ALT: VoLTE und WLAN Call

    Ich besitze ein Google Pixel (2016) mit Android 10, welches keine Updates mehr von Google erhält. Das Modell unterstützt wohlgemerkt VoLTE und die CarrierConfig für dieses Modell (Codename: sailfish) enthält auch die Information, dass VoLTE im Telekom-Netz verfügbar ist. Congstar nutzt den Telekom-APN allerdings mit einem besonderen Group Level Identifier (GID), nämlich 44, und in der CarrierConfig Stand Oktober 2019 (letztes Sicherheitsupdate für das Pixel) ist leider hinterlegt, dass Congstar kein VoLTE unterstützt:


    Nun wissen wir dass einerseits das Gerät VoLTE hardwareseitig unterstützen muss, und zusätzlich in der Gerätekonfiguration hinterlegt sein muss, dass VoLTE speziell für den aktuellen Provider genutzt werden kann. Aus diesem Grund verweist Congstar gerne auf Google und Huawei etc. und sagt, man solle auf ein Update warten.
    Nur wird unter anderem mein Google Pixel nie mehr ein Update von Google erhalten und ich werde damit VoLTE nur nach einem Wechsel zur Telekom nutzen können.


    Was Congstar allerdings verschweigt (oder schlichtweg nicht zu wissen scheint), ist dass sie VoLTE für die alle Kund:innen auf der gesamten Android-Plattform mittels einer Konfigurationsdatei, die über den Play Store installiert werden kann, freischalten könnten:


    Zumindest verstehe ich Googles Dokumentation zur CarrierConfig so, dass es Telefonanbietern möglich ist, ihre Konfiguration in der Gerätefirmware zu überschreiben (z.B. per App über den Play Store). Die entsprechende App muss lediglich mit einer Signatur unterschrieben sein, die derjenigen auf der SIM-Karte entspricht.


    A properly signed carrier app can either be preloaded in the system image,installed automatically, or manually installed through an app store. The appis queried by the platform to provide configuration for settingsincluding:

    • [...]
    • VoLTE/IMS configurations

    Ich würde mich freuen, wenn seitens Congstar jemand hierzu Stellung nehmen könnte. Danke im Voraus!


    Nachtrag: Hier eine Anleitung, wie man ein Zertifikat für die App com.sherle.coims auf der SIM hinterlegen kann, so dass diese die CarrierConfig überschreiben kann.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von jnns () aus folgendem Grund:
    Link zu Anleitung zum Überschreiben der CarrierConfig beigefügt.

  • Nur wird unter anderem mein Google Pixel nie mehr ein Update von Google erhalten

    bei den nexus/pixel geräten ist es seitens google doch gewünscht, selber tätig zu werden. kannst du dir nicht mit der adb (Android Debug Bridge) die neuste version aufs gerät schaufeln? so wie ich das hier lese scheinst du ja nicht unbegabt zu sein. vielleicht ist dein problem damit schon gelöst.

    Hey jnns,


    hier bin ich überfragt, aber ich werde mich bei Kollegen informieren, ob die weiterhelfen können. Wenn ich eine Antwort bekommen habe, melde ich mich wieder.


    Gruß Steffi

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    @jnns und wie viele Kunden werden sich die App runter laden? Das ist doch wenig praktikabel zumal die Carrier Config wahrscheinlich auch nach jedem Update des Smartphones wieder überschrieben werden müsste.


    Da ist doch ein Update seitens des Herstellers doch viel besser. Auch für Telefone die keine Updates mehr bekommen sollen könnte doch google ein einmaliges Update dafür raus bringen.

    Somit wären wir als Kunden unabhängig von Googles Gnaden.

    ... und abhängig von Congstars Gnaden. Das nimmt sich nicht wirklich viel.


    Aber es ist gut, wenn endlich mal ein Stein ins rollen kommen würde.
    Wie wir hier in den Anfangsposts lesen, ist Congstar ja der Meinung, aus dem Problem "raus zu sein" und nichts unternehmen zu müssen. Der Handyhersteller ist schuld und fertig.


    Darum interessiert es mich auch, ob sich andere Länder so schwer tun.
    Für andere sind LTE und VoLTE ja nun nicht mehr so neumodisscher Kram wie in unserem Neuland.


    Ich bin sehr gespannt, wie sich das weiter entwickelt!

    War auch nicht zu erwarten, es wird wie damals bei den älteren Pixel Generationen sein, da kommt nix mehr. Das wird alles möglicherweise im Pixel 5 sein.
    Kann natürlich auch unrecht haben, aber nach knapp 2 Monaten Zeit um eine Config einzupflegen die womöglich nur daraus besteht einen boolean Wert von false auf true zu ändern heißt bisher nichts gutes.


    Spannend wird es mit dem Pixel 4a Release zum 22. Mai hin, allerdings glaube ich auch da nicht an den Support.


    Den Post von jnns hingegen finde ich Klasse. Die Google Doku liest sich tatsächlich so als wäre das ein praktikabler Weg für Provider die Config zu überschreiben. Das würde auf einen Schlag die Probleme aller Hersteller mit Android ab Android 6 lösen.

  • K0rkie

    Hi,
    Geht bei den Google Pixels nur VoLTE nicht? Oder geht da auch kein WLAN call? Hab zwar brav alles eine Zeit mit gelesen, aber es wurde immer nur von VoLTE gesprochen...
    Mir ist erstmal wlan call wichtiger in meinem bunker zuhause mit meinem Pixel 4

    Hallo zusammen,
    bevor ich hier die Problematik schildere erst mal Zahlen, Daten und Fakten:


    Vertragsbeginn: 04.05.2020
    Tarif: FairFlat mit 12 GB inkl. LTE25
    Gerät: Xiaomi Redmi Note 7 mit aktueller Firmware und Android 9.


    Vor Congstar war ich Kunde bei FreenetFUNK (O2 Netz bzw. Telefonica)


    Nun zum Problem: Leider kann ich, warum auch immer, kein VoLTE und/oder WlanCall nutzen. Bei Freenet FUNK hatte es noch wunderbar geklappt. Bin mit meinem Latein am Ende. Habe noch einige Screenshots erstellt, vielleicht kann ja jemand von den Profis oder Technik weiterhelfen.
    Vielen Dank schon mal im voraus.

    Bilder

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zyrous () aus folgendem Grund:
    Bild verkleinert. :-)

  • Dark Horse

    kannst du dir nicht mit der adb (Android Debug Bridge) die neuste version aufs gerät schaufeln? so wie ich das hier lese scheinst du ja nicht unbegabt zu sein. vielleicht ist dein problem damit schon gelöst.

    Nabend @Marshmallow,


    das ist das Problem eines jeden Gärtners.
    Es reicht nicht, Unkraut wie Löwenzahn einfach zu mähen oder
    sonstwie zu entfernen, solange man nicht die Wurzel entfernt!
    Und was Deine Auszeichnungen angeht:


    Die kriegst Du schnell!
    Schreibe viel und verlinke viel und Du wirst bald VIP!


    Schönen Tag noch :)


    Und weiterhin viel Spaß beim Schmuntzeln...
    ;)

    Ich besitze ein Google Pixel (2016) mit Android 10, welches keine Updates mehr von Google erhält. Das Modell unterstützt wohlgemerkt VoLTE und die CarrierConfig für dieses Modell (Codename: sailfish) enthält auch die Information, dass VoLTE im Telekom-Netz verfügbar ist. Congstar nutzt den Telekom-APN allerdings mit einem besonderen Group Level Identifier (GID), nämlich 44, und in der CarrierConfig Stand Oktober 2019 (letztes Sicherheitsupdate für das Pixel) ist leider hinterlegt, dass Congstar kein VoLTE unterstützt

    bei den nexus/pixel geräten ist es seitens google doch gewünscht, selber tätig zu werden.

    Geht bei den Google Pixels nur VoLTE nicht? Oder geht da auch kein WLAN Call

    Entsperrter Bootloader: Mit dem Magisk-Modul "VoEnabler" sollten VoLTE und WLAN-Telefonie auf dem Pixel 3a ebenfalls gehen: github.com/edgd1er/voenabler/blob/master/README.md


    Bei meinem Pixel 2 läuft es mit dem Magisk-Modul problemlos. Habe leider kein 3a hier.


    Screenshots zu aktivem VoLTE und WLAN-Telefonie für Congstar und O2 siehe Anhang.

    Bilder

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von XDA-Forum-Fan ()

  • @Schweiz-Fan
    Wofür es allerdings Root braucht und das zieht einen Rattenschwanz anderer Probleme nach sich... keine OTA Updates, Probleme mit Safety Net, Probleme mit Google Pay, etc. (ja, kann man alles umgehen, aber das bedeutet Zeit und Arbeit) – wohlgemerkt das alles nur, damit in einer Config-Datei das "false" auf "true" gesetzt wird.