• Mike56

    Nur Edge und Verbindungsabbrüche_ Telekom Karte hat LTE

    Ich bin auf den Trick von Congstar hereingefallen, dass sie das Netz der Telekom benutzen. Ich habe noch nie in meinem Leben so einen schlechten Empfang gehabt, wie bei Congstar. Und ich benutze Handys seit mindestens 15 Jahre.


    Ich habe vorher bei 1 und 1 auch schlechten Empfang gehabt und habe dann nach Congstar gewechselt, obwohl ich nun das Doppelte bezahle als vorher. Und was habe ich für einem Empfang mit meinem Samsung S6, zu 95 % nur "E". 3 % ein 3G und 2 % ein "H". Internet wird bei mir immer abgebrochen mit dem Hinweis keine Verbindung. Telefonieren nur mit Unterbrechungen.


    Der Hammer ist, ich habe bei diesem schlechten Empfang die Telekomkarte meiner Frau in mein Handy getan und hatte sofort 4G. Sie meine Karte in ihr S6 sofort "E" mit 2 Balken von 5. Hallo, was denn jetzt. Der Support spielt seit mehreren Anfragen den "Ponzius Pilatus" wir sind unschuldig, wir haben nur das Netz gemietet. Wir liefern kein 4G. Falsch, ihr seit Schuld, da ihr mit unlauteren Mitteln Werbung betreibt und Sachen dort verspricht, die ihr gar nicht anbieten könnt. Aber ihr solltet zu 90 % 3G und H liefern und nicht E.


    Für mich ist das Vortäuschen falscher Tatsachen, um sich dadurch zu berreichern. Der Wortlaut aus dem Betrugsparagraph des Strafgesetzbuches.


    Moderator Andreas M. Edit: Titel wurde geändert, damit das Problem angemessen beschrieben ist.

  • Zur hilfreichsten Antwort springen

    Der Support spielt seit mehreren Anfragen den "Ponzius Pilatus" wir sind unschuldig, wir haben nur das Netz gemietet. Wir liefern kein 4G.


    Hallo,


    und aus dem Keller tönt das monotone Geräusch der Bartaufwickelmaschine...


    Falsch, ihr seit Schuld, da ihr mit unlauteren Mitteln Werbung betreibt und Sachen dort verspricht, die ihr gar nicht anbieten könnt. Aber ihr solltet zu 90 % 3G und H liefern und nicht E.


    Falsch. Bitte nenne uns die Quelle, dass ein rechtsgültiger Vertrag durch Werbeaussagen zustande kommt.


    Für mich ist das Vortäuschen falscher Tatsachen, um sich dadurch zu berreichern. Der Wortlaut aus dem Betrugsparagraph des Strafgesetzbuches.


    Und in welchem Paragraph welchen Gesetzes ist die Relevanz von Werbeaussagen definiert? Du hast vor Abschluss des Vertrages natürlich die AGB gewissenhaft gelesen (und verstanden)? Nein? Warum nicht? Ja? Bitte zitiere uns daraus den Abschnitt mit der Netzqualität. TIA.


    Gruß Ingo

  • Butler Parker

  • Hilfreichste Antwort
  • Kannst du mir bitte die Werbeaussage verlinken in der Congstar behauptet das sie das LTE-Netz der Telekom benutzt bzw LTE zur Verfügung stellt (außer beim Homespot)?

  • Jetzt mal ehrlich Leute ... kann es denn sein, dass es wirklich so viele Kunden gibt, die Verträge einfach so abschließen, ohne sich die Eckdaten genauer zu Gemüte zu führen? (Im schlimmsten Fall dann noch als 24-Monats-Vertrag?!)


    Ich kann nicht verstehen, dass man einen Vertrag abschließt und dann hinterher "meckert", weil bspw. kein LTE vorhanden ist.
    Congstar wirbt NICHT mit LTE und weißt auch auf HSDPA hin.
    Bevor ich einen Vertrag abschließe (nicht nur auf dem Mobilfunkmarkt), dann mache ich mich schlau und vergleiche ...

  • ...zumal LTE heute bei allen Netzbetreibern Standard ist. Und vom Preis her ist CONGSTAR heute kein Discounter mehr!

    Du sagst es ... bei den Netzbetreibern ist es Standard.
    Congstar ist kein Netzbetreiber. Es gibt übrigens momentan keinen einzigen Discounter im D-Netz (egal ob Magenta oder Rot), der LTE bietet. Selbst die Tochterfirma des roten Riesen nicht, mit dem man Congstar eigentlich vergleichen müsste ;)

  • kann es denn sein, dass es wirklich so viele Kunden gibt, die Verträge einfach so abschließen, ohne sich die Eckdaten genauer zu Gemüte zu führen?
    [...]
    Bevor ich einen Vertrag abschließe (nicht nur auf dem Mobilfunkmarkt), dann mache ich mich schlau und vergleiche ...


    Hallo :)


    eben. Und für diejenigen, die das nicht tun, sondern nachher rumheulen, hält sich mein Mitleid in argen Grenzen.


    Gruß Ingo

  • Mit keinem einzigen Wort habe ich hier irgendjemanden als "doof" hingestellt!
    Ich habe lediglich mein Unverständnis mitgeteilt, dass man einen Vertrag abschließt ohne sich zuvor über die Eckdaten Gedanken zu machen.


    Congstar wirbt nun mal NICHT mit LTE, aber wenn der Vertrag dann abgeschlossen wurde, plötzlich erwartet der Kunde LTE ... scheint sich mit der Materie wohl doch auszukennen. Warum denn dann nicht VOR Vertragsabschluss?

  • Moin


    Aber wirbt Congstar nicht mit "bester D-Netz-Qualität"?


    Sollte man nicht daraus schliessen können das man auch das beste Netz bekommt?


    Z.B. sind bestimmt für viele die einfach einen Prepaidstarterset im Handel kaufen GSM, GPRS, UMTS, HSPA+, LTE usw einfach kryptische Ansamlungen von Buchstaben.


    Hatte mir von Congstar auch mehr erhofft.


    Bis denne


    Michael

  • HerrL.

    Ich bin seit 14.11. bei Congstar Kunde und habe noch nie so ein lahmes Netz in den letzten 5 Jahren erlebt. Dass hier kein LTE angeboten wird, ist zwar nicht zeitgemäß, aber irgendwie muss die Telekom sich ja vor ihren besser zahlenden Kunden auch rechtfertigen ...ABER in einer Großstadt wie Berlin ein dermaßen schlechtes Netz anzubieten ( z.b in der U-Bahn nur Edge und sobald du dich in räumen begibst auch nur Edge .. traurig , traurig .. ich werde wieder ab Januar ins E-plus netz mit LTE wechseln für weniger Geld und besserer Leistung ..


    Grüße