Partnerkarte leider auch nur Lockangebot!

    Partnerkarte leider auch nur Lockangebot!

      Ich bin vor knapp 2 Jahren mit meinen 3 Rufnummern von Vodafone zu Congstar gewechselt.


      Eigentlich war ich generell, bis zum heutigen Tag, sehr zufrieden mit dem Service und der Qualität von Congstar.


      Zwei meiner Verträge stehen erstmals zur Verlängerung an.

      Die Hauptnummer bleibt im bestehenden Tarif.

      Die zweite ist eine Partnerkarte und sollte jetzt im Zuge der Verlängerung in einen neuen Tarif umgestellt werden.

      Leider wird in diesem Fall der 30% Rabatt auf die Partnerkarte hinfällig.

      Auch Telefonisch bei der Hotline wurde mir das bestätigt. Es gilt nur bei Neuabschluss der Partnerkarte.


      Sehr schade! Leider zeigt sich wohl auch bei Congstar, dass Bestandskunden nicht wertgeschätzt werden.


      Wie auch bei Vodafone bekommt man bei Vertragsabschluss gute Konditionen. Bestandskunden haben das Nachsehen.

      Wenn ich jetzt einen neue Partnerkarte abschließen würde, kann ich den Allnet M für 18€ bekommen,

      in der Verlängerung soll ich 22€ bezahlen. Diese Kundenpolitik verstehe mal einer.


      Ich habe euch die letzten zwei Jahre bedenkenlos weiter empfohlen, dies hat sich heute geändert.


      Echt Schade Congstar. So vieles läuft bei euch richtig gut! Aber leider noch nicht alles.



      Grüße

      angleman_dw warum verlängern? Gesetzlich wäre nach der Mindestlaufzeit dann immer eine Kündigung nach einem Monat möglich. Grundsätzlich bietet Congstar schon immer Verträge mit monatlicher Kündigung (sogenannte Flexverträge) an.

      Ja das Partnerkartenproblem hier könnte man kurz zu einem Prepaidtarif eines anderen Anbieter (z.B. jamobil) die Rufnummer portieren und dann als Neuvertrag zurück bei Congstar seinen Wunschtarif abschließen.

      Ich finde den Vorschlag mit dem Hin-und Herwechseln auch immer ein bisschen fragwürdig. Dann hat man ggf. zweimal das Ident-Problem an der Backe und macht einem unbeteiligten anderen Anbieter „Arbeit“ für nichts und wieder nichts. :/

    • Online

      Hallo Magmo Ident-Probleme gibt's in dem Fall nicht, die Nummer läuft ja über den eigenen Namen und in dem Fall sollte man sich dann schon legitimieren können :) .


      Das war ja auch nur ein Vorschlag von dem anderen User, hier muss natürlich niemand hin- und her wechseln, wenn das nicht gewünscht ist. Das war einfach ein Tipp, wie man den gewünschten Rabatt erhalten könnte :) .


      Das Feedback zur Verlängerung nehme ich mit.


      Grüße Conny

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Ja vertrieblich ist ein Bestandskunde oft weniger interesannt als eine Neukundenaquise. Man möchte wohl in der Statistik auch gegenüber der Konkurrenz nachweisen so und soviel Neuabschlüsse abgeschlossen zu haben. Das dann ein Prepaidvertrag nur wenige Tage läuft oder man wie man es oft hier im Forum liest gleich ein Opt In wieder gesetzt wird ist egal. Auch Kunden mit CB Vorteil müssen halt immer wieder mal kurz wechseln um ihre Vorteile zu behalten. Das hat natürlich nichts mit Nachhaltigkeit zu tun, aber wer nach dem Besten Vorteil für sich sucht wird sich entsprechend dem System anpassen. Da ist Congstar nicht alleine auch in anderen Geschäftsbereichen denkt man ähnlich. Im übrigen finde ich das Congstar sehr oft Bestandskunden nicht benachteiligt nur bei CB und Partnertarifen braucht es halt einen Zwischenschritt. Ich möchte zudem erinnern das es auch innerhalb von Congstartarifen für Bestandskunden früher oft notwendig war über Zwischenschritte zu seinem Wunschtarif zu kommen. Das war natürlich nicht so komplex wie über andere Anbieter dauerte aber damals auch jeweils 3 Tage.

      Ich finde den Vorschlag mit dem Hin-und Herwechseln auch immer ein bisschen fragwürdig.

      Ich auch!

      Aber muss man nach dem Hinwechseln wirklich sofort wieder Herwechseln?

      Ich betreue eine größere Anzahl von Mobilfunkanschlüssen verschiedener Personen und habe in den letzten Jahren/Monaten etliche "Hinwechsel" durchgeführt. Diese Personen sind auch heute noch alle beim neuen Provider.


      Die "gewünschten Konditionen" findet man doch massenhaft. Oft genug sogar deutlich bessere.

      Natürlich kann man später wieder zurückwechseln. Warum auch nicht?!

      Aber ich würde mich erst mal umschauen, nachrechnen und abwägen.


      Bleiben, wechseln, zurückwechseln - alles ist möglich! Man muss nur mit offenen Augen in alle Richtungen schauen.

    • Online

      Also wie gesagt Leute, keiner muss hier irgendwas - das war nur ein Vorschlag eines Users :) .


      Grüße Conny

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Conny: Das hatte ich auch genau so verstanden 😉

      Das war nur meine Meinung zum speziellen Thema „Wechselei“.


      Ich persönlich würde übrigens gar nicht wechseln, sondern einfach auf eine gute Aktion warten, von denen Congstar genug auch für Bestandskunden anbietet. Ich bin absolut zufrieden. :)