• Hey @Matthias F.,

    Danke für den Test, wir leiten das ebenfalls weiter am die Kollegen. So können wir zumindest schon mal ausschließen das es am Handy liegt.

    Leider ist bis dato noch keine Rückmeldung gekommen bzw. konnte bisher keine Lösung gefunden werden.

    Die Kollegen sind da aber weiter am Ball, bitte gedulde dich noch etwas.

    Wir melden uns sobald es dazu Neuigkeiten gibt.

    Gruß Patrick
    "Zur schnelleren Bearbeitung, hinterlegt doch bitte alle eure Kundennummer, congstar Rufnummer und vollen Namen in euer Forenprofil, diese sind nur für uns Moderatoren einzusehen. Somit können wir direkt auf euer Kundenkonto zugreifen und das erleichtert die Diagnose bei Fehler- und Problembehandlung."
  • Patrick schrieb:

    @merlin1986,

    ...Geistreich.
    Nein genervt. Ich bin ein Kunde, der seit Jahren den Markt beobachtet, seit Jahren auch ehrenamtlich unter selben Namen in der Telekom Hilft Community Kunden wegen einigen Dingen vertrösten muss.
    Allein, dass der Kunde hier immer noch USSD Codes eingeben muss, um Guthaben Minuten abzufragen, ist mehr als peinlich und überfällig. Selbst die Telekom kann es seit Monaten, der Launch schon lange draußen für die MeinMagenta App. Bei der Telekom Multibrand und Edeka Smart klappt es schon fast 1 Jahr. Vor der Telekom selbst. Ein Discounter! Und hier?! Hörst du ne Eule im Wald. WhatsApp basiertes aufladen der Prepaid Karte. Ernsthaft ? Keine INApp Lösung bei eurem Outsourcing Partner Alphacomm. Das hat die Telekom mittlerweile auch gelöst. Keine Weiterleitungen mehr. Leute, wir haben 2020 und nicht 2002 oder so. Ihr toppt schon die Bremsen von der Telekom, bei euch hat man immer das Gefühl mit angezogener Handbremse zu fahren. Multi Sim fange ich erst garnicht an. Ich überlege schon seit einiger Zeit wieder zur Telekom zu gehen. Hab noch den FF Code mit den -30%. Hier sind einige Dinge die mich stören. Siehe Thread Verbesserungsvorschläge.
  • merlin1986 schrieb:

    Nein genervt. Ich bin ein Kunde, der seit Jahren den Markt beobachtet, seit Jahren auch ehrenamtlich unter selben Namen in der Telekom Hilft Community Kunden wegen einigen Dingen vertrösten muss.
    Allein, dass der Kunde hier immer noch USSD Codes eingeben muss, um Guthaben Minuten abzufragen, ist mehr als peinlich und überfällig. Selbst die Telekom kann es seit Monaten, der Launch schon lange draußen für die MeinMagenta App. Bei der Telekom Multibrand und Edeka Smart klappt es schon fast 1 Jahr. Vor der Telekom selbst. Ein Discounter! Und hier?! Hörst du ne Eule im Wald. WhatsApp basiertes aufladen der Prepaid Karte. Ernsthaft ? Keine INApp Lösung bei eurem Outsourcing Partner Alphacomm. Das hat die Telekom mittlerweile auch gelöst. Keine Weiterleitungen mehr. Leute, wir haben 2020 und nicht 2002 oder so. Ihr toppt schon die Bremsen von der Telekom, bei euch hat man immer das Gefühl mit angezogener Handbremse zu fahren. Multi Sim fange ich erst garnicht an. Ich überlege schon seit einiger Zeit wieder zur Telekom zu gehen. Hab noch den FF Code mit den -30%. Hier sind einige Dinge die mich stören. Siehe Thread Verbesserungsvorschläge.
    Hey merlin1986,

    teilweise verständlich. Ich ich bin in der Community ebenfalls privat unterwegs. Das vertrösten ist uns aber gegeben - nicht immer gewollt. Gerne würde ich dir persönlich auch alles zur Verfügnung stellen, was Telekom-Kunden haben. Aber logischerweise kann ich das nicht. So funktioniert der Wirtschaftsplan eben nicht. 5G, StreamOn, MultiSIM, LTEmax, in-App-Lösungen... kostet alles Geld.

    Fakt ist, dass wir hier im congstar Service viele Dinge an den Netzbetreiber weitergeben müssen und von dort auf Rückmeldung warten. Das congstar als günstiger Anbieter auch Abstriche macht um einen günstigeren Preis zu erzeugen ist ja auch nachvollziehbar.

    Ich kann dir garantieren, dass wir im Service das tun, was in unserer Macht steht. Nicht umsonst verlinke ich sehr viele Ideensammlungen und Verbesserungsideen in der direkten Kundenkommunikation - um diese zu pushen - denn vieles dort finde ich auch erstrebenswert.

    Ich bin bereit mir deinen Unmut anzuhören und zusammen mit euch an einer Lösung zu arbeiten. Auch dafür haben wir unsere Zukunftswerkstatt vor einiger Zeit ins Leben gerufen. Es macht aber wirklich sehr wenig Sinn - insbesondere für die Kunden mit der Fragestellung - wenn man radom unter irgendeinen Thread einfach mal seine (vielleicht verständliche aber nicht zumThema gehörige) Meinung droppt. ;) Ich denke deshalb ist die Stimmung hier kurz gekippt - lass es uns bitte dabei belassen und auf das Thema konzentrieren :thumbup: .



    Hey Matthias F.,
    wir sind weiterhin dran, versprochen.

    MFG
    Mario J.
    Muss man wissen:
    AGB & Preise / Lieferzeit & Versand / Rufnummernmitnahme / Handykonfiguration (Internet & MMS) / Optionsbuchungen Prepaid / Optionsbuchungen Postpaid / Tarifwechsel / Mobilfunknutzung im Ausland / Alles rund um DSL - Einrichtung & Co
    Wenn es um deinen Vertrag oder um deine Kundendaten geht, brauche ich ein paar Daten um einen Blick in dein Kundenkonto werfen zu dürfen!
  • Mario J. schrieb:



    Hey Matthias F.,
    wir sind weiterhin dran, versprochen.

    MFG
    Mario J.
    Von Eurem Kundendienst habe ich heute (endlich) eine nachvollziehbare Antwort bekommen:

    "....es tut mir leid, dass die Störungen bei der Nutzungsdatenabfrage weiterhin besteht.

    Grund für das geschilderte Problem ist, dass in dem Buchungssystem unseres Netzbestreibers ein Zeitfenster eingestellt worden ist, indem Sie das auslaufende Budget ca. 1 Tag länger im System einsehen können, als das eigentliche Laufzeitende angibt. Das neue Budget ist aber auch schon verfügbar, so dass für kurze Zeit beide Budgets noch angezeigt werden.

    Dies ist nach der Schilderung Ihres Anliegens und der Rücksprache mit unserem technischen Support der Grund für die Schwierigkeiten bei Ihrer Abfrage.

    Da wir bei congstar kontinuierlich daran arbeiten, unsere Syteme / Programme noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden abzustimmen, arbeitet unser Netzbetreiber hier an der Verkürzung der überlappenden Zeitfrist und wir bitten Sie daher, noch um ein wenig Geduld.

    Freundliche Grüße
    Silke von congstar
    "

    Das stimmt zumindest mit meinen Beobachtungen überein. Das Zeitfenster scheint aber 2 Tage zu betragen. Warum wird so etwas nicht kommuniziert? Das würde viele Nachfragen/Beschwerden ersparen. Genau so die Sache, daß man lt. Tarif zwar insgesamt nur 100 Einheiten (egal ob Minuten oder SMS) hat, aber aus "technischen Gründen" so nicht abgerechnet werden kann. Deshalb sagt die USSD-Code-Abfrage 100 Minuten UND 100 SMS an. Ach das habe ich erst nach vielen Nachfragen erfahren.


    Aber es gibt noch andere dringende Baustellen. So kann man nirgends, wirklich absolut nirgends nachvollziehen, was wann wieviel und wofür vom Guthaben verbraucht wurde. Auch keine Gutschriften. Man kann nur den aktuellen Stand abfragen. Auch dafür im Jahr 2020 alles auf Zettel aufschreiben, damit man die Kontrolle behält? Nicht mal in "Verbindungsdaten einsehen" wird unterschieden, ob eine Minute von der Flat abgedeckt oder schon kostenpflichtig ist. Das hat mit Transparenz nun mal gar nichts zu tun ...

    Gruß
    Matthias
  • Hey @Matthias F.,

    Matthias F. schrieb:

    "....es tut mir leid, dass die Störungen bei der Nutzungsdatenabfrage weiterhin besteht.

    Grund für das geschilderte Problem ist, dass in dem Buchungssystem unseres Netzbestreibers ein Zeitfenster eingestellt worden ist, indem Sie das auslaufende Budget ca. 1 Tag länger im System einsehen können, als das eigentliche Laufzeitende angibt. Das neue Budget ist aber auch schon verfügbar, so dass für kurze Zeit beide Budgets noch angezeigt werden.

    Dies ist nach der Schilderung Ihres Anliegens und der Rücksprache mit unserem technischen Support der Grund für die Schwierigkeiten bei Ihrer Abfrage.

    Da wir bei congstar kontinuierlich daran arbeiten, unsere Syteme / Programme noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden abzustimmen, arbeitet unser Netzbetreiber hier an der Verkürzung der überlappenden Zeitfrist und wir bitten Sie daher, noch um ein wenig Geduld.
    Freundliche Grüße
    Silke von congstar"
    genau diese Rückmeldung kam gestern an.


    Matthias F. schrieb:

    Aber es gibt noch andere dringende Baustellen.
    Wir arbeiten bei congstar kontinuierlich daran, unsere Syteme / Programme noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden abzustimmen.

    Gruß Patrick
    "Zur schnelleren Bearbeitung, hinterlegt doch bitte alle eure Kundennummer, congstar Rufnummer und vollen Namen in euer Forenprofil, diese sind nur für uns Moderatoren einzusehen. Somit können wir direkt auf euer Kundenkonto zugreifen und das erleichtert die Diagnose bei Fehler- und Problembehandlung."