Allnet Flat Plus zu Allnet Flat M (10 GB Angebot)

      Hallo,


      als Hauptanliegen würde ich gerne aus meiner Allnet Flat Plus (aus dem letztjährigen Angebot) in die aktuell angebotene Allnet Flat M mit 10 GB wechseln.
      Ein direkter Wechsel wird mir nicht angeboten, komme ich über einen anderen Tarif dorthin?


      Weiter habe ich Fragen zum Umstieg aus einem laufzeitgebundenen Vertrag in einen Flex-Tarif:
      Wie muss man dafür offiziell vorgehen? Funktioniert das überhaupt?


      Ursprünglich wollte ich letztes Jahr in die Fair Flat wechseln und hatte dazu das Jahr über verschiedene Telefonate mit dem Support.
      Das ist jetzt natürlich schon etwas her, aber ich bin durch die aktuellen Angebote wieder erinnert worden und ärgere mich.
      Die Gespräche hatten kurz zusammengefasst folgende Ergebnisse:
      1. Im Frühjahr: Ein direkter Wechsel war nicht möglich, da ich noch an die Vertragslaufzeit gebunden war. Empfehlung: Neuer Versuch kurz vor der Kündigungsfrist, damit der Wechsel in den Flex-Tarif beauftragt werden kann
      2. Im Herbst, kurz vor der Kündigungsfrist: Ein Wechsel zum Vertragsende kann nicht aufgegeben werden. Empfehlung: Kurz vor dem Ende der Vertragslaufzeit nochmal anrufen um kurzfristig den Wechsel durchzuführen.
      3. Ende des Jahres: Wechsel kann nicht durchgeführt werden, da die Kündigungsfrist vorüber ist und zum Wechsel soll ich vorher kündigen und dann einen neuen Vertrag abschließen. Auch die Nummer könnte ich dann wohl nicht mitnehmen...


      Am Ende musste ich auf die Allnet Flat Plus ausweichen und bin an den Vertrag jetzt noch bis nächstes Jahr gebunden.


      Vielen Dank und frohe Tage,


      Helge Biel

    • Zur hilfreichsten Antwort springen

      Eigentlich hat eine Umstellung auf den Flextarif nichts mit einer Kündigung zu tun. Der Support könnte somit den Änderungswunsch (zwar nicht für sofort) aber zum Laufzeitende auch schon jetzt einstellen. Mal schauen wie der Support hier dir antwortet. Ich erinnere mich sogar das Kunden sich jetzt Aktionsangebote gesichert haben, da sie ein entsprechenden Tarifwechsel gebucht haben, der aber erst dann zum Laufzeitende des aktuellen Vertrages zum Tragen kam (Stichwort es gelten die Konditionen zum Zeitpunkt der Antragsstellung - und hier wurde zeitgleich dann der Flexwunsch geäußert)! Warum also nicht jetzt schon, für irgendwann nächstes Jahr den Tarifwechsel beantragen. Probleme gab es aber wenn Kunden vorher gekündigt hatten, da dann keine Änderungen mehr möglich waren und erst die Kündigung zurückgenommen werden musste. Ebenso beachten, wenn man kurz vor Laufzeitende den Tarifwechsel bestellt könnte sich die Laufzeit bereits verlängert haben da hier tatsächlich die Kündigungsfristen greifen ( eigentlich hat man da den Willen der Vertragsverlängerung umgesetzt - sprich es war Kundenwille).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MCP62 ()

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo @hbiel,


      vielen Dank, dass du dich gemeldet hast. Die Gespräche liegen über ein Jahr zurück und sind vom Jahr 2019, wenn ich es richtig sehe. Leider kann ich nicht nachvollziehen, was besprochen und gesagt wurde.


      Generell gilt, dass man innerhalb der Kündigungsfrist einen Tarifwechsel in den Flex Vertrag beauftragen kann. In deinem Fall muss der Tarifwechsel vor dem 05.09.2021 gebucht werden. Nach der Kündigungsfrist und ohne Kündigungsschreiben verlängert sich der Vertrag um 12 Monate.


      Ich habe dir eine E-Mail zukommen lassen, da ich noch weitere Informationen benötige.


      Ich wünsche euch frohe Feiertage und eine besinnliche Zeit :) .


      Gruß


      Kenan

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hallo @Kenan,


      danke für die schnelle Antwort.


      Klar, die Gespräche waren in 2019 und ich kann verstehen, dass es nicht mehr nachvollziehbar ist.
      Ich wollte es lediglich noch einmal anbringen und Dein Angebot freut mich jetzt sehr.


      Ich habe noch Fragen und Dir schon auf die Mail geantwortet.


      Auch von mir frohe Feiertage!


      Viele Grüße, Helge