ryan-Air. Geiz mag ja geil sein, aber man muss auch mit den Auswirkungen leben können.


      Und falls bei den 6 Tagen ohne LTE bei Dir wirklich die Welt untergegangen sein sollte, vielleicht mal nen 7. Tag das Smartphone einfach mal beiseite legen und locker durch die Hose ausatmen :thumbup:


      Die Leute machen hier schon eine super Arbeit und wenn mal was schief läuft liegt es selten an den Mitarbeitern.