• [VORSCHLAG]

    100 MBit als Zubuchoption

      Soll congstar eine LTE 100-Option einführen? 10

      1. Ja (3) 30%
      2. Nein (7) 70%

      Ich wünsche mir neben den standartisierten 25 MBit und der LTE 50-Option eine LTE 100-Option, mit der man imstande ist, mit 100 MBit/s durch Netz zu ballern. So würden wahrscheinlich viele Leute der Telekom den Rücken kehren und zu congstar gehen. Ich finde, das 50 MBit/s nicht mehr zeitgemäß sind. Heutzutage gibt es ja schon DSL-Anschlüsse im Gigabit-Bereich. Was haltet ihr davon, wenn es eine LTE 100-Option bei congstar geben würde?


      MfG

      Hallo Minky566 ,


      netter Vorschlag, das nehmen wir auf. Danke für dein Feedback.


      Gruß Patrick

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hi!


      Für Congstar X im Festnetz kann man drüber reden. Für die Mobilfunk Tarife ist es jedoch nicht sinnvoll. Selbst mit 10 Mbit/s könnte man jeden Bedarf abdecken. Die meisten Leute glauben sie bräuchten maximalen Speed, wegen dem Marketing...


      Es gibt gerade im Mobilfunk keine Anwendung die auch nur ansatzweise die 25 Mbit/s auslasten könnte. Ausnahme Spiele Downloads, aber das sollte man aufgrund des beschränken Datenvolumens eh im WLAN machen.


      Grüße.

    • Zyrous Viele Leute haben Probleme mit dem WLAN und ich suche ja etwas, was funktioniert, worauf ich zugreifen kann, wenn ich dauernd aus dem WLAN der Einrichtung rausfliege. Ich möchte ein "Backup" haben und ich finde, dass man auch im Mobilfunk Sachen mit 100 MBit/s ziehen können muss, wenn denn der Bedarf da ist. Ich finde, dass es Festnetztarife mit 1 GBit/s gibt und da sollte man im Mobilfunk nachziehen und 100 MBit/s ist eine Geschwindigkeit, mit der man halbwegs zügig Sachen laden kann, ohne eine halbe oder ganze Nacht verbringen zu müssen. Außerdem brauche ich das für möglichen Distanzunterricht und Videokonferenzen ziehen enorm Datenvolumen. Es muss auch ein gewisser Speed vorhanden sein, damit Videotelefonie über Teams möglich ist. Wer will schon Klötzchen haben?


      MfG


      Auch ist es so, dass man eine Festnetznummer bei sipgate bekommen kann und das erfordert auch eine gewisse Bandbreite, damit man imstande ist über VoIP telefonieren zu können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Minky566 () aus folgendem Grund:
      Ein Beitrag von Minky566 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

    • Online

      Für Teams reichen die jetzigen Bandbreiten locker aus.

      VoIP über sipgate verbraucht sehr wenig Bandbreite.

      Beides wirst du locker parallel nutzen können.


      Das größere Problem ist auf die jetzigen maximalen Bandbreiten über LTE zu kommen. Ich habe zu Hause z.B. mit Telekom Netz nur maximal 5 Mbit im Download und überwiegend je nach Auslastung sogar nur 2,5 MBit im Download. An anderen Standorten komme ich durchaus auf meine 25 Mbit.

      Hallo da sagt Flosse08 was sehr wahres. Ich wohne auch in einem weißen "so gut wie kein Internet oder Telefon buchbar Flecken" . Es gibt hier gar kein DSL auch ein Homespot wäre nicht buchbar da hunderte Haushalte nur Internet über LTE haben und alle sich dann die Bandbreite teilen müssen. Ich habe das Glück das sehr viele Nachbarn bei der Konkurrenz damals den LTE Vertrag machten und so ich als Telekomkunde meisten mit 8.000 bis 12.000 MBit surfen kann. Insoweit bin ich froh das meine Gemeinde den Glasfaserausbau sehr vorantrieb und förderte und ich wohl in ein paar Wochen LTE wirklich nur noch für unterwegs brauche. Als Rückfall langt die jetzige Verbindung dann allemal. Ich denke es geht so wie mir sehr viele Nutzern.

    • Ich bin schon sehr froh, die LTE 50 Option gebucht zu haben. Mit 25MBs im UL dazu. Die 25/5 DL/UL Variante ist mir was zu lahm. Ich habe den Allnet M Black Friday Deal. Auf 25GB für 25 Euro aufgestockt. Ich habe einen Monat mal mit Standard 25 LTE laufen lassen, die 50MB Upgrade bringen schon was.

      Meiner Meinung nach sollte die LTE 50 Option in den Postpaid aber schon inklusive sein. Auch um attraktiver zu werden. LTE 50 standard, und eine aufpreispflichtige LTE100 Option. Sich von Prepaid abzugrenzen. Mehr auf dem Markt in den Fokus geraten. Für den X wäre ein Upgrade auf 100 im DL auch denkbar. In immer mehr Regionen sehe ich mehrfach CA mit 4 oder 5 Bändern. Es ist ordentlich Dampf dahinter. Da können und sollen auch Congstar Kunden profitieren. Nicht mit maximalen Speed. Aber einfach nach oben angepasst werden. Das soll den Telekom Kunden vorbehalten bleiben. Die bezahlen ja auch ordentlich dafür.

    • Was heißt kein Vorteil?

      Hallo :)


      Du weißt aber schon, dass congstar die Billigmarke der Telekom ist? Meinst Du wirklich, dass die Mutter ihrer Tochter erlaubt, dieselben Optionen (vielleicht sogar noch zu einem günstigeren Preis) anzubieten? Welchen Vorteil hätte das für den Konzern? Du solltest Dich vielleicht von der Geiz-ist-Geil-Mentalität verabschieden und Dir einen Anbieter suchen, der Deine Wünsche erfüllt. Die gibt es nämlich. Selbstverständlich wirst Du das alles nicht zum Nulltarif bekommen. Übrigens ist das Ergebnis Deiner Umfrage ja wohl eindeutig.


      Gruß Ingo

      Zyrous Viele Leute haben Probleme mit dem WLAN und ich suche ja etwas, was funktioniert, worauf ich zugreifen kann, wenn ich dauernd aus dem WLAN der Einrichtung rausfliege. Ich möchte ein "Backup" haben und ich finde, dass man auch im Mobilfunk Sachen mit 100 MBit/s ziehen können muss, wenn denn der Bedarf da ist. Ich finde, dass es Festnetztarife mit 1 GBit/s gibt und da sollte man im Mobilfunk nachziehen und 100 MBit/s ist eine Geschwindigkeit, mit der man halbwegs zügig Sachen laden kann, ohne eine halbe oder ganze Nacht verbringen zu müssen. Außerdem brauche ich das für möglichen Distanzunterricht und Videokonferenzen ziehen enorm Datenvolumen. Es muss auch ein gewisser Speed vorhanden sein, damit Videotelefonie über Teams möglich ist. Wer will schon Klötzchen haben?


      MfG


      Auch ist es so, dass man eine Festnetznummer bei sipgate bekommen kann und das erfordert auch eine gewisse Bandbreite, damit man imstande ist über VoIP telefonieren zu können.

      Wenn man Probleme mit seinem WLAN hat, dann kann man auf MESH WLAN setzen. AVM hat solche Repeater. Damit hat man ein gutes BackUp.


      Bei Congstar X würde ich die 100 MBit/s nicht verteufeln, doch im Mobilfunk (Smartphone / Tablet) sehe ich in über 50 Mbit/s keinen Sinn, tut mir leid. Schon die 50 Mbit/s Option bräuchte es aus meiner Sicht nicht zwingend. Hast du mal zu Hause in deiner Fitz!Box im Onlinemonitor nachgesehen wie viel welches Szenario an Daten verbraucht?Auch sollte man Mobilfunk und Festnetz trennen. Im Festnetz sind Tarife mit 1 GBit/s durchaus berechtigt.


      Bei den Grenzen des jeweiligen Datenvolumens wirst du schon mit 50 Mbit/s gar nichts "die ganze Nacht oder die halbe Nacht" saugen können, wenn auch 50 Mbit/s ankommen. ;-)


      So wie ich das aber rauslese hast du schon DSL, oder?

      Wenn nicht, dann hole dir besser Congstar X. Aber auch hier, sei versichert, die 50 Mbit/s reichen absolut, auch parallel.

      Mit Congstar X wirst du max. 50 Mbit/s im Download und 25 Mbit/s im Upload haben. Also da mach dir keine Sorgen.


      Der Upload ist damit um das doppelte höher als bei VDSL 50. Dort sind es 10 Mbit/s.


      Selbst bei 10 Mbit/s Upload könnten 2 Personen gleichzeitig in Teams oder Skype arbeiten.


      Kannst ja mal bei Gelegenheit einen Speedtest machen. :)

    • Kenan

      Hat das Label [VORSCHLAG] hinzugefügt