Vertragsverwaltung nach Ende des Kundenzentrums

  • Wie soll die Verwaltung von Verträgen nach Ende des Kundenzentrums auf der Webseite funktionieren, wenn man keine Möglichkeit hat, die App zu benutzen?


    Und warum erachtet es die Marke congstar als sicherer, sensible Daten auf einem Gerät zu verwalten mit dem man das Haus verläßt, als auf einem heimischen PC?


    In den Bewertungen im Google Play Store gab es auf eine ähnliche Frage die folgende Antwort:

    Zitat

    Wenn du ein Antivirenprogramm auf deinem Handy installierst, und es mit PIN absicherst, ist auch das ein sicheres Endgerät. Die Auflademöglichkeiten für Prepaid Tarife sind die gleiche geblieben, nur eben jetzt in der App, von daher kann ich deine Kritik nicht ganz nachvollziehen. Gruß Linda

    Nein, ein Antivirenprogramm macht ein Smartphone nicht zu einem sicheren Endgerät, da es verloren gehen oder gestohlen werden kann.


    Daneben benutzt die App drei Tracker, die Daten außerhalb der EU verwalten:


    - Google Crashlytics

    - Tealium

    - Urbanairship

  • Hilfreichste Antwort
  • Wie soll die Verwaltung von Verträgen nach Ende des Kundenzentrums auf der Webseite funktionieren, wenn man keine Möglichkeit hat, die App zu benutzen?

    da bleibt dann nur die Verwaltung via Hotline, Supportchat oder hier im Forum.



    Zwecks Datenschutz können gewisse Trackingtechnologien (zumindest unter iOS) deaktiviert werden:



    sensible Daten auf einem Gerät zu verwalten

    Betrachten wir das nüchtern: wieviel läuft heutzutage übers Handy? Man macht seinen Aktienhandel, Online-Banking, Shopping, Paypal, Empfang von 2FA, private (intime) Bilder, und vieles mehr damit… (don‘t forget die ganzen Essensbilder auf Instagram zu posten! 😅)


    Ich will dir da auch gar nicht widersprechen oder runterspielen, dass beim Handy ein Verlustrisiko besteht und dann ggf auch sensible Daten „weg“ sind.

    Unter iOS kann die App mit FaceID gesperrt werden. 2FA fehlt leider weiterhin. Aber ich möchte behaupten, dass die App des Mobilfunkanbieters nicht kritischer zu betrachten ist als andere Apps (man denke an FB, Insta (Datenkraken), oder in Richtung finanzielles Risiko (Online-Broker, Banking-Apps, etc).

    Hey Infidel143,


    vielen Dank für deine Nachricht. Mittelfristig möchten wir uns stärker auf die App konzentrieren. Ich nehme deine Punkte gerne einmal mit, da Sicherheit und Datenschutz selbstverständlich für uns sehr wichtig sind. Danke dir.


    Gruß Kenan

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Congstar hat immer noch nicht kapiert das man das SO nicht macht.. Aber, So soll es sein, sie werden merken was sie vom App Zwang haben..🤬


    Jedes seriöse Unternehmen bietet BEIDES an, Congstar scheint den Schuss nicht mehr gehört zu haben, also ob ich Trottel auf nem kleinen Bildschirm meine Daten verwalten will.. 🤬

    Neu

    Nachvollziehen kann ich die Entwicklung auch nicht, aufhalten allerdings ebenso nicht. Wenn das im Sommer 2025 so kommen sollte, da müssten die erstmal ihr Portfolio bereinigen, werden die DSL Anschlüsse vermutlich Geschichte sein.


    Sonst ist das nicht aufzuhalten, Banken machen es uns vor. Erwähnte harob oben schon. Ich hänge noch bei der ollen ING rum, weil ich mit den neumodischen nur über App Banken wie check24 Bank & Co. überfordert. Als die Postbank letztens Business Giro auf die Deutsche Bank Plattform migrierte, war ich kurz vorm Nervenzusammenbruch. Seitdem geht da auch nichts mehr ohne BestSign App. Viele Services, die du vorher bei Original Postbank noch hattest, sind einfach ersatzlos rausgefallen. Als Kunde guckste da nur interessiert, aufhalten (wie bereits mehrfach erwähnt), wirste es nicht. Also kann man sich die Energie für die Kritik sparen, interessieren tut es sowieso niemanden :P .

    Neu

    Als die Postbank letztens Business Giro auf die Deutsche Bank Plattform migrierte, war ich kurz vorm Nervenzusammenbruch.

    Hallo :)


    das ging mir genauso. Und das ist übrigens immer noch so.

    Seitdem geht da auch nichts mehr ohne BestSign App.

    Stimmt, aber war das nicht schon vor der Umstellung so? Die App hatte ich zumindest schon lange vorher genutzt. Allerdings ist das etwas völlig anderes, nämlich die 2FA. Bei der PB bist Du nicht gezwungen, die App zu nutzen. Den Webzugang, den congstar abschaffen wird, gibt's bei der PB nämlich immer noch. Ich weiß auch nichts von Plänen zur Abschaltung.


    Gruß Ingo

    Neu

    Wahrscheinlich wegen Business 2FA App Schonfrist, bis zur Migration genügte hier mTAN.


    Man soll nicht schadenfreudig sein, ich war es trotzdem als ich las, dass die mit der Migration mindestens genauso überfordert :S . Einmal in Ruhe eingerichtet, klappt es ja mit der BestSign. Postbank App nutzte ich bisher nicht, bis Online Banking/Brokerage am Rechner fällt, wird es wohl hoffentlich noch dauern. Gänzlich ausschließen würde ich aber nichts mehr. Die Neo Banken mit ihrer nur App Verwaltung traten deshalb schon Siegenzug an. Für diesen App Self-Service haste dafür aber auch was: Etwa Guthabenzinsen beim Girokonto, yeah. Gibt die Postbank ja nicht. Da ist nur Zwangs-Plattform und App Migration gewesen plus kaum noch Service. So ist das eben, und das für durchschnittlich 20€ mtl. Kontoführung. Bis zur Übernahme durch die Deutsche Bank war das in etwa die Kontoführung je Quartal.


    Aber wir sind hier bei congstar, die wollen halt auch auf den App Self-Service Zug aufspringen. Da machste nix dran. Aufregung drüber kann man sich meiner Meinung sparen, genau wie die vielen Clickbait Artikel im Netz die darüber schon mit viel Aufregung berichteten. Und wahrscheinlich noch berichten werden :rolleyes: .


    edit. Und nur mal so: Deswegen finde ich auch ungewöhnlich, dass die ING privat nix Kontoführung, die haben wenigstens eine gute App.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yup ()

  • Jonathan

    Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.