• Hallo stealth2,


    leider kann ich dir keine großen Hoffnungen machen. congstar Verträge beinhalten kein LTE. Auch die alten Verträge hatten nie offiziell LTE. Die technischen Einstellungen werden derzeit angepasst und es ist eher unwahrscheinlich, dass du in deinen alten Vertrag zurückkommst.
    Über den Chat geht das grundsätzlich nicht, deine einzige Chance ist eine schriftliche Reklamation.


    Gruß
    Kim S. :)

  • Hallo, da ich eher in einer ländlichen Gegend wohne möchte ich nur ungern auf LTE verzichten. Aktuelle habe ich einen "congstar 9 Cent Tarif flex" mit der Option"congstar Surf Flat Option 1000"
    Leider reicht mir mein Datenvolumen mit 1 GB nicht mehr aus. Ist es noch immer möglich innerhalb des Tarifes die Option zu wechseln ohne Verlust von LTE ?? Wenn ja kann ich das in der App bewerkstelligen indem ich die congstar Surf Flat Option 3000 auswähle und zahlungspflichtig bestelle ?

    Hallo FwGExOdus,


    willkommen im congstar Forum. :thumbup:


    Wenn du innerhalb des 9 Cent Tarifs die Surf Flat Option wechselst, z. B. auf 3000 MB, behälst zu auf jeden Fall LTE. Daran hat sich nichts geändert. Du kannst die Option über die App oder das meinconstar Kundencenter ändern.


    Du verlierst jedoch LTE wenn du in einen anderen Tarif wechselst. Also achte darauf was du anklickst. ;)


    Bei weiteren Fragen sind wir gerne für dich da.


    LG


    Mark

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Bei mir genau dasselbe, wie bei meinen Vorrednern. Ich habe vor 3 Wochen gewechselt, davor sogar extra gechattet und mich nach dem neuen Termin erkundigt und von wegen Turbo etc... KEIN WORT von LTE Wegfall- Schxxxxegal ob Bestandteil oder nicht. Da diese Forumsdiskussion alleine schon seit fast zwei Jahren läuft weiß CONGSTAR Bescheid, sagt aber nichts wen Kunden wechseln. Das ist wissentliche Täuschung. Mal abgesehen davon, dass der Wechsel 1 Tag länger dauert als das Rücktrittsrecht bei online Geschäften. Genaugenommen könnte man klagen, denn die 14 Tage sind dazu da, die wäre oder Leistung zu prüfen die man erworben hat. Und das kann man ja nicht. Da C. genau weiss,dass keiner klagt, kann man es ha so machen. Das einzige was hiltf ist die Konsequenzen zu ziehen... Ich war jahrelang zufriedene Kunde. Aber sowas...ich werde gehen...Und auch nicht allein. Schade Congstar, seh schade.
    Ach ja und bitte nicht mit einer automatisierten Floskelmail antwoten... Das hilft nicht weiter.
    So long...

    Hallo Ledidi,


    herzlich Willkommen im congstar Forum.


    Tut mir leid zu hören, dass du LTE aufgrund eines Tarifwechsels nicht mehr nutzen kannst.


    Ich muss aber auch dich darauf hinweisen, dass eine Täuschung nicht vorliegt. Du konntest jahrelang einen Dienst nutzen den du nicht bezahlt hast und den wir auch nicht beworben haben. Eine Einstellung dieses Dienstes bedarf grundsätzlich keiner Mitteilung.


    Eventuell wird dein Empfang etwas besser wenn du LTE im Handy deaktivierst. Versuch das ruhig einmal.


    Unsere Antworten hier im Forum sind im übrigen alle von Hand getippt.


    Bei weiteren Fragen sind wir immer gerne für dich da.


