• Das kann doch nicht sein, dass ich heutzutage noch jeden Provider/Hersteller vorm Wechsel/Kauf kontaktieren muss, ob deren Funktionen auch reibungslos zusammenpassen ?!?

    Zur Verteidigung von Congstar muss man dazu sagen, dass man die Schuld hier bei Google bzw. Android suchen muss. Denn da muss tatsächlich für jeden einzelnen Provider auf der Welt in einer Carrier-Config-Datei angegeben werden, ob VoLTE und/oder WLAN Call verfügbar ist oder nicht. Und diese Datei muss in der Firmware jedes einzelnen Handy-Modells enthalten sein. Seltsamerweise sind hier einige chinesische Hersteller wie z. B. Xiaomi mit Modellen schneller dran, obwohl sie die Geräte nicht mal offiziell in Deutschland betreiben.


    Beim iPhone hingegen können die Carrier Settings direkt von den Mobilfunkanbieter auf das iPhone gepusht werden. Wesentlich unkomplizierter für alle Beteiligten.

    Zitat

    Mein Sony Xperia XZ2 Compact geht. Ich dachte Sony geht immer?


    Openmarket oder Telekom-Firmware?


    Zitat

    Kann mir jemand aus Erfahrung sagen, ob VoLTE und WLanCall bei Congstar mit dem Fairphone 3 gehen?


    Zum Fairphone allgemein hab ich noch nichts gehört. Falls jemand es schon ausgetestet hat, immer her mit den Infos :).


    Zitat

    Betrifft das verhandeln nur Telekom-Firmware? Das heißt wenn es jetzt beim P30 Pro Openmarket nicht geht, wird es auch nach den Verhandlungen nicht gehen?

    Kann ich dir noch keine gesicherte Antwort drauf geben. Ich frage aber nach und plädiere noch einmal für Geduld ;)

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Das mit dem iPhone wusste ich auch noch nicht, danke für die Erklärung.
    Warum teilweise Nischenhersteller hier schneller sind als die großen ist wirklich interessant. Das ganze Thema ist bei Android einfach nur unnötig kompliziert und frustrierend für alle Beteiligten.

  • Das mit dem iPhone wusste ich auch noch nicht, danke für die Erklärung.
    Warum teilweise Nischenhersteller hier schneller sind als die großen ist wirklich interessant. Das ganze Thema ist bei Android einfach nur unnötig kompliziert und frustrierend für alle Beteiligten.

    Die sind nicht schneller. Bei manchen Herstellern ist einfach grundsätzlich jeder Hersteller erlaubt. Ohne dass eine Config aktualisiert werden muss, Wie gesagt, mein Sony hat seit längerem kein Update bekommen. Trotzdem geht Congstar. Weiter oben hat ein Nutzer berichtet, dass es mit einem älteren Motorola ohne Probleme geht.

    Mit den meisten aktuellen Openmarket-Firmware-Geräten sollte es auch jetzt schon funktionieren. Aber auch hier gibt es keine Liste mit welchen Endgeräten es funktioniert und mit welchen nicht.
    Daher ist meine Antwort hier die selbe wie oben: Wenn ihr bereits freigeschaltet seid und es trotzdem nicht funktioniert, braucht euer Handy ein Softwareupdate. Wann ihr dieses erhaltet können wir nicht manuell beeinflussen. Wir sind aber mit den Herstellern im Gespräch.


    Bitte habt alle noch etwas Geduld. Wir sind dran.

    Hallo Bea,
    nochmals vielen Dank für die Transparenz und eine Frage von mir hinterhergeschoben: macht es aus Providersicht denn Sinn, wenn ich als Besitzer eine openmarket-Firmware-Gerätes (in dem Fall Honor View 20) zusätzlich mit dem Handyhersteller Kontakt aufnehme?
    Wie ich einigen Diskussionsinhalten entnehmen konnte, antwortet Huawei in dem Fall ja gerne, dass sie auf die Daten von in dem Fall Congstar angewiesen wären.. während Congstar hier ja festhält, es liege nicht in der Verantwortung des Providers. Als Endkunde ist man ja nun leider da so ein bisschen zwischen den Stühlen und stellt halt fest, ein Feature funktioniert nicht so wie gewünscht. Bei der Unmenge an Geräten ist mir auch überhaupt nicht klar, wie ein Hersteller die Whitelist denn aktuell hält - wenn überhaupt;-).

  • Hallo Bea,nochmals vielen Dank für die Transparenz und eine Frage von mir hinterhergeschoben: macht es aus Providersicht denn Sinn, wenn ich als Besitzer eine openmarket-Firmware-Gerätes (in dem Fall Honor View 20) zusätzlich mit dem Handyhersteller Kontakt aufnehme?
    Wie ich einigen Diskussionsinhalten entnehmen konnte, antwortet Huawei in dem Fall ja gerne, dass sie auf die Daten von in dem Fall Congstar angewiesen wären.. während Congstar hier ja festhält, es liege nicht in der Verantwortung des Providers. Als Endkunde ist man ja nun leider da so ein bisschen zwischen den Stühlen und stellt halt fest, ein Feature funktioniert nicht so wie gewünscht. Bei der Unmenge an Geräten ist mir auch überhaupt nicht klar, wie ein Hersteller die Whitelist denn aktuell hält - wenn überhaupt;-).

    Ich habe seit Tagen mit Huawei Kontakt. Die sagen Congstar muss unsere Seriennummern einzeln aktivieren.


    Congstar sagt die Hersteller müssen Firmwareupdates machen.


    Die schieben sich also billig gegenseitig die Verantwortung zu.


    Aber ja, ich würde auf jeden Fall Honor kontaktieren. Das erhöht den Druck. Auch wenn ich nicht glaube, dass das zu einer Lösung führen wird. Bei Mobilcom geht das seit einem Jahr so, gegenseitig Verantwortung zuschieben, und es wurde nie was. Ich würde sagen, am besten der Provider wechseln (da gibt es aber nicht so viele) oder besser den Geräte-Hersteller wechseln.

    Hallo Bergerbse (toller nick!),


    ich hab erst neulich zu Congstar gewechselt, weil das mobile Internet mit meinem bisherigen Provider im E-Netz bei mir in der Gegend eine Katastrophe war. Mit D1 genieße ich LTE und bin flott mobil im Internet an Orten, an denen bisher nicht mal Edge ein Thema war. Die Vertragskonditionen sind sehr gut und mit dem Kundenservice bin ich bisher auch sehr zufrieden. Das Handy ist nur ein paar Monate alt und funktioniert hervorragend, ich habe null Intention, jetzt schon wieder ein paar hundert Euro auszugeben. Ich wußte beim Wechsel zu Congstar, dass zum damaligen Zeitpunkt VoLTE gar kein Thema war und bin momentan auch noch nicht darauf angewiesen. Wenn es denn nun aber aktuell doch als Feature verfügbar ist, dann will ich das langfristig natürlich auch. Aber im Augenblick verfalle ich da noch nicht in Aktionismus.

  • Kann es auch sein, dass es an der Congstar SIM-Karte liegt ob VoLTE / WIFICall im Andrdoid Menü angezeit werden?
    Ich habe ein Samsung A5 (2017) mit brandigfreier Firmware. Das Menü VoLTE / WIFICall wird nicht angezeigt.
    Lege ich meine Sim-Karte in ein Galaxy A40, sind die Einträge vorhanden und es ist auch freigeschaltet / funktioniert.
    Jetzt das kuriose... lege ich eine Penny-Mobile Sim-Karte - was ja ebenfalls Congstar ist in mein A5 erscheinen plötzlich die Einträge VoLTE / WIFICall im Android Menü. Es ist jedoch bei Pennymobile nicht freigeschalten und nutzbar. Wie kann das sein? ?(

  • abc0815

    was ja ebenfalls Congstar ist in mein A5 erscheinen plötzlich die Einträge VoLTE / WIFICall im Android Menü. Es ist jedoch bei Pennymobile nicht freigeschalten und nutzbar. Wie kann das sein?

    Das es im Menü erscheint heisst nicht das es auch geht. Bei meinem S10 konnte ich es auch schon lange an-/ausschalten, aber funktionieren tut es erst seit Freitag seit dem es von Congstar umgestellt wurde.


    Gruß
    Afralu

    Ich habe seit Tagen mit Huawei Kontakt. Die sagen Congstar muss unsere Seriennummern einzeln aktivieren.
    Congstar sagt die Hersteller müssen Firmwareupdates machen.


    Die schieben sich also billig gegenseitig die Verantwortung zu.


    Aber ja, ich würde auf jeden Fall Honor kontaktieren. Das erhöht den Druck. Auch wenn ich nicht glaube, dass das zu einer Lösung führen wird. Bei Mobilcom geht das seit einem Jahr so, gegenseitig Verantwortung zuschieben, und es wurde nie was. Ich würde sagen, am besten der Provider wechseln (da gibt es aber nicht so viele) oder besser den Geräte-Hersteller wechseln.

    In dem Fall bei Congstar hier scheint mir aber zumindest die Ausgangslage etwas klarer zu sein. Congstar selbst schiebt ja den Ball in die richtige Richtung und geht auch offen mit dem Thema um. Es liegt halt nun einmal an den Herstellern und nicht am Provider.
    Ungünstig ist halt das genau die Hersteller nun handeln müssten. Die Leute die du als Endkunde erreicht bei den Herstellern werden kaum die mit Ahnung sein.


    Da muss Congstar wie sie es jetzt eben tun als Firma ansetzen, die erreichen ja ganz andere Leute. Und das natürlich mit Nachdruck sonst passiert da nix.

  • Hallo Bergerbse (toller nick!),


    ich hab erst neulich zu Congstar gewechselt, weil das mobile Internet mit meinem bisherigen Provider im E-Netz bei mir in der Gegend eine Katastrophe war. Mit D1 genieße ich LTE und bin flott mobil im Internet an Orten, an denen bisher nicht mal Edge ein Thema war. Die Vertragskonditionen sind sehr gut und mit dem Kundenservice bin ich bisher auch sehr zufrieden. Das Handy ist nur ein paar Monate alt und funktioniert hervorragend, ich habe null Intention, jetzt schon wieder ein paar hundert Euro auszugeben. Ich wußte beim Wechsel zu Congstar, dass zum damaligen Zeitpunkt VoLTE gar kein Thema war und bin momentan auch noch nicht darauf angewiesen. Wenn es denn nun aber aktuell doch als Feature verfügbar ist, dann will ich das langfristig natürlich auch. Aber im Augenblick verfalle ich da noch nicht in Aktionismus.

    So geht es mir auch. Mein Huawei ist noch nicht so alt. Ich werde es gebraucht verkaufen sobald das neue Handy da ist. Denn nicht nur geht es nicht mit Huawei. Deren Fachabteilung hat mir auch totalen Unsinn erzählt bzgl. VoLTE. Darum kein Huawei mehr.


    Bergerbsen sind übrigens lecker im Eintopf:)


    In dem Fall bei Congstar hier scheint mir aber zumindest die Ausgangslage etwas klarer zu sein. Congstar selbst schiebt ja den Ball in die richtige Richtung und geht auch offen mit dem Thema um. Es liegt halt nun einmal an den Herstellern und nicht am Provider.Ungünstig ist halt das genau die Hersteller nun handeln müssten. Die Leute die du als Endkunde erreicht bei den Herstellern werden kaum die mit Ahnung sein.


    Da muss Congstar wie sie es jetzt eben tun als Firma ansetzen, die erreichen ja ganz andere Leute. Und das natürlich mit Nachdruck sonst passiert da nix.

    Liegt es an den Herstellern? Der Hersteller sagt es liegt an Congstar. Und dieses Spiel kann Monate so weitergehen.

    Ja, der Punkt ist mir klar. Ich versuche zumindest noch etwas Hoffnung zu behalten :)
    Die Chance das gerade zu biegen muss man sowohl Congstar wie auch den Herstellern geben denke ich. Einfach mal die nächsten Wochen abwarten dann sollte sich da schon was abzeichnen hoffe ich doch.

  • Ja, der Punkt ist mir klar. Ich versuche zumindest noch etwas Hoffnung zu behalten :)
    Die Chance das gerade zu biegen muss man sowohl Congstar wie auch den Herstellern geben denke ich. Einfach mal die nächsten Wochen abwarten dann sollte sich da schon was abzeichnen hoffe ich doch.

    Vielleicht kann Congstar etwas tun. Huawei ist nicht bereit etwas zu tun. Das hat mir deren Fachabteilung nun mehrmals erklärt. Sie sagen mir Congstar kann nur bei sich etwas tun.

  • Ich sehe hier eindeutig den Diensteanbieter (in dem Fall hier: congstar) in der Pflicht.


    Schließlich ist congstar mein Vertragspartner für den Mobilfunkservice, und nicht Huawei oder gar der Mutterkonzern (Telekom).


    wie schon geschrieben:
    Ich habe ein "open marked" Telefon mit dem VoLTE und WiFiCall ganze 2 Jahre bei der Telekom funktioniert hat.
    Warum soll ich jetzt also zu Huawei oder der Telekom zur Klärung rennen?


    Wenn congstar den Service (sogar für eigene verkaufte Geräte) nicht supporten kann, sollen sie es nicht anbieten. Das erspart Streß bei der Fehlersuche und auch beim Anbieterwechsl.

    Google ist meist nicht so wirklich daran interessiert Features außerhalb der USA zeitnah anzubieten, da kann es natürlich auch hier passieren das man das ignoriert.

    Nicht ganz richtig. Der Deal Google Pay + PayPal ging deutlich schneller als von vielen erwartet. So mal nebenbei...

    bei uns schreit niemand nach 5G, wir sind rundum zufrieden mit unserem tollen 4G Netz :)

    :thumbup:

    Ich habe seit Tagen mit Huawei Kontakt. Die sagen Congstar muss unsere Seriennummern einzeln aktivieren.

    Unsinn. Man beachte mal den riesigen Aufwand. Huawei muss per Firmware Update nachbessern. So ist das eben, wenn man jeden Provider registriert haben will...

  • Schließlich ist congstar mein Vertragspartner für den Mobilfunkservice, und nicht Huawei oder gar der Mutterkonzern (Telekom).

    Wenn die Welt halt so einfach wäre, ne. Das wäre so, als würdest Du die Congstar-SIM-Karte in ein Nokia 3310 reinstecken und Dich hier darüber empören, dass Du nicht im Internet surfen kannst... wie gesagt, auch die Geräte müssen da mitspielen.


    Auf den letzten 2-3 Seiten ist zu dem Thema alles gesagt und Congstar hat gesagt, sie kümmern sich drum. Jetzt mal ruhig Blut.

  • :thumbup: Unsinn. Man beachte mal den riesigen Aufwand. Huawei muss per Firmware Update nachbessern. So ist das eben, wenn man jeden Provider registriert haben will...

    Kann sein. Aber Huawei lehnt ab das zu tun. Deswegen wird es sich nicht lösen. Beide Seiten schieben es auf den anderen bisher.


    Wenn die Welt halt so einfach wäre, ne. Das wäre so, als würdest Du die Congstar-SIM-Karte in ein Nokia 3310 reinstecken und Dich hier darüber empören, dass Du nicht im Internet surfen kannst... wie gesagt, auch die Geräte müssen da mmitspielen.

    Vielleicht macht Google dabei mit. Huawei lehnt diese Sicht aber ab. Die haben mehrmals klargestellt, dass es NICHTS mit dem Gerät zu tun hat und NICHTS am Gerät verändert werden muss.