Wie lange ist der Homespot 200 GB für 40 € zu haben?

    Wie lange ist der Homespot 200 GB für 40 € zu haben?

      Hi. Habe eben gesehen, dass der Homespot-200-Tarif für 40 € im Monat zu haben ist. Wie lange gilt diese Aktion noch? Kann man diese Konditionen auch als Bestandskunde bekommen? Wenn ja, wie?


      MfG

      Hallo Minky566,


      das Angebot ist bis zum 02.09.2021 gültig. Das findest du auch im Sternchentext auf der Produktseite ganz unten beim Preis.


      Bei weiteren Fragen bin ich gerne für dich da.


      LG


      Mark

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Sorry, die zweite Frage hab ich glatt überlesen. Es ist Sonntag :) .


      Wenn du einen neuen Homespot Tarif bestellst, kannst du natürlich auch als Bestandskunde von diesem Angebot profitieren.


      Ein Tarifwechsel in das Angebot ist hingegen nicht möglich.


      LG


      Mark

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Mark O. Danke.


      Kennt sich hier wer mit sipgate aus? Habe in einem YouTube-Video gesehen, dass man mit der FRITZ!Box 6850 LTE imstande sein soll, ein Festnetztelefon anzuschließen und die Nummer hierfür könnte man bei sipgate bekommen und man könnte die Sache auf Guthabenbasis nutzen, sprich: Man lädt was auf und kann dieses Guthaben (ähnlich wie beim Handy) abtelefonieren.


      Ich bin am überlegen, das Ganze mal auszuprobieren. Wer hat sowas gemacht, und kann mir weiterhelfen, wie man sowas richtig veranstaltet?


      MfG


      Max S. Und wie würde es sich bei der Anschlussgebühr verhalten? Müsste man die als Bestandskunde auch zahlen?


      MfG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zyrous () aus folgendem Grund:
      Ein Beitrag von Minky566 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

    • Online

      Minky566 ein neuer Vertrag wird auch neue Abschlusskosten haben es ist ja kein Tarifwechsel.


      Zu deiner Frage nach Sipgate ja ich nutze es notgedrungen. Es gibt verschiedene Sipgate Produkte ich denke du meinst Sipgate Basic mit einer kostenlose Festnetzrufnummer wo man dich anrufen kann. Abgehende Gespräche kosten im Centbereich oder man wählt eine monatliche Pauschale. Wie bei Prepaid lädt man einen Betrag und die anfallenden Rechnungen werden vom Guthaben abgezogen. Es gibt die Möglichkeit ein unteres Limit zu setzen und wenn dieses unterschritten wird erfolgt die Aufladung per SEPA Lastschrift. Ich habe dort z.Z. noch sechs Festnetznummern geparkt die wegen der ISDN Abschaltung von der Telekom nicht mehr schaltbar sind. Ich bin also über die bekannten Nummern erreichbar nur beim Rückruf werden jetzt Kosten fällig da dir Sipgaterufnummer hier dann priorisiert wird. In Kürze habe ich aber Glasfaser im Haus und das Provisorium Sipgate endet. Im großen und ganzen bin ich zufrieden aber gewisse Dinge wie mein Faxanschluss gehen sehr ins Geld.

      sipgate kenn ich zwar, habe aber keine Nummer da. Meine Nummern sind bei easybell. Normal richteste die Telefonie direkt beim Einrichten der Fritz!Box mit ein. Es sind die bekanntesten SIP-Provider im Fritz!OS hinterlegt. Aber selbst wenn nicht, kannste die SIP-Daten deines Providers auch manuell eingeben.


      Telefonie über Funk kann so funktionieren, muss aber nicht. So klingelt als Beispiel bei meinem Cube Tarif zwar das Telefon, ich kann aber kein Gespräch führen. Als ob die das blockieren. Beim Homespot steht offiziell eigentlich auch nichts von Telefonie. Ansonsten reicht beim SIP-Provider auf den Zusatz "nomadische bzw. flexible Nutzung" zu achten.

    • Online

      Hey Minky566 ,


      falls das eine neue Bestellung ist, du also noch keinen Homespot Tarif nutzt, dann ja, musst du auch als Bestandskunde die Bereitstellungsgebühr zahlen. Die entfällt nur bei einem Tarifwechsel :) .


      Liebe Grüße Conny

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube