Wo bleibt die Rechnung?

      Bitte eine Rückfrage, wo bitte bleibt die Rechnung? Ich bin Vertragskunde seit 08.11.2021, das Datenvolumen wurde korrekt am 01.12.2021 zur+ückgesetzt aber mir liegt immer noch keine Rechnung und keine Abbuchung vor. es sind abzubuchen 10 Euro Erstanschlußgebühr, 30 Euro November und fraglich 30 Euro Dezember , vorraus eines Monats oder nach einem Monat ??? Ich komm ja hier völlig durcheinander in meiner Girokontoführung, was ich hier alles im Hinterkopf behalten muß an Rückstellungen und Reservierungen. Sowas hat abbuchungstechnisch am 1. eines Monats zu erfolgen und nicht "wir buchen wann wir Lust haben"! Dann legt bitte die Buchungsobacht in die Hände des Kunden aber so schluderich gehts ja nun nicht! Ich bin doch kein wandelnder Terminplaner, ich hab andere Dinge im Kopf zu behalten als Saldenüberwachung meines Girokontos! Grade bei Kartenzahlung, wo ich mit zig noch nicht gebuchte Kassenbons herum horte und nicht erkennen kann, ob der Girosaldo korrekt ist, die Positionen lediglich noch nicht im Kontoauszug auftauchen oder ob der Saldo unvollständig ist. Also das geht so nicht, wir haben hier einen Vertrag, dann muß auch vernünftig abgebucht werden und nicht, das ich hier noch den Buchhalter geben muß. Ich hasse schlampige Haushaltsführung, Rechnungen haben sofort bezahlt zu werden eines Monats und nicht, das ich da noch überwachen muß "läuft das denn auch?". Mir platzt ja schon der Kopf, was ich alles bedenken muß hier! Dann gebt mir die Zahlungshoheit, wenn Euer Rechnungswesen das nicht kann, weil ich hab gern meinen monatlichen Haushalt in trockenen Tüchern, ohne in der Mitte eines Monats das Schwimmfest zu kriegen "oh gott oh gott, diese oder jene Rechnung ist noch nicht bezahlt". Wer soll denn da durchsteigen? Ob Strom, ob Miete ob sonst was an Fixkosten eines jeden Monats, das läuft alles am/ bis 1.- 3. eines jeden Monats bei automatisierten Zahlungsverkehr, alles andere weise ich selber an, weil mir eine derartige Lodderbuchhaltung einfach gegen den Strich läuft, denn das ist ja schließlich zu bezahlen.


      Wo also bitte bleibt die Rechnung sowie Abbuchung für 11 2021, wir haben bereits den 07.12.2021!

    • Zur hilfreichsten Antwort springen

      Privatkunde die Rechnung kommt immer einen Monat später. Also Ende Dezember solltest du die Rechnung November haben und wird dann nach ein paar Tagen fällig. Die Dezemberrechnung folgt dann im Januar. Man könnte einfach sagen Congstar verlangt immer erst nach erbrachter Leistung das Geld und gewährt einen kostenlosen Kredit für ein Monat. Einfach abwarten und Tee trinken die Rechnung kommt noch.

      Hallo Privatkunde,


      die Rechnung stellen wir erst nach Bereitstellen der Dienstleistung - also im Folgemonat. Hier müssen dann zunächst etwaige im Vormonat erbrachte Leistungen von Drittanbietern, Roamingpartner etc. abgerechnet werden, damit wir diese in die Rechnung aufnehmen können.


      Daher stellen wir die Rechnung zur Mitte des Folgemonats. Diese hinterlegen wir in deinem Kundenbereich auf congstar.de und schicken dir eine Benachrichtigung über die Hinterlegung der Rechnung in Höhe von X € per E-Mail.


      Damit du dich auf die Abbuchung vorbereiten kannst, ziehen wir den Betrag erst 5 Werktage später ein.


      Du erhälst deine erste Rechnung, inklusive des ausgewiesenen Bereitstellungspreises, also in einigen Tagen.


      Viele Grüße

      Jonathan

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Vielen Dank, dann weiß ich zumindest schon mal bescheid.


      Roaming: nachvollziehbar bei "echtem" Mobilfunk, wie z.B. Handybesitzer, die mit ihrem Handy in ferne Länder reisen und sich dort in Fremdnetze einwählen aber doch nicht bei standortgebundenen Mobilfunkroutern, da fallen doch gar keine Roaminggebühren an. Mithin bleibt der Flatratebetrag bzw. das Datenvolumen gemäß Vertrag doch immer gleich. Nachvollziehbar wäre es bei z.B. Festnetzroutern, die welche zusätzlich noch ein Festnetztelefon betreiben, wessen zusätzliche Telefonkosten gesondert abgerechnet werden aber das alles ist doch im standortgebundenen Mobilfunk, wo ein PC standortgebunden auf das Mobilfunknetz zugreift gar nicht relevant. Mithin bleibt der Rechnungsbetrag doch immer gleich, ob man nun das Datenvolumen voll ausschöpft oder nicht, das tangiert ja nicht den Vertrag. Das weiß man also bereits im Vorraus in der Abrechnung bei Congstar, welche Kosten anfallen. Korrigieren Sie mich bitte, wenn ich irre.


      Zumindest weiß ich nun schon mal, das mit der zu erwartenden (mithin Erstrechnung) Rechnung nicht 70 Euro anfallen, sondern 40 Euro (Erstanschluß 10 + Monatsgebühr 30 Euro November 2021) Um das häußliche "Management" für Sie erklärlich zu machen: mit Renteneingang ist eines jeden Monats bei mir die Vorgehensweise: zuerst werden die Rechnungen bezahlt und was dann übrig bleibt, das sind die "Kartoffeln auf dem Tisch". Wenn da dann Mitte oder 2/3 Ende eines Monats noch was "reinschneit" hat man rasch ein Problem und da bin ich vermutlich nicht der einzigste, zumal Congstar ja eher die jüngere Kundschaft als Zielgruppe bewirbt, die ähnlich haushaltet (ich habe da den typischen Azubi bei schmalen Lehrgeld gedanklich im Hinterkopf, der da ähnlich wirtschaften muß, wie ein Rentner bei schmaler Rente). Man möchte als Kunde ja nicht negativ auffallen zumal man sich im Idealfall über Jahrzehnte bindet, wenn die Technik laut Vertrag funktioniert. Zumindest bin ich so "gestrickt" das ich im beidseitigem Interesse gerne absolut störungsfreie Verträge habe, wo alles läuft. Da hops ich nicht wird durch die Anbieter um dann ständig grad in Konfiguration der Technik neu lernen zu müssen.


      Zum Vertrag selbst, der Leistung und Zuverlässigkeit bin ich nach wie vor höchst erfreut! Das ist nach monatelangem Stress des Voranbieters der erste wirklich schon seelige Monat, wo seit Vertragsbeginn auf Anhieb alles funktioniert und läuft! Dankeschön an dieser Stelle, Sie machen gute Arbeit!!


      Herzliche Grüße

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo nochmal Privatkunde,


      es sind neben Roamingpartnern ja auch Drittanbieter, die Posten einreichen und dann gehen die entsprechenden abzurechnenden Daten auch nochmal einen Umweg über den Netzbetreiber - es vergehen also schlichtweg ein paar Tage bis wir alle Daten haben, die wir benötigen. Und dann fangen wir ja erst an die Rechnungen für unsere ja doch einigermaßen viele Kunden zu erstellen. Das geht heutzutage zum Glück alles fast vollautomatisch und sicherlich gibt es Produktgruppen, in denen die Wahrscheinlichkeit von Mehrkosten deutlich geringer sind. Da bin ich ganz bei dir! :)


      Aber so ist das System und es hat ja auch seine Vorteile:
      Wenn wir die nachgemeldeten Posten erst im Folgemonat der Rechnung - also 2 Monate nach der Nutzung - angeben, verliert der Kunde ja komplett den Überblick.


      Und im Service verdient man sich jetzt auch keine goldene Nase (am Ende des Tages will ich aber auch nicht klagen). Aber ich weiß wie es ist, wenn man schauen muss wo man bleibt.


      Wenn du magst, können wir eine Drittanbietersperre für dein Produkt hinterlegen. Dann kannst du nicht in Abofallen oder ähnliches geraten, die über deinen Mobilfunktarif abrechnen. Daneben können sich eigentlich nur durch wissentliche Nachbuchungen von Datenpässen Mehrkosten ergeben. Dadurch kommt die Rechnung zwar nicht früher, aber dann kann am Rechnungsbetrag nicht mehr viel passieren und du weißt, was du zurückbehalten musst.


      Gib uns dazu einfach eine kurze Rückmeldung.


      Es freut mich zudem sehr, dass du mit dem Produkt zufrieden bist. Und ich hoffe du kannst durch die Infos auch im Bezug auf die Rechnung etwas durchatmen.


      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und viele Grüße

      Jonathan

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      (...) Wenn du magst, können wir eine Drittanbietersperre für dein Produkt hinterlegen. (...)

      Gib uns dazu einfach eine kurze Rückmeldung.

      Das wäre doch super, so kann nichts "schiefgehen" weil "Drittanbieter" wüßt ich nicht, wozu ich eine solche Option übehaupt bräuchte. Wär daher klasse, wenn Sie da bitte eine Sperre drauf legen. Für die ganze Mühe nochmals herzlichen Dank!!

      Hallo Privatkunde


      ich habe die Sperre gegen Drittanbieter eingerichtet :) .


      Gruß Steffi

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube