Rufnumer von Vertrag, der morgen bei Drillisch ausläuft in bestehenden Congstar Flat M übernehmen, der vor 2 Monaten abgeschlossen wurde - Vorgehen?

    Guten Abend zusammen,


    ich habe meinen Vertrag bei Drillisch gekündigt und dieser läuft morgen aus. Ich würde im Anschluss gerne die Rufnummer von dort auf meinen aktuellen Congstar Vertrag mitnehmen, da ich diesen jetzt unter der Rufnummer hauptsächlich nutzen will.


    Ich konnte hierzu online keine Infos finden. Wie ist das Vorgehen? Brauche ich eine neue Sim Karte? Mein Handy ist eSim fähig, würde es dann darüber machen.


    Danke für Hilfe zum weiteren Vorgehen!

  • Online

    pati_1234 wenn ich das recht verstehe willst Du deine Rufnummer von Drillisch auf den bestehenden Congstar Vertrag portieren? Das geht leider nicht. Die Drillischrufnummer kann nur auf einen neuen Vertrag portiert werden. Zudem dauert eine Portierung ca. 7-10 Tage. Da der bestehenden Vertrag morgen ja ausläuft wirst du dann bis zu einer Portierung unter dieser Nummer nicht erreichbar sein. Selbst für eine Weiterversorgung wird es wohl zu kurz sein. Mit dem neuen Vertrag erhältst du eine neue Sim. Was du mit dem bestehenden Vertrag bei Congstar machst solltest du dir überlegen. Wenn dieser keine Mindestvertraglaufzeit hat könnte er gekündigt werden.

    Den habe ich nichts hinzuzufügen pati_1234 :)


    Meld dich bei weiteren Fragen gerne! Generell bei solchen Anliegen auch gerne einmal den aktuellen Anbieter kontaktieren, ob eine Weiterversorgung noch möglich ist.


    Grüße Conny

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Naja, das heißt, ich kann jetzt nicht die Rufnummer, die bei meinem alten Vertrag frei wird, im aktuellen Congstar Vertrag nutzen?! Weil Congstar die nicht portieren will? Ich bin ja bereit auch ein paar Kröten zu zahlen, aber ich will meine alte Rufnummer behalten und den aktuellen Congstar Vertrag Flat M benutzen, der läuft noch über 20 Monate. Es muss doch eine Möglichkeit geben? Neue Sim mit meiner alten Rufnummer?


    Bei meinem alten Anbieter will ich auch nicht bleiben, habe dort ja gekündgit, weil ich jetzt den neuen Congstar Flat M verwenden will. Aber ich will meine Rufnummer, die ich schon über 10 Jahre habe und zwar auf den Congstar Flat M Vertrag. Das muss doch möglich sein?!


    pati_1234 wenn ich das recht verstehe willst Du deine Rufnummer von Drillisch auf den bestehenden Congstar Vertrag portieren? Das geht leider nicht. Die Drillischrufnummer kann nur auf einen neuen Vertrag portiert werden. Zudem dauert eine Portierung ca. 7-10 Tage. Da der bestehenden Vertrag morgen ja ausläuft wirst du dann bis zu einer Portierung unter dieser Nummer nicht erreichbar sein. Selbst für eine Weiterversorgung wird es wohl zu kurz sein. Mit dem neuen Vertrag erhältst du eine neue Sim. Was du mit dem bestehenden Vertrag bei Congstar machst solltest du dir überlegen. Wenn dieser keine Mindestvertraglaufzeit hat könnte er gekündigt werden.

    Die 7 bis 10 Tage sind kein Problem, wenn ich in dieser Zeit nicht erreichbar bin. Aber wieso nur auf einen neuen Vertrag und nicht auf einen bestehenden, wenn ich eine neue Simkarte bestelle bzw. bezahle? Ich habe noch über 20 Monate Vertragsmindestlaufzeit.


    Es muss doch eine Lösung geben. Dachte bei Congstar läuft das alles ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pati_1234 () aus folgendem Grund:
    Ein Beitrag von pati_1234 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

    pati_1234 du kannst einen neuen Vertrag mit Rufnummernmitnahme bei uns abschließen. Eine Übertragung einer Rufnummer in einen schon laufenden Vertrag kannst du bei uns nicht machen.


    Grüße Conny

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Online

    pati_1234 wie geschrieben klappt eine Portierung bei Congstar nur mit einen Neuvertrag. Wenn dir die Rufnummer so extrem wichtig ist könnte man sie am günstigsten in einen Prepaid Wie ich will mit 1 GB ohne Telefonflat für 2€ je 28 Tage portieren. Wenn dein Handy Dualsimfähig ist wärst du so unter der alten Nummer erreichbar. Das du deinen jetzigen Allnet M als 24 Monatvertrag abgeschlossen hast ist unschön war aber ja deine Entscheidung. Als Flexvertrag wärst du in einem Monat da raus.

  • Online

    Mir erschließt sich auch nicht, warum man freiwillig 24M abschließt. Keine Vorteile mehr und beraubt sich nur der nötigen Flexibilität. Gerade in diesem volatilen Mobilfunkmarkt.

    Sorry, musste ich mur loswerden. Auch wenn es nichts zur Sache beiträgt. ^^ just my 2 cent

  • Online

    MCP62

    Ja aber nur dann. Bei Aktionshandy. 24M. Ist ja auch Bedingung dafür. Aber Sim Only Tarife schon sinnlos.

    Man könnte ja sagen, jaaa, Anschlussgebühr nur 15 statt 35 Euro. Wow. Man spart 80 Cent pro Monat auf die 2 Jahre effektiv gesehen. ^^

  • War in Kombination mit einem Handy und war ein gutes Angebot. Zum Glück kann man Handy E-Sim. Ich ziehe die Nummer jetzt dort zu einem Anbieter mit kostenloser Prepaid um, lasse dort meine alte Nummer drauf packen und nutze die physische Sim von Congstar.


    Damit sollte die Sache für mich erledigt sein!