Prepaid Halbjahres-Paket im Auftrag buchen für meine nicht internetaffine Mutter

    Prepaid Halbjahres-Paket im Auftrag buchen für meine nicht internetaffine Mutter

      Neu

      Hallo,


      meine Mutter wohnt in Weimar & ich in Berlin. Sie möchte nun auch ein modernes Smartphone haben & bekommt mein bisheriges Gerät. Da sie weder Internet noch eine Mail-Adresse hat, möchte ich gerne in Ihrem Auftrag, den kompletten Vorgang der Bestellung sowie der Rufnummernmitnahme etc. von ihrem bisherigem Prepaid Anbieter, für sie erledigen.


      Sie möchte gerne diesen Tarif haben: https://www.congstar.de/prepai…ch-will/halbjahres-paket/


      Meine Fragen dazu:


      1. Benötige ich dafür eine Vollmacht von meiner Mutter?


      2. Muss meine Mutter auch bei Mitnahme ihrer bisherigen Handy-Nr. bei einem deutschen Anbieter, ein Ident-Verfahren ( in ihrem Falle nur über Postident möglich) durchlaufen?


      3. Wie lange dauert es nach erfolgreich durchgeführtem Ident-Verfahren, bis sie den Tarif nutzen kann?


      4. Ausserdem möchte ich sie werben via "congstar for friends", weil wir dann ja beide was davon haben. Ist das bei dem gewünschten Tarif möglich?


      Danke schon mal für hilfreiche Antworten!


      Micha ... :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von MichaSchu ()

      Neu

      Ich würde das ganz einfach machen:


      Du erstellst den Freunde-werben Link. Öffne ihn mit einem anderen Browser, oder lösche deine Cookies.

      Dann bestellst du über den Link mit den Daten deiner Mutter. Entweder lasst ihr beim alten Anbieter ein opt-in zu sofort setzen, alternativ wird die Rufnummer dann zum Abrechnungszyklusende freigegeben. Wichtig: die bestehende Rufnummer muss auch schon auf ihren Namen laufen.


      Identverfahren muss generell immer durchlaufen werden. Aber das sollte nichts gegen Postident sprechen. Das ganze läuft erfahrungsgemäß innerhalb von zwei bis fünf Tagen ab. Danach wird die RNM ausgehandelt und ihr bekommt den Termin für den Tarifstart genannt.



      Offiziell darfst du den Vertrag nicht auf den Namen deiner Mutter abschließen (nur mit Vollmacht), ABER ;) Congstar sieht ja nicht, wer vor dem Computer sitzt und auf den Bestellknopf drückt 🙈😉

      Neu

      Hallo MichaSchu ,


      im Grund spricht nichts dagegen, was harob , sagt. Alle soweit korrekt, das kann man so machen.


      Das prepaid Legitimationsverfahren muss allerdings durchlaufen werden, das geht per Videochat, in einer Postfiliale oder per eID.


      Schau mal hier: https://www.congstar.de/prepaid/karte-aktivieren/


      Beste Grüße Patrick

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Neu

      Guten Tag nochmal,


      Danke für bisherige Antworten! Nun habe ich dazu noch folgende Fragen:


      Meine Mutter nutzt, mit ihrem jetzigen alten Handy, einen veralteten Prepaid Bestandskundentarif "Xtra Call" der Telekom. Nun habe ich das Rückerstattungsantrags-Formular dazu im Internet gefunden & möchte diesen kündigen.


      In dem Telekom Online-Kündigungsformular steht, dass mit dieser Kündigung bzw. dem Abschicken des Rückerstattungsantrags ihres Guthabens, anscheinend (!) mit sofortiger Wirkung, die Nutzung ihrer Handy-Nr. dann nicht mehr möglich ist?


      Das wäre doof, weil sie möchte ja dann nicht tagelang, nicht mehr erreichbar sein, sondern ein möglichst nahtloser Übergang, wäre auf jeden Fall gewünscht, falls möglich? Bzw. ist sie dann trotz des abgeschickten Rückerstattungsantrages, zumindest noch erreichbar auf ihrer Handy-Nr.?


      Wenn ich es richtig verstehe, wird die Rufnummernmitnahme von Congstar vollzogen. Diese löst doch dann auch automatisch (?) eine Kündigung ihres bisherigen Tarifs bei T-Mobile Prepaid "Xtra Call" aus?


      D. h. wäre es dann nicht am besten, den Rückerstattungsantrags ihres Guthabens bei ihrem alten Anbieter, erst dann zu stellen, wenn sie bereits ihr neues Handy in Betrieb genommen hat?


      Ich möchte möglichst heute noch, für sie das "Prepaid Halbjahres-Paket" buchen.


      Sie wird mich dann, wenn ihre neue Congstar SIM-Karte, bei ihr eingetroffen ist & sie das Ident-Verfahren erfolgreich abgeschlossen hat, für ein paar Tage in Berlin besuchen kommen. Damit ich sie dann, in diese für sie total neue Welt, der Nutzung eines Smartphones, hoffentlich erfolgreich einführen kann (?) ...


      Sorry meine vielen Fragen!


      Micha ... :)

      Neu

      Hallo MichaSchu ,


      das entsprechende Telekom Xtra-Produkt sollte ja ebenfalls eine Prepaidkarte sein. Diese werden regelmäßig bei Rufnummermitnahme automatisch gekündigt. Hierzu müsste deine Mutter - oder in diesem Fall eben du - zunächst ein sogenanntes Opt-In beantragen. Dadurch wird die Rufnummer für Anfragen zur sofortigen Mitnahme innerhalb der nächsten 30 Tage freigegeben. Das geht am einfachsten auf einem Direktkanal wie der Hotline. Denn das ist mit wenigen Klicks erledigt und gilt auch ab sofort.


      Im Anschluss kannst du auf congstar.de das Wunschprodukt bestellen und darin die Rufnummermitnahme zu sofort beauftragen. Wir kümmern uns dann um alles Weitere.


      Die Rufnummermitnahme bedarf zudem immer etwas Vorlaufzeit. Diese wird dir dann voraussichtlich für in 7 bis 10 Tagen bestätigt.


      Wie es hier jedoch mit den genauen Bedingungen für die Rückerstattung aussieht und ob diese auch im Nachhinein möglich ist (ich wüsste jetzt nicht warum das nicht gehen sollte) würde ich empfehlen, das nochmal kurz in der Korrespondenz mit der Telekom zu klären.


      Lass uns jederzeit wissen, wenn es noch irgendwo hakt oder sich weitere Fragen ergeben.


      Viele Grüße

      Jonathan

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Neu

      Hallo Jonathan


      vielen Dank für die schnelle Antwort! Wenn ich evtl. weitere Fragen habe, melde ich mich hier wieder. Mache damit erst morgen, nach nochmaliger Rücksprache mit meiner alten Mutter, dann weiter.


      Darum bin ich halt ein langjährig & zufriedener Congstar Kunde, weil wenn ich mal nicht mehr weiter weiss, oder wie jetzt in meinem Falle, zu wenig Zeit habe, das Prozedere mir im Internet bis in die Tiefe anzulesen, der hervorragende Congstar Support, auch im Forum, mich begeistert!


      Schönen Abend wünsche ich noch :thumbup:


      Micha ... :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MichaSchu ()

      Neu

      Nochmal ein Update:


      Es hat bis jetzt alles wunderbar geklappt & die Sache ist in Arbeit. https://freundewerben.congstar.de/ ist ebenfalls anscheinend in Arbeit & meine Mutter freut sich schon sehr auf ihr neues Smartphone!


      Ich bin nun wieder einmal begeistert, wie nutzerfreundlich Congstar aufgebaut ist! Darum werde ich irgendwann in nächster Zeit, sobald ich dazu komme, eine ausführliche & verdiente 5-Sterne-Bewertung auf https://de.trustpilot.com/review/www.congstar.de als der User: "Micha.A.S." https://de.trustpilot.com/users/6069b56e402b0e001a964008 sehr gerne veröffentlichen!


      Micha ... :)

      Neu

      Hey MichaSchu ,


      das freut uns aber, Danke für dein nettes Lob.


      Wie gesagt, wir sind jederzeit hier oder über einen anderen Servicekanal für dich da :) .


      Gruß Patrick

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube