Unser Cyber Deal kommt so gut an, dass gerade alle Service Kanäle überlastet sind. Bitte seht davon ab, euch auf mehreren Kanälen gleichzeitig zu melden und bringt einfach etwas Geduld mit. Auch hier im Forum bekommt ihr sicher eure Antwort - es dauert nur etwas länger als ihr es von uns gewohnt seid 😊.

    Verbindung bricht ständig ab

      Guten Morgen!


      Meine Homespot-Verbindung bricht in der letzten Zeit ständig ab. Bis ca. August war alles in Ordnung, auch Videokonferenzen waren kein Problem. Wann genau es mit den Abbrüchen anfing, kann ich nicht mehr genau eingrenzen, es muss irgendwann im September gewesen sein.
      Da hatte ich noch den Minirouter in Gebrauch. Seit ca. Anfang/Mitte Oktober habe ich den großen Alcatel-Router HH71 in Verwendung. Durch den Routerwechsel hat sich aber bzgl. der Abbrüche nichts geändert.
      Die Verbindungsabbrüche treten zu den unterschiedlichsten Zeiten auf, auch zu Zeiten, an denen die Netzauslastung eher gering sein dürfte (zB Sonntagmorgen). Das ist sehr frustrierend, vor allem bei Videokonferenzen - die Abbrüche treten aber auch beim normalen Surfen auf. Ob ich mit 2,4Ghz oder mit 5Ghz surfe, macht keinen Unterschied.


      Gibt es irgendein grundsätzliches Netzproblem in meiner Gegend? Andere Ideen?


      Vielen Dank schonmal im Voraus!
      M_T

    • Zur hilfreichsten Antwort springen

      Hallo M_T,


      an deiner Nutzungsadresse sieht die grundsätzliche LTE-Versorgung sehr gut aus und es sind auch keine Störungen gemeldet.Ich hätte daher zunächst ein paar Rückfragen:


      1. In welchen Intervallen bricht die Verbindung denn ab?


      2. Wo hast du den Router aufgebaut? Bevorzugt sollte dieser am Fenster stehen.


      3. Wie hoch ist der Datendurchsatz (am besten morgen & abends angeben)?


      4. Gab es bauliche Änderungen? Irgendwelche Anlagen oder ähnliches in der Nähe zum Zeitpunkt, an dem die Abbrüche angefangen haben?


      Schon einmal danke für Unterstützung.


      Viele Grüße
      Jonathan

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hallo @Jonathan,


      vielen Dank für deine Antwort.


      zu 1.: Das variiert, mal geht es über eine Stunde ohne Probleme, manchmal bricht die Verbindung auch nach zehn Minuten ab.


      zu 2.: Der Router steht direkt am Fenster.


      zu 3.: Da mir der Begriff Datendurchsatz nicht geläufig ist: Reicht dir dafür die Angabe der Mbit/s, die einem beim Speedtest angezeigt werden? (Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich den Wikipedia-Artikel dazu richtig verstanden habe.) Wenn ja, melde ich mich morgen früh mit den Daten von heute Abend und morgen früh.


      zu 4.: Da ist mir nichts bekannt. In der Umgebung gab es eine Baustelle, die aber schon lange vor den Verbindungsabbrüchen bestand und meines Wissens keinen Telekommunikationshintergrund hatte.


      Vielen Dank und viele Grüße,
      M_T

      Da mir der Begriff Datendurchsatz nicht geläufig ist: Reicht dir dafür die Angabe der Mbit/s, die einem beim Speedtest angezeigt werden?

      Hi!


      Dann gebe mal bitte an wie viel Mbit/s bei dir im Router angezeigt werden.


      Als Datendurchsatz wird die Datenmenge zwischen Zielserver und deinem Router gesehen. Man bekommt nicht immer zwangsläufig die Menge an Daten vom Router angezeigt werden. Wie viel Datendurchsatz man bekommt hängt von mehreren Faktoren ab. Die Angabe wie viel dir dein Router anzeigt wird Jonathan aber wohl reichen. :-)


      Grüße.

      Hi @M_T,


      die Werte im Download und im Upload sehen - zumindest jetzt - in Ordnung aus. Die Latenz ist mit 81 ms recht hoch, was bei einer Videokonferenz zu Aussetzern führen kann. Verbindungen über den Mobilfunk haben grundsätzlich eine höhere Latenz als es bei DSL oder VDSL der Fall ist, das akkumuliert sich dann noch mit der Latenz die durch das WLAN hinzu kommt.


      Hast du die Möglichkeit dein Gerät über ein LAN-Kabel anzubinden? Das dürfte zumindest die Latenz noch ein Stück senken. Eine Mobilfunkstörung ist an deinem Wohnort nicht gemeldet.


      DSL als Alternative scheint an deiner Nutzungsadresse nicht verfügbar zu sein :( .


      Wenn du noch einmal zu anderen Tageszeiten die Geschwindigkeit beobachtest, können wir vielleicht die Ursache besser eingrenzen.


      Viele Grüße

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hallo @Max S.,


      mein Endgerät (Laptop) hat keine LAN-Schnittstelle. Theoretisch ließe sich da natürlich zwar eine Behelfslösung mit Adapter einrichten, das wäre für mich aber in verschiedener Hinsicht nicht alltagstauglich.


      Hier mal ein Zwischenstand mit weiteren Ergebnissen:


      22.00 Uhr gestern Abend:

      • Download 11,65 Mbit/s


      • Upload 5,30 Mbit/s


      • Ping 81,00


      • Jitter 14,97


      06.57 Uhr heute Morgen:

      • Download 11,78 Mbit/s


      • Upload 4,99 Mbit/s


      • Ping 81,00


      • Jitter 8,21


      10.56 Uhr heute Vormittag:

      • Download 12,33 Mbit/s


      • Upload 4,31 Mbit/s


      • Ping 79,00


      • Jitter 18,45


      Ich hoffe, dass das für die Problemlösung irgendwie hilfreich ist. Wenn ihr Werte unter der Woche haben wollt, kann ich die dann in den nächsten Tagen auch gerne noch liefern.


      Viele Grüße
      M_T

      Danke @M_T für die weiteren Daten :) . Die Verbindung sieht recht stabil aus.


      Vielleicht reicht es ja schon, wenn das Support Team dir eine neue Sim Karte zuschickt.


      Das ist eine gute Idee, vielleicht hat die SIM-Karte Aussetzer und es kommt dadurch zur Abbrüchen bei der Verbindung. Testweise schicke ich dir eine neue Karte zu. Die lässt sich nach Erhalt einfach online im Kundencenter aktivieren. Bis dahin bleibt deine alte SIM-Karte aktiv.


      Berichte bitte, ob das Erfolg bringt :) .


      Für den angefallenen Datenverbrauch durch die Tests habe ich kostenfrei einen 10 GB Datenpass für den Homespot aktiviert. Damit hast du zusätzliches Datenvolumen zur Verfügung.


      Gruß Max

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Vielen Dank, @Zyrous und @Max S.!


      Wenn ich die neue SIM-Karte testen konnte, werde ich nochmal berichten, ob es was gebracht hat. Vielen Dank auch für die Freischaltung des Zusatzvolumens - da ich regelmäßig Volumen übrig habe, wäre das wahrscheinlich gar nicht nötig gewesen. Aber der unkomplizierte Kundensupport hier ist wirklich toll! :)


      Gruß
      M_T

      Update: Die neue SIM-Karte scheint leider keine Verbesserung gebracht zu haben :(
      In einer Videokonferenz konnte ich sie zwar bislang noch nicht testen, aber auch beim normalen Surfen bricht die Verbindung zwischendrin immer wieder ab - selbst, wenn ich keine besonders datenintensiven Seiten aufrufe.


      Falls also jemand noch eine Idee hat, woran es liegen könnte, bin ich dankbar für Hinweise.


      Gruß
      M_T

      Hallo @M_T,


      könntest du die SIM-Karte in einem Handy testen? Treten die Abbrüche auch da auf?


      Gruß Usman

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hallo @Usman,


      ich teste die SIM-Karte nun in meinem Handy. Da dieses aber keine Dual-SIM-Möglichkeit hat und ich auf die Erreichbarkeit per Handy angewiesen bin, kann ich es nur bis heute Abend testen. Dann melde ich mich nochmal, ob bis dahin ein Verbindungsabbruch aufgetreten ist. Wenn keiner auftritt, ist das vielleicht ein Indiz - da die Abbrüche aber in unregelmäßigen Zeitabständen auftreten, könnte es dann auch einfach Zufall sein, wenn bis heute Abend Ruhe ist. Andere Geräte, in denen ich die SIM testen könnte, habe ich nicht.


      Viele Grüße
      M_T

    • Drueschpuepper

      Bis ca. August war alles in Ordnung, auch Videokonferenzen waren kein Problem. Wann genau es mit den Abbrüchen anfing, kann ich nicht mehr genau eingrenzen, es muss irgendwann im September gewesen sein.

      Hallo @M_T,


      also für mich sieht es so aus, als ob Du neue Nachbarn gekriegt hast, bzw., dass jemand
      in Deiner Nachbarschaft einen neuen Router erworben hat, der auf dem selben Kanal
      sendet wie Dein Router.


      Besuch mal bitte folgende Seite (nur für Windows!):


      https://www.vistumbler.net/


      Das Programm ist kostenlos (OpenSource).


      Falls Du Mac nutzt siehe hier:


      https://kismac-ng.org/



      Wird zwar nicht mehr weiterentwickelt, aber für Deine Zwecke sollte es reichen.



      Wenn Du Linux nutzt, dann schau bitte mal hier vorbei:



      https://www.kismetwireless.net/downloads/#kismet-release



      Je mehr WLAN-Router sich auf einem Kanal tummeln, desto größer die Interferenzen.


      Ich weiss jetzt nicht, was Dein Alcatel-Router alles erlaubt.


      Alte Modelle von Alcatel, die via Congstar bezogen wurden, hatten ein Branding.



      Also kürzen wir ab!:



      Ich gehe davon aus, dass Dein Router KEIN Branding (der Telekom) hat.


      Wechsle einfach mal den Sendekanal auf 13.


      Damit bin ich bislang IMMER gut gefahren.


      Die meisten Menschen sind halt abergläubig.



      Dann sollte der Ping auch wieder besser aussehen...



      Nur meine Meinung, keine Ahnung!

      Zunächst: während die SIM-Karte in meinem Handy war, gab es keine Aussetzer. Dann ist mir eingefallen, dass ich ja noch den Minirouter habe - also SIM-Karte dort auch noch getestet. Dort gab es zunächst auch keinen Aussetzer. Erst, als ich den Minirouter wegen voll geladenen Akkus wieder vom Netz- in den Akkubetrieb gewechselt habe, gab es einen Aussetzer.


      Dann, @Drueschpuepper: vielen Dank für deinen Beitrag! Das klingt sehr interessant. Bevor ich das probiere, habe ich aber noch ein paar Fragen zum besseren Gesamtverständnis:
      Wenn ich die Router-Einstellungen über 'congstar.home' aufrufe, gibt es dort unter die Möglichkeit, unter "Kanal" eine Nummer auszuwählen - für 2,4GHz von 1-6, für 5GHz 36-48 (in Viererschritten). Bedeutet diese begrenzte Auswahlmöglichkeit, dass mein Router ein Branding hat, oder ist das kein Hinweis darauf? Würde es helfen, wenn ich dort statt "automatisch" eine bestimmte Zahl auswähle? Und muss ich da etwas bezüglich des 802.11-Modus beachten? Bislang ist für 2,4GHz b/g/n und für 5GHz a/c ausgewählt.


      Mit 2,4GHz versus 5GHz hatte ich schon ein etwas rumprobiert, das schien aber keinen Unterschied zu machen.


      Viele Grüße
      M_T

      Hallo M_T,


      der Minirouter ist für den Dauerbetrieb leider nur bedingt geeignet, da er sich gerne mal in den Stand-By-Modus begibt. Es muss hier also nicht unbedingt das gleiche Problem aufgetreten sein. Aber wenn ich dich richtig verstehe bleibt die Verbindung im Netzbetrieb stabil?


      Unsere Router werden von Alcatel extra für uns vorkonfiguriert - haben also ein Branding, wie man auch am congstar Logo erkennt. Das hat auf den Netzwerkbetrieb aber keine Auswirkungen. Hier haben wir eigentlich nicht dran gedreht. Du kannst ja probehalber mal die verschiedenen Kanäle durchprobieren.


      Sollte sich das Problem hier weiter fortsetzen, wäre es aber vielleicht ratsam den Router einmal einzuschicken. Wir würden dir in diesem Fall einen Reparaturschein zusenden.


      Viele Grüße
      Jonathan

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Drueschpuepper

      Wenn ich die Router-Einstellungen über 'congstar.home' aufrufe, gibt es dort unter die Möglichkeit, unter "Kanal" eine Nummer auszuwählen - für 2,4GHz von 1-6, für 5GHz 36-48 (in Viererschritten).

      Nabend @M_T,


      Du, da fragst Du mich zuviel!
      Aber ich denke, dass inzwischen klar ist, dass die (via Congstar bezogenen)
      Alcatel Router ein Branding haben.


      Für eine bessere Reichweite sind sicher 2,4 GHz förderlich.
      Grundsätzlich sind die Kanäle 1, 6 und 11 am beliebtesten, da sie als überlappungsfrei
      (was auch immer das bedeutet!) gelten.


      Entsprechend werden diese Kanäle häufig benutzt bzw. voreingestellt.
      Wenn Du NUR die Kanäle 1 - 6 zur Auswahl hast, so empfehle ich Dir Kanal 3.
      Ist möglichst weit weg von den Kanälen 1 und 6.
      4 wäre sicher auch eine Option.


      Aber wie bereits erwähnt: Keine Ahnung!