    LG


    Mark

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Lieber Mark,


    vielen Dank für Deine persönlich getippte Antwort. Leid tut es bei CONGSTAR niemand, sonst könnte man ja auch auf die Kundenbelange reagieren. Ist ja nicht so, dass es unmöglich wäre. Aber eine schöne Eingangsformulierung, im Marketing gern genommen für den Support - ich weiß wovon ich spreche. Egal, ich komm zum Punkt: Dass ich etwas nicht mehr habe, was ich einmal hatte - keine schöne Sache wenn man es heimlich "geklaut" bekommt. Aber gut. Da gibt es keine Täuschung, das ist richtig, habe ich auch nicht behauptet. Die Täuschung besteht darin, dass ich trotz Nachfragen im Chat NICHT informiert wurde (wider besseren Wissens seitens Anbieters) dass etwas wegfällt und dazu der Datenturbo eine lahme Datenente ist. DAS ist definitiv getäuscht, wissentlich und absichtlich, schau Dir doch mal das Forum an. Es ist voll davon... und ich habe ja extra gefragt!!! Und ständig darauf rum zureiten, dass man was hatte was man nicht bezahlt hat - also meine Rechnungen habe ich immer pünktlich abbuchen lassen - also gratis wars nicht. Und was hilfts? Fakt ist ich als Kunde habe jetzt weniger Leistung als vorher - Punkt. Das ist der Fakt der zählt, dass man sich verschlechtert, auch von der Netzabdeckung. Ich hatte in meinem Ort immer 4G - jetzt E. Wow, da soll ich mich wohl freuen, lieber Mark? Kann ich nicht. Noch nicht einmal darüber lachen. Und apropos Täuschung - wie erklärst Du mir die Sache mit den "15 Tagen Umstellung" und "14 Tage Rückgaberecht"? Sicher ist das "technischer Natur" - richtig? Und warum lässt C. dann nicht die Frist ab dem 15. Tag laufen, wie es rechtlich richtig wäre? Denn die 14 Tage sind (wie ich bereits erwähnte) dazu da, um die Leistung/ das Produkt, das ich online erworben habe, zu prüfen (was ich im Einzelhandel machen kann, aber nicht Online). Deshalb wurde dieses Recht geschaffen, das man hier einfach genommen bekommt. Schon wieder wird was weggenommen. Vermutlich ist das Recht nicht Vertragsbestandteil, wie LTE? Stimmt`s?


    Ich weiß ich werde sarkastisch, aber als langjähriger zufriedener Kunde finde ich es eine Unverschämtheit, wie hier mit Kunden umgegangen wird.
    Aber ändern wird es weder mein Text noch mein Weggang. Das ist mir klar. Wenn das anderen Interessenten auch klar wird, dann habe ich diesen wenigstens geholfen. Oder Deinen eigenen Kunden, die den Tarif wechseln wollen - damit sie NICHT den SUPERGENIALEN Datenturbo wählen, sondern beim "nicht bezahlten" LTE bleiben können.


    In diesem Sinne...

    Hallo Ledidi,


    Hallo auch erstmal von mir. ;)
    Ich hab mir deine schriftliche Reklamation per Mail angesehen und an die Kollegen weitergeleitet, auch wenn Du schon eine Antwort per E-Mail erhalten hast, diese kannst Du zunächst einmal als gegenstandslos betrachten. Ich kann Dir nicht versprechen, dass sich das vor dem Wochenende noch jemand ansehen kann - ich möchte Dich also um etwas Geduld bis etwa Mitte nächster Woche bitten. Die Kollegen kommen dann auf Dich zu.


    Wenn Du weitere Fragen hast, kannst Du Dich gerne melden, wir versuchen das bestmögliche Ergebnis für beide Seiten zu finden.


    MFG
    Mario J.

    Ich bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Du konntest jahrelang einen Dienst nutzen den du nicht bezahlt hast und den wir auch nicht beworben haben. Eine Einstellung dieses Dienstes bedarf grundsätzlich keiner Mitteilung.

    Interessantes Argument. Was hindert Congstar seit Jahren daran, den "jahrelang" "nicht bezahlten" LTE-Zugang in den Alttarifen einfach ohne weitere Mitteilung abzuschalten? Der Grundsatz?

    Nein, das ist keine Rechtsberatung.

  • Hallo kee80,

    Was hindert Congstar seit Jahren daran, den "jahrelang" "nicht bezahlten" LTE-Zugang in den Alttarifen einfach ohne weitere Mitteilung abzuschalten? Der Grundsatz?

    wir können hier im Forum solche Grundsatzfragen nicht erörtern. Wende dich bitte an unser Kontaktformular.


    Liebe Grüße,
    Fynn

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Was hindert Congstar seit Jahren daran, den "jahrelang" "nicht bezahlten" LTE-Zugang in den Alttarifen einfach ohne weitere Mitteilung abzuschalten?

    Hallo :)


    genauso wenig, wie den Zugang beizubehalten. Congstar darf selbstverständlich jederzeit Features, die über die vertraglich zugesagten hinausgehen und zum Vorteil des Kunden sind, anbieten. Weder der Zugang noch der Wegfall bedarf dabei einer besonderen Mitteilung.


    Gruß Ingo

  • Hallo,


    auch ich bin vor ca. einem Jahr in die falle getappt und habe der Alten 9 Cent tarif in einen Allnet Tarief mit Datenturbo ( 42/mbit) umgewandelt.
    zu 90% habe ich EDGE oder sogar GPRS. Auf beschwerden gibt es keine Reaktion. Die Simkarte habe ich damals erst nach ablauf der wiederufsfrist erhalten. Eigentlich ist das ein fall für die Presse, wie mit Kunden umgegangen wird.
    12 Monate noch dann bin ich und 15 weitere Personen hier weg.



    Gruß Bernyson

  • Mal abgesehen davon, dass der Wechsel 1 Tag länger dauert als das Rücktrittsrecht bei online Geschäften. Genaugenommen könnte man klagen, denn die 14 Tage sind dazu da, die wäre oder Leistung zu prüfen die man erworben hat. Und das kann man ja nicht.

    Mich würde mal interessieren, wieso die Mitarbeiter nie auf diese Thematik eingehen. Also Congstar, warum dauert es so lange

  • Hallo Bleikugel,


    ich kann deine E-Mail-Adresse leider nicht in der Kundendatenbank finden und mir die Problematik genauer anschauen. Bei Netzproblemen melde dich doch bitte im Kundenservice, damit die das gegebenenfalls weiterleiten und dir helfen können.


    Am Besten du meldest dich per Mail.


    Viele Grüße,
    Laura.

    Ich würde aber gerne wissen wollen, warum bei euch der Wechsel so lange dauert und der Kunde die 14 Tage nicht nutzen kann. Bitte keine Ausflüchte, sondern Tatsachen. Danke.

    Hallo Bleikugel,
    Der Tarifwechsel dauert 14 Tage - in dieser Zeit kann man seinen "alten" Tarif selbstverständlich weiter nutzen. Widerrufsrecht beginnt in der Regel mit Erhalt der Ware, da bei einem Tarifwechsel keine Ware versendet wird, beginnt das Widerrufsrecht mit Erhalt der Widerrufsbelehrung. Dieser stimmt der Kunde bei Einstellung des Tarifwechsels über den Kundenservice oder sein meincongstar Kundencenter zu.


    Wie schon erwähnt können wir hier im Forum leider keine Grundsatzfragen beantworten. Auch ich möchte Dich noch einmal um eine schriftliche Anfrage per Kontaktformular bitten.

    Ich bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Hallo,


    in solchen Dingen bekommt man so gut wie nie eine klare Antwort von Congstar.


    Diese Vorgehensweise mag ja rechtlich in Ordnung sein aber in allen anderen Belangen ist es
    einfach nur eine ganz grosse Kundenver*****e.


    Es ist einfach nur traurig was hier bei Congstar abläuft. Ich rate genau wegen dieser Praktiken
    auch allen im Bekannten-und Freundeskreis von Congstar ab.