• [NEWS]

    Jetzt gibt es auch bei Prepaid Datenpässe!

      Hallo Community,


      jetzt gibt es Datenpässe auch für Prepaid Tarife! Mit den Pässen kannst du für 24 Stunden, 48 Stunden oder eine ganze Woche zusätzliches Datenvolumen dazu buchen. So kannst du bei kurzfristigem hohen Datenbedarf flexibel und bedarfsgerecht Zusatzvolumen zu buchen, ohne dass das reguläre Datenvolumen verbraucht wird.


      Es gibt nun 3 verschiedene Pässe, die zu den Prepaid Tarifen "Allnet L", "Allnet M", "Basic S", dem "Prepaid wie ich will" Tarif und den Prepaid Tarifen von ja! mobil und Penny Mobil aktiviert werden können:


      ·10 GB Pass (24 Std.) für 5 Euro
      ·15 GB Pass (48 Std.) für 8 Euro
      ·20 GB Pass (7 Tage) für 20 Euro


      Voraussetzung für die Buchung ist, dass der Tarife über Datenvolumen verfügt. Beim "Prepaid wie ich will" Tarif muss daher mindestens die 500 MB Option gebucht werden. Auf der Seite datapass.de können die Pässe aktiviert und bei Bedarf auch mehrmals während eines Abrechnungszeitraums gebucht werden.


      Alle Infos dazu sind hier im newsroom zu finden.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Unnötiger Stress für Kunden:
      Die Datenpässe lassen sich nur buchen, wenn noch Standard-Datenvolumen verfügbar ist. Das Problem:
      Man bucht z.B. den 20GB Wochenpass. Wenn man das z.B. zufällig nach 4 Tagen nachts verbraucht, werden anschließend die Standarddaten verbraucht und der Datenpass kann für den Rest des Monats nicht mehr gebucht werden. Es stehen dann nur noch die VIEL teureren Speed-On Pakete zur Verfügung.
      Ein neuer Datenpass kann auch nicht auf Vorrat gekauft werden, sondern erst, wenn der alte verbraucht oder abgelaufen ist - man muss also höllisch aufpassen, nicht versehentlich ganz ohne Daten dazustehen...!


      Warum der Stress?!?


      Lösungsvorschläge:
      - Datenpass kann auch nach Verbrauch der Standarddatenvolumen gebucht werden; wenigstens dann, wenn in dem Monat schon ein Datenpass verbraucht wurde,
      oder
      - Option, nach Verbrauch automaisch einen neuen Datenpass zu aktivieren, statt Standarddaten zu verbrauchen
      oder
      - Drosselung nach Verbrauch der Datenpässe, bis der Kunde den Verbrauch der Standarddaten aktiv genehmigt (z.B. per AntwordSMS o.ä..


      Im Moment wirkt es fast so, als sollte der Kunde die Chance auf den Datenpass verpassen, und die Speed-On-Pakete buchen.

    • Hey,
      ich finde die Möglichkeit kurzfristig mehr Datenvolumen zu nutzen großartig. Es kann ja vorkommen, das man zum z.B. spontan etwas streamen will, und das inkludierte Volumen dafür zu Schade oder eben zu wenig ist, sich dann mal eben einen 10 GB Datenpass für nen 5er zu holen, ist doch ein Top Service.


      @thowa,
      wieso Stress? Du kannst du den Verbrauch ja kontrollieren.


      man muss also höllisch aufpassen, nicht versehentlich ganz ohne Daten dazustehen...!

      Dann kannst du ja tatsachlich ein "Speed On" buchen. (zugegeben, ja, die sind alles andere als günstig).


      Ich finde deine "Kritik" hier eher unangebracht, ersten zwingst dich ja keiner etwas zusätzliches zu buchen, zweitens kannst du ja auch von vorneherein mehr Datenvolumen buchen (Tarifwechsel) und drittens hast du immer die Möglich Datenvolumen zu buchen, man steht als nie komplett ohne Volumen da. Sowas bietet längst nicht jeder Anbieter.


      Gruß ;)

      Natürlich ist es gut überhaupt Daten buchen zu können.
      Und wenn man nichts anderes zu tun hat, als ständig aufzupassen, dass noch Datenguthaben vorhanden ist, bedeutet es keinen Stress.
      Ich habe aber andere Pläne mit meinem Leben.
      Dass man das als Kunde überwachen kann oder notfalls Speed-On buchen könnte, ist bekannt. Hier geht es ja gerade darum, dass das keine gute Lösung ist.

      Ich will mich nicht wiederholen, habe keine Zeit/Lust hier dauernd auf bezahlte (?) Congstar XXXX zu antworten und gehe davon aus, dass das Congstar team den Sinn der Vorschläge erkennt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mark O. () aus folgendem Grund:
      Bezeichnung mit augenscheinlichem rassistischem Kontext entfernt. Bitte halte dich künftig an die Netiquette.