kamen bei mir auf zwei Tarifänderungsmails acht "doch nicht" Mails

    Hallo :)


    kann es sein, dass Du acht Verträge hast? Ich habe auch nach einer "falschen" Mail drei Entschuldigungs-Mail erhalten, und zwar für alle meine Verträge. Die Vertragsdaten findest Du in den Mails rechts oben. Achte besonders auf die Vertragsnummern.


    Gruß Ingo

    es fehlt trotzdem eine klare Mitteilung von congstar, welches der aufgeführten Dokumente genau für mich zutrifft

    Hallo :)


    ich weiß es nicht, gehe aber davon aus, dass die wirklich betroffenen Kunden eine neue Info bekommen werden. Die (verständliche) Aufregung und Verwirrung bei vielen Kunden machte es erforderlich (und war auch richtig), die zweite Stornomail zeitnah zu verschicken. Diese ging sicher, genau wie die erste, falsche an alle Kunden, weil es viel zu aufwändig (und fehleranfällig) wäre, für die Stornomail diejenigen Kunden zu filtern, die nicht betroffen sind. Wenn Du betroffen bist, bekommst Du sicher rechtzeitig eine entsprechende Info.


    Gruß Ingo

    Den Vertragstarif wie ich will flex gibt es auf der Homepage gar nicht,

    Hallo :)


    das ist richtig. Dieser Tarif wird nicht mehr vermarktet, siehe dazu Alttarif: congstar wie ich will.

    Man bekommt eine Email, dass man umgestellt wird und kann dann die neuen Konditionen gar nicht prüfen.

    Schau mal in die AGB & Leistungsbeschreibungen auf einen Blick.

    Bisher hatte man keine monatlichen Fixkosten, wenn keine Option gebucht war. Bleibt das so?

    Ja. Der congstar wie ich will ist identisch zum congstar Prepaid wie ich will, außer dass es ein Rechnungstarif ist und er keine Messaging Option enthält.

    Alle Vertragstarife, die man auf der Homepage findet, haben ja irgendwelche inkludierten Leistungen und x € Gebühr.

    Bei den wie ich will-Tarifen ist das nicht der Fall (siehe Preisliste).

    finde ich es sehr befremdlich, dass der Tarif nirgends erwähnt wird, auch in der Tarifliste hier im Forum nicht.

    Es gibt dazu ein Thema im Forum (Link siehe oben) und er wird sehr wohl in der Preisliste (Link siehe oben) erwähnt.


    Gruß Ingo

    selbst „Arbeitslose“ oder z.b. „Schichtarbeiter“ oder oder als das zu bezeichnen was du geschrieben hast finde ich auch als völlig überzeichnete Wortwahl.

    Hallo :)


    nicht nur das. Ich fühle mich persönlich angegriffen und beleidigt und hatte das deshalb gemeldet. Schade, dass sich der heute eh schon völlig überlastete Support mit so etwa beschäftigen muss statt sich um die betroffenen Kunden kümmern zu können. Ebenso kontraproduktiv ist es, den Support auf allen Kanälen mit einer Anfrage nach der anderen zu bombardieren. Die Mail, die ich selbst auch bekommen habe, ist natürlich ein Riesenfehler und den congstar Mitarbeitern mit Sicherheit am meisten oberpeinlich. Aber auch bei congstar arbeiten nur Menschen - und die machen nun einmal Fehler.


    congstar zu verklagen ist natürlich das gute Recht jedes einzelnen. Aber es bringt überhaupt nichts, es hier groß anzukündigen und dabei andere Kunden zu beleidigen. Das ist lediglich Krawallmacherei.


    Gruß Ingo

    Ich habe Congstar lediglich darüber in Kenntnis gesetzt, was ich zu tun gedenke.

    Hallo,


    wozu? Seit wann muss die Gegenpartei über eine beabsichtigte Klage vorher informiert werden? Übrigens viel Spaß dabei. Dir scheint es ja extrem langweilig zu sein. Vielleicht solltest Du eine sinnvolle Aufgabe suchen.

    das faule, arbeitsscheue Pack hier

    Selbsterkenntnis? Blick in den Spiegel? Ansonsten ist das eine Frechheit und Beleidigung, die mit Sicherheit Folgen haben wird. Leider werden Deine Beleidigungen nicht für eine fristlose Kündigung ausreichen. Du bist einfach nur ein armer Wichtigtuer.

    wer hier auf die Seite kommt und die Geduld hat 2 Stunden zu warten, bis der überlastete Server ihn endlich mal reinlässt

    Fake news. Ich musste nicht 2 Stunden, sondern 0 Sekunden warten und bekam als erstes ein auffallendes Banner präsentiert, in dem congstar über den Fehler informiert und sich dafür entschuldigt. Auch auf meincongstar findet sich eine entsprechende Info.


    Ohne Gruß
    Ingo

    Inwieweit das nun Einfluss auf die Sicherheit im WLAN hat sei erstmal dahin gestellt.

    Hallo :)


    Wenn Sie die Nutzung von Internettelefonie aus dem Heimnetz unterbinden, können folgende Geräte und Anwendungen über das Internet keine Telefonate mehr annehmen oder herstellen:

    • IP-Telefone im Heimnetz, die nicht in der FRITZ!Box eingerichtet sind.
    • Programme im Heimnetz (auch Schad-Software), die das SIP-Protokoll verwenden. Eine Internettelefonie-Software, die ein proprietäres (herstellereigenes) Protokoll verwendet, wird nicht gesperrt.

    Gruß Ingo

    Gibt es eine Möglichkeit den fehlenden kleinbetrag aufzuladen oder den Betrag andersweitig zu zahlen?

    Hallo :)


    nein, bei Prepaid wird die Portierungsgebühr immer dem Guthaben entnommen.

    was passiert mit dem Restguthaben auf der SIM-Karte wenn die Rufnummer portiert wurde?

    Verbleibendes Restguthaben (ausgenommen geschenktes, z.B. Startguthaben) bekommst Du ca. 14 Tage nach der erfolgreichen Portierung auf Dein hinterlegtes Bankkonto ausgezahlt.

    Ich würde ungern nochmal 15€ aufladen wenn ich nur 3€ brauche und die dann verbleiben.

    Bei Prepaid ist das im Gegensatz zu Postpaid nicht anders möglich.


    Gruß Ingo

    Was für ein Tarif käme für mich in Frage?

    Hallo Werner und willkommen im Forum :)


    @C.Merkel hat schon zu Recht auf einen Prepaid-Tarif hingewiesen. Ergänzend könntest Du Dir vielleicht auch die Fair Flat - Die verbrauchsabhängige Flatrate ansehen. Dabei hast Du zwar eine Grundgebühr (ob die für Dich hoch ist oder nicht, kann ich schwer beurteilen), hast dafür aber eine Telefonie- und SMS-Flat und zahlst je nach verbrauchtem Datenvolumen.

    Bei der Information, dass eine neue Rechnung bereitsteht, gleich die Rechnung als Anhang mitschicken

    Hallo :)


    dazu hat congstar hier schon mehrfach Stellung genommen. Das geht aus Datenschutzgründen nicht. Wowereit! Bedenke, dass eine E-Mail offen wie eine Postkarte ist. Ich habe keine Lust, dass meine Rechnungen jeder mitlesen kann. Zudem wäre das eine gigantische und sinnlose Datenflut. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass die allermeisten die Rechnung eher weniger interessiert.


    Was spricht denn dagegen, die Rechnung monatlich herunterzuladen, so wie ich es z.B. mache? Gerade wenn Du sie offenbar für Deine Steuererklärung brauchst (ich übrigens nicht, und ich verstehe das ehrlich gesagt auch nicht, weil sich congstar ja ausschließlich an Privatkunden richtet und die gewerbliche Nutzung explizit ausschließt. Aber das ist ein anderes Thema.). Wenn Du die Rechnung wirklich für Deine Steuererklärung brauchst, besteht u.U. sogar eine Aufbewahrungspflicht.


    Gruß Ingo

    die SIM-Karte aus dem alten Smartphone in das LTE-fähige Smartphone übertrage, habe ich dann automatisch mit einer entsprechenden Smartphone-Inbetriebnahme LTE-Empfang (mit gleichlautender LTE-Empfangsanzeige im Smartphone)

    Hallo :)


    ja. Es könnte allerdings sein, dass die SIM Karte nicht in das neue Smartphone passt. Dann müsstest Du eine neue bestellen.


    Gruß Ingo

    congstar Fair Flat

    Hallo :)


    ok, den habe ich auch.

    Also zählt schweizer Mobilfunk als Ausland?

    Was denn sonst? Die Schweiz ist weder Inland noch EU. Die Schweiz ist in der Preisliste neben Monaco übrigens explizit aufgeführt.

    Die Differenz von 1,50€ zu 0,09 € ist einfach niemanden zu vermitteln.

    Das mag so sein. Diese Preise stehen aber ausdrücklich genau so in der Preisliste, der Du bei Abschluss Deines Vertrages zugestimmt hast.


    Gruß Ingo

    weiß leider nicht ob das hier das richtige Sub-Forum ist

    Hallo und willkommen im Forum :)


    ja, da Du offensichtlich einen Rechnungstarif hast.

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass 1,50€ legitim sein sollen im Jahr 2021 - zumal irgendwie alle andere max. 9 Cent pro Minute kosten darf.

    Leider hast Du Deinen genauen Tarif nicht angegeben. Aber in diesem Punkt ist das egal. Beides ist richtig. Es ist aber ein entscheidender Unterschied, ob Du ins Fest- oder Mobilfunknetz telefonierst.

    Kann mir vllt jemand weiterhelfen oder weiß da mehr?

    Am besten die Preisliste. Die Übersicht findest Du unter den AGB & Leistungsbeschreibungen auf einen Blick. Darin siehst Du, dass Gespräche in das Schweizer Festnetz 0,09€ pro Minute und in ausländische Mobilfunknetze 1,49 € pro Minute kosten.


    Gruß Ingo

    Falsche Mitarbeiter von Unternehmen

    Hallo :)


    wir bekommen leider regelmäßig Anrufe vom "Microsoft Support". Auf der Spur der Scam-Anrufe: Betrug mit System. Manchmal, wenn ich Lust habe, mache ich mir einen Spaß daraus mitzuspielen. Das läuft dann so ab: die Betrüger, die natürlich z.B. aus einem indischen Call-Center anrufen, fordern Dich auf, die Ereignisanzeige aufzurufen. Dort zeigen sie Dir massenweise Fehler und Warnungen und machen Dir weiß, dass das daher komme, dass der Rechner von Malware befallen ist. Das Gegenteil ist übrigens richtig. Diese Meldungen sind völlig normal und solange harmlos, solange das System einwandfrei funktioniert. Dann wollen sie dabei "helfen", die Probleme zu beseitigen. Dafür fordern sie Dich auf, eine Remote Desktop Software wie TeamViewer zu installieren. Damit wird dann aber natürlich nicht das (nicht vorhandene) Problem beseitigt, sondern Malware wie Trojaner installiert. Schützen Sie sich vor Betrugsversuchen im Zusammenhang mit dem technischen Support.

    Seltener, weil technisch aufwändiger, wird Rufnummerspoofing betrieben.

    Das möchte ich so nicht bestätigen. Hier sind die allermeisten Nummern gespooft. Anrufe mit unterdrückter Nummer sind nur noch selten, z.B. bei Gewinnspielen (Bandansage).

    Tragt die Rufnummern online in die entsprechenden Portale wie zum Beispiel Tellows oder CleverDialer ein.

    Ja, da schaue ich manchmal auch. Aber das ist ein Kampf gegen Windmühlen, weil es sich in aller Regel um Phantasienummern handelt, die ständig wechseln.

    könnt ihr in eurem Router Rufnummersperren anlegen

    Auch das ist ein Kampf gegen Windmühlen (siehe oben).

    Das überlasst ihr besser den Profis:

    Lustig finde ich auch "Gerade klingelte im CCC das Telefon. "Sir, I am calling from Microsoft and we have detected an issue with your windows installation.". Ganz so weit habe ich es dann doch nicht getrieben ;)


    Gruß Ingo