"Kündigungsandrohung"

    Hallo,


    ich bekommen für eine meiner 2 Prepaid Nummern alle 15 Monate (oder so) eine Androhung, dass die Nummer gekündigt wird, weil nicht aufgeladen wurde (trotz Guthaben von 30,30€ derzeit). Es handelt sich bei der Nummer um ein Senioren Notfallhandys mit Notruffunktion (Notrufknopf auf der Rückseite). Die alte Dame kann einfach nicht wirklich mit einem Mobiltelefon umgehen und telefoniert eh nur sehr wenig. Die Hauptfunktion ist halt die Notruffunktion für den Fall der Fälle und nicht das Telefonieren selbst.


    Kann man irgendwie vermeiden, dass man dauernd die Aufforderung zum Aufladen bzw. die Androhung der Kündigung erhält?


    Wie gesagt, es ist lediglich ein Notfall / Notruf Handy.


    MfG

  • Zur hilfreichsten Antwort springen

    Hallo EFEL !


    Die Situation verstehe ich total, allerdings können wir die Kündigungsmitteilung usw. nicht abschalten. Alle 15 Monate sollte das Guthaben aufgeladen werden, damit die Aktivität der Karte sichergestellt ist, ansonsten wird die Karte deaktiviert und etwas später dann gekündigt (unabhängig davon, wie viel Guthaben vorhanden ist). Im Falle einer Deaktivierung kann aber auch für einige Zeit reaktiviert werden - hier können wir das Restguthaben das noch auf der Karte ist auf das Bankkonto auszahlen lassen (oder wieder auf die Karte aufladen). Nach Reaktivierung ist die Karte dann wieder 15 Monate nutzbar.

    Grüße Conny

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    EFEL das ist bei Prepaidhandy leider so, spätestens nach 15 Monaten muss trotz Guthaben aufgeladen werden. Es gäbe aber die Möglichkeit das zu automatisieren dazu muss man halt entsprechend z.B. alle 12 Monate den Mindesbeitrag einziehen lassen. Es wird so langsam ein immer größeres Guthaben aufgebaut welches irgendwann bei Kündigung ausgezahlt wird.