• Wlan Call bei Roaming

    Hallo,
    bin zur Zeit in Polen und versuche WLAN Call ans Laufen zu kriegen.
    In Deutschland funktioniert dies mit meinem Gerät einwandfrei. Hier in Polen zeigt das Gerät bei IMS-Status "nicht registriert" an.
    Habe irgendwo gelesen, dass z.B. VoLTE bei Roaming nicht in jedem Land funktioniert, WLAN Call sollte aber gehen. Bin im Telekom Partner Netz T-Mobile eingebucht.
    Hat jemand die gleichen Erfahrungen in Polen oder generell bei Roaming?
  • Hilfreichste Antwort:

  • @mlody_de

    Der Router muss die Standard DNS server des Anbieters freigeschaltet haben. Mit anderen DNS Servern kann es Probleme geben.

    Daneben müssen Gewisse UDP Ports freigegeben sein.

    Und sofern ein WLAN Repeater im Einsatz ist muss am Repeater die Option freigeschaltet sein das WLAN Geräte untereinander kommunizieren dürfen.
  • Alle Antworten:

  • WLAN Call würde ich im Ausland vermeiden. Rufst du über WLAN Call eine polnische Nummer an so zahlst du die Gebühren wie wenn du von Deutschland ins Ausland telefonieren würdest.

    Im Roaming ohne WLAN Call zahlst du allerdings keine Telefongebühren beim Anruf zu einer polnischen Telefonnummer sofern du in Polen bist.
  • Eine Frage an die Community:

    Stichwort Nutzung von WLAN-Call im Drittland, in meinem Fall der Schweiz:

    Ist die Nutzung von WLAN-Call kostenpflichtig, wenn Telefonate ausschließlich über WLAN-Call von der Schweiz nach Deutschland getätigt werden? D.h., das Schweizer Mobilfunknetz wird selbst nicht genutzt, da dass Roaming deaktiviert ist. Es werden auch keine Telefonate „von der Schweiz in die Schweiz“ getätigt.

    Vielen Dank für die Hilfe. :)
  • Danke Flosse08 :thumbsup:

    Habe ich auch gedacht. Aber Congstar hat mir leider entsprechende Telefonate abgerechnet.

    Gemäß Preisliste der Fair Flat heißt es: „Hinweis: Abgehende Gespräche und Nachrichten über WLAN Call werden im Ausland so abgerechnet, als ob der Kunde sich in Deutschland befinden würde.“

    Dies lese ich so, dass WLAN-Call-Telefonate insofern nichts kosten.

    Dies habe ich dem Kundenservice auch geschrieben, es wird darauf leider inhaltlich gar nicht eingegangen. Als Antwort vom Kundenservice kommt stattdessen:

    „Sehr geehrter Herr ...,

    wie bereits mitgeteilt, sind WLAN Calls im Ausland kostenpflichtig.

    Ich bedauere, Ihnen keinen alternativen Lösungsvorschlag anbieten zu können.
    Freundliche Grüße“.

    Diese Antwort ist unbefriedigend und widerspricht der oben zitierten Preisliste!

    Hier kann ich vor WLAN-Call bei Congstar nur warnen. Es ist im Fall von Telefonaten aus Drittstaaten nach Deutschland mit unkalkulierbaren Kosten zu rechnen.

    Mal sehen, vielleicht kann ein Mitarbeiter von Congstar ja doch noch einmal fundiert hierzu Stellung nehmen :?:
  • Oh je. Danke für deinen Erfahrugsbericht. Ich selbst habe noch nie WLAN Call im Ausland benutzt da es ja was kosten würde wenn man eine Nummer vom EU Ausland ins EU Ausland anrufen würde. Aber nach Deutschland sollte es ja zum deutschen Preis gehen wenn im Ausland die deutschen Telefonkosten gelten sollen.

    Da bin ich jetzt auch gespannt was Congstar hier dazu sagt.
  • Hi @Tiglat,

    die Passage aus der Preisliste ist zu diesem Punkt meiner Ansicht nach eindeutig. WLAN Call im Ausland wird wie ein Gespräch aus Deutschland behandelt. In deinem Fall wäre der Anruf also über die Flat abgedeckt und kostenfrei. Entsprechend habe ich dir nun die 27,60 € erstattet.

    Das Problem bei der Sache kann manchmal sein, dass man nie wirklich sicher ist, ob das Gespräch über das Mobilfunknetz oder das WLAN abgewickelt wird, wenn nicht gerade der Flugmodus aktiviert und nur das WLAN eingeschaltet wird. Der Einzelverbindungsnachweis listet das Gespräch als Roaming - das legt für mich nahe, dass der Anbieter in der Schweiz uns die Daten zum Gespräch übermittelt hat und das Telefonat vielleicht tatsächlich über Mobilfunk und nicht WLAN Call geführt wurde. 100 % sicher bin ich da aber nicht. Um einen grundsätzlichen Fehler in der Abrechnung auszuschließen gebe ich das auch intern noch einmal an meine Ansprechpartner zur Prüfung weiter.

    Die Erstattung wird dir auf der nächsten Rechnung als Gutschrift ausgewiesen und verrechnet. Für die falsche Auskunft per E-Mail möchte ich um Entschuldigung bitten.

    Gruß Max
  • Ich rate mal mit:

    Tiglat schrieb:

    Aber Congstar hat mir leider entsprechende Telefonate abgerechnet.
    Hast du denn einen Tarif, in dem Telefonate innerhalb Deutschlands kostenfrei sind?
    Also eine Telefon-Flat oder ein Minutenpaket?

    Nicht dass hier Wlan Call mit Diensten wie Skype oder WhatsApp oder, oder, oder...... es gibt ja viele,
    mit denen man innerhalb der Dienste kostenfrei telefonieren kann, aber keine Telefonnummern kostenfrei erreicht.

    Sprich, wenn du in Deutschland pro Minute bezahlen mußt, kostet auch Wlan Call.

    _____________________

    Tiglat schrieb:

    Dies lese ich so, dass WLAN-Call-Telefonate insofern nichts kosten.
    Wenn sie in Deutschland auch nichts kosten würden!

    Wenn sie in Deutschland aber kosten, kosten sie auch im Ausland.

    Wie viel wurde dir denn pro Minute berechnet?



    Nachtrag:
    Hat sich erledigt. @Max S. konnte in den Tarif hineinsehen und war schneller. ;)
  • Danke für die prompte Hilfe und Erteilung der Gutschrift.

    Während der Zeit unseres Urlaubs war permanent Roaming deaktiviert. Deshalb dürfte WLAN-Call eigentlich nicht das Gespräch auf das Mobilfunknetz übergeben, aus welchen Gründen auch immer. Vielleicht ist das ein grundsätzliches Problem, das auch andere Kunden betreffen kann?

    Ich kann nur sagen, dass ich WLAN-Call während meiner Zeit bei der Telekom, „stundenlang“ in den USA genutzt habe und es keine derartigen Probleme gab. Vielleicht liegt es ja daran, das WLAN-Call bei Congstar noch in den „Kinderschuhen“ steckt - oder vielleicht mein iPhone 11 trotzdem das Mobilfunknetz genutzt hat. Wer weiß?

    Danke auf jeden Fall noch an Alle! :thumbup: