• Von Telekom Call & Surf via Funk S (IP) Wechsel zu Homespot 100 flex

      Ich habe meinen Telekom-Vertrag zum Monatsende gekündigt, da es kein "Homespot 100 flex" vergleichbares Angebot gab.
      Auf das wegfallende Festnetz kann ich gut verzichten.


      Meine Frage:
      Mit wieviel Tagen muss ich von der Bestellung bis zum Nutzen von "Homespot 100 flex" rechnen?
      Ich möchte die Zeit ohne Internetzugang kurz halten, den alten und neuen Vertrag eher "überlappen" lassen.
      Ich werde den Alcatel LTE Router (1. Gen.) mitbestellen.



      Danke und Grüße
      Michael

      Auf das wegfallende Festnetz kann ich gut verzichten.

      Hi!


      Das solltest du dir gut überlegen - sehr gut.


      • Keine echte Flatrate, daher mit Drossel. Netflix, YouTube ... kannste knicken
      • Starke Schwankungen wahrscheinlich. Bei Überlasteter Zelle HomeOffice, Streaming unmöglich
      • Neuer Router erforderlich, dadurch unnötige Ausgaben
      • Onlinegaming gerade im Shooter Bereich ausgeschlossen, denn hier zählt der Ping
      • Gerade auf dem PC / Laptop fällt ein höheres Datenvolumen an als auf dem Smartphone, da hier die Seiten aufwändiger gestaltet sind
      • Mindestbandbreite ist beim Homespot deutlich geringer. So sind auch bspw. 6 Mbit/s für den Homespot laut Leistungsbeschreibung absolut in Ordnung, trotzdem musst du den vollen Preis zahlen und hast kein Recht auf Vorzeitige Kündigung


      LTE ist kein Festnetzersatz, überlege dir das gut...


      Grüße.

    • Hallo Zyrous,


      danke für Deine schnelle Antwort!


      Ich habe "Festnetz" geschrieben, und "Festnetzanschluss" gemeint ;)


      Mein Telekom-Internetzugang läuft seit Jahren über "Call &Surf" via Funk, da hier bei mir im "Kaff" DSL mit halbwegs normalen Datenraten nicht möglich ist.
      Da sind die aktuell durchschnittlichen 12-16 MBit/s download über den Speedport LTE II schon Luxus dagegen...


      Netflix, YouTube , Onlinegaming spielen für mich keine Rolle.
      Die Geschwindigkeit/Stabilität wird über Homespot 100 nicht schlechter sein, als jetzt. Und 100 GB Datenvolumen sind schon mal 60 GB mehr als jetzt...


      Klar, wird es ein paar Haken geben. Aber mit Telekom war ich zuletzt auch nicht immer einig :)
      Wie gesagt, Festnetz-Telefonie ist für mich ohne Relevanz, bei 3-4 Anrufen im Monat.


      Grüße
      Michael

    • @Zyrous das hast Du ein wenig missverstanden, er hat grad den LTE Tarif der "Mutter"



      Die Frage ist eher, ob Du evtl. eine Ablehnung wegen mangelnder Kapazität/Auslastung an Deinem Standort bekommst.
      Ich würde eher zügig bestellen, damit Du im Falle einer Ablehnung noch die Kündigung widerrufen kannst.


      Gruß

    • @snoopydog


      Ich habe es heute gecheckt, die Antwort war positiv: "congstar Homespot ist an Deiner Adresse verfügbar"

      Wenn das gleiche Netz Verwendung findet, wie bei der Telekom, sollte es eigentlich funktionieren.


      Ich bin mir nur nicht sicher, ob der kleinere der beiden Router (1.Gen.) genügt, oder ob es der neuere sein muss.


      Grüße
      Michael

      In der Tat lag meinerseits ein Missverständnis vor. Sorry deswegen. :)


      Musst du den Speedport LTE 2 abgeben? Wenn nicht, dann solltest du diesen auch für Congstar nutzen können.
      Wenn du den Speedport LTE 2 abgeben musst, dann würde ich dir den Router 1. Gen nicht empfehlen.


      https://www.congstar.de/handys…weiss-10247/#Ratenzahlung
      https://www.congstar.de/handys…weiss-23567/#Ratenzahlung
      ---> Vergleiche mal unter "Technische Daten" jeweils die nutzbaren LTE-Bänder. Wenn du also den etwas teureren nimmst, könntest du womöglich eher an die 50 Mbit/s kommen, sofern die jeweilige Zelle auch bspw. LTE 700 unterstützt - was auch der Fall sein sollte.


      Prüfe aber auch deinen derzeitigen Empfang und den Standort des Routers. Der Router sollte immer möglichst nah an einem Fenster stehen mit Blick zur LTE Zelle.

      Hallo @micha2705,


      wenn du den Homespot Tarif mit Router bestellst beträgt die Lieferzeit 7-10 Tage. Wenn nur der Tarif ohne Endgerät bestellt wird, wird die Karte in der Regel in ca. 2 Tagen zugestellt :) .



      Gruß Usman

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • @Zyrous
      @Usman


      Danke Euch! :)


      Der Speedport LTE II ist bei mir seid 2013 in Betrieb, der wird nicht mehr ewig funtionieren. Etwas neues ist mal fällig.
      Wobei das bessere Congstar-Modell überlegenswert wäre.


      Auf der anderen Seite wäre der Kauf eines Endgerätes in Eigenregie auch nicht übel,
      wenn die SIM-Karte dann in zwei, drei Tagen zugestellt würde.


      Grüße
      Michael