Unser Cyber Deal kommt so gut an, dass gerade alle Service Kanäle überlastet sind. Bitte seht davon ab, euch auf mehreren Kanälen gleichzeitig zu melden und bringt einfach etwas Geduld mit. Auch hier im Forum bekommt ihr sicher eure Antwort - es dauert nur etwas länger als ihr es von uns gewohnt seid 😊.

    Bandbreite im Homespot eine Katastrophe

      Hallo,
      Ich nutze seit ca einem Monat den LTE homespot 200, nur leider bekomme ich nur Max Bandbreiten von 5mbit, tlw aber auch nur 0,8-2Mbit/s.
      Mit meinem IPhone X bekomme ich an selbigem Standort des routers locker 30mbit/s hin
      Was mache ich falsch?
      Aktuell nutze ich den homespot HH40 Router von Alcatel, welcher auf einem Podest zum Fenster mit Blick auf einen LTE-Mast (ca 50m Luftlinie) ausgerichtet ist.
      darpber hinaus habe ich schon im Menü verschiedene Funk Kanäle und Bandbreiten von 20 und 40Mhz ausprobiert. Alles ohne Erfolg.
      dann hatte ich mit heute eine FRITZ!Box gekauft, leider bekomme ich auch da nicht mehr Bandbreite hin.
      lt Support sollte ich mal die Frequenz auf LTE 2100 umstellen. Kann das der HH40 Router? Falls ja, wie mache ich das?
      Ansonsten noch Ideen?
      LTE Antennen hatte ich mir auch bestellt, brachte auch keinen Mehrwert. Bin am verzweifeln. Bin im homeoffice und die Verbindung reicht tlw nicht mal für eine Teams telko

    • Zur hilfreichsten Antwort springen

      Hi!


      Steht der Router möglichst nah am Fenster?
      Beachte, LTE ist ein Shared Medium. Aufgrund von vermehrtem Homeoffice wird die Kapazität knapper. Ergo wird es künftig Normalität, bis das Homeoffice nach und nach weniger wird.


      Hast du mal geschaut ob (V-)DSL bei dir verfügbar ist?


      Grüße.

      VDSL ist bei mir nicht verfügbar, ergo keine Option. Ich bin mir dessen bewusst, dass es zu einer knappen Bandbreite kommen kann, wenn das viele nutzen. Dann verstehe ich aber nicht, warum mein Handy in LTE idR 10x schnellere Bandbreiten zu selbigen Zeiten generiert?
      Für mein laienhaftes Verständnis muss es doch die Möglichkeit geben (Hotspot übers Handy mal außen vor krassen), ähnliche Bandbreiten zu erzielen. Kann ich vllt mit einem anderen Router auf der selben Frequenz wie das Handy surfen? Falls ja, mit welchem Router wäre das möglich?
      Und ja, der Router seht auf einem Podest auf der Fensterbank...

      Dann verstehe ich aber nicht, warum mein Handy in LTE idR 10x schnellere Bandbreiten zu selbigen Zeiten generiert?

      Dein Homespot nutzt eine andere Mobilfunkzelle als dein Smartphone. Die Zelle kann von deinem Homespot nicht geändert werden, auch nicht von der Fritz!Box.

      Kann ich vllt mit einem anderen Router auf der selben Frequenz wie das Handy surfen? Falls ja, mit welchem Router wäre das möglich?

      Nein. Das geschieht automatisch.

      VDSL ist bei mir nicht verfügbar

      :rolleyes:

    • Drueschpuepper

      dann hatte ich mit heute eine FRITZ!Box gekauft, leider bekomme ich auch da nicht mehr Bandbreite hin.

      Hal(l)o @Daddel,


      der Satz hat mich etwas irritiert.
      Offensichtlich hast Du nicht alle Möglichkeiten bei der FB ausprobiert.
      Ich gehe jetzt speziell auf die FritzBox ein:


      @Zyrous hat recht,
      standardmässig suchen die Router sich nach einem Neustart den best möglichen
      Kanal aus. Dieser wird aber eben erst bei einer Neueinrichtung/einem Neustart des
      Routers einmalig gesucht und dann belässt es sich dabei.


      Geschieht dies z. B. morgens, ist es durchaus möglich, dass der Kanal (sagen wir 6)
      im Laufe des Tages überlastet wird durch andere WLANs.



      Kann ich vllt mit einem anderen Router auf der selben Frequenz wie das Handy surfen?


      In dem Zusammenhang eben bin ich sehr irritiert.
      Also, hast Du Dir jetzt eine FB gekauft und bereits benutzt oder nicht?
      Kanal 13 sollte Dir weiterhelfen ansonsten.

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo @Daddel,


      was für eine FritzBox hast du dir geholt? Es gibt derzeit drei Modelle die LTE unterstützen, z.B. die Fritzbox 6890 LTE oder 6850 LTE. Die Modelle unterstützen auch das LTE Band 1 (2100 Mhz). Nach Rückmeldung der Telekom wohnst du sehr nah zur Sendeanlage, die Anlage vor Ort unterstüzt zwei LTE-Bänder, zum einen das Band um 800 Mhz (geringe Bandbreite aber eine gute Reichweite), und das LTE Band um 2100 Mhz (deutlich höhere Bandbreite bei geringerer Reichweite). Der Alcatel Router erlaubt nach meinem Wissen leider nicht das Frequenzband selbst zu wählen. Für LTE 800 ist die Auslastung der Funkzelle sehr hoch und die Bandbreite für jeden einzelnen Nutzer leider sehr gering. Damit ist das Homespot Tarif dann langsam :( . Das Handy wird die viel schnellere Frequenz um 2100 Mhz nutzen und hat daher eine gute Geschwindigkeit.
      Wenn du es mit einer FritzBox probierst solltest du dort unter dem Punkt "Internet" und "Zugangsdaten" das genutzte Frequenzband festlegen können. Damit dürfte sich der Empfang um Welten verbessern.


      Wichtig noch: Die Frequenzen und Bänder von LTE sind nicht mit den WLAN Frequenzen und dem genutzten WLAN-Kanal zu verwechseln. Die Einstellungen in diesem Unterpunkt betreffen nur die Verbindung zwischen Router und deinem Handy/Laptop/etc.
      Der Engpass liegt aber nicht im WLAN sondern in der Verbindung zwischen Router und dem Mobilfunkmasten.


      Halte uns bitte auf dem Laufenden. Wenn die FritzBox Besserung bringt können wir gerne auch schauen, ob es möglich ist den Alcatel Router zurückzugeben.


      Gruß Max

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Das war das Rätsels Lösung. Lieben dank an alle, Insb an Max!!! Jetzt kommen 52k an

      Kommando zurück. Nach 2 Tagen voller bandbreit kam gestern die Ernüchterung, es kamen nur noch 500kb/s an. Dann dachte ich, es lag an der Auslastung an einem Sonntag, heute morgen um 06:45uhr leider immer noch das selbe Trauerspiel. So langsam komme ich mir wirklich veräppelt vor!
      Was kann ich noch tun?
      Frequenz des Routers steht auf empfohlenen 2.100mhz und die Auswahl des netztes steht aus LTE. Der Funkkanal steht auf 11, wo kaum Traffic angezeigt wird.
      Kann gerade nicht arbeiten und bin massiv genervt!!!
      Brauche hier bitte kurzfristig eine Lösung.


      es liegt am gedrosselten Empfang, da das datenvolumen von 200GB aufgebraucht ist. Das ist jawohl der Witz des Jahres!!!!

      Hallo @Daddel,


      es liegt tatsächlich an der Drosselung. Du kannst jederzeit ein Speed On buchen wenn das inkludierte Volumen verbraucht ist.


      Wie ich sehe hast du bereits ein Speed On gebucht.


      Gruß Patrick

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Bedenke bitte, dass der Alcatel HH40 ebenso wie die Fritzbox 6850, 6820 oder 6840 nur über ein veraktetes Cat. 4 Modem verfügen. Das heißt, Sie können nur eine LTE-Frequenz gleichzeitig nutzen. Modernere Router wie der Alcatel HH71 oder der Huawei B528 können 2 Frequenzen gleichzeitig nutzen und damit die Downloadrate deutlich steigern. Die modernsten LTE-Router wie der Netgear Orbi 4G, der Netgear M1 oder der Huawei B818 können zusätzlich moderne, weitaus effizientere Modulationsverfahren nutzen und somit die Geschwindigkeit gegenüber Cat.6 Geräten noch einmal um 50% und mehr steigern.