• Sorry, es ist zum .... In diesem sog. Support-Forum gehen diese Beschwerden zurück bis ins Jahr 2016. Antworten wie "wie du ja bereits weißt, ist das Problem bekannt und eine Lösung in Arbeit." findet man seit dem regelmäßig.
    Aber man wird nur veralbert, denn eine Lösung ist überhaupt nicht in Arbeit.


    Mir ist es jetzt mindestens zum dritten Mal so ergangen. JEDES Mal wurde die mobile Datenverbindung VOLLE ZWEI TAGE ZU FRÜH ABGESCHALTET!!!


    Jetzt wieder. Aus bestimmten Gründen habe ich (vorübergehend) im Februar die Datenoption gekündigt. Congstar hat am 11.02. per SMS bestätigt, daß die Option zum 28.02.2021 gekündigt ist. Dieses Datum ist absolut RICHTIG, denn am 01.03. hätte ein neuer 28 Tage-Zeitraum begonnen.


    Am 01.03. um 13:03 Uhr hat Congstar mir per SMS und E-Mail mitgeteilt "Ihre Surf Flat Option 500 MB für Ihre Rufnummer xxx ist ab sofort nicht mehr aktiv".
    Auch das ist bezüglich Datum absolut korrekt.


    Was aber war? Bereits ZWEI TAGE VORHER, also am 27.02., wurde die Datenoption komplett abgeschaltet. Wie gesagt, nicht das erste Mal. So geht das nicht. Bezahlt ist bezahlt und Vertrag ist Vertrag.


    Am 27.02. habe ich um 20:54 Uhr Kontakt zu Ihrem Kundendienst aufgenommen. Der Kollege hat mir wenigstens kostenlos einen Daten-Pass freigeschaltet, so daß ich mein Smartphone wieder benutzen konnte.


    Wie lange soll das so weitergehen? Dieser Fehler ist Ihnen seit Jahren bekannt und nichts passiert.

    Hallo @Matthias F.,


    tut mir wirklich leid zu lesen, dass dieser Fehler bei dir erneut aufgetreten ist :( . Ich habe deine Meldung intern an die zuständigen Stellen weitergegeben.


    Ich freue mich aber darüber, dass meine Kollegen dir schnell helfen konnten und drücke die Daumen, dass der Fehler mittelfristig vollständig verhindert werden kann.


    LG


    Mark

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Rumärgern solltet ihr euch damit nicht: Kommt im Fall der Fälle gerne auf uns zu, damit wir euch entsprechend helfen können.


    Das ist zwar sicher nicht ganz optimal, aber immer noch besser als sich einen anderen Anbieter zu suchen. Die sind ganz sicher auch nicht zu 100 % perfekt ;) .


    LG


    Mark

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Ich hatte parallel an den Kundendienst geschrieben und das Problem ausführlich geschildert. Abgesehen von einer Gutschrift für "meine Zufriedenheit" war die Antwort "Bitte entschuldigen Sie die entstandenen Unannehmlichkeiten.".


    Kein Wort davon, daß man es an eine Fachabteilung weiterleitet geschweige, daß man dieses seit vielen Jahren praktizierte Verfahren endlich beenden wird.
    Es betrifft nämlich nicht nur mich, sondern auch alle anderen Congstar-Kunden mit einem "Wie-ich-will-Tarif". Wenn sich von den Entscheidungsträgern jemand ernsthaft hier mit diesem sogenannten Congstar Support Forum auseinandersetzen würde wäre bekannt, daß dieses Problem mindestens seit 2016 besteht. Solange gibt es hier nämlich gleich mehrere Threads zu diesem Thema. Allen Nutzern, die sich hier melden ist gemeinsam, daß ihnen bei Kündigung der Datenoption JEDES MAL ZWEI TAGE ZU FRÜH der Hahn zugedreht wurde. Trotz korrekter Kündigungsbestätigung.


    Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: seit (mindestens) 2016 werden die betroffenen Vertragskunden vertröstet mit "wie du ja bereits weißt, ist das Problem bekannt und eine Lösung in Arbeit."
    De facto ist überhaupt keine Lösung in Arbeit, sonst hätte man sie in den fast 6 Jahren gefunden. Bleibt also nur die Schlußfolgerung, daß Congstar gar nicht an einer korrekten Vertragserfüllung interessiert ist, denn wenn die Leute für 28 Tage bezahlen und nur 26 Tage bekommen, wem nützt € das wohl? Denn es machen sich sicher die wenigsten die Mühe und beschweren sich.


    Den Anbieter wechseln werde ich vermutlich nicht. Aber ein Unding ist es trotzdem.


    VG
    Matthias

  • Hatte in den letzten Tagen wieder mal die Datenoption gekündigt, da ich in den nächsten zwei Monaten meine andere (Congstar-)SIM nutze. Jetzt könnt Ihr 3x raten, was passiert ist: pünktlich 48 Stunden vor schriftlich bestätigtem Ablauf wurde die Datenverbindung gekappt.
    Anruf beim Kundendienst: der ansonsten nette Kollege hatte angeblich noch nie etwas von diesem Problem gehört. Dabei ist dieses Forum hier seit 2016 nachweislich voll von Beschwerden genau zu diesem Problem. Das interessiert Congstar aber nicht. Die meisten werden sich schon nicht beschweren denkt man sich, und wenn der Nutzungszeitraum nur 26 Tage statt der bezahlten 28 Tage ist, wem nützt das wohl? Kleinvieh macht auch Mist sagen sich dann wohl die Congstar-Verantwortlichen. Oder?


    VG
    Matthias

    Hi Matthias,


    das Problem tritt in der Tat schon sehr lange auf, aber stets nur in manchen Konstellationen bei einer Kündigung der gebuchten Option. Entschuldige, dass dir die zwei Tage verloren gingen - ich erstatte dir den Preis deiner Datenoption. Warum die Behebung des Fehlers sich als so kompliziert gestaltet weiß ich ehrlich gesagt nicht ?( .


    Gruß Max

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Moin!


    Bei mir gestaltet sich der Fall ähnlich mit der vorzeitigen Kündigung der Surfoption im Tarif Wie ich Will 1. Gen..


    Gemäß App wird der Wechsel zum 28.05.2021 von 400 mb auf 0 mb korrekt aufgeführt. Bei der Bestätigung auf der Website und der Mail steht jedoch schon zum 27.05.2021 mit dem Verweis, dass die Option mindestens bis zum 27.05.2021 um 22:30 Uhr genutzt werden kann.


    Allerdings zeigt mir mein Samsung A50 bereits jetzt (26.05.21) an, dass keine Option gebucht ist mit dem üblichen Verweis auf die Tagesflat bzw. kostenlose Option, die ich ohnehin wie gehabt buchen wollte, nur eben erst später.


    Könnte das jemand prüfen hinsichtlich der vorzeitigen Beendigung der Option. Mir geht es nicht, wie im vorherigen Beitrag, um die Erstattung der Option, sondern um die Funktionsfähigkeit, falls ich tatsächlich mal pünktlich auf Datenvolumen angewiesen sein sollte. :)


    Viele Grüße
    Cnyder

    Hey cnyder,


    die von dir hinterlegte Kundennummer ist leider nicht korrekt. Prüfe diese bitte, damit ich Zugriff auf dein Kundenkonto habe.


    MFG
    Mario J.

    Ich bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Hey cnyder,


    Dankeschön!
    Kann ich in deinem Fall leider gar nicht so genau sagen. Hier ist die Kündigung zum 27.05.2021 vorgemerkt, sollte also bedeuten, dass du sie letztmalig am 27.05.2021 bis 22:20 nutzen kannst.


    Ich war mal so frei und hab dir gratis ein wenig Datenvolumen freigeschaltet, dies kannst du auf jeden Fall für die Überbrückungszeit (ab heute 4 Wochen) nutzen. Danach greift dann wieder deine gebuchte Option. (oder eben keine, wenn du keine buchst)


    Auch für dich: Für die Zukunft empfiehlt es sich, solltest du eine andere Option buchen wollen, stelle einen Optionswechsel statt einer Kündigung + Neubuchung ein. Da tritt das Problem nicht auf und die Optionen gehen nahtlos ineinander über.


    MFG
    Mario J.

    Ich bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Vielen Dank für die schnellen Antworten und natürlich für das Datenvolumen! :)


    Den Optionswechsel hatte ich eingestellt, indem ich den Schieberegler auf 0 mb gesetzt hatte, da ich beabsichtigte die Messaging Option zu nutzen. Vielleicht stehe ich gerade auf dem Schlauch bezüglich der Durchführung eines Optionswechsels. Welches Verfahren müsste statt dem Schieberegler (wie in den "muss man wissen --> Optionsbuchungen Prepaid ") verwendet werden?
    Schließlich möchte ich genau den angesprochenen nahtlosen Übergang ganz allein erreichen und nicht unnötig Congstar-Mitarbeiter belasten.


    Ansonsten werde ich bei der nächsten Reduktion meines Datenvolumens in Erwägung ziehen, auf die 100 mb Option zu wechseln und nicht komplett auf 0 mb. Vielleicht bleibt es dann bei dem nahtlosen Übergang. In dem Fall berichte ich über den Ausgang hier.


    Danke Congstar <3



    Viele Grüße
    Cnyder

    Hallo @cnyder,


    Schieberegler auf "null" bedeutet quasi "Kündigung der Option". Den Regler auf eine andere Option "Optionswechsel".


    Die Messaging Option kann von uns gebucht werden.
    Natürlich kannst du das auch selber unter "datapass.de" um diese zu buchen darf allerdings keine Surfflat oder Tagesflat aktiv sein.


    Falls du die Messaging-Option nach dem Ende der Laufzeit weiterhin nutzen möchtest, so muss diese auf datapass.de erneut gebucht werden – keine automatische Verlängerung.


    Gruß Patrick

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    das Problem tritt in der Tat schon sehr lange auf, aber stets nur in manchen Konstellationen bei einer Kündigung der gebuchten Option.

    Die "manchen" Konstellationen sind aber in der Regel die Standardkonstellationen.

    Bisher ist mir noch keine Optionskündigung bei Congstar-Prepaid untergekommen, bei der es geklappt hat.

    Und ich habe eine zeitlang mehrere Congstar-Prepaidverträge betreut!



    _______________

    Aktueller Stand:


    Wir schreiben das Jahr 2021.

    Konkret den 223. Tag des Jahres.

    Erst gestern wurde bei einer von mir betreuten "Prepaid wie ich will" 2. Generation eine gekündigte 3GB-Option zwei Tage zu früh deaktiviert.

    Es konnte auch keine neue Option gebucht werden, da laut Congstar-Buchungssystem die deaktivierte Option noch aktiv ist und erst ablaufen muss. :thumbdown:


    Heute kam dann die SMS/E-Mail, dass die bereits deaktivierte Option nun deaktiviert wurde. :D


    Du meine Güte. Wenn ich Querdenker wäre, würde ich vermuten, ihr macht das absichtlich um von euren Kunden 50Cent abzuzwacken. Dann müsste aber eine neue Optionsbuchung möglich sein. Ist ja aber nicht.

    So muss ich zum Schluß kommen, daß Congstar es einfach nicht gebacken bekommt. Seit Jahren nicht!

    Hey ohneLTE ,


    das werde ich nochmal an die entsprechende Stelle weitergeben, damit das nochmal geprüft werden kann.

    Hast du derzeit noch das Problem, dass du etwas gebuchtes nicht nutzen kannst?


    Ich glaube für Absicht wäre das dann doch ein bisschen zu viel Aufwand und Ärger, den wir damit heraufbeschwören würden. Es tut mir ehrlich leid, dass es da zu Problemen für dich gekommen ist!


    Liebe Grüße Conny

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    das werde ich nochmal an die entsprechende Stelle weitergeben, damit das nochmal geprüft werden kann.

    Danke.


    Das war auch der Grund/Wunsch, meines Kommentars. Nicht mehr und nicht weniger.


    Es sollte sich endlich mal was bewegen. Und das geht nur, wenn die Mehrheit den Fehler nicht einfach hinnimmt.

    Leider lesen ja die wenigsten Kunden hier mit und lassen sich damit um volle 2 Tage behumsen.


    Hast du derzeit noch das Problem, dass du etwas gebuchtes nicht nutzen kannst?


    Nein, dass Problem ist bereits geklärt.

    Nach einem Anruf von mir wurde eine neue Option "aus Kulanz" :D über die alte gebucht.

    Somit war meine "Betreute" wieder online. Aber man muss halt jedes mal anrufen und eine "Beschwerde" vorbringen.

    Das kann es ja wohl nicht sein!


    Ich glaube für Absicht wäre das dann doch ein bisschen zu viel Aufwand und Ärger, den wir damit heraufbeschwören würden. Es tut mir ehrlich leid, dass es da zu Problemen für dich gekommen ist!

    Deswegen schrieb ich ja: "wenn ich Querdenker wäre".

    Absicht ist es sicher nicht. Dann aber ist es Unfähigkeit!

    Oha, ob das besser ist? :/;):whistling:



    Hauptsache, das Problem bleibt auf dem Schirm!

    Vielleicht kann ich in einigen Jahren hier mal berichten, dass eine 4-Wochen-Option, die 28 Tage läuft nach 28 Tagen beendet werden kann und nicht nach 26 Tagen unbenutzbar blockt.

    Den Berliner Flughafen hat man ja auch fertig gebaut. Wenn sich die Telekom/Congstar da ein Beispiel nimmt und kräftig reinkniet klappt das.

    Guten Tag,


    bei mir das gleiche Problem:

    Internetoption nach Kündigung 2 Tage zu früh nicht nutzbar obwohl noch aktiv.


    Wie ist eigentlich der Stand der Bearbeitung des generellen Problems seitens des Providers ?

    Da redet alles von Digitalisierung und so was bekommt man nicht hin.


    Mit freundlichen Grüßen

    conquerer

    Hallo conquerer,


    vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich habe deinen Fall auch nochmal aufgenommen und zur Überprüfung weitergegeben. Entschuldige bitte die Unannehmlichkeiten. Ich habe dir ein wenig Datenvolumen aufgebucht. Hoffe das geht in Ordnung.


    Gruß


    Kenan

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Oha, jetzt ist es passiert :!:         :huh:


    Der vorzeitige Optionskündigungsfehler wurde fehlerhaft ausgeführt, wodurch hier eine Kündigung der Datenoption korrekt nach 28 Tagen und nicht schon nach 26 Tagen erfolgte!


    ;)


    Es scheint sich also etwas nach jahrelangen Beschwerden der Kunden getan zu haben!

    Ich hoffe, dass dies wirklich so ist, und nicht etwa der Buchungs-Server einen Schluckauf hatte. :evil:

    Ich hatte schon nicht mehr damit gerechnet.


    Ich gebe mal vorsichtig ein :thumbup: