• Warum kostet LTE bei Congstar noch immer extra was?

    • Noch keine hilfreichste Antwort.
    Wenn ich mich so umschaue, gibt es immer mehr Anbieter im D1-Netz. Congstar muss aufpassen nicht abgehängt zu werden.
    Bei PennyMobile und NormaConnect, beide vergleichbar mit Congstar, das D1-Netz nutzend, haben ähnliche Tarife, selbst einen ähnlichen wie "Congstar wie ich will" und im Prepaid-Vergleich. Während die Allnet-Flat fürs Telefonieren ähnlich wie hier 4 € kostet, kosten 500 MB Daten 3 € und 1 GB Daten 5 €, mit einem Unterschied: Bei denen ist LTE25 inclusive, da muss man nicht extra noch 1 € bezahlen. LTE ist doch mittlerweile nichts besonderes mehr, sondern völlige Normalität. Ich weiß auch nicht, warum ich im Vergleich zu den genannten dann hier noch den Euro extra bezahlen soll. Darüber sollte man bei Congstar mal nachdenken und das schnell anpassen. Im Moment ist die Konkurrenz groß!
  • Moin @joker2012,

    Penny Mobil zum Beispiel ist ein Produkt von congstar, daher ist die Konkurrenz hier nicht allzu groß ;) Die LTE 25 Option ist in allen Rechnungstarifen inklusive, lediglich im Bereich Prepaid ist die Option frei wählbar, da hier generell eine geringere Nutzung stattfindet, als bei den größeren Rechnungstarifen.

    Du musst dir keine Sorgen um uns machen, wir haben den Markt schon im Blick :)

    Gruß Tobi
  • Na nehmen wir mal Norma-Connect Start. Zunächst erst einmal Grundpreis Null. Zubuchbar zum Beispiel 1 GB für 5 € und Telefonflat für 4 €, monatlich jederzeit wieder änderbar. Für die 5 € bekomme ich aber 1 GB LTE und muss nicht noch 1 € zusätzlich für LTE zahlen. Ansonsten sind beide Tarife völlig vergleichbar.

    Und ansonsten kann man wohl nicht sagen, dass Prepaid weniger Nutzung bedeutet. Ich habe noch ein Zweithandy (genau genommen ist das das Ersthandy) unmittelbar bei der Telekom, 200 Freiminuten Allnet, Flat ins D1-Netz und 2 GB Daten + 500 MB bei Nutzung der app und weiteres 1 GB (alles LTEmax), wenn man dort auch den Festnetzanschluss hat. Kostet 10 €/4 Wochen. Und auch das nutze ich als Prepaid, einmal 50 € aufladen, dann 5 Monate Ruhe. Prepaid ist somit längst nicht mehr nur etwas für Wenignutzer.

    Da bin ich mal auf die Tarifpolitik gespannt, wenn nächstes Jahr 3G sowieso abgeschaltet wird, was angeblich jetzt schon nur noch zu 15% genutzt wird. Allein diese Zahl 15% zeigt schon, dass der Aufschlag von 1 € überhaupt nicht zeitgemäß ist.
  • Dann könnten wir doch gleich mal die deutsche Mobilfunkmentalität mit den europäischen Nachbarn vergleichen..., warum ist mobiles Internet hier überhaupt so teuer??
    Hier "prügelt" man sich um 5, 8 oder 10Gb Datenvolumen. OK, nun gibt´s immerhin schon sage und schreibe 12Gb bei der Allnet Flat Plus, und das für "schlapp 30€" (ohne Sonderrabatte).
    Bei "Orange France" z.B. gibt´s für 29,99€ sage und schreibe 60 Gb. Hoffentlich wandern nicht alle Congstarkunden gleich nach Frankreich aus... :D :D ;)
  • Pfeily schrieb:

    Bei "Orange France" z.B. gibt´s für 29,99€ sage und schreibe 60 Gb. Hoffentlich wandern nicht alle Congstarkunden gleich nach Frankreich aus...
    Die Liste lässt sich wohl leider beinahe unendlich fortführen.
    In Spanien hat man ähnliche Angebote, gleiches gilt für die Slowakei.

    Traurig ist der Zustand allgemein in Deutschland zu bewerten.
    Finnland hatte schon Glasfaser, da wählten wir uns noch mit Buschtrommeln
    ins Internet ein. (Achtung, das ist übertrieben!)

    Ferner hat es nicht so viele DSL-Löcher (nämlich gar keine) in Finnland wie
    hier.

    Die Schweizer z. B. wundern sich über uns, warum wir noch nicht in jeder
    Stadt 5G haben.

    Usw usw usw...

    Und ja, einen Nachteil hat es in Frankreich! Die reden kein Deutsch!
    :D
  • joker2012 schrieb:

    Wenn ich mich so umschaue, gibt es immer mehr Anbieter im D1-Netz. Congstar muss aufpassen nicht abgehängt zu werden.
    Bei PennyMobile und NormaConnect, beide vergleichbar mit Congstar, das D1-Netz nutzend, haben ähnliche Tarife, selbst einen ähnlichen wie "Congstar wie ich will" und im Prepaid-Vergleich. Während die Allnet-Flat fürs Telefonieren ähnlich wie hier 4 € kostet, kosten 500 MB Daten 3 € und 1 GB Daten 5 €, mit einem Unterschied: Bei denen ist LTE25 inclusive, da muss man nicht extra noch 1 € bezahlen. LTE ist doch mittlerweile nichts besonderes mehr, sondern völlige Normalität. Ich weiß auch nicht, warum ich im Vergleich zu den genannten dann hier noch den Euro extra bezahlen soll. Darüber sollte man bei Congstar mal nachdenken und das schnell anpassen. Im Moment ist die Konkurrenz groß!
    Haben die von PennyMobile oder NormaConnect auch ein Forum,
    wo man sich bei Fragen vertrauensvoll hinwenden kann?

    Es würde mich schwer wundern, wenn diese Forenmitarbeiter bei
    Fragen immer auf Congstar verweisen.

    Das darfst Du auch nicht außer Acht lassen.
    Ich habe es weiß Gott nicht nötig zu schleimen, aber die allgemeine
    Hilfsbereitschaft in dieser Gemeinde ist sehr hoch und kompetent!

    Alles hat halt seinen Preis...

    Wenn Du bei PennyMobile oder NormaConnect zufrieden bist, bitteschön.
    In meiner Stadt (Düsseldorf) gibt es genau zwei Norma-Filialen!

    Bei Penny sieht es besser aus, aber an wen wende ich mich, wenn ich
    Fragen oder technische Probleme habe?

    ;)

    joker2012 schrieb:

    Naja, nächstes Jahr erledigt sich die Frage, ob man die LTE-Option buchen will oder nicht, sowieso. Immerhin sind 4 € für eine Allnet-Flat Telefonie schon mal ein großer Fortschritt, vor einiger Zeit nicht denkbar.
    Ebend!
    (
    „Ich hätte gerne ein Pfund Nackend!“
    „Das heißt Nacken!“
    „Ebend!“
    )

    Reich ist nicht, wer viel hat,
    reich ist, wem nichts fehlt!

    Manchmal sollte man einfach einmal auch nur zufrieden sein...
    ;)
  • Es war auch mehr als Frage gedacht. Habe Congstar auf meinem Zweithandy, und da reicht mir im Moment sowieso 3G. Und wenn es nächstes Jahr abgeschaltet wird, stellt sich die Frage sowieso nicht mehr. LTE brauche ich lediglich, wenn ich mal in die Umgebung in die Wälder fahre, denn da merkt man den Unterschied schon sehr deutlich. Ansonsten haben wir schon lange mit Congstar in der einen oder anderen Art zu tun und waren immer zufrieden. Wegen 1 € in 4 Wochen würde ich eh nicht wechseln, dann könnte man das wohl aller 3 Monate tun.
  • Dark Horse schrieb:

    Traurig ist der Zustand allgemein in Deutschland zu bewerten.
    Finnland hatte schon Glasfaser, da wählten wir uns noch mit Buschtrommeln
    ins Internet ein.
    Ich muss mich hier selbst korrigieren:
    Es ist und war nicht Finnland.
    Estland ist gemeint!

    Dieses kleine Land aus dem Balkan ist weit aus weiter als unser
    beinah übervölkertes Land!

    Die Digitalisierung, die hier immer wieder so betont wird ist in Estland
    längst kein Thema mehr!

    In dieser Hinsicht ist Deutschland Entwicklungsland!

    Ich entschuldige mich für meinen Fehler.

    Und ja, Balkan!

    Ich muss ja Fallen stellen! ;)
    Ich weiß schon noch, wo das Basilikum liegt...
  • Des Pudels Kern ist wohl das Congstar ja auch in irgendeiner Form abhängig vom Mutterkonzern Telekom ist. Dieser gibt die Rahmenvorgaben vor und Congstar kann dann seine Produkte entsprechend erstellen. Man hat sich dann entschlossen gewisse Produkte mit LTE und andere gar nicht bzw. mit Aufpreis anzubieten. Jeder Kunde kann nun den Markt erkunden und dann entsprechend wählen wo er was abschliesst. Ich finde das der Service den Congstar bietet, einen Preis wert ist. Natürlich gibt es sowohl teurere als auch billigere Mitbewerber. Je nachdem bekommt man mehr oder weniger für sein Geld. Wenn ich nun mal zwei oder drei Jahrzehnte zurückerinnere, komme ich zum Schluss das man jetzt eher weniger für mehr Leistung bezahlt. Im Vergleich mit anderen Ländern mag Deutschland teurer sein, aber man kann an den Rahmenbedingungen wenig ändern. Auswandern werde ich nicht und vergleichen sollte man Äpfel mit Äpfel - also inländische Provider mit inländischen Provider. Auch das ist schon schwierig da die Netzabdeckung da auch nicht gleichartig ist und jemand der immer in einer Großstadt lebt und jemand auf dem Land (und ggf. nur eine eingeschränkte Netzauswahl hat) auch hier andere Schwerpunkte setzen wird. Dank Flextarif kann man aber ja leicht wechseln und ich persönlich konnte auch innerhalb der Congstarprodukte immer rasch zu meinen Favoriten gelangen.
  • Dark Horse schrieb:

    Es ist und war nicht Finnland.
    Estland ist gemeint!

    Dieses kleine Land aus dem Balkan
    Hallo :)

    gröööhl, der war gut. Welches Land aus dem Balkan meinst Du? Keines der genannten liegen dort, sondern das eine in Skandinavien und das andere im Baltikum.

    Dark Horse schrieb:

    Ich entschuldige mich für meinen Fehler.
    [...]
    Ich weiß schon noch, wo das Basilikum liegt...
    Gruß Ingo

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von schlingo ()

  • @joker2012,

    Datenpässe ermöglichen dir, deinen congstar Tarif wie gewohnt weiter zu nutzen.

    Wenn du regulär LTE (zugebucht) hast, kannst du auch mit dem Datenpass LTE nutzen. Wenn nicht, dann nicht.

    LG

    Mark
  • Dark Horse schrieb:

    Haben die von PennyMobile oder NormaConnect auch ein Forum,
    wo man sich bei Fragen vertrauensvoll hinwenden kann?
    Nein, ein Forum haben die nicht.

    Aber sie sind per Telefon, E-Mail und WhatsApp zu erreichen.
    Man kann sich vertrauensvoll dorthin wenden.
    Das klappt!

    Dark Horse schrieb:

    Bei Penny sieht es besser aus, aber an wen wende ich mich, wenn ich
    Fragen oder technische Probleme habe?
    Wie gesagt, Telefon, E-Mail und WhatsApp funktionieren sehr gut.
    Ich habe einmal eine Anfrage per WhatsApp gestellt, diese wurde innerhalb von Minuten beantwortet.

    Zusätzlich gibt es noch das Internet, wo man sich bei allgemeinen Problemen informieren kann.
    Es gibt einige gute unabhängige Foren. Und dort sind viele Leute mit Ahnung - auch über den Tellerrand hinaus.

    Und, was man auch nicht vergessen sollte, je schlechter das Angebot ist, umso besser muss der Support sein!
    Wenn ich hier lese, wie viele Problem es gibt......

    In der Urlaubszeit (außerhalb Coronas) jammerten etliche Kunden im Ausland, dass sie kein Internet hätten. Congstar hatte Internet gesperrt und es musste per Supportforum freigesschaltet werden.....
    Oft geht LTE nicht - Support hier im Forum muss aktiv werden.....
    Und viele andere Dinge, man brauch nur mal hier im Support nachsehen.

    Bei Congstar geht vieles schief, was hier im Forum durch den (zugegeben guten) Support ausgebügelt werden muss.

    Das Problem der "Auslandssperre" war im Übrigen auch Thema meiner Anfrage bei Penny. EIne kurze WhatsApp und 10 Minuten später war "Ausland freigeschaltet". Und gleich noch die Drittanbietersperre eingerichtet.


    Im übrigen wird der Support sehr oft überbewertet.
    Bei meinem Haupt-Prepaid-Provider (kein Congstar/Penny) bin ich seit 2010 und habe noch nie den Support kontaktiert. Es hat immer alles funktioniert wie es sollte. Support braucht's nur, wenn's nicht klappt.
  • Flosse08 schrieb:

    Die Mehrheit der zufriedenen Kunden wird sich hier nicht melden.
    So gesehen sind die Anfragen hier im Forum noch überschaubar.
    Eben. Das meine ich.

    Die übergroße Mehrheit der Kunden wird dieses Forum nie nutzen. Die allermeisten kennen es auch nicht.
    Deswegen denke ich, dass man den Nutzen eines Forums nicht überbewerten sollte.

    Ein guter Tarif / ein gutes Netz zeichnet sich durch mehr aus, als durch ein vom Anbieter betriebenes internes Forum.
  • @ohneLTE,

    ohneLTE schrieb:

    Ich habe einmal eine Anfrage per WhatsApp gestellt, diese wurde innerhalb von Minuten beantwortet.
    Weil die auch Millionen Kunden haben..... :rolleyes:


    ohneLTE schrieb:

    Und dort sind viele Leute mit Ahnung - auch über den Tellerrand hinaus.
    Da behaupte ich mal, das es die auch hier gibt.... ;)

    ohneLTE schrieb:

    Bei Congstar geht vieles schief, was hier im Forum durch den (zugegeben guten) Support ausgebügelt werden muss.
    Bei Millionen von Kunden, gibt es immer mal ein Problem, hier arbeiten Menschen die auch mal was verkehrt machen. Natürlich bügeln wir dann was aus, aber das ist der Sinn eines Support Forums und wir machen es gerne. Und nicht nur die Kollegen im Forum, sondern alle die über unsere zahlreichen Support Kanäle (congstar.de/hilfe-service/kontakt/) helfen.

    ohneLTE schrieb:

    Im übrigen wird der Support sehr oft überbewertet.
    Ok, warum ist unser Support seit Jahren die Nummer eins in diversen Tests?

    Ich weiß, das ist halt deine Meinung, die wird sich wahrscheinlich auch nie ändern und das wird auch respektiert, deswegen haben die Mitarbeiter aller 7! Supportkanäle auch Respekt von dir verdient.
    Das ist halt meine Meinung.

    Gruß Patrick