DSL unterbrochen seit 10:30 Uhr

      Was ist gestört ?
      Kein DSL Signal (x ) Telefonie (x ) Bandbreite ( ) Abbrüche ( )


      Hat der Anschluss bereits funktioniert?
      Ja( x) Nein ( )


      Funktioniert eine Internetverbindung?
      Ja( ) Nein ( x)


      Ist die Leuchtanzeige für DSL-Synchronisation dauernd grün?
      Ja( ) Nein (x )


      Sind alle Geräteverbindungen gesteckt / überprüft?
      Ja( x) Nein ( )


      Sind Modem / Router dauerhaft eingeschaltet?
      Ja( x) Nein ( )


      Wurde die Konfiguration (ADSL, VDSL) bereits durchgeführt?
      Ja( x) Nein ( )


      Wurde der Router bereits neu gestartet?
      Ja(x ) Nein ( )


      Seit wann besteht die Störung?
      Uhrzeit/Datum: 17.10.2018 - 10:30 Uhr


      Gibt es eine Fehlermeldung? Wenn ja was für eine?
      gerne inklusive Screenshot und/oder Logfile


      DSL unterbrochen


      Wurde zuvor bereits eine Störung gemeldet?
      Ja( ) Nein ( x)


      Welches Routermodell wird benutzt? Fritz.box 7390 FW 6.83


      Ist eine aktuelle Handynummer und E-Mail-Adresse in den Kontaktdaten im meincongstar Bereich hinterlegt?
      falls nicht, bitte vorher aktualisieren.



      Alles hat seit vielen Monaten perfekt funktioniert. Heute ab 10:30 der Totalausfall.
      Bitte Hilfe!


      Herzlichen Dank.


      Viele Grüße
      Bernhard

    • Zur hilfreichsten Antwort springen

      Hallo bejoro,


      vielen Dank für dein Störungsprotokoll. Ich habe dein Anliegen an die Kollegen aus der DSL-Fachabteilung weitergeleitet, die den Sachverhalt prüfen und dich informieren werden.


      MFG
      Mario J.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo Mario,


      vielen Dank.


      Ich habe einmal gelesen, dass das 30-minütige Abziehen des DSL-Kabels einen Port-Reset auslöst. Ich habe das jetzt gemacht und die FritzBox neu gestartet (Strom getrennt).


      Jetzt scheint es wieder zu funktionieren, jedoch mit nur 41 Mbit/s statt bisher 50 Mbit/s. Das ist natürlich sehr traurig.


      Ob es das gebracht hat, die Telekom mit "Basteln" fertig war oder Ihre Weiterleitung bereits gewirkt hat, bleibt wohl ein Geheimnis.


      Das mit dem Verlust an Durchsatz ist natürlich schon sehr traurig, sollte das so bleiben.


      Viele Grüße
      Bernhardi

      Hey bejoro,


      gut das es wieder funktioniert. Wer jetzt die Lösung erzeugt hat, kann ich nicht nachvollziehen - aber es geht ja wieder. :thumbup:
      Also: Gut gemacht!
      Behalte bitte mal die Durchsatzrate im Auge, ob das nur am Abend einbricht (wenn viele online sind) oder dauerhaft so ist.


      MFG
      Mario J.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hallo Mario,


      Sorry, war unterwegs. Lieben Dank für die netten Worte.


      Die langsamere Verbindung mit 41,8 Mbit/s ist leider nun (wieder) der Standard (siehe Screenshots). Ich hatte lange Zeit volle 50 Mbit/s, dann einige Zeit nur etwa 39 Mbit/s und nun seit etwa 1,5 Jahren wieder volle 50 Mbit/s. Ich ziehe hin und wieder größere Datenmengen von schnellen Servern (Microsoft Visual Studio und DN, Betriebssysteme, VMWare, DLR etc.) und da sehe ich schnell, wie gut mein Anschluss ist. Bei voller Geschwindigkeit sind es 5,4 bis 5,5 KB/s, beim "langsamen Anschluss" sind es 4,3 bis 4,4 kB/s.


      Bei den 50 Mbit/s war meine Leitungskapazität 53 MBit/s, also meine Verbindung zum Port würde es schaffen (ca. 400 m).


      Es macht dann schon einen Unterschied, wenn ein Update- oder OS-Paket statt 2 Stunden dann 2,5 Stunden benötigt (Arbeitszeit).


      Ich hatte mich damals beim ersten Einbruch schon gemeldet, musste aber leider als Antwort akzeptieren, dass Congstar da nichts machen kann und die 50 Mbit/s ja nicht garantiert sind.


      Ich habe jetzt wieder eine Email vom Congstar-Service bekommen, die Leitung mit Speedtest zu prüfen. Aber ich glaube, dass das wieder nur eine Alibi-Veranstaltung ist und nichts dabei heraus kommt.


      Ich kann das zwar alles verstehen, aber ärgerlich und unangenehm ist es schon.


      Nochmals herzlichen Dank für die schnelle Unterstützung. Eine schöne Zeit.


      Herzliche Grüße
      Bernhard


      Hi!


      Es gibt VDSL Anschlüsse mit 500 Meter, die 50 Mbit/s mit fullsync schaffen. Hängt zwar alles von verschiedenen Faktoren ab, aber ich habe hier so meine Zweifel...
      Mich stört dein Spektrum, weshalb ich an eine Störung glaube.



      Das wäre okay, denn hier fällt "der letzte Block" eben aufgrund der Entfernung aus. Alles korrekt. Zusätzlich sollte bei dir auch die Stelle bei Träger 4096 betrachtet werden. Für mich sind diese 2 "Hügel" nach oben eher unlogisch.


      Grüße.

      Hallo,


      herzlichen Dank für die Beurteilung.


      Mein Anschluss hatte zu Beginn eine Leitungskapazität von 75 Mbit/s und das Spektrum sah völlig anders aus. Als ich noch 50 Mbit/s hatte (vor 3 Tagen), war die Leitungskapzität 53 Mbit/s. Ich gehe deshalb davon aus, dass meine Hausverkabelung in Ordnung ist und bisher auch die Verbindung zum Port (etwa 400 m) in Ordnung war.


      Ich habe Messungen und obige Screenshots nach Anforderung, an den Congstar-Service geschickt. Es wäre schön, wenn sich das lösen ließe.


      Viele Grüße
      Bernhard

    • Hallo bejoro,


      so wie ich das hier lesen, kann unsere Technik die Leitung mit Hilfe der von dir zugeschickten Logs erneut messen und vielleicht eine softwaretechnische Ursache finden.
      Bei ca 400 Metern bis zum Outdoor-DSLAM ist aber nicht auszuschließen, dass die Signale durch andere, physikalischen Größen beeinflusst werden. Je kürzer diese Strecke, desto besser.


      Ich möchte nun aber eine offene Fragen klären:

      Ich habe einmal gelesen, dass das 30-minütige Abziehen des DSL-Kabels einen Port-Reset auslöst.

      Nein, das ist nicht der Fall. Der Port muss schon manuell von der Technik neugestartet werden.
      Was auf jeden Fall stimmt und weshalb man diese Aussage häufig liest:
      Die Session für die VoIP-Telefonie wird gekappt, wenn die Gegenstelle (dein Router) sich längere Zeit nicht mehr beim sogenannten VoIP-Radius meldet.
      Das kann man dann vergleichen mit dem Löschen eines Browser-Caches. Das hilft insbesondere, wenn der zugewiesene Speicher durch irgendwelche Altlasten zugemüllt ist.


      Mit der DSL-Synchronisation hat das aber keinen Zusammenhang.


      Ich schlage vor, dass du zunächst die angeforderten Daten schickst, damit die Technik die Ursachenanalyse vorantreiben kann.
      Die Kollegen werden dir da bestimmt helfen. :thumbup:


      Ich kann dir hier nur Rückfragen anbieten, die zwar beantwortet werden können, aber nicht zu bereinigen sind:
      - Wird auf den 400 Metern oder in unmittelbarer Nähe gebaut?
      - Sind die Kabel offen an der Hauswand oder kurz vor der Hauswand? (Damit meine ich, ob die Kabel nicht unterirdisch laufen)
      - Gibt es neue Nachbarn, die die VDSL Leitung mit dir teilen?
      - Wurde während einer Telefonie gemessen?


      Liebe Grüße,
      Fynn

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hallo Fynn,


      herzlichen Dank für die Aufklärung, dann kann ich mir das 30-minütige Abziehen zukünftig sparen.


      Ich kann alle Deine Fragen mit Nein beantworten.


      Ich habe heute Morgen gemessen und auch meine FritzBox-Statusinformationen als Screenshots an die Service-Kollegen gesendet, wie angefordert. Ich habe laut angeforderter Breitbandmessung (3 x) 38.7/9.6 Mbit/s.


      Hoffentlich können die Kollegen helfen. Aufgrund meiner Arbeit bin ich auf einen schnellen Anschluss angewiesen. Der mehr als 20%-ige Einbruch ist sehr unangenehm.


      Nochmals vielen Dank.


      Herzliche Grüße
      Bernhard

      Hallo,


      letzte Woche wurde mir mitgeteilt, dass zur Behebung der Störung/Geschwindigkeitreduktion ein Technikertermin erforderlich ist. Ich habe einen Termin für heute, Samstag, 27.10.2018, 8 bis 16 Uhr vereinbart (ein kleineres Zeitfenster war nicht möglich).


      Ich habe den ganzen Tag zuhause gewartet, es ist aber kein Techniker erschienen.


      Das ist äußerst ärgerlich.


      Wenn man über die Unzuverlässigkeit diverser Anbieter bei Terminvereinbarungen liest, war das wohl zu erwarten. Leider scheint das auch bei Congstar der Normalfall zu sein.


      Jetzt muss ich wieder einen Termin vereinaren und warten.


      Viele Grüße
      Bernhard

      Hallo Bernhard,


      also dass der Techniker nicht da war ist Mist X/ und die damit gestohlene Zeit tut mir sehr leid. Damit dein Anschluss trotzdem hoffentlich wieder schnell läuft, gebe ich alles nochmal weiter an meine Kollegen der DSL-Abteilung. Die melden sich dann für einen neuen Termin.


      Gruß Max

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Ich habe den ganzen Tag zuhause gewartet, es ist aber kein Techniker erschienen.


      Das ist äußerst ärgerlich.


      Wenn man über die Unzuverlässigkeit diverser Anbieter bei Terminvereinbarungen liest, war das wohl zu erwarten. Leider scheint das auch bei Congstar der Normalfall zu sein.

      Es muss nicht zwingend der Fall sein, dass keiner da war. Es gibt Techniker die verrichten ihre Arbeit "stillschweigend" und melden sich auch nicht beim Kunden. Wenn ein Techniker das Problem beim DSLAM ausfindig gemacht hat, braucht dieser nicht mehr bei dir klingeln. ;)


      Der Auftrag zur Entstörung deines Anschlusses ging an die Telekom. Die Telekom beschäftigt sowohl eigene Techniker, hat aber auch Subunternehmer. Gerade Subunternehmer nehmen ganz gerne mal mehr Aufträge an als in der Arbeitszeit zu schaffen sind. Für die Angelegenheiten im Außendienst kann Congstar daher nicht verantwortlich gemacht werden. :(

      Hallo Max,


      vielen Dank, trotzdem bin ich sehr verärgert. Ich wünsche diesmal eine schriftliche Terminbestätigung.


      @Zyrous
      Das mit der "stillschweigenden" DSLAM-Korrektur war zwar denkbar, ist aber nicht der Fall. Der Anschluss ist unverändert gestört. Die möglicherweise komplexe Konstellation der Vertragspartner/Subunternehmer Congstars ist mir zwar bewusst, interessiert mich jedoch nicht. Congstar ist mein Vertragspartner und somit verantwortlich und muss das regeln.


      Viele Grüße
      Bernhard

    • Hallo bejoro,

      Ich wünsche diesmal eine schriftliche Terminbestätigung.

      das füge ich der Weiterleitung von Max gerne an.


      Liebe Grüße,
      Fynn

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hallo Fynn,


      herzlichen Dank. Eine Bestätigung per E-Mail genügt, sonst dauert das ewig. Ich habe Terminvorschläge unterbreitet, Di., Mi., Do., 30.10./31.10./01.11.2018, jeweils 8 - 12 Uhr wären ok. Bitte einen Termin wählen und per E-Mail bestätigen.


      Könntest Du bitte auch dies nochmal vermerken/weiterleiten?


      Nochmals herzlichen Dank. Einen schönen Sonntag. :)


      Viele Grüße
      Bernhard

    • Genau das habe ich angefügt, dass wir nach der Terminvereinbarung mit einem Techniker, dir diesen Termin per E-Mail bestätigen.
      Ich persönlich habe aber keine Kontakt zu den Technikern, die rausfahren und ich kenne auch nicht deren Terminplan.


      Aber deine vorgeschlagenen Termine füge ich auch an und bei der Terminvereinbarung mit dem Techniker fragen wir zunächst nach einen dieser Termine.
      Ich muss dich aber vorwarnen, dass die Techniker meiner Erfahrung nach immer gut ausgebucht sind. Daher kann ich dir absolut nicht garantieren, dass es einer dieser drei Tage sein wird.


      Aber wenn du uns schon Terminvorschläge anbietest, prüfen wir diese Tage zuerst beim Techniker. :thumbup:


      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
      Fynn

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hallo,


      leider bisher keine Reaktion von den Kollegen.
      Ist das für die Kollegen erledigt oder wird die Störung doch noch behoben?


      Viele Grüße
      Bernhard

      Hallo Bernhard, da unsere Techniker im Moment sehr viel zu tun haben, konnte bisher kein neuer Termin gefunden werden. Sobald ein Termin für dich frei ist wirst du umgehend per Mail darüber informiert. Gruß Patrick

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube