Zwischen Samstag 28.05.2022 ca. 21.30 Uhr und Sonntag 29.05.2022 ca. 02:00 Uhr werden bei uns Wartungsarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit sind einige Dienste nicht verfügbar. Dies betrifft z.B. Abfrage & Aufladung von Guthaben, Optionsänderungen, Kündigungen (...). Die Aufträge werden aber vom System angenommen und nach den Wartungsarbeiten abgearbeitet. Handys, Smartphones etc. funktionieren natürlich wie gewohnt. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und hoffen auf euer Verständnis.
  • Hallo fritz1951,


    es tut mir leid, dass du verärgert bist, dass wir noch keine Informationen haben. Sobald wir was hören sagen wir euch Bescheid.


    Unabhängig davon für welchen Anbieter abgestimmt wird, hat jeder bei der Connect Leserwahl die gleichen Chancen auf die Preise. Bitte achte doch auf deine Wortwahl.


    Viele Grüße,
    Laura.

  • Hallo zusammen,


    es scheint wohl nicht gut auszusehen für alle Wartenden hier mit 10GB-Geburtstagsspecial:


    Ich habe gerade nochmal per Chat nachgehakt und dort wurde mir unmissverständlich bestätigt, dass in meinem Fall bzw. für meinen Tarif (Allnet Flat Plus vom Mai 2017) eine LTE-Nutzung AUSSCHLIEßLICH nur durch einen Wechsel in einen "neuen" Allnet Flat Tarif möglich ist. Warum ich nun einen "alten" Tarif habe bzw. woran man dies erkennen kann ... keine Ahnung - am Namen zumindest nicht.


    Meine Vermutung also: Bei der großspurigen Ankündigung "LTE nun in allen Allnet Flat Tarifen möglich" (u.a. per E-Mail) hat man wohl einfach einige Bestandskunden vergessen, die durch ein Hinzubuchen nun für 30,- Euro/Monat 10GB LTE hätten. Das wird vermutlich nicht wirtschaftlich genug sein und man fährt nun Hinhaltetaktik bzw. hofft, dass die lästigen Kunden auf einen "neuen" Tarif wechseln oder sich anderweitig umsehen.


    Ich werde dies allerdings NICHT tun und würde dies den "Leidensgenossen" hier im Forum genauso empfehlen, denn die Nachteile (2GB Datenvolumen weniger, 5,- Euro teurer, neue Vertragslaufzeit und VoiceOverLTE ist garnicht möglich) überwiegen (zumindest für mich). Ich werde nun eine offizielle Bestätigung (die uns ja auch hier im Forum versprochen wurde) noch abwarten und dann den Vertrag auslaufen lassen bzw. kündigen und mich nach Alternativen umsehen.


    Grüße
    sky

  • Wenn ich Herr congstar wäre, würde ich meine Energie auch in die Neukunden stecken. Der Bestandskunde ist im "Sack" und zahlt seine Rechnung jeden Monat - auch wenn er unzufrieden ist. Es ist auch unerheblich, dass der Bestandskunde unzufrieden ist - die Karten werden mit Ende der Vertragslaufzeit sowieso neu gemischt.


    Ich wundere mich jedoch, dass congstar den zusätzlichen Umsatz (€5 / Monat für G4 / Bestandskunde) am Wegrand liegen lässt. Das ist doch schnell und einfach verdientes Geld.


    Ich persönlich erwarte kein Ergebnis mehr in der Sache. Wenn congstar eine Lösung (ohne Tarifwechsel) für Bestandskunden anbieten wollte, wäre das schon geschehen.


  • Ich werde dies allerdings NICHT tun und würde dies den "Leidensgenossen" hier im Forum genauso empfehlen, denn die Nachteile (2GB Datenvolumen weniger, 5,- Euro teurer, neue Vertragslaufzeit und VoiceOverLTE ist garnicht möglich) überwiegen (zumindest für mich). Ich werde nun eine offizielle Bestätigung (die uns ja auch hier im Forum versprochen wurde) noch abwarten und dann den Vertrag auslaufen lassen bzw. kündigen und mich nach Alternativen umsehen.


    Grüße
    sky

    Ich werde das genauso halten.

  • Habe heute ebenfalls gechattet und mir wurde gesagt ich soll nochmal 2 Wochen warten, dann gäbe es neue Infos...


    Schon lächerlich wie lange das noch gehen soll.


    Wenn wir dann wirklich umstellen können (was ich aktuell noch nicht ganz glaube) dann werden wir wie bei Congstar üblich nochmal 14 Tage waren müssen bis es aktiv ist, denn so lange dauern ja die Wechsel immer...


    Dann ist nach der Ankündigung das es Ende März wird, nochmal 1 ganzer Monat ins Lang gegangen ohne das Bestandskunden irgendeinen Vorteil haben. Das Ganze hat mir wieder gezeigt, NIE NIE wieder einen Laufzeitvertrag wenn der Flex-Vertrag nur 5 EUR mehr kostet...

  • Moin liebes Congstar-Support-Team,


    kann zumindest jetzt mal bitte irgendjemand im Hause Congstar klären, was nun Phase ist???? :wacko: :

    Habe heute ebenfalls gechattet und mir wurde gesagt ich soll nochmal 2 Wochen warten, dann gäbe es neue Infos...
    Schon lächerlich wie lange das noch gehen soll.


    Wenn wir dann wirklich umstellen können (was ich aktuell noch nicht ganz glaube) dann werden wir wie bei Congstar üblich nochmal 14 Tage waren müssen bis es aktiv ist, denn so lange dauern ja die Wechsel immer...


    Dann ist nach der Ankündigung das es Ende März wird, nochmal 1 ganzer Monat ins Lang gegangen ohne das Bestandskunden irgendeinen Vorteil haben. Das Ganze hat mir wieder gezeigt, NIE NIE wieder einen Laufzeitvertrag wenn der Flex-Vertrag nur 5 EUR mehr kostet...

    Oder geben die Mitarbeiter im Kundenservice nun neuerdings nur noch ihre persönliche Meinung ab?


    Einfache Frage: (BITTE: Nur mit JA oder NEIN antworten!)
    Wird es eine Möglichkeit geben, die "Geburtstagsoption 10GB" mit der "Highspeed-Option" zu nutzen???


    Ich frage hier nicht WANN, sondern nur OB überhaupt! Es muss doch irgendeine (vor allem EINE) "offizielle Sprachregelung" geben!

    "Sei nett zu den Menschen auf dem Weg nach oben,
    dann sind sie nett zu Dir auf dem Weg nach unten..."

  • Fragen wir einmal anders. Liebes Supporteam, wenn ich jetzt von der Geburtstagsaktion im August 2017 vom 2GB Tarif mit Datenturbo (5GB UMTS) auf 3 GB mit Datenturbo (LTE) wechseln möchte, bekomme ich dann eine neue Simkarte?


    Viele Grüße,
    Tolomir

  • Fragen wir einmal anders. Liebes Supporteam, wenn ich jetzt von der Geburtstagsaktion im August 2017 vom 2GB Tarif mit Datenturbo (5GB UMTS) auf 3 GB mit Datenturbo (LTE) wechseln möchte, bekomme ich dann eine neue Simkarte?
    Viele Grüße,
    Tolomir

    Bin zwar nicht vom Support, aber ich habe damals keine neue Sim-Karte bekommen beim Tarifwechsel. Du wirst auch keine neue Sim-Karte bekommen.

    Hallo zusammen,


    herzlich willkommen im congstar Forum, skystar2000 und Tolomir.


    Auch ich kann euch verstehen, habe aber leider keine neuen Informationen für euch.


    Es wird derzeit an einer alternativen Lösung für Bestandskunden mit Geburtstagsdatenturbo gearbeitet damit diese auch die Highspeed Optionen nutzen können. Wie diese Lösung aussieht kann ich aktuell noch nicht sagen. Ich kann hier leider nur weiter um Geduld bitten.


    @Tolomir
    Bei einem Tarifwechsel ist generell kein Kartentausch erforderlich. Der Tarif wird dann vertragsseitig umgestellt und du kannst die alte Karte weiter nutzen.


    LG


    Mark

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Hallo und guten Tag!



    Es wird derzeit an einer alternativen Lösung für Bestandskunden mit Geburtstagsdatenturbo gearbeitet damit diese auch die Highspeed Optionen nutzen können.


    Daran wird ja nun schon ein ganzer Monat "gearbeitet", was auch immer das Problem sein mag. ;)


    Von diesem Trauerspiel abgesehen - wie werden denn Corporate Benefit Verträge diesbezüglich behandelt?
    Ich könnte mir vorstellen daß man Großkunden bzw. deren Mitarbeiter nicht auch noch verärgern möchte indem man
    sie schlechter stellt.


    Grüße
    bpo

    Hallo Zusammen!
    Ich kann Euren Unmut auch nachvollziehen, aber versteht doch, dass wir Euch hier nur das sagen können, was wir auch bestätigen können. Wir hatten erwartet diese Infos bis Ende März zu bekommen, dies ist aber leider nicht der Fall. Sobald wir etwas erfahren, werden wir Euch hier in jedem Fall benachrichtigen!
    Versprochen!


    Bitte glaubt uns doch, wenn wir Euch sagen, dass wir unser Bestes geben. Aber Ich werde hier niemandem etwas versprechen, was ich nicht auch halten kann - tut mir leid. Und ich kann mich hier nur wiederholen, wenn ich sage das uns darüber noch keine neuen Erkenntnisse vorliegen. Persönlich hatte ich auch mit erfreulichen Nachrichten für Euch gerechnet... Auch uns bleibt nichts anderes als abzuwareten



    Hallo bpo, willkommen im congstar Support Forum.
    Corporate Benefit-Vorteile gehen bei Tarifwechseln leider verloren. Es gibt auch hierfür noch keine offizielle Aussage, was die Nutzung der Highspeed-Option angeht und ob dafür der Tarif gewechselt werden muss, die ich Dir bestätigen kann. Ich habe aber auch dies weitergegeben und hoffe um baldige Antwort von 'oben'.


    MFG
    Mario J.

    Ich bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Hallo Mario J.!


    Ich denke, dass die wenigsten hier das Congstar-Support-Team in irgendeiner Weise angreifen wollen oder für irgendetwas verantwortlich machen. In erster Linie schlummert hier wahrscheinlich die Hoffnung in jedem, dass die Leute von 'oben' mal lesen, was hier los ist.


    Nicht alles kann immer geplant werden und manchmal gibt es auch Probleme, die man nicht so ohne weiteres von jetzt auf gleich lösen kann. *geschenkt* :P


    Was mich persönlich nervt (und ich denke, dass es hier einigen so geht...) ist, dass man *überspitzt gesagt* bei vier Anrufen beim Kundenservice fünf verschiedene Aussagen erhält. (s. Nachrichten von Skystar2000 und mowe789)


    Dieses Thema ist nicht das Erste, bei dem es mir so ergeht! Ich habe auch schon bei einigen Sachen einfach 10 Minuten später noch einmal angerufen und: Siehe da! Auf einmal klappt's... 8o:whistling:


    Die Werbung von Congstar sagt sinngemäß: In allen Allnet-Tarifen verfügbar: Die Highspeed-Option für nur 5Eur/mntl. <- Is' ja aber nu mal nich so... :huh: Ich habe einen Allnet-Flat-Plus-Tarif und...: neeee, leider nicht verfügbar ?(


    Solche Dinge tragen nicht gerade zu einer positiven Grundstimmung bei! <X 
    Deshalb allerdings gleich zu kündigen, find' ich persönlich allerdings etwas überzogen... Mal ehrlich: Wer sich die letzten zwei Jahre mit 3G herumgeschlagen hat, der kann's im Zweifelsfall auch noch zwei weitere Monate aushalten. (...für den Satz krieg' ich bestimmt Schelte.... )


    Es wäre allerdings gut, wenn die Damen und Herren aus den Congstar-Call-Centern, den Kunden dasselbe erzählen würden und nicht der eine so und die andere so... :thumbup:

    "Sei nett zu den Menschen auf dem Weg nach oben,
    dann sind sie nett zu Dir auf dem Weg nach unten..."

  • Moin...


    Das die Mitarbeiter des Forum-Support nichts dafür können habe ich ja auch schon bekräftigt!


    Was einen als Kunden so maßlos ärgert, ist ja das von Seiten der Vorstände die zahlenden Kunden derart veräppelt werden. Wohl wissend, das man an sie eben kaum herankommt und ihnen es eben daher egal ist.
    Mich würde einfach mal interessieren, was bei dieser Sache so lange dauert und wer da eigentlich die Fäden zieht. Die technische Umsetzung würde wohl kaum länger als 2 Tage dauern. Ich war lange genug in der DV-Branche um das beurteilen zu können.
    Ich vermute einfach, das die Arbeitsgruppe für Tarife/Tarifanpassungen ihre Vorschläge erst dem Vorstand vorlegen müssen und die tagen wahrscheinlich nur einmal im Monat. Wenn dann ein Vorschlag abgewiesen wurde (O-Ton: Ihr könnt doch den Kunden nicht SO WEIT entgegen kommen, macht mal was anderes), dauert´s eben bis zur nächsten Vorstandsitzung wieder ´nen Monat.
    Und der Kunde mit der miesen 3G-Netzabdeckung wartet, und wartet und wartet... X(
    Oder er muss eben mehr zahlen und auf Datenvolumen verzichten. Wie überall: "Der Kunde ist eben König".
    Wie war das? "Du willst es, Du kriegst es" EBEN NICHT. Hauptsache, die Werbung stimmt... :D;)


    Leider sind die Mitarbeiter des Forum Supports nicht ganz unschuldig. Siehe das Zitat oben. Diese und ähnlich Aussagen sind hier mehrfach durch verschiedene Mitarbeiter kommuniziert worden. Besonders traurig ist, dass die Aussagen nicht im Konjunktiv formuliert wurden. Das suggeriert natürlich einer Verbindlichkeit der Aussage. Das sich (Bestands)Kunden dann verschaukelt vorkommen, sollte jedem Congstar Mitarbeiter klar sein. Geschult sind sie dafür in jedem Fall :P .


    Ich denke, es sollen möglichst viele Bestandskunden in die "neuen" Tarife genötigt werden. Schließlich haben selbige jahrelang nach LTE, äh 4G gebettelt. Irgendwann werden dann still und heimlich andere Möglichkeiten eingeführt. Natürlich ohne das groß zu kommunizieren. Das wurde doch schon erfolgreich mit den alten Verträgen und LTE Zugang praktiziert. Der einzige Trost: Sowas hat nicht nur bei Congstar Methode. Bestandskunden sind nicht wichtig. Neukunden zählen. Das geht bei Provisionen los und hört bei Kennzahlen auf....


    Ändern wird sich das nie.


    Grüße
    Flashpoint

  • Ich versteh ehrlich gesagt auch nicht, warum es nicht möglich ist einen konkreten Zeitrahmen zu nennen.
    Ich arbeite selber in der IT - da gibt es Liefertermine - und die sind auch rausfindbar beim jeweiligen Fachbereich. Die können dann auch sagen, in welchem Sprint/Release das ganze fertig sein soll.

  • [...] Deshalb allerdings gleich zu kündigen, find' ich persönlich allerdings etwas überzogen... [...]

    Ich würde dir in sofern Recht geben, wenn es sich tatsächlich nur auf dieses Thema bezieht. Allerdings haben viel bereits eine etwas längere Odyssee bzgl. Congstar & LTE hinter sich.
    Ich z.B. hatte bis zu der Geburtstags-Aktion einen sehr in die Jahre gekommenen 10€-Tarif (den es mittlerweile auch nicht mehr gibt). Über diesen kamen Anrufe/SMS 9cent und ich hatte eine 1GB - Flat. Allerdings konnte ich wunderbar das 4G - Netz nutzen und habe mir auch weiter keine Gedanken gemacht.
    Bei der Geburtstagsaktion habe ich dann zugeschlagen. Ich meine sich für 20€ mehr 10GB Volumen und eine Komplett-Flat im D1-Netz entgehen zu lassen wäre schön blöd.
    Leider hat der nette Chat-Mitarbeiter aber mit keinem Wort erwähnt, dass beim Vertragswechsel meine LTE - Anbindung flöten geht. Quasi stand ich dann mit 10GB Datenvolumen und einer dürftigen Netzabdeckung da. Gipfel der Ironie: Meine Frau ist kurz vorher (auf mein anraten) zu Congstar gewechselt (7€ - Tarif) und freut sich bis heute über LTE.


    Und jetzt kommt halt mit dem "Highspeed" für Geburtstagskunden geeiere der nächste Brocken bei dem man sich als Kunde hingehalten und auf-die-Schippe-genommen fühlt. Vor allem was die vielen verschiedenen (hier zitierten) Aussagen der einzelnen Support-Stellen betrifft.
    Es gibt keinen Zeitraum und es gibt keinen Hinweis in welche Richtung sich die Lösung entwickelt (zubuchbare Option oder spezielle Tarifwechsel).


    Das alles macht halt einen super unprofessionellen/negativen Eindruck und da kann ich einige "ich kündige" - Kommentare schon verstehen. Wenn das Vertrauen in einen Dienstleister (wie in meinem Falle beim 1. Tarifwechsel) angeknackst ist und dieser sich im nächsten Anlauf wieder so ein Ding leistet, überlegt man es sich schon genauer ob man das Vertragsverhältnis länger als nötig aufrecht erhalten möchte.


    Ich hoffe inständig das das Theme LTE bei Congstar endlich mal ein Ende findet.


    BTW. 5G steht in den Startlöchern :/

  • Ich finde es nicht überzogen gleich zu kündigen, wieso auch? Congstar hält die Kunden hin, schafft viele Dinge nicht zeitnah zu erledigen (Tarifumstellung, Lieferzeit) usw.
    Es wurde mehrfach Ende März als Termin genannt, nun ist April und es gibt keine Lösung. Mir persönlich soll es egal sein, unglaublich finde ich es trotzdem.


    Es kann doch nicht so schwer sein und da Lösungen für die Leute zu finden. Wenn ich noch an die Problematik mit dem Betreiberschriftzug und der Minutenanzeige denke, wird mir jetzt noch komisch.