• WLAN Calling, Aufladung, Tarifwechsel, EVN usw.

      Hallo, ich hatte vor langer Zeit einen Congstar-Tarif gehabt, bin dann zu einem Reseller von Congstar gewechselt (Supermarktkette) und später aufgrund von Preis-Leistung in ein anderes Netz. Nun spiele ich mit dem Gedanken, daß ich eventuell doch wieder zu Congstar portiere, vorab hätte ich aber einige Fragen, da ich mich nicht verschlechtern möchte. Netz ist das eine, aber bringt wenig, wenn der Rest nicht stimmt. ?(


      1. Wifi Calling scheint ja nun mittlerweile möglich zu sein im Prepaidbereich, wie sieht es mit dem SMS Empfang aus? Telekom selbst unterstützt es im W-LAN, aber das bedeutet nicht, daß Congstar das ebenfalls freigeschaltet hat. Auf Ihrer Seite kann ich keinen Hinweis finden, ob es möglich ist, noch ob es nicht möglich ist.


      2. Aufladung wäre per Congstar Guthabenkarten und Telekom Guthabenkarten möglich, habe ich den Forum entnommen. Kann man auch per Vorüberweisung auf das Konto Guthaben überweisen? Im Laufzeitvertragsbereich scheint das ja bei Ihnen zu klappen. Einige Anbieter weigern sich, warum auch immer, Überweisungen im Prepaidbereich zu akzeptieren, dabei hat das ja nur Vorteile wie z. B. keine Provisionszahlung mehr an einen Zwischenverkäufer für Cashcodes und Kunde muss nicht extra in ein Geschäft laufen.


      3. Tarifwechsel. Da kann ich mich vage erinnern, daß das damals nicht in Echtzeit durchgeführt wird oder zeitnah sondern man längere Zeit warten musste. Hat sich das geändert?


      4. Vollständiger EVN. Ist der EVN vollständig oder genau wie bei anderen Anbietern ohne Gespräche, die durch die Flatrate abdeckt sind?


      5. Ausgehende Portierung. Ist das genau so komfortabel wie bei anderen, direkt im Kundenmenü ein [x] Portierung zustimmen Knopf oder muss man erst über die Kundenbetreuung kontaktieren?


      6. Eingehende Portierung. Kann man wie bei anderen nachträglich die Nummer portieren? Beispiel: Ich würde mir heute eine Congstar SIM-Karte kaufen, diese registrieren, den fürchterlichen "Bin kein Terrorist"-Prozess durchlaufen und rumtesten und mich dann in 4 Wochen entscheiden, meine Hauptnummer zu Congstar zu portieren. Kann ich das machen oder müsste ich wieder eine neue SIM kaufen? (Hintergrund ist einfach: Gerade was Wifi Calling betrifft, welche Geräte nun genau vom Anbieter 100% unterstützt werden, da hält sich jeder Anbieter bedeckt und gibt nur unverbindliche Aussagen.)


      7. "Komfortdienste", wie Entgangene Anrufe per SMS, Anklopfen oder Makeln sind nicht möglich, oder?


      8. Wird RCS generell von congstar unterstützt? (ich kann mich zumindest erinnern, daß man die Original-App der Telekom früher nicht benutzen konnte)


      9. eSIM ist im Prepaidbereich sicher nicht bei Ihnen möglich?



      Vielen Dank!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von simsa88 ()

    • Zur hilfreichsten Antwort springen

      Ich antworte als Kunde, daher mit Recht auf Irrtum


      Vorüberweisung geht per App mit wenigen Clicks.


      Tarifwechsel geht, wenn möglich, mit 3 Tagen Umstellzeit. Such mal hier im Forum


      RCS wurde vor ein paar Monaten eingeführt. Ob auch in Prepaid, habe ich nicht im Kopf

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo simsa88 ,


      1. Genau, WiFi-Call geht mittlerweile in all unseren Tarifen. Auch der SMS Empfang ist hier kein Problem.


      2. Für die Aufladung vom Guthaben hast du super viele Möglichkeiten, du findest alle hier :) .


      3. Tarifewechsel bei Prepaid dauern 3 Tage, zu Postpaid 1 Tag.


      4. Bei Prepaid siehst du deinen EVN über die Nutzungsdatenanzeige ein, hier werden alle Gespräche und SMS etc. angezeigt, auch innerhalb deiner Minuten. Den "richtigen" EVN bekommst du allerdings nur in Laufzeittarifen. Hier werden allerdings nur Gespräche etc. außerhalb deiner Freiminuten angezeigt. Also nur Posten, die auch Kosten verursacht haben.


      5. Nein, hier musst du den Kundenservice kontaktieren. Eine Kündigung kannst du aber per App einstellen


      6. Eine nachträgliche Rufnummernportierung ist nicht möglich - du musst wirklich bereits mit der entsprechenden Rufnummer bestellen, wenn du diese schlussendlich auch mit deinem congstar Tarif nutzen magst.


      7. Entgangene Anrufe per SMS bekommst du, anklopfen etc. ist aber nicht möglich, das steht nur bei Laufzeittarifen zur Verfügung.


      8. RCS kannst du auch bei Prepaid nutzen, das haben wir generell vor ein paar Monaten eingeführt. Falls du ein super altes handy haben solltest kann es aber sein, dass das (wenn) nur eingeschränkt läuft.


      9. Doch klar, die eSIM kannst du dir über den Kundenservice in jedem Tarif einstellen lassen.


      Liebe Grüße Conny

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Super lieben Dank

      Hallo simsa88 ,


      1. Genau, WiFi-Call geht mittlerweile in all unseren Tarifen. Auch der SMS Empfang ist hier kein Problem.


      Das scheint sich aber nicht bis zum Chat-Kundenservice ("Bestellberatung") durchgesprochen zu haben. Vor 1...2..3 Tagen fragte eine Freundin von mir wegen SMS Empfang bei Wifi-Calling mit Prepaid an, da wurde ihr gesagt, dass das derzeit nicht möglich ist. (könnt ihr bestimmt in den Chatprotokolldateien sehen)


      Sie hat sich deshalb für einen anderen Anbieter entschieden ?(

      Hallo simsa88,


      vielen Dank für die Rückmeldung. Ich gebe das mal weiter an die Kollegen :) .


      Gruß


      Kenan

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Kenan

      Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.
    • 4. Bei Prepaid siehst du deinen EVN über die Nutzungsdatenanzeige ein, hier werden alle Gespräche und SMS etc. angezeigt, auch innerhalb deiner Minuten. Den "richtigen" EVN bekommst du allerdings nur in Laufzeittarifen. Hier werden allerdings nur Gespräche etc. außerhalb deiner Freiminuten angezeigt. Also nur Posten, die auch Kosten verursacht haben.


      Hallo, ich interessiere mich auch für den EVN. Der wurde von mir aktiviert aber da tauchen keine Gespräche innerhalb der Flatrate auf.


      Ist das vielleicht nicht in Echtzeit oder hab ich die Antwort nur falsch verstanden? Ihr hattet geschrieben, dass bei Laufzeittarifen nur Gespräche ausserhalb der Freiminuten angezeigt werden. Bei Prepaid hingegen alles? Ein EVN dient ja normalerweise auch zur Prüfung, um zu sehen wie sehr sich das gebuchte Produkt für einen rechnet. ("Hab in den letzten 3 Monaten ja nur 40 Minuten telefoniert, da brauche ich keine Flatrate")


      Unter https://www.prepaid-wiki.de/tarife/Congstar hatte ich gelesen (mir ist natürlich klar, daß auf Drittseiten alles mögliche stehen kann), daß auch die Flatrateleistungen im EVN enthalten wären :/

      Hallo, ich interessiere mich auch für den EVN. Der wurde von mir aktiviert aber da tauchen keine Gespräche innerhalb der Flatrate auf.


      Ist das vielleicht nicht in Echtzeit oder hab ich die Antwort nur falsch verstanden? Ihr hattet geschrieben, dass bei Laufzeittarifen nur Gespräche ausserhalb der Freiminuten angezeigt werden. Bei Prepaid hingegen alles? Ein EVN dient ja normalerweise auch zur Prüfung, um zu sehen wie sehr sich das gebuchte Produkt für einen rechnet. ("Hab in den letzten 3 Monaten ja nur 40 Minuten telefoniert, da brauche ich keine Flatrate")


      Unter https://www.prepaid-wiki.de/tarife/Congstar hatte ich gelesen (mir ist natürlich klar, daß auf Drittseiten alles mögliche stehen kann), daß auch die Flatrateleistungen im EVN enthalten wären :/

      Hallo oncoming5440 ,


      in Tarifen mit begrenzter Inklusivleistung - also beispielsweise 100 Freiminuten - werden die Budgetminuten angezeigt. Das ist ja dahingehend relevant, dass man nachvollziehen kann, dass man auch die volle Leistung erhalten hat. Bei Allnet Flat M und L hingegen mit "richtiger" Flat sind die Daten nicht abrechnungsrelevant, sodass wir diese nicht speichern. Hier findest du also nur die Optionen in den Nutzungsdaten und eben kostenpflichtige Verbindungen wie Auslandstelefonie und MMS.


      Viele Grüße

      Jonathan

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hallo :)


      ich hätte zwar wie Du auch gerne einen vollständigen EVN. Ich weiß auch nicht, was das Problem dabei sein sollte. Das ist aber meines Wissens allgemeine Praxis. Auch bei meinem Festnetzvertrag bei der Telekom mit integrierter Telefonflat im deutschen Festnetz ist das z.B. so.


      Gruß Ingo

      Hey Ingo,


      ich meine wir dürfen die Daten nicht erheben, wenn sie nicht für die Berechnung relevant sind. Das grundsätzliche Gebot des Datenschutzes ist ja, so wenig Daten zu erheben wie möglich. Aber diese Angabe jetzt auch ohne Gewähr.


      Viele Grüße

      Jonathan

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • ich meine wir dürfen die Daten nicht erheben, wenn sie nicht für die Berechnung relevant sind

      Hallo Jonathan :)


      ok, danke für die Einschätzung. Dafür spricht, dass das offenbar allgemeiner Standard ist. Aber warum dürft Ihr dann bei den oben genannten Freiminuten die Daten speichern? Die sind ja auch nicht für die Abrechnung relevant. Ok, der Unterschied ist wohl auch, dass der Kunde sehen kann, wann sein Inklusivvolumen aufgebraucht ist,


      Gruß Ingo

      Hallo Jonathan :)


      ok, danke für die Einschätzung. Dafür spricht, dass das offenbar allgemeiner Standard ist. Aber warum dürft Ihr dann bei den oben genannten Freiminuten die Daten speichern? Die sind ja auch nicht für die Abrechnung relevant. Ok, der Unterschied ist wohl auch, dass der Kunde sehen kann, wann sein Inklusivvolumen aufgebraucht ist,


      Gruß Ingo

      Ja genau - es muss ja nachvollziehbar sein, bis wo die Budget-Minuten gehen und ab wann wir die Verbindungen berechnen dürfen.


      Aber das ist nur alles graue Theorie. Ich habe am Wochenende leider keinen Ansprechpartner da, der mir da eine verbindliche Rückmeldung zu geben kann.


      Viele Grüße

      Jonathan

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Eventuell kann man im Menü klar schreiben, dass es doch keinen EVN gibt?


      congstar.jpg


      Für mich ist anhand des Textes im Screenshot nicht klar, dass "Anzeige meiner Verbindungsdaten und Speicherung für 60 Tage" bedeutet, dass mir doch nicht alles angezeigt wird.


      Würde ich das deaktivieren, Congstar bzw. die Telekom muss die Daten doch alleine schon für Behörden aufbewahren oder hab ich da einen Denkfehler? Sonst würde die "Bin kein Terrorist"-Verifikation keinen Sinn machen, wenn der Anbieter dann einfach keine Daten speichert. ^^


      (Aus Anbietersicht kann ich natürlich nachvollziehen, dass man nicht will, dass Kunden merken, dass sich Flatrate wohl selten lohnen und es deshalb nicht anzeigen möchte.)

      Hallo oncoming5440 ,


      es werden ja durchaus Daten gespeichert, wenn sie denn rechnungsrelevant sind. Es ist mit Blick auf den Datenschutz einfach nicht zu rechtfertigen, diese der Übersicht halber zu speichern. Dafür hat ja jedes Endgerät eine eingebaute Anrufliste.


      Wie da die hintergründigen behördlichen Abläufe sind und wie der Netzbetreiber die Löschung durchführt, kann ich dir nicht sagen. Bei congstar löschen wir die Daten jedoch nach Ablauf der benannten Frist.


      Ich nehme aber gerne mal mit, ob wir die Anzeige dahingehend nicht dahingehend optimieren können, dass bei Flats angezeigt wird, dass nur kostenpflichtige Verbindungen ihren Weg in den Einzelverbindungsnachweis finden.


      Viele Grüße

      Jonathan

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Online

      Ich kann nur sagen das zum Beispiel bei Kaufland Mobil und bei Norma Connect,beide ja auch im Telekom Netz,bei aktiviertem EVN alle Gespräche angezeigt werden ,auch sämtliche kostenlosen Gespräche innerhalb der Flat und auch Anrufe zum Kontoserver zum Beispiel.