Fragen zum Homespot und Tarifen

  • Hallo zusammen,


    wir haben ein Haus gekauft und suchen aktuell nach einer Möglichkeit, den Zeitraum bis zur Schaltung des Glasfaser-Anschlusses im Herbst diesen Jahres zu überbrücken.

    Der Congstar Homespot mit entsprechendem Tarif scheint uns hier die ideale Lösung.

    Primär geht es darum, z.B. von extern auf Überwachungskameras am Objekt zugreifen zu können und bei einem möglichen Alarm benachrichtigt zu werden.


    Ich benötige hierfür keine öffentliche IPv4. Mir reicht eine IPv6, auf welche ich von extern zugreifen kann. Das sollte mit dem Homespot doch grundsätzlich möglich sein, oder? Kann ich IPv6-Freigaben direkt am Homespot konfigurieren oder benötige ich dafür einen separaten Router?


    Auch benötige ich den Tarif erst ab dem 01.04. diesen Jahres, würde aber gerne jetzt schon bestellen. Ab wann läuft der Vertrag dann? Ab Aktivierung der SIM-Karte? Bin ich da an Fristen gebunden?


    Spricht sonst etwas gegen mein Vorhaben, oder sollte das mit dem Homespot so realisierbar sein?


    Vielen Dank für eure Rückmeldung.


    VG Philipp

    phischmi ich würde mir noch eine andere Alternative überdenken. Hast du bei Congstar auch einen Mobilfunkvertrag (als Flex Variante)? Wenn ja würde ich als Alternative einen Tarifwechsel in den Congstar X empfehlen. Zudem spart so ein Tarifwechsel die Bereitstellungskosten. Sobald dann der Glasfaseranschluss steht kann man einfach wieder in einen passenden Tarif zurück wechseln. Zu dem Router und dem IPv6 kann ich leider nichts schreiben.

  • Online

    Auch benötige ich den Tarif erst ab dem 01.04. diesen Jahres, würde aber gerne jetzt schon bestellen. Ab wann läuft der Vertrag dann? Ab Aktivierung der SIM-Karte? Bin ich da an Fristen gebunden?

    In der Regel beginnt der Vertrag wenige Tage nach der Bestellung, ein Wunschdatum kann man nicht hinterlegen.

    Es wäre also sinnvoll den Vertrag evtl. in der letzten Woche im März zu bestellen.

    Ich benötige hierfür keine öffentliche IPv4. Mir reicht eine IPv6, auf welche ich von extern zugreifen kann. Das sollte mit dem Homespot doch grundsätzlich möglich sein, oder? Kann ich IPv6-Freigaben direkt am Homespot konfigurieren oder benötige ich dafür einen separaten Router?

    Irgendwie musst du ja auf den Router zugreifen können. Also brauchst du entweder dyndns (soweit ich mitbekommen habe kann ein Homespot Router kein dyndns, bitte um Korrektur falls ich falsch liege) oder eine öffentliche IP. Eine öffentliche IP bekommst du über einen entsprechenden APN Eintrag im Router.


    Ich gebe dir jedoch keine Garantie dass dies mit der öffentlichen IP funktioniert je nach Kameras die du verwendest.


    Es gibt da zu viele unterschiedliche Kameras die entweder über Cloud, Webinterface etc. erreichbar sind.

    Hallo phischmi ,


    über die IPv6-Adresse ist auch ein öffentlicher Zugang möglich. Je nach verwendeter Technologie wirst du aber gegebenenfalls nicht ohne weitere Dienste oder Hardware auskommen. Ich kann dir dahingehend also nichts garantieren.

    Wenn du es testen möchtest, hast du natürlich die Möglichkeit das Produkt innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt ausgiebig zu testen und bei Nichtgefallen die Bestellung zu widerrufen.


    Die Bereitstellung des Homespot dauert darüber nur 1-3 Tage. Diese werden - sofern vor Postausgang bestellt - noch am selben Tag aufgegeben. Wenn du einen Router dazu bestellst, dauert die Bereitstellung jedoch 10-14 Tage. Das solltest du einrechnen.


    Viele Grüße

    Jonathan

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Hallo Jonathan (und alle anderen),

    inzwischen läuft der Congstar Homespot-Tarif und ich nutze die SIM mit einer Fritz!Box 7530 AX und einem angeschlossenen UMTS-Stick (von 1&1). Funktioniert soweit auch alles wie gewünscht. Als APN habe ich den alternativen APN eingetragen, um eine statische IPv4-Adresse zu erhalten.

    Eigentlich hatte ich jedoch geplant, rein über eine IPv6-Adresse auch das Heimnetzwerk zuzugreifen. Ich bekomme jedoch weder von dem alternativen APN, noch von dem "regulären" APN eine IPv6-Adresse zugewiesen.

    Woran kann das liegen bzw. welche Einstellungen muss ich vornehmen, um auch eine IPv6-Adresse (mit welchem APN auch immer) zugewiesen zu bekommen?


    Diesen Artikel bei AVM hatte ich bereits entdeckt, finde jedoch keine Einstellung für "3GPP"?!

    https://avm.de/service/wissensdatenbank/dok/FRITZ-Box-6850-LTE/573_IPv6-in-FRITZ-Box-einrichten/


    VG Philipp

    Hallo phischmi ,


    Am besten richtest du dir MyFRITZ! ein. Darüber kannst du dann auf deine FRITZ!Box zugreifen aus dem Internet.

    Ich empfehle keine Administration übers Internet frei zu schalten sondern nur einen VPN Zugang zur FRITZ!Box mit einem neuen Benutzer einzurichten. Dieser kann dann über VPN auf die Admin Oberfläche über die ip im Heimnetz zugreifen.


    Grüße

  • Hallo Flosse08 ,

    Vielen Dank für deine Antwort. Leider beantwortet die meine Frage nicht :(


    Die Option, rein über ein VPN auf mein Heimnetz zuzugreifen, ist leider keine.

    Ich muss auf einen Webserver zugreifen und möchte dazu nicht immer den Umweg über ein VPN gehen. Auch kommunizieren dieser und einer weitere Webserver via MQTT miteinander, weshalb das VPN keine Option ist.


    Grundsätzlich funktioniert das Setup mit dem alternativen APN und der statischen IPv4 ja, ich hatte aber eigentlich gedacht, eine IPv6 zugewiesen bekommen und war irritiert, dass dies auch mit dem regulären APN für den Congstar Homespot nicht der Fall ist.
    Ist das eine Einstellungssache in der Fritz!Box oder woran liegt es, dass ich keine IPv6 erhalte? Ich war von einem "normalen" DSLite-Anschluss ausgegangen.

    Danke & VG

    Philipp

  • Online

    Hey phischmi,


    die regulären APN für den Homespot sind folgende:

    • APN (auch Zugangspunkt genannt): statisch
      APN-Name: internet.t-mobile
      Zugangsnummer: *99#
      Benutzername: tm
      Benutzerpasswort: tm
      IP-Einstellung: dynamisch
      WINS-Einstellungen: dynamisch
      DNS-Einstellung: dynamisch
      Auth.protokoll-Einstellung: CHAP

    Das alternative Homespot-Profil lautet:

    • Profile Name: T-Mobile
      APN dynamisch / statisch: statisch
      Access Point Name (APN): internet.t-d1.de
      Telephone Number / Zugangsnummer: *99#
      Account Name / Benutzername: internet
      Passwort: t-d1

    Hast du es damit schon probiert?


    Gruß Kenan

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube