• [VORSCHLAG]

    Fair Flat - Wünsche bzw. Verbesserungsvorschläge

      Hi @all,

      bin neu hier im Forum & habe seit dem Premierentag (01.10.2018) die neue Fair Flat gebucht, die ich seit vorgestern nutze.
      Diese finde ich grundsätzlich super & alles (Leistung, D1-Netz..., Service (1. Sahne!),...) läuft bisher hervorragend.
      (Ich bin wohl schon nach so kurzer Zeit so etwas wie ein Fan von congstar geworden.)

      Folgende Wünsche, Verbesserungsvorschläge bzw. Ideen & Anregungen habe ich:
      Bitte eine SMS-Flat als Option anbieten (vielleicht so für 2,99€, monatl. zubuch- bzw. kündbar wie die anderen Tarifoptionen).
      Außerdem wäre es toll, wenn ihr die SpeedOn-Kosten etwas senken (bspw. vielleicht 1GB für 5€) & das Portfolio um ein “XL“-Paket (vielleicht 3-5GB für 10-15€) erweitern würdet.
      Ferner wäre es in diesem Kontext schön, wenn die Drosselung auch als Tarifoption gegen Aufpreis auf gut 1 MBit (vgl. Weitersurf-Garantie O2) hochgeschraubt werden könnte - eine weitere Option neben SpeedOn, StreamOn, Unlimited-Laufzeittarif,... - Träumen darf man ja...

      Was haltet ihr davon - speziell bzgl. SMS-Flat-Option & SpeedOn-Optimierung?
      Ich hoffe, ihr könnt da demnächst was machen.

      Vorab herzlichen Dank.

      VG
      CarloTotti
    • Ich hätte da auch den ein oder anderen Vorschlag. Vielleicht wird er ja an den zuständigen Produktmanager weitergereicht.

      Ich komme aus dem Magenta Mobil Tarif(ForFriends) der Telekom und bin schon sehr verwöhnt. Hier habe ich natürlich niedrigere Kosten, und bin bei der Discount Tochter der Deutschen Telekom, fühle mich aber mit der Fairflat (neueste Generation und 5 Euro Rabatt pro Datenstufe) sehr wohl. VoLTE und WlanCall dickes Plus! Ich weiß, dass Qualität seinen Preis hat und trotzdem fange ich mal an.

      Eine 1kb genaue Abrechnung bei Postpaid wäre sehr toll. 10kb ist Standard, aber bei der Telekom selbst in den Postpaid Tarifen war die 1 kb genaue Abrechnung sehr toll und man merkt es deutlich. Bei Prepaid Telekom sind es zB 100kb Blöcke, da schmilzt dein Datenvolumen wie das Eis in der Sonne.
      So wäre die Fairflat noch fairer und attraktiver, aber ich denke, das ist nicht gewollt. Egal, Hauptsache mal angesprochen.

      Desweiteren wäre zumindest in den Postpaid Tarifen eine Anhebung der Drosselung auf 64kbs angebracht. 32kbs ist faktisch OFFLINE. Viel zu hart die Drosselung. Bei Postpaid Telekom auch 64 kbs. Prepaid wurde vor 1 oder 2 Jahren bei der Telekom selbst bei Generationswechsel auch von 64 auf 32 kbs reduziert. Man will mehr SpeedOn Tickets verkaufen.

      Schweiz Roaming zumindest in den Postpaid Tarifen wäre auch toll, ich glaube ich spreche hier nur Dinge an, die kein Manager hören will, weil sie zuviel Geld kosten und Congstar zu attraktiv machen würde. Aber auch das gibt es bei Prepaid Telekom. Zumindest für die Nutzung des Datenvolumens.

      Speed On Pässe bei Buchung zB im Fairflat Tarif sollten ab Buchung der Option für 30 Tage gültig sein, nicht nur bis Ende des Abrechnungszeitraums! Das macht das Original auch besser. Selbst bei Prepaid laufen die SpeedOn Optionen 28 Tage. Finde ich zu hart hier und nicht fair.

      Ein implementierter Speedtest in der Congstar App wie in der MeinMagenta App oder Connect App ohne Anrechnung des Datenvolumens wäre toll. So nutze ich halt noch meine MeinMagenta App parallel.

      Mehr fällt mir spontan nicht ein. Ich weis das man beim niedrigeren Preis und monatlich kündbar Abstriche machen muss im Gegenzug zur Telekom selbst. Trotzdem musste ich das mal loswerden und hoffe auch, dass meine Mail an einen weitergeleitet wird, der was zu sagen hat und es mal zumindest auf dem Tisch landet.

      Beste Grüße

      • merlin1986 (5 Sterne Mitgestalter TelekomHilftCommunity)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von merlin1986 ()

    • Flosse08 schrieb:

      Wo steht das mit 10kb Blöcken abgerechnet wird? Konnte nur in der Rechnung sehen das auf 2,02 MB genau bei einem Vertrag von mir in einem Monat abgerechnet wurde. Was ich durchaus als ok empfinde. Was 2020 kilobyte entspricht.
      Ich zitiere die aktuelle Preisliste *AGBs* der Fairflat. Kleingedruckte quasi. Kannst dir auch runterladen.

      Nach Verbrauch des Datenvolumens der gewählten Datenstufe wird die Bandbreite im jeweiligen
      Monat auf max. 32 Kbit/s im Download und Upload beschränkt. Die Datenübertragung erfolgt je
      nach Verfügbarkeit mit GPRS/EDGE/UMTS/HSDPA/LTE. Die Abrechnung des jeweiligen
      Datenvolumens erfolgt im 10 KB-Datenblock. Am Ende jeder Verbindung, mindestens jedoch einmal
      täglich, wird auf den begonnenen Datenblock aufgerundet. congstar behält sich vor, nach 24:00 Uhr
      jeweils eine automatische Trennung der Verbindung durchzuführen
    • Danke. Hab ich übersehen. Die 64 kbs bei Telekom aber nur im Download. Im Upload bei Telekom sind es nur 16 kbs. Da ist Congstar immer noch im Up und Download mit 32 kbs besser. Inwieweit das für WhatsApp Textnachrichten reicht weiß ich nicht. 64 kbs war schon recht langsam im Congstar prepaid Tarif den mein Nachwuchs hatte.
      Aber es stehen einem jetzt auch bis zu 12 GB zur Verfügung. Bzw meinem Nachwuchs 5GB gegenüber früher unter 500 MB. Da kann man unzählige WhatsApp Nachrichten schreiben bis das aufgebraucht ist.
    • Flosse08 schrieb:

      Danke für den Tipp mit der Magenta App für Speedtest. Es würde ja reichen wenn Breitbandmessung App nicht auf das Volumen gerechnet werden würde. Ein Link zu Breitbandmessung App würde aus der Congstar App reichen.

      Ansonsten bin ich Momentan mit der Fair Flat sehr glücklich.
      Magenta App. ---> Mehr ---> Internet Zu Hause ---> Internetgeschwindigkeit messen und dann hast du einen kostenlosen Speedtest ohne Anrechnung des Datenvolumens, solange du im D1 Netz eingebucht bist.
    • Nochmal zu den 10 kb Blöcken.

      Mir ist aufgefallen das unsere Handys generell einen etwas höheren Datenverbrauch anzeigen als in der Congstar App angezeigt wird.
      So auch jetzt am 1ten Tag eines neuen Abrechnungsmonats wo man wieder kb sieht.

      Das Samsung A40 zeigt 20,13 kB Verbrauch an und die App nur 16 kB.
      Mein iPhone zeigt 397 kB an und die App nur 260 kB.

      In der Endsumme wenn es in MB Bereich geht bleibt die Congstar app leicht mit wenigen MB unter der Anzeige in den Handys. Also alles im Gesamten im grünen Bereich.

      Vielleicht werden die 10 kB Blöcke ja auf oder Abgerundet? Kann Congstar mehr dazu sagen?

      Fazit: So schlimm mit der 10kB Abrechnung ist es also nicht.
    • Hi @Flosse08,

      hast du in der App auf den Zeitpunkt der letzte Aktualisierung geachtet? Die App zeigt den Datenverbrauch zeitverzögert an, dein Handy misst quasi immer live. Ein weiterer, kleiner Unterschied kommt zustande weil die Seite datapass.de und der Abruf des Datenvolumens (das ja auch von der kostenfreien Seite datapass bereitgestellt wird) meines Wissens nicht in dein Inklusivvolumen fällt.

      Die 10 kB-Blöcke werden immer aufgerundet. Es wird also die Verbindung bzw. der Tag immer auf volle 10 kB aufgerundet.

      Gruß Max