• MiFi

    Ich habe zum oben genanntes Thema Zweifel geäußert, dass korrekt abgebucht wurde.


    Es ist eine Tatsache: ich hatte tatsächlich Zweifel und bin anscheinend in diesem Forum damit nicht alleine.


    Ich habe mir jetzt die Mühe gemacht, die Abrechnung im letzten Monat nachzurechnen.
    Das war extrem umständlich, weil das Guthaben auf einer Seite erscheint, die Aufladungen auf eine andere Seite, die Nutzungsereignisse auf eine 3. Seite, jedoch ohne Anzeige der Kosten, die man wiederum mit viel Mühe aus einem tief verschachteltes PDF heraus fischen muss.


    Ergebnis: die Abrechnung ist korrekt. Meine Zweifel konnte ich somit selbst ausräumen. Einfach war das allerdings nicht.
    Meines Erachtens hat allerdings CongstAR ein dringendes Handlungsbedarf für mehr Transparenz in der Kostenabrechnung zu sorgen.


    Bitte liebe Congstar, baut doch auch, wie es euren Mitbewerbern tun, für prepaid Kunden einen EVN auf, der die einzelnen Kosten anzeigt, und macht somit ihre Abrechnung endlich transparent. Das baut Vertrauen auf und vermeidet Missverständnisse, wie die meinige.


    Insofern verbleibe ich ohne Zweifel an der Abrechnung, werde mich allerdings für meine Äußerung nicht entschuldigen, ich halte immer noch Congstar für selbst verantwortlich, dass es solche Missverständnisse gegeben hat.



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bea L. ()

    Hallo MiFi,


    vielen Dank für deine Erklärungen!
    Ich habe aus deinem Beitrag einen Vorschlagsthread erstellt und den Bedankomat aktiviert, damit andere Kunden sich deinem Vorschlag anschließen können.


    Liebe Grüße


    Bea

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • gibtnix

    Ich finde die evn total blöd - man hat null Übersicht was man wofür verbraucht hat - nur auf einmal ist das Guthaben futsch. Wie soll man denn entscheiden welchen Tarif man braucht wenn man im Prinzip nix sieht? Bzw. nicht sieht wieviel man wofür verbraucht hat.


    Ich schließe mich MiFi vorbehaltslos an - so schwer kann ein vernünftiger EVN nicht ein - sonst hätten nicht soviele Anbieter einen - sogar so Pappnasen wie Blau (darf ich das sagen- die haben mich nach über 10 Jahren simjo immerhin vergrault) , die noch nichtmal einen funktionierenden Support haben :P


    LG
    gitbnix

  • gibtnix

    Hallo,


    ich würde mir wünschen das ich einen übersichtlicheren Einzelverbindungsnachweis bei Prepaid geben würde. Ich würde gerne eine monatliche Übersicht darüber haben was ich gemacht habe (telefoniert, sms, gesurft) mit den für mich entstandenen Kosten. So könnte ich dann einfacher den für mich richtigen Tarif rausfinden, bzw. anpassen .


    Außerdem fände ich es gut wenn ich meine Aufladungen länger als 80 Tage sehen würde.


    Vielen Dank

  • tom.candle

    Hallo,



    bei meinem bisherigen Prepaid-Provider wurden im Kundenkonto neben dem Verbrauch (Minuten/Anzahl SMS/MB) auch die entstandenen Kosten angezeigt. Bei Congstar fehlt die Angabe der Kosten komplett.
    Dies stört mich aus 2 Gründen:
    - Bei besonderen Rufnummern (eurer telefonischer Kundendienst zum Beispiel) die mehr als die 9 Cent kosten sieht man die Kosten nirgends.
    - Als Kunde habe ich aktuell keine Kostenkontrolle.



    Daher wünsche ich mir die Anzeige der Kosten bei den Nutzungsdaten.



    Ich habe diesen Wunsch bereits per Kontaktformular und Chat versucht zu äußern. Und ich war ehrlich gesagt schockiert:
    - Beim Kontaktformular erhielt ich eine Textbaustein-Antwort zurück, die in keinster Weise auf meinen Wunsch einging.
    - Beim Chat begrüßte mich euer Mitarbeiter noch. Aber während ich schrieb, wurde ich aus dem Chat geworfen. Das empfand ich als sehr unfreundlich.

  • Wird sich zu Recht seit Jahren gewünscht, Congstar kann oder will es offensichtlich nicht umsetzen, sonst wäre es längst da. Ich verstehs auch nicht. Mir persönlich ist es recht egal, so oft wie ich irgendwo ne Sonderrufnummer anrufe (praktisch nie), hat es für mich keine Relevanz. Was vermutlich für die Mehrheit der Kunden gilt, sonst gäbs da mehr Terror. :D

  • tom.candle

    Danke für die Antwort. Ist schon schade, aber anderseits habe ich an verschiedenen Stellen im Internet gelesen, dass Provider bei Prepaid so eine Kostenaufstellung nicht bereitstellen müssen. Schön wäre es trotzdem.
    Unter der Annahme, dass ich keine Sonderrufnummern anrufe, habe ich mir eine Excel-Tabelle angelegt, in die ich die Verbrauchswerte eintippen kann und diese dann die Kosten berechnet. Die Abrechnung stimmt. Ist aber recht umständlich.
    Aktuell suche ich nach einem neuen Prepaid-Provider zu dem ich wechseln kann, sobald mein Startguthaben leer ist.

    Hallo,


    ja diese Funktion wird in der Tat von vielen Kunden gewünscht. Ob und wann das umgesetzt wird kann ich leider nicht sagen, aber sollte es der Fall sein, melden wir uns in diesem Thread, versprochen ;) .


    Gruß Linda

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • derschwarzwaelder

    ja, das ist wirklich ein Unding, dass ich hier absolut nicht sehe, wann und für was Geld von meinem Guthaben abgezogen wurde. Weder am PC noch in der Handy-App. Vor allem, weil Congstar auch noch mehrfach mit "voller Kostenkontrolle" wirbt. Ich sehe ja nicht einmal, wieviel mein Tarif monatlich kostet! Leider funktioniert hier außer D1 kein anderes Netz und andere Anbieter zu akzeptablen Preisen habe ich noch nicht gefunden.

    Hallo zusammen,


    das Thema habe ich nun als Umgesetzt markiert. Die Nutzungsdaten für Prepaid Tarife beinhalten nun im Kundencenter auch die Kosten des jeweiligen Postens. So haben wir die Kostenübersicht für Prepaid etwas übersichtlicher und transparenter gemacht .


    Gruß Max

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Kann man denn jetzt in der App auch die verbrauchten Minuten und SMS angezeigt bekommen?

    Das wird noch ein paar Jahre dauern. Hat keine Priorität bei Congstar. Bei der Telekom Prepaid klappt es jetzt seit 1 Jahr in der MeinMagenta App. Und da habe ich auch jahrelang für gekämpft, das war einfach nur peinlich für einen Premiumanbieter. Hier darfst du weiter altertümliche USSD Codes ala anno 1995 eintippen.

    Hallo Egerer-Melanie,


    nein, es nicht möglich die verbrauchten bzw. verbleibenden Minuten für Prepaid Tarife per App anzuzeigen.
    Hier ein Link zu den wichtigsten GSM Codes, mit denen u.a. auch die Freiminuten abgefragt werden können: -klick-


    Gruß Steffi

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